Profilbild von Leseratte2007

Leseratte2007

Lesejury Profi
offline

Leseratte2007 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leseratte2007 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.07.2017

Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen...

Ich bin die Nacht
1 0

Der Thriller hat mir sehr gut gefallen.
Marcus und Francis Ackermann Junior waren unglaublich unterschiedliche, aber auch sehr ähnliche Charaktere, die beide ihre Schattenseiten hatten. Sie waren beide ...

Der Thriller hat mir sehr gut gefallen.
Marcus und Francis Ackermann Junior waren unglaublich unterschiedliche, aber auch sehr ähnliche Charaktere, die beide ihre Schattenseiten hatten. Sie waren beide sehr authentisch und ich konnte deren Reaktionen nie vorhersagen. Beide haben mich sehr fasziniert und gefesselt.
Die Handlung war sehr abwechslungsreich und das Ende fand ich sehr überraschend und unerwartet. Das hat dem Buch noch mehr Tiefe gegeben und ich kam aus der Überraschung nicht mehr heraus.
Die Atmosphäre und das Setting waren sehr außergewöhnlich und konnten mich genauso fesseln wie die Spielchen von Ackermann Junior.
Insgesamt hat mir das Buch sehr, sehr, sehr gut gefallen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe es in einer Nacht und Nebelaktion ausgelesen. Nur empfehlenswert!

Veröffentlicht am 29.05.2017

„Schließ die Augen und zähl bis hundert.“

Die Bestimmung des Bösen
1 0

Der Thriller hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung war sehr ausgefeilt und hat mir sehr gut gefallen. Sie war sehr spannend und hat mich förmlich mitgerissen. Es gab viele Intrigen, Spuren, die einen ...

Der Thriller hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung war sehr ausgefeilt und hat mir sehr gut gefallen. Sie war sehr spannend und hat mich förmlich mitgerissen. Es gab viele Intrigen, Spuren, die einen in die Irre geleitet haben und schließlich dieses geniale Ende, das ich gefeiert habe.
Alexis und ihre Kollegen, ganz besonders Alexis war mir sehr sympathisch. Sie hatte eine nicht besonders tolle Zeit, aber sie hat zwar an sich gezweifelt, aber trotzdem nie aufgegeben. Das bewundere ich sehr an ihr.
Das Setting fand ich auch sehr interessant und die Idee dahinter, war wirklich sehr interessant und gut gelungen.
Insgesamt bildet das Buch einen tollen Thriller und ein geniales Gesamtpaket. Ich freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin.

Veröffentlicht am 16.08.2017

Vogel beginnt zu erzählen – und sein Bericht ist ungeheuerlich...

Der Nebelmann
0 0

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich fand die Perspektivenwechsel sehr gut in die Geschichte integriert.
Die Charaktere Vogel und die Anderen fand ich sehr gut dargestellt und geschrieben. Vogel ...

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich fand die Perspektivenwechsel sehr gut in die Geschichte integriert.
Die Charaktere Vogel und die Anderen fand ich sehr gut dargestellt und geschrieben. Vogel mochte ich nicht so gerne. Er ziemlich egozentrisch und für mich darf er sich nicht Sonderermittler nennen. Den Verdächtigen mochte ich ziemlich gerne, genauso wie die Anderen. Durch die Perspektiven hat man viel über die Charaktere erfahren, aber der Autor hat es trotzdem geschafft, dass uns die Charaktere vorsätzlich an der Nase herumführen.
Die Handlung fand ich sehr abwechslungsreich, obwohl es hin und wieder die ein oder andere langatmige Szene gibt, die einem unwichtig und langweilig erscheint.
Die Atmosphäre war energiegeladen und hat mich in dieses verlassene Dorf und seine Vergangenheit gezogen.
Das Ende war für mich sehr unerwartet und am Ende dachte ich nur, what? War das jetzt alles? Wirklich!
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich habe nur sehr wenige Kritikpunkte wie die langwierigen Szenen und diesen unsympathischen Sonderermittler. Ich kann das Buch trotzdem nur weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 12.08.2017

Lizzy muss feststellen, dass die Wunder der Liebe ganz schön anstrengend sind...

Lizzy Carbon und die Wunder der Liebe - Band 2
0 0

Das Jugendbuch war einfach und verständlich geschrieben, obwohl ich schon sagen muss, dass manche Passagen nicht gerade "jugendlich" geschrieben sind. Es werden ältere Wörter wie "Kladde" oder "voll Panne" ...

Das Jugendbuch war einfach und verständlich geschrieben, obwohl ich schon sagen muss, dass manche Passagen nicht gerade "jugendlich" geschrieben sind. Es werden ältere Wörter wie "Kladde" oder "voll Panne" benutzt, die kein Jugedlicher heutzutage verwendet.
Die Charaktere Lizzy und Co. fand ich gut gestaltet und interessant. Nur Lizzys Eltern, die auch eine wichtige Rolle gespielt haben, blieben immer ein wenig blass. Ich habe den 1. Band nicht gelesen und konnte mir nicht vorstellen, wie die Beiden aussehen.
Die Handlung war gut geschrieben, es gab ein paar langwierige und langweilige Szenen, aber isngesamt hat mir die Geschichte ganz gut gefallen.
Das Setting war gut gestaltet und ebenso die Atmosphäre. Insgesamt mochte ich das Buch ganz gerne.

Veröffentlicht am 10.08.2017

Der Gründungstag wird zum Debakel...

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 3 - In den Trümmern (Bände 7-9)
0 0

Das Buch konnte mich wieder sehr überzeugen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und spannend zu lesen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Mason, Olivia, Randy und Danielle mag ich sehr gerne und ...

Das Buch konnte mich wieder sehr überzeugen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und spannend zu lesen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Mason, Olivia, Randy und Danielle mag ich sehr gerne und sie sind sehr facettenreiche Charaktere, die nie aufgeben.
Die Handlung war sehr spannend und der Autor schafft es immer wieder, mich zu überraschen.
Die Atmosphäre und das Setting finde ich total toll gestaltet und ich freue mich schon auf den nächsten Sammelband...