Profilbild von Libellus

Libellus

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Libellus ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Libellus über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.02.2018

Ich bin verliebt <3

Silberschwingen 1: Erbin des Lichts
0 0

Meinung:

Als ich das Cover zum ersten Mal sah und dann auch noch den Klappentext gelesen hatte, war es um mich gleich geschehen. Das Cover wurde schön gestaltet. Der Schreibstil von Emily Bold ist locker ...

Meinung:

Als ich das Cover zum ersten Mal sah und dann auch noch den Klappentext gelesen hatte, war es um mich gleich geschehen. Das Cover wurde schön gestaltet. Der Schreibstil von Emily Bold ist locker und leicht. Ich hatte keine Probleme der Story zu folgen. Erzählt wird das ganze aus der Sicht von Thorn und Lucien. So bekommt man als Leser einen guten Einblick in die Gefühlswelt beider.

Einmal angefangen konnte und wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Nicht nur die Handlung und Schreibstil verzauberten mich von der ersten Seite an, sondern auch die Hauptcharaktere.
Obwohl Thorn noch jung ist, zeigt sie Stärke und weiß genau was nach ihrer Ansicht richtig und falsch ist. Sie setzt sich für die ein, die ihr wichtig sind.
Lucien macht für mich eine schöne Wandlung im Buch durch. Am Anfang mochte ich ihn und seine Art so gar nicht und ich konnte ihn auch schlecht einschätzen. Erst durch die Anwesenheit Thorns und ihren Charme verändert er sich und zeigt dann auch seine mitfühlende Seiten. Ich bin gespannt wie die Geschichte der beiden weiter geht und ob sie ihren richtigen Platz in der Welt der Silberschwingen finden werden.
Neben Thorn und Lucien haben mir auch die Shades, vor allem Riley , gut gefallen. Rileys Situation erfand ich als wirklich schlimm im Buch und ich hoffe, dass er sich mit seinem Schicksal irgendwie anfreunden kann.

Die Geschichte rund um die Silberschwingen wurde sehr gut beschrieben. Thorns Verwandlung konnte ich mir bildlich vorstellen, sowie ihre innere Gewühlswelt. Es gab Wendungen mit denen ich nicht gerechtnet hätte und die das Ganze so spannend machten.
Ich bin gespannt wie es weiter geht, vor allem nach der letzten Szene. Wie wird sich Lucien verhalten ? Wie geht es mit den Rebellen weiter ? Vor allem was hat Aric wirklich vor ? Fragen über Fragen, ich hoffe die Zeit bis Band 2 erscheint vergeht ganz schnell.

Veröffentlicht am 11.02.2018

Clare & Aidan

Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen
0 0

Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr. Nicht zu überladen und aufgrund der Lichter im Hintergrund, passt es perfekt zu der Story, die ja innerhalb eines abends bzw. Nacht spielt. Die Geschichte wird aus ...

Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr. Nicht zu überladen und aufgrund der Lichter im Hintergrund, passt es perfekt zu der Story, die ja innerhalb eines abends bzw. Nacht spielt. Die Geschichte wird aus der Sicht von Clare erzählt, die ihre Gedanken und Gefühle äußert.

Die Geschichte hat mir im großen und ganzen ganz gut gefallen. Es wurde ein Thema behandelt, was nicht unrealistisch ist. Der Schreibstil war sehr locker und einfach, ich hatte keine Probleme der Story folgen. Clare und Aidan haben eine schwere Entscheidung vor sich. Ich fand die Idee mit den Orten, mit denen sie etwas verbinden, nochmal zu besuchen sehr süß aber auch schmerzhaft. Es kamen starke emotionen bei beiden hoch, die irgendwann auch aus ihnen herausgebrochen sind.
Was mich so ein wenig gestört hat, war Clares Einstellung zum Thema Trennung und auch wie sie sich ab und an gegenüber Aidan und ihren Freunden gezeigt hat.

Aber alles in allem war es eine schöne. Emotionsgeladene Story. Leichter Lesegenuss für zwischendurch.

Veröffentlicht am 08.02.2018

Nora & Aidan

Play On - Dunkles Spiel
0 0

Meinung:

Ich liebe die Bücher von Samantha Young, daher konnte ich es kaum erwarten Play On- Dunkles Spiel zu lesen.
Das Cover finde ich sehr schön, es hat etwas verspieltes an sich. Der Schreibstil hat ...

Meinung:

Ich liebe die Bücher von Samantha Young, daher konnte ich es kaum erwarten Play On- Dunkles Spiel zu lesen.
Das Cover finde ich sehr schön, es hat etwas verspieltes an sich. Der Schreibstil hat mir wie immer sehr gut gefallen. Er war leicht und locker, hatte keine Probleme der Story zu folgen. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht von Nora.

Nora ist gerade mal 18 Jahre als sie in ihrer Heimatstadt den gutaussehenden Schotten Jim trifft. Beide sind hin und weg von einander und daher bitte Jim sie ihn zu heiraten und mit nach Edingburgh zu kommen. Da Nora mit ihrem Leben unzufrieden ist und endlich Leben möchte, lässt sie alles zurück und brennt mit ihm durch. Aber drei Jahre später ist von ihren Träumen, endlich richtig zu Leben, immer noch nichts geworden.
Doch dann trifft sie auf den älteren Aidan und sie fühlt sich gleich zu ihm hingezogen. Beide mussten in ihrer Vergangenheit mit schweren Verlusten kämpfen und es scheint, als ob sie sich gegenseitig heilen würden bis ein erneutes Schicksal alles wieder durcheinander bringt.

Mir hat die Geschichte rund um Nora und Aidan sehr gefallen. Nora ist verletzt und verschließt sich gegenüber anderen. Aidan schafft es im Laufe des Buches sie immer wieder über ihre Gefühle und Zukunft denken zu lassen. Das es zwischen den beiden knistert, merkt man von Anfang an.
Neben der Anziehungskraft und aufkeimenden Liebe ist die Geschichte gespickt mit lebensverändernden Wendungen. Diese bringt die Beziehung zwischen Aidan und Nora immer wieder durcheinander. Dennoch kommen sie immer wieder zusammen bzw. Begegnen sich.

Es gibt nur eine kleine Sache die ich in diesem Buch vermisst habe. Auch wenn beide etwas emotionales wiederfahren ist, so konnte ich dieses nicht wirklich fühlen. Die Gefühle wurden nur an der Oberfläche beschrieben, mir fehlte der gewohnte tiefgang.

Nicht desto trotz war es wieder ein Lesegenuss und ich kann Play On nur empfehlen.

Veröffentlicht am 05.02.2018

turbulent & chaotisch

Turbulence - Mit dir um die Welt
0 0

Meinung:

Das Cover gefällt mir recht gut, es passt perfekt zu der Story. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme der Story zu folgen. Erzählt wird das ganze aus der ...

Meinung:

Das Cover gefällt mir recht gut, es passt perfekt zu der Story. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme der Story zu folgen. Erzählt wird das ganze aus der Sicht von Gillian und Jake. Dadurch bekommt man einen besseren Einblick in die Gefühle und Sichtweisen beider.

So wie der Titel es sagt, so war auch die ganze Geschichte- turbulent.
Gillian ist damals nach NY gekommen, um ihren Traum zu ermöglichen und ihrer anspruchsvollen Familie zu entfliehen. Jahre später muss sie feststellen, dass sie gescheitert ist. Um sich in NY über Wasser zu halten, arbeitet sie als Hausdame in einem Hotel und als Reisebegleiterin. Zu allen Überfluss erfährt sie auch noch, dass ihr Freund sie schon seit Jahren mit anderen Frauen betrügt. Um auf andere Gedanken zu kommen, schickt ihre Freundin und Mitbewohnerin sie auf eine Party. Dort begegnet sie den geheimnissvollen Jake und zwischen den beiden fliegen vom ersten Augenblick an die Funken. Beide beginnen eine Affäre unter bestimten Bedingungen die wortwörtlich tubulente Zeiten bedeutet.

Die Geschichte um Jake und Gillian hat mir sehr gut gefallen. Neben einer ordentlichen Portion prickelnder Leidenschaft, gab es auch Geheimnisse die gelüftet werden wollten. Beide verbergen etwas voreinander und keiner möchte darüber reden, bis die Vergangenheit sie einholt und nach und nach alles aufgedeckt wird.
Das macht aus einer prickelnden auch eine spannende Geschichte, weil man als Leser auch wissen möchte, warum Jake sich so eiskalt und unnahbar gibt. Die Beziehung zwischen beiden ist ein stetiges auf und ab. In der einen Minute lässt Jake Nähe zu, in der anderen stößt er Gillian weg. Mir gefällt es sehr, dass Jake sich im Luafe der Geschichte verändert, dass ihr Zusammenspiel sich ändert.

Kann das Buch nur empfehlen.

Veröffentlicht am 03.02.2018

Gegensätze ziehen sich an

Hearts of Blue - Gefangen von dir
0 0

Meinung:

Das Cover gefällt wir sehr gut. Es ist sehr ansprechend xD und einen zweiten Blickes würdig. Der Schreibstil der Autorin erfand ich als sehr leicht und locker. Ich hatte keine Probleme der Story ...

Meinung:

Das Cover gefällt wir sehr gut. Es ist sehr ansprechend xD und einen zweiten Blickes würdig. Der Schreibstil der Autorin erfand ich als sehr leicht und locker. Ich hatte keine Probleme der Story zu folgen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Karla.

Kann Liebe alles überwinden ?

Wir haben hier zwei Hauptprotagonisten, die unterschiedlicher nicht sein können. Auf der einen Seite hätten wir die Polizistin Karla, die sich an die Gesetze hält und den Guten und Armen helfen möchte. Auf der anderen Seite steht Lee, der alles tut um seine Familie zu beschützen und ein gutes Leben zu ermöglichen und dabei gerne die Gesetze vernachlässigt.
Und doch, ist die Anziehung zwischen den beiden vom ersten Treffen an förmlich spürbar. Karla als auch Lee sind hin und weg und es knistert zwischen ihnen. Jedoch kann Karla ihre Moralvorstellungen nicht über Bord werfen, kann die Polizistin in ihre einfach nicht abstellen. Aber Lee ist ein hartnäckiger Typ und versucht es immer und immer wieder bei ihr, bis sie sich nicht mehr dagegen wehrt.
Zusammen müssen sie sich einigen verzwickten Situationen stellen, aber kann Karla auf Dauer mit jemanden zusammensein, der die Gesetze missachtet ? bzw. Kann Lee sich ändern, damit ihre Liebe eine Chance hat?

Das Buch hatte mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Es war eine schöne leidenschaftliche Geschichte, über Gegensätze die sich anziehen.