Profilbild von Libellus

Libellus

Lesejury-Mitglied
offline

Libellus ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Libellus über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.10.2017

Ohne Worte <3 <3 <3 <3

Verbundene Seelen
0 0

Auf Anhieb hatte ich mich in das Cover verliebt. Es ist wirklich traumhaft schön

Auf Anhieb hatte ich mich in das Cover verliebt. Es ist wirklich traumhaft schön <3 Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen.
In „Verbundene Seelen“ geht es um die Zwillinge von Jake & Sam ( Verwandte Seelen), aber vor allem um Jenna.

„Als ihr Vater von einer Reise nicht zurückkehrt und ihr Zwillingsbruder Jared sich auf die Suche nach ihm begibt, zerbricht ihre heile Welt. Sie folgt ihm nach Darkona, wo das Volk unter dem Regime eines grausamen Clanführers leidet. Lediglich eine Gruppe geflohener Straftäter leistet Widerstand. Ihr junger Anführer Drystan ist furchtlos und gefährlich, zieht Jenna jedoch auf eine faszinierende Weise in seinen Bann. Um in der Fremde bestehen zu können, schließt sie sich ihm und seinen Gefährten an. Aber kann sie Drystan wirklich vertrauen? Ihn umgibt ein dunkles Geheimnis, das ihr zum Verhängnis werden kann. Und sie ahnt nicht, wie tief sie schon längst mit seinem Schicksal verwoben ist.“

Es ist wirklich eine schöne Geschichte über , die Liebe, Seelenpartner, Familie. Sie war von der ersten Seite an sehr spannend und fürs Herz gab es natürlich auch etwas. <3

Veröffentlicht am 07.10.2017

leichte Sexy Crime Story

Deadly Ever After
0 0

Meinung:

Ich liebe die Bücher von Jennifer Armentrout. Daher war es von Anfang an klar, dass ich „Deadly ever after“ unbedingt lesen muss. Auch wenn das Genre ein bisschen anders ist, als das was ich ...

Meinung:

Ich liebe die Bücher von Jennifer Armentrout. Daher war es von Anfang an klar, dass ich „Deadly ever after“ unbedingt lesen muss. Auch wenn das Genre ein bisschen anders ist, als das was ich sonst lese.

Das Cover ist mit dem schwarzen Hintergrund und den roten Ornamenten sehr schön. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer locker und flüssig. Ich hatte keine Probleme der Story zu folgen. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht von Sasha, ab und an kann man auch was aus der Sicht vom Mörder lesen.

Sasha hat in der Vergangenheit etwas sehr schlimmes erlebt und daraufhin die Stadt, ihre Freunde, Familie und den Jungen den sie liebte verlassen, um das Geschehene zu vergessen. Nun ist sie nach 10 Jahren zurückgekehrt um ihrer Mom in der Pension zu helfen. Von Anfang an, hatte Sasha das Gefühl, beobachtet zu werden und kaum angekommen, passieren wieder merkwürdige Eriegnisse. Frauen verschwinden und alles sieht nach einem Nachahmungsmörder aus. All diese Ereignisse führen zu Sasha. Nicht nur diese Vorfälle bringen Sasha durcheinander. Nein, auch ihr damaliger Freund Cole taucht unerwartet wieder auf und sofort sprühen die Funken zwischen den Beiden.
Was haben diese neuen Fälle mit Sasha zu tun? Wer steckt dahinter?

Jennifer Armentrout hat mal wieder eine tolle Geschichte geschrieben. Die Kombination aus Krimi und Romance ist ihr gut gelungen. Ich habe mit der starken Sasha mitgelitten. Sie hat viel traumatisches erlebt und kämpft sich wirklich durchs Leben. Die erneute Liebe zwischen Cole und ihr, erfand ich als erfrischend, auch wenn sie sich ganz schnell entwickelte,und lockerte die Story im Allgemeinen auf. Letztendlich hat mir ein bisschen die Spannung zwischen den ganzen Ereignissen gefehlt.

Aber allem in allen ein gelungenes Werk von Jennifer Armentrout.

Veröffentlicht am 05.10.2017

süße Lovestory <3

Irish Players - Keine Zeit für Spielchen
0 0

Das Cover ist ganz nett anzusehen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und locker. Ich hatte keine Probleme in die Story zu kommen und ihr zu folgen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von ...

Das Cover ist ganz nett anzusehen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und locker. Ich hatte keine Probleme in die Story zu kommen und ihr zu folgen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Eilish und Bryan, wordurch man einen guten Einblick ihrer Gefühle bekommt.
Der Einstieg in die Story erfolgt über einen Prolog, der ein Zusammentreffen der beiden, der nicht ohne Konsequenzen blieb, vor fünf Jahren beschreibt.

Fünf Jahre später treffen Eilish und Bryan wieder aufeinander. Viel ist in der Zwischenzeit passiert. Vor allem Bryan hat sich in den letzten Jahren verändert, denn Er hält sich vom Alkohol und den Frauen fern. Bis er Eilish erblickt und meint sie irgendwoher zu kennen, aber sich nicht sicher ist woher.

Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist von ersten Augenblick groß. Eilish konnte Bryan nie vergessen und auch er findet sie sehr atrraktiv. Es entsteht ein Hin und Her zwischen den Beiden. Eilish und Bryan können sich ihre Gefühle aber nicht hingeben. Während Eilish Bryan noch etwas verheimlicht, hat Bryan eher Angst um seine Selbstbeherrschung. Angst das er wieder rückfällig werden könnte und damit nicht gut genug für Eilish ist.

Nach und nach geben beide ihre Gefühle nach und Eilish lüftet gegenüber Bryan ihr großes Geheimnis. Nach einem kurzen Schockmoment fängt Bryan sich und versucht von da an alles um Eilish für sich zu gewinnen. Um glücklich zu werden, müssen die Beiden sich einiger Hindernisse stellen.
Werden sie die überwinden können und für immer glücklich sein ?


Fazit: Es ist eine schöne Geschichte voller Liebe, zweiten Chancen, neues Leben und Familie.
Man fiebert mit Eilish und Bryan mit und hofft, dass letztendlich alles gut wird und sie glücklich werden.

Veröffentlicht am 30.09.2017

etwas nettes für zwischendurch

Touchdown - Er will doch nur spielen
0 0

Inhalt:

ände weg von heißen Sportlern! Das ist das Motto von Delilah Maddox. Doch Brody Easton, Superstar und Quarterback der New York Steel, ist auf den ersten Blick hingerissen von der neuen Reporterin ...

Inhalt:

ände weg von heißen Sportlern! Das ist das Motto von Delilah Maddox. Doch Brody Easton, Superstar und Quarterback der New York Steel, ist auf den ersten Blick hingerissen von der neuen Reporterin von WMBC Sports. Er weiß genau: Sie ist die Frau seines Lebens - auch wenn Delilah das ganz anders sieht. Aber Brody wäre nicht Brody, wenn er so einfach aufgeben würde -

Meinung:

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und locker. Ich hatte keine Probleme der Story zu folgen. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht von Brody und Delilah. Später kommt noch eine dritte Perspektive dazu, die aber meiner Meinung nach nicht nötig gewesen wäre.

Die Geschichte ist recht einfach gestrikt. Sportreporterin trifft auf heißen Quarterback. Beide sind in der Vergangengeit durch ein emotional trauriges Erlebnis geprägt worden. Delilah und Brody fühlen sich zueinander hingezogen, dass wird durch die neckischen Dialoge und der losen Zunge von Brady sehr deutlich. Sie versuchen es mit einander, aber ihre Vergangenheit holt sie ein und wird zum Problem in ihrer Beziehung.

Das ganze Buch ist zwar gut geschrieben, aber mir hat trotzdem irgendwas gefehlt. Es war für mich ein wenig emotionslos, also die Gefühle kamen für mich nicht so rüber. Letztendlich war es etwas nettes für zwischendurch.

Veröffentlicht am 24.09.2017

hach war das scheeen <3 <3

GötterFunke - Hasse mich nicht!
0 0

Meinung:

Das Cover ist wie schon beim ersten Teil einfach traumhaft schön

Meinung:

Das Cover ist wie schon beim ersten Teil einfach traumhaft schön <3 Ich finde das Farbenspiel ist wirklich gut gelungen. Marahs Schreibstil ist sehr flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme nach der laaaangen Pause =) der Geschichte zu folgen. Das Ganze wird hauptsächlich aus der Sicht von Jess erzählt, zwischendurch wechselt die Perspektive dann zu Hermes, dem Götterboten, der Jess im Auge behält.

Der Zweite Band knüpft an der Story vom ersten Teil an. Das Camp ist vorbei und die Schule beginnt wieder. Jess ganze Aufmerksamkeit liegt daher voll und ganz bei ihrer Familie, der Arbeit und der Schule. Nur muss sie ab jetzt auf ihre beste Freundin verzichten. Robyn und Jess hatten sich im Camp schon verstritten, weil Robyn was mit Cayden hatte. In der Schule zeigt sie Jess die kalte Schulter und lästert über sie. Und zum allen Überfluss sind die Götter zurück und lassen Jess nicht in Ruhe, vor allem Cayden versucht sein Glück immer wieder bei ihr.
Jess veruscht vom ganzen Herzen Cayden, der ihr im Camp das Herz gebrochen hatte, zu hassen und den Göttern aus den Weg zu gehen, aber leider ist das leichter gesagt als getan. Auch nachdem sie sich mit dem Neuen geheimnisvollen Jungen Mateo angefreundet und vorgenommen hatte, ein bisschen Spaß mit ihm zu haben, kann sie Cayden und seine Küsse einfach nicht vergessen. Wird sie ihn weiterhin hassen ? oder kann sie in verzeihen und lieben ?
Außerdem gerät sie durch den erneuten Kontakt zu den Göttern und der Tatsache das sie eine Diafani ist, wieder zwischen den Fronten und befindet sich mitten in dem Kampf zwischen den Göttern. An jeder Ecke lauern gefahren und sie muss sich die Frage stellen, ob sie Cayden, Hera, Zeus & Co. Vertrauen kann?

Es war wieder eine tolle Geschichte voller Spannungen und Emotionen. Ich habe von der ersten Seite an mit Jess mitgelitten und hätte gerne Cayden ab und zu eine Ohrfeige verpasst. Aber auch die anderen Götter hätten eine verdient, da sie Jess erneut diesen Schmerz und Stressausgesetzt hatten. Ich bin auf das Finale gespannt. Das Ende war , sagen wir es mal so, es war „bescheiden schön“ =) Es hat mich frustriert zurück gelassen, zum Schluss wurden einige Geheimnisse gelüftet und es enstand etwas Neues ( was das ist, müsst ihr selbst herausfinden xD). Ich bin wirklich auf das Finale gespannt, leider müssen wir darauf ja noch soooooo lange warten.

Für mich eine sehr gelungende Fortsetzung <3 <3 <3