Profilbild von Lhiannon

Lhiannon

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lhiannon ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lhiannon über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.07.2019

Wildromanisch

Show me the stars
0

Wer wünscht sich nicht hin und wieder eine Auszeit?

Das Leben in einem Leuchtturm auf einer einsamen Insel hört sich für mich sehr verlockend an.
Kira Mohn schafft es ihre Charaktere so nahbar und lebendig ...

Wer wünscht sich nicht hin und wieder eine Auszeit?

Das Leben in einem Leuchtturm auf einer einsamen Insel hört sich für mich sehr verlockend an.
Kira Mohn schafft es ihre Charaktere so nahbar und lebendig zu beschreiben, dass es uns Lesern leicht fällt uns in sie hinein zu versetzen. Die Landschaftsbeschreibungen sind atemberaubend. Man fühlt förmlich die Gischt auf der Haut und den Wind in den Haaren wenn man Liv auf ihren Inselrundgängen begleitet.
Natürlich darf bei einer wildromantischen Kulisse die Liebe zu einem rauen Einsiedler mit großem Herz nicht fehlen.

Auf jeden Fall werde ich auch die nächsten beiden Teile der Trilogie hören oder lesen.

Veröffentlicht am 11.07.2019

Fantasievolle Fantasy mit Tiefgang

Aderunita
0

Wer sucht ihn nicht, den einen besonderen, den Seelenverwandten... Die Verbindung, die alles überdauert und jegliche Hindernisse überwindet? Ela gibt diesem Urwunsch im Gewand der Fantasy Raum und lässt ...

Wer sucht ihn nicht, den einen besonderen, den Seelenverwandten... Die Verbindung, die alles überdauert und jegliche Hindernisse überwindet? Ela gibt diesem Urwunsch im Gewand der Fantasy Raum und lässt ihn mit Hilfe ihrer liebevoll beschriebenen Charaktere wahr werden. Dennoch ist dieses Buch weit entfernt von jeglichem Kitsch und lässt auch Platz für ernstere Themen wie die zerrüttete Beziehung zwischen Mutter und Sohn sowie Verlust- und Zukunftsängste. Das alles kleidet sie in eine beeindruckende, fantasievolle Geschichte, die ihre Leser durch wunderschön bildhafte Beschreibungen in die Welt der Elementarelfen entführt. Erfreulicherweise ist dies erst der erste Teil der Aderunita und wir dürfen darauf hoffen, dass noch viele weitere Geheimnisse gelüftet werden und wir Natura und Charly noch ein wenig auf ihrer Reise begleiten dürfen.

Veröffentlicht am 05.07.2019

Leider sehr aktuelle Themen

Zwischen Jetzt und Morgen
0

Ein Buch, welches man auch als Erwachsener nicht aus der Hand legen kann.
Wer dieses Buch liest, bekommt einen Blick auf Themen, die für Jugendliche heute sehr präsent sein und auch in Zukunft wohl immer ...

Ein Buch, welches man auch als Erwachsener nicht aus der Hand legen kann.
Wer dieses Buch liest, bekommt einen Blick auf Themen, die für Jugendliche heute sehr präsent sein und auch in Zukunft wohl immer präsenter werden. Zum einen geht es hier um Familie, Freundschaften,Vertrauen und natürlich auch die erste Liebe, zum anderen aber muss sich der Leser mit Mobbing, sexuellem Missbrauch, physischer und psychischer Gewalt und Verrat auseinandersetzen.
Vielleicht hilft diese Geschichte ja manchen Jugendlichen sich zu öffnen und sich anderen anzuvertrauen. Oder sie öffnet vielleicht sogar einigen Erwachsenen die Augen und bringt sie dazu aufmerksamer hinzusehen.
Schön wäre es jedenfalls!

Veröffentlicht am 15.06.2019

Sommerurlaub für die Seele

Sommer unter Sternen
0

Schon dieses wunderschöne Cover spricht Bände! Wer dann die erste Seite aufschlägt, wird die Geschichte wahrscheinlich nicht mehr zuschlagen bis er/sie die letzte Seite verschlungen hat (und selbst dann ...

Schon dieses wunderschöne Cover spricht Bände! Wer dann die erste Seite aufschlägt, wird die Geschichte wahrscheinlich nicht mehr zuschlagen bis er/sie die letzte Seite verschlungen hat (und selbst dann fällt es noch schwer). Ein fantastisches Buch, dessen Geschichte man am Ende weiterspinnt um sich noch nicht endgültig von den Charakteren, die einem wirklich ans Herz gewachsen sind, verabschieden zu müssen. Dies war mein erster Roman von Miriam Covi und er hat mich dazu gebracht mir (ohne den Klappentext zu lesen) einen weiteren Roman von ihr zu kaufen und auf jeden Fall auch jedes ihrer zukünftigen Bücher zu genießen. Wer nach Sommer,Sonne und ein bisschen Urlaub für die Seele sucht wird hier fündig!

Veröffentlicht am 28.05.2019

Beeindruckend ehrlich!

Verschieben wir es auf morgen
0

Dieses Buch sollte jeder lesen. Die Autorin schildert beeindruckend ehrlich ihr Leben mit einer Krankheit, gegen die viele Menschen den Kampf verlieren. Nicht so Miriam Maertens. Der Leser wird auf zutiefst ...

Dieses Buch sollte jeder lesen. Die Autorin schildert beeindruckend ehrlich ihr Leben mit einer Krankheit, gegen die viele Menschen den Kampf verlieren. Nicht so Miriam Maertens. Der Leser wird auf zutiefst beeindruckende Weise Zeuge dessen, wie sehr das seelische Befinden den Körper beeinflusst.
Dieses Buch lässt trotz der Schwere der Erkrankung der Autorin kein Mitleid zu, beschönigt aber auch nichts. Genauso soll es sein, eben abgrundtief ehrlich.
Es zeigt, dass es sich immer und in jeder Situation zu kämpfen lohnt und wie wichtig die Menschen (und auch Tiere) sind, die einem dabei zur Seite stehen.
Die Welt könnte mehr Kämpfer wie Miriam Maertens brauchen und es bleibt zu hoffen, dass ihr Buch anderen Mut macht solche zu werden.