Profilbild von Leseratte2007

Leseratte2007

Lesejury Profi
offline

Leseratte2007 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leseratte2007 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.07.2017

Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen...

Ich bin die Nacht
1 0

Der Thriller hat mir sehr gut gefallen.
Marcus und Francis Ackermann Junior waren unglaublich unterschiedliche, aber auch sehr ähnliche Charaktere, die beide ihre Schattenseiten hatten. Sie waren beide ...

Der Thriller hat mir sehr gut gefallen.
Marcus und Francis Ackermann Junior waren unglaublich unterschiedliche, aber auch sehr ähnliche Charaktere, die beide ihre Schattenseiten hatten. Sie waren beide sehr authentisch und ich konnte deren Reaktionen nie vorhersagen. Beide haben mich sehr fasziniert und gefesselt.
Die Handlung war sehr abwechslungsreich und das Ende fand ich sehr überraschend und unerwartet. Das hat dem Buch noch mehr Tiefe gegeben und ich kam aus der Überraschung nicht mehr heraus.
Die Atmosphäre und das Setting waren sehr außergewöhnlich und konnten mich genauso fesseln wie die Spielchen von Ackermann Junior.
Insgesamt hat mir das Buch sehr, sehr, sehr gut gefallen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe es in einer Nacht und Nebelaktion ausgelesen. Nur empfehlenswert!

Veröffentlicht am 29.05.2017

„Schließ die Augen und zähl bis hundert.“

Die Bestimmung des Bösen
1 0

Der Thriller hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung war sehr ausgefeilt und hat mir sehr gut gefallen. Sie war sehr spannend und hat mich förmlich mitgerissen. Es gab viele Intrigen, Spuren, die einen ...

Der Thriller hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung war sehr ausgefeilt und hat mir sehr gut gefallen. Sie war sehr spannend und hat mich förmlich mitgerissen. Es gab viele Intrigen, Spuren, die einen in die Irre geleitet haben und schließlich dieses geniale Ende, das ich gefeiert habe.
Alexis und ihre Kollegen, ganz besonders Alexis war mir sehr sympathisch. Sie hatte eine nicht besonders tolle Zeit, aber sie hat zwar an sich gezweifelt, aber trotzdem nie aufgegeben. Das bewundere ich sehr an ihr.
Das Setting fand ich auch sehr interessant und die Idee dahinter, war wirklich sehr interessant und gut gelungen.
Insgesamt bildet das Buch einen tollen Thriller und ein geniales Gesamtpaket. Ich freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin.

Veröffentlicht am 14.10.2017

Erst dort begegnen sie der grausamen Wahrheit...

Der Flug der Libellen
0 0

Der Thriller hat mir ganz gut gefallen, aber ich muss zugeben, dass ich schon spannendere und bessere Thriller gelesen habe, die noch mehr durchdacht waren und einen wirklich mitgerissen haben. Das hat ...

Der Thriller hat mir ganz gut gefallen, aber ich muss zugeben, dass ich schon spannendere und bessere Thriller gelesen habe, die noch mehr durchdacht waren und einen wirklich mitgerissen haben. Das hat dieses Buch leider nicht geschafft.
Andrea, Holger und Co. waren zwar interessant zu lesen, aber eine wirkliche Beziehung oder Verbindung konnte ich dann doch nicht aufbauen.
Die Handlung war schön geschrieben, ließ sich gut lesen, aber wirklich spannend war es nicht. Die Kommissare ermitteln ziemlich unspektakulär und so kommen sie auch auf den Mörder. Ich fand es ein wenig schade, dass auch beim großen Showdown nicht wirklich Spannung aufgebaut wurde und manche Entwicklungen gingen mir zu abrupt. Binnen zwei Sätzen waren plötzlich fünf Tage, etc. vergangen. Das fand ich ein wenig störend.
Doch der Täter, seine Motivation und Motive, die Mobbing Geschichte und weitere Entwicklungen fand ich dann doch interessant und die Atmosphäre und das Setting waren auch ganz schön geschrieben.
Es ist ein Thriller, den man lesen kann, aber wenn nicht, dann verpasst man nicht wirklich viel...

Veröffentlicht am 07.10.2017

Die Feindin im Angesicht -

Twins (1). Die Verbannung
0 0

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ganz besonders der Schreibstil war sehr interessant und spannend.
Nell, Julianne und Co. waren zwar sehr unterschiedlich, aber sehr schön und facettenreich dargestellt. ...

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ganz besonders der Schreibstil war sehr interessant und spannend.
Nell, Julianne und Co. waren zwar sehr unterschiedlich, aber sehr schön und facettenreich dargestellt. Ihre Charakteristika waren sehr spannend zu betrachten, um zu sehen, wie unterschiedlich Zwillinge sein können, die äußerlich nicht zu unterscheiden sind.
Die Handlung war durchweg spannend und konnte mich gefangen nehmen.
Das Setting war für eine Dystopie sehr gut ausgedacht und sehr interessant, obwohl ich sehr froh bin, dass ich nicht in dem System leben muss. Auch die Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen.
Der einzige Kritikpunkt ist, die Entwicklung zum Ende hin, die für mich nicht mehr gut gepasst hat und für mich eher den Anschein von Strecken gemacht hat, damit man genug Stoff für die nächsten Bände hat.
Trotzdem freue ich mich auf die nächsten beiden Bände, weil die Trilogie durch aus Potenzial aufweist.

Veröffentlicht am 03.10.2017

Wird Estelle es schaffen, ein Volk aus den Klauen der heraufziehenden Finsternis zu befreien?

Schatten der Dunkelheit
0 0

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf den 2.Band.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Estelle, Corvin, Lior und Co. waren mir alle sehr sympathisch und ich habe sie ...

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf den 2.Band.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Estelle, Corvin, Lior und Co. waren mir alle sehr sympathisch und ich habe sie alle auf ihre Art in mein Herz geschlossen. Ich bin schon gespannt, wie sie sich noch entwickeln werden.
Die Handlung war sehr spannend und abwechslungsreich. Über manche Handlungen habe ich mich aufgeregt, weil sie auf die eigene Dummheit zurückgeführt werden konnten, aber ich konnte mich trotzdem sehr gut mit ihnen identifizieren.
Die Atmosphäre und das Setting waren sehr schön ausgearbeitet und konnten mich in eine andere Welt entführen.
Die Zeichnungen in der Geschichte waren sehr schön gezeichnet und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.