Profilbild von Libellus

Libellus

Lesejury-Mitglied
offline

Libellus ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Libellus über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.12.2017

Mystisch-Spannend-zum dahinschmelzen

Mystic Highlands 1: Druidenblut
0 0

Meinung:

Das Cover sehr schön. Der starke Gesichtsausdruck und die dazu leuchtend roten Haare hatte mich gleich in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme ...

Meinung:

Das Cover sehr schön. Der starke Gesichtsausdruck und die dazu leuchtend roten Haare hatte mich gleich in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen. Im Gegenteil, ich wurde regelrecht in ihren Bann gezogen, so das ich das Buch in einem Rutsch durch hatte. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Rona und Sean. Dadurch kann man die Gefühle der beiden noch besser verstehen. Vor allem Seans Sicht bringt so manchen Lichtblick in die Geheimnisse der Geschichte.

Inhalt:
Als Rona Drummond auf einen versteckten Brief ihres Cousins stößt, beschließt die Studentin eine Reise nach Schottland zu wagen, um mehr über ihre ursprüngliche Heimat und ihre Ahnen zu erfahren. Schon lange hat sie das wilde Hochland und die weiten Wiesen vermisst. Doch mit was für einer Augenweide Rona tatsächlich konfrontiert wird, findet sie erst am Flughafen in Inverness heraus. Vor ihr steht Sean, ein athletischer, tätowierter Schotte, der einfach nur zum Umfallen gut aussieht. Und genau der ist es, der Rona auf ihre Ausflüge quer durch Schottland begleitet. Dabei sorgen merkwürdige Ereignisse dafür, dass sie einem dunklen Familiengeheimnis näherkommen, das nicht nur Ronas bisheriges Leben, sondern auch ihre aufkeimenden Gefühle für Sean in ein ganz anderes Licht stellt…

Ich möchte jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, sonst würde ich alle Geheimnisse schon verraten und das wäre schade, denn das Buch verdient es gelesen zu werden.

Die Geschichte ist von der ersten Seite an sehr fesselnd geschrieben. Als Leser macht man sich gleich Gedanken, warum ihre Eltern so panisch auf ihre Reisewünsche nach Schottland reagieren. Warum sie Rona von Sean und seiner Familie abschotten wollen. Und das zieht sich durch das ganze Buch. Es kommen immer mehr ungereimheiten zu Tage und man fragt sich, was es damit auf sich hat. Diese Geheimnisse wurden nach und nach aufgedeckt, wobei ich zwischendurch schon eine Vermutung hatte, in welche Richtung das ganze geht. Denn es gab immer wieder kleinere Hinweise, die die Story in eine bestimmte Richtung lenkten.

Die Geschichte ist nicht nur magisch angehaucht. Die Verbundenheit zwischen Sean und Rona lässt einen Schmunzeln. Als Kinder waren sie unzertrennlich und nachdem sie sich nach 15 Jahren wieder sehen, scheint diese Verbindung wieder da zu sein bzw. Sie wurde durch Liebe ersetzt. Kaum hatten sie sich wieder gefunden und ihren Gefühlen hingegeben, kam auch schon die Wendung/ Urknall.Die Entwicklung bis zum „Urknall“ war süß und mit vielen Neckereien und Anziehung verbunden.

Das Ende war nicht ganz nach meinen Geschmack.xD Aber dadruch ist die Freude und Spannung auf Teil 2 umso größer.
Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht. Was für Geheimnisse noch aufgedeckt werden und ob diese gelöst werden können. Und ganz wichtig: Gibt es ein Happy End für Sean und Rona ?

Veröffentlicht am 02.12.2017

Lust & Anziehung, wenig Emotionen

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft
0 0

Meinung:

Das Cover finde ich sehr dezent und schön. Besonders gut gefällt mir der Umschlag. Dieser ermöglicht es sogar die Seiten mit zu schützen, so dass eine Seite eine glänzende Fläche hat.
Der Schreibstil ...

Meinung:

Das Cover finde ich sehr dezent und schön. Besonders gut gefällt mir der Umschlag. Dieser ermöglicht es sogar die Seiten mit zu schützen, so dass eine Seite eine glänzende Fläche hat.
Der Schreibstil ist sehr leicht und locker. Erzählt wird das Ganze in der dritten Person.Daran musste ich mich am Anfang gewöhnen, aber danach konnte ich der Geschichte gut folgen.

Der Klappentext klang vielversprechend und versprach eine Menge Lust und Anziehung. Und ich hatte letztendlich auch auf ein paar Emotionen gehofft.
Leider blieben diese fast aus. Der Großteil der Geschichte dreht sich um die Lust &Anziehung zwischen der Inhaberin von Sugar & Spice Nadia Spiceland und dem Professor für Sexualpsychologie Kane. Schon nach dem ersten Treffen geht es zwischen den Beiden heiß her. Dabei sind die Szenen gut beschrieben aber irgendwann fehlten mir eindeutig die Gefühle. Man hat zwar eine kleine Entwicklung der beiden Protas wahrgenommen, aber diese wurden durch die Sexszenen in den Hintergrund gestellt. Vor allem Nadia kam dabei ein bisschen kaltherzig rüber. Man bekommt schon am Anfang mit, dass die Probleme ihrer Vergangengeit sie immer noch beeinflussen und sie davon abhalten sich einen Mann zu öffnen.
Zwar hat Kane auch mit kleinen Problemen zu kämpfen, kommt aber wesentlich symphatischer rüber als Nadia.

Zum Ende hin werden die Probleme weitesgehend gelöst und man lernt auch endlich Nadias ganze Vergangenheit kennen.

Neben den Nadia & Kane lernen wir auch die drei Freundinnen von Nadia kennen. Auch diese Damen haben so ihre Probleme, die wir in den Folgebänden noch genauer kennenlernen werden.

Trotz der fehlenden Tiefe, bin ich auf die anderen drei Damen gespannt.
3,5 /5 Sternen.

Veröffentlicht am 27.11.2017

Toller Auftakt <3

Der verwunschene Gott
0 0

Meinung:

Das Cover und der Klappentext hatten mich sofort in seinen Bann gezogen. Und daher musste ich diese Geschichte unebdingt lesen.
Der Einstieg in die Geschichte zauberte mir ein kleines lächeln ...

Meinung:

Das Cover und der Klappentext hatten mich sofort in seinen Bann gezogen. Und daher musste ich diese Geschichte unebdingt lesen.
Der Einstieg in die Geschichte zauberte mir ein kleines lächeln auf die Lippen. Wir begegnen der jungen Morgan in einer Rotkäppchen Adaption kennen. Auch im Laufe der Geschichte, konnte man Adaptionen erkennen- ich sage nur schlafende Prinzessin =).

Wir lernen viele Charaktere kennen, die ihre eigenen Geschichten erzählen. Wir hätten da den Kronprinzen Jeriah, der ein Geheimnis verbirgt; die Gefangene Rhea, die lange im Kerker lebt und in Jeriah einen Gleichgesinnten findet; Morgan, als Kind entführt, zu einer Schmugglerin ausgebildet, hatte es nicht leicht in ihrem Leben und versucht ihren Weg zugehen; sie trifft letztendlich auf den verschollenen Prinzen „Aithan“, dessen Vetter Mathis und den geheimnisvollen Cael, die sie vor dem Tod retten. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg um eine schlafende Prinzessin zu finden, die nur durch einen Prinzen erweckt werden kann und ihn dann einen Wunsch erfüllt.

Die Geschichte wurde mit jedem Kapitel spannender. Am Anfang hatte ich so meine Probleme mit der Erzählperspektive und den verschiedenen Handlungssträngen. Aber nach und nach konnte ich mich besser in die Geschichte hineinversetzen und mit den Chrakteren richtig mitfiebern und leiden. Auch die kleinen Romanzen zwischen einigen Charakteren zauberten mir ein Lächeln auf die Lippen.

Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht. Das Ende war nämlich ein bissl unschön und ließ mich mit einigen Fragen zurück. Ich hoffe, bald wieder was über Morgan alias Schmugglerin/Knochenhexe/Wölfin; den verlorenen Prinzen Aithan; den geheimnisvollen Cael; Mathis, die Webhexe Rhea & den Kronprinzen Jeriah zu lesen.

Veröffentlicht am 27.11.2017

Magische Geschichte mit kleinen Schwächen

The Chosen One - Die Ausersehene
0 0

Meinung:

Das Cover und der Klappentext hatten sofort mein Interesse geweckt. Die Story klang sehr vielversprechend. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme der ...

Meinung:

Das Cover und der Klappentext hatten sofort mein Interesse geweckt. Die Story klang sehr vielversprechend. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen. Sie hat mich regelrecht in ihrem Bann gezogen, so dass ich das Buch in einem Rutsch durchhatte.

Inhalt:
Das Ganze wird aus der Sicht von Skadi erzählt.
Diese ist eine Ausersehene- dazu bestimmt, dem Königreich Kinder zu schenken.Eine Seuche löschte vor Jahrhunderten einen Großteil der Bevölkerung aus und machte fast alle überlebenden Frauen unfruchtbar. Maella, die Regentin, ließ die wenigen fruchtbaren Frauen in eine Burg bringen, wo sie seitdem im Luxus leben und für den Fortbestand des Reichs sorgen. Skadi aber will sich nicht einsperren lassen und flieht aus ihrem goldenen Käfig. Verzweifelt irrt sie umher, bis sie zufällig auf den freundlichen Finn trifft. Ihm und seinen Gefährten, darunter der rätselhafte Jaro, schließt sie sich an und stellt dabei fest, dass auch in ihr mehr Magie steckt, als sie bisher überhaupt ahnte ...

Mir haben die Charaktere im großen und Ganzen gut gefallen. Vor allem Jaro mit seiner geheimnissvollen Art und der liebenswürdige Finn habe ich gleich ins Herz geschlossen. Die Geschichte weißt leider ein paar Schwächen auf. Gleich zu Beginn hatte mich der Prolog ein wenig verwirrt. Da man nicht sofort wusste, worum es es geht. Erst im späteren Verlauf, gibt es kleine Hinweise. Desweiteren ist die Story an sich gut, aber für mich nicht vollkommen ausgereift. Der Leser erfährt eine Menge über diese neue Welt, sprich man bekommt ne Menge Input. Was natürlich einige Fragen aufwirft ( die hoffentlich im zweiten Band beantwortet werden). Auch die Beziehung zwischen Jaro-Skadi-Finn war für mich nicht gut ausgereift. Die Autorin hatte versucht, durch die Dreiecksbeziehung ein wenig Spannung aufkeimen zu lassen. Was meiner Meinung nach ihr nicht gelungen ist.

Dennoch ist es ein guter Auftakt gewesen. Eine magische, spannende Geschichte. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
4/5 Sternen.

Veröffentlicht am 15.11.2017

ganz nett

Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Monday
0 0

Meinung:

Der Schreibstil der Autorin erfand ich als sehr locker und leicht. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen.

Tess hat ein Vorstellungsgespräch bei Diamond Enterprises. Ihr Vater hatte ...

Meinung:

Der Schreibstil der Autorin erfand ich als sehr locker und leicht. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen.

Tess hat ein Vorstellungsgespräch bei Diamond Enterprises. Ihr Vater hatte früher in diesem Unternehmen gearbeitet und wurde entlassen, weil er angeblich Firmengelder veruntreut hatte. Das veränderte das Leben von Tess und ihrer Familie von den Grundmauern auf.
Jahre später kündigt sie ihre feste Stelle und bewirbt sich als Chefassistentin bei Diamond Enterprieses mit dem Ziel: Rache !
Das Vorstellungsgespräch ist anders als sie dachte, vor allem bringt Mr. Umwerfend sie und ihr Vorhaben mächtig durcheinander. Aber um das zu erreichen was sie eigentlich will, nämlich Rache üben an den CEO Mr. King und an das Unternehmen, lässt sie sich auf einen siebentägigen Test, indem sie täglich einen anderen Chef kennenlernt ein, der ihr Leben verändern könnte.

Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass etwas fehlt >.< Der erste Teil war schneller zu Ende als ich dachte. In diesem Teil ging es nur um das Vorstellungsgespräch und warum sie sich beworben hatte. Man lernt so ein bisschen über Tess Vergangenheit kennen. Außerdem lernen wir Mr. Monday- Mr. Umwerfend, wie Tess in nennt- kennen. Sie ist auf Anhieb fasziniert von ihm und ihre Gedanken drehen sich um ihn.
Es liest sich eher wie ein Kapitel, das abrupt endete.

Bin gespannt, wie es mit Tess und den Test weiter geht. Wird sie es schaffen, ihre Rachepläne durchzuführen ? Oder kommt einer der Männer ihr in die Quere?