Profilbild von Libellus

Libellus

Lesejury Profi
offline

Libellus ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Libellus über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.06.2018

puh..holprige Angelegenheit

Mr Fixer Upper
0 0

Keine Frage! Das Cover ist aufgrund des gutaussehenden Models sehr nett anzusehen. Da guckt Frau oder Mann doch gerne zweimal hin. Der Schreibstil der Autorin war vor allem zu Begin der Geschichte sehr ...

Keine Frage! Das Cover ist aufgrund des gutaussehenden Models sehr nett anzusehen. Da guckt Frau oder Mann doch gerne zweimal hin. Der Schreibstil der Autorin war vor allem zu Begin der Geschichte sehr holprig. Der Lesefluss wurde immer wieder durch Grammatik- und Rechtsschreibfehler sowie vielen Schachtelsätzen unterbrochen. Ich musste des öfteren einen Satz zweimal lesen, damit ich verstehe, was die Autorin mir versucht zu sagen. Erzhählt wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht von Paige. Ab und an wechselt die Sicht dann auf Gannon. Bei dem Wechsel war ich am Anfang immer ein wenig verwirrt. Es waren immer nur kurze Abschnitte aus seiner Sicht und wurden sozusagen hineingeworfen.

Die Handlung fand ich von ihrer Thematik sehr gut. Ich schaue im TV gerne Renovierungsshows und konnte mich gut in die Geschichte hineinversetzen.
Die neckischen Auseinandersetzungen zwischen Paige und Gannon waren sehr spritzig und amüsant. Ich musste des Öfteren über ihren Schlagabtausch schmunzeln. Zusammen waren sie wie Katz und Maus. Aber wie sagt man so schön? Was sich neckt das liebt sich und das trifft auch auf den beiden zu.
Gannon ist ein charmanter, talentierter und familienbewusster Mann, der genau weiß was er will- nämlich Paige.
Paige ist eine ehrgeizige junge Fraue, die in einem Beruf arbeitet, welcher von Männern dominiert wird. In der Geschichte möchte sie sich für Frauen und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz einsetzen.
Was ich natürlich gut finde, aber ihre ständigen Kommentare, dass sie keine Beziehung mit Gannon eingehen könnte, weil die anderen denken , sie hätte sich hochgeschlafen, Oder das sie durch Gannon ihre Träume vergessen würde, nervten mich ein wenig. Des Weiteren reagiert sie in einigen Situationen meiner Meinung nach über. Würde sie Gannon einfach nur zu hören, dann wäre ihr das Drama zum Ende des Buches hin erspart geblieben.

„Mr. Fixer Upper“ hat an sich eine gute Thematik, aber das ganze drum herum stimmte leider nicht. Der Schreibstil war leider sehr holprig (was vielleicht an der Übersetzung lag) und die Handlung zog sich in die länge. Für mich fehlte das Besondere etwas in der Geschicht.
Die Beziehung der beiden war süß. Bei Gannon merkte man gleich, dass er sich in sie verliebt hatte, Paige wurde dies erst am Ende des Buches deutlich. Bei Paiges Verhalten habe ich des Öfteren meine Augen verdreht. Ihre Gedanken waren für mich nicht immer logisch.

Leider konnte mich das Buch nicht ganz so überzeugen. Dahe gebe ich lieb gemeinte 3,5/5 Sterne,


Ich danke Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Dies hat meine Meinung aber nicht beeinflusst.

Veröffentlicht am 17.06.2018

Einfach nur WOW !!

Hades' Hangmen - Styx
0 0

Das Cover finde ich sehr ansprechend, es passt perfekt zum Klappentext. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht geschrieben. Hatte somit keine Probleme der Geschichte um die Hades´Hangman ...

Das Cover finde ich sehr ansprechend, es passt perfekt zum Klappentext. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht geschrieben. Hatte somit keine Probleme der Geschichte um die Hades´Hangman und dem Orden zu folgen. Erzählt wird das ganze aus der Sicht von Salome (Mae) und River(Styx). Dadurch bekommt der Leser einen besseren Einblick in die Gefühle und Gedanken der Beiden.

Salome verbrachte ihr lebenlang an einem Ort, der abgegrenzt von der Außenwelt hinter einem großen Zaun verborgen im Wald lag. Ihr Leben wurde durch Gewalt, Bestrafungen und Vergewaltigungen geprägt. Das Wort des Propheten galt als oberstes Gebot, was er sagt, wird gemacht. An einem für sie besonders schlimmen Tag, trifft sie am Zaun auf einen Jungen - River-, der nicht richtig sprechen kann. Beide sind voneinander fasziniert. In Salomes Nähe schafft es River einige Worte zu sagen. Er ist verzaubert von ihren Wolfsaugen und muss sie unbedingt küssen. Die Begegnung endet abrupt, als River von seinen Vater, der der Präsident der MC Hades´Hangman ist, herbeigerufen wird.
Viele Jahre später begegnen die beiden sich zufällig wieder, als Salome halb tot vor den Toren des Clubgeländes liegt. River, von allen Styx genannt, erkennt sie anhand ihrer Wolfsaugen wieder und wechselt sofort in den Beschützermodus.
Was ist nur mit Salome passiert ? Wird auch sie sich an River erinnern können? Und vor allem wie geht es für beide weiter?

Einfach nur WOW. Was für eine Geschichte. Ich war schon lange nicht mehr so gefesselt und schockiert zugleich. Die Thematik begegnet einem nicht oft in solchen Büchern. Beim lesen habe ich regelrecht einen hass und ekel auf den Orden entwickelt. Das Verhalten der männlichen Ordensmitglieder gegenüber den weiblichen Kindern und Frauen war erniedrigend, barbarisch, wiederlig ...mir fehlen einfach die Worte.

Salome (Mae) musste in ihren Leben schon einiges über sich ergehen lassen. In meinen Augen ist sie eine starke junge Frau. Sie ist mutig und fängt an, die Glaubensüberzeugungen des Ordens zu hinterfragen und beschließt aus einer Situation heraus ihr Leben zu ändern.
Nachdem sein Vater gestorben ist, übernimmt Styx die Hades´Hangman. Er muss als autoritärer und starker Präsident seine Leute anführen. Dabei geht er keiner Konfrontation aus den Weg und lässt gerne die Fäuste spielen. Problem ist nur, dass er aufgrund seines Stotterns in der Gegenwart der anderen kein Ton raus bringt und nur in Gebärdensprache kommuniziert. Sein bester Freund und Vize muss für ihn alles Regeln und die Befehle übersetzen.

Ein Blick in die Augen des anderen und beide sind hin und weg voneinander. Für Mae beginnt ein neues Leben. Sie muss die gepflogenheiten der „Außenwelt“ neu erlernen und sich mit vielen Dingen auseinandersetzen und wirkt dadurch ein wenig unbeholfen. Nach und nach akzeptiert sie ihr neues Leben und lebt sich gut ein. Auch Styx verändert sich, durch die Anwesenheit von Salome fängt er an zu leben und zu lieben. Immer öfter kann er mit ihr sprechen und sein stottern überwinden.

Die Geschichte ist gespickt von Dramen und Emotionen. Von der ersten bis zur letzten Seite bleibt es spannend. Ich habe das Buch nur so verschlungen. Dabei spielten auch meine Gefühle Achterbahn. Denn ich hatte mit Salome, Styx, Ky, Delilah, Beauty, Flame usw. regelrecht mitgefiebert und mitgelitten. Alle Charaktere waren auf ihre eigene Art besonders und ich freue mich jetzt schon ihre Geschichten lesen zu dürfen.
Für mich ist Hades´Hangman- Styx ein wirklich gelungener Auftakt mit einer emotionalen, spannenden, erschreckenden Geschichte, in der die Leidenschaft und Liebe nicht zu kurz kommt. Die Thematik ist nicht alltäglich und die Autorin hat es geschafft, diese geschickt und tiefgründig rüberzubringen.


Ich danke Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Dies hat meine Meinung aber nicht beeinflusst.

Veröffentlicht am 05.06.2018

Remi & Dax <3

Hot English - verboten wild
0 0

„Hot English- Verboten Wild von Ilsa Madden- Mills“ habe ich beim stöbern im Internet entdeckt und nachdem ich schon „Dirty English“ von der Autorin gelesen hatte, musste ihr neues Werk gleich auf meine ...

„Hot English- Verboten Wild von Ilsa Madden- Mills“ habe ich beim stöbern im Internet entdeckt und nachdem ich schon „Dirty English“ von der Autorin gelesen hatte, musste ihr neues Werk gleich auf meine „Want to read“ Liste.
Das Cover gefällt mir gut, es passt auch super zu seinem Vorgänger. Der Schreibstil erfand ich als sehr locker und leicht. Ich hatte keine Probleme der Story rund um Remi und Dax zu folgen. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht der beiden, was einem einen guten Eindruck ihrer Gefühle und Gedanken gibt.

Remi ist am Boden zerstört, denn ihr Verlobter hat sie kurz vor ihrer Hochzeit verlassen. Um sich abzulenken, fliegt sie mit ihrer bestern Freundin nach London und mischt sich dort in das Londoner Nachtleben. Nie im Leben hätte sie erwartet auf ihn zu treffen: Dax! Frauenheld an ihrem College und dazu auch noch der Mann, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hatte.
Zwischen den beiden kann man die Anziehungskraft förmlich spüren. Vom ersten Augenblick an ist das kribbeln wieder da. Eigentlich sollten sie sich voneinander fernhalten, doch das Herz will was es eben will.
Remi ist hin und hergerissen. Hängt sie doch zum einen noch an ihrem Exverlobten, ein Mann der ihr Sicherheit bieten könnte . Aber zum anderen fühlt sie sich zu Dax hingezogen, tat es schon immer.
Für wen wird sich Remi entscheiden? Wird es ihr Ex-/ Verlobten Hartford oder Dax, der ihr Herz noch immer zum rasen bringt?

„Hot English - Verboten Wild“ hat mir einige schöne Lesestunden beschert. Die Geschichte war voller Gefühl, Leidenschaft aber auch Spannungen. Es gab Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Toll fand ich auch, dass Elisabeth und Declan aus „Dirty English“ in der Geschichte auftauchten.
Remi und Dax sind für mich eine gute Mischung. Sie geben zusammen ein süßes Pärchen ab. Des Weiteren finde ich die Beziehung zwischen Remi und ihren Bruder Malcom bewundernswert. Sie kümmert sich sehr gut um ihm. Malcom war ein erfrischender Charakter, hat immer das gesagt, was ihn gerade auf der Zunge lag. Ich weiß nicht, was Remi an Hartford so gut gefunden hatte >.< Für mich war er ein unangenehmer Charakter.
Im Ganzen eine wirklich tolle Geschichte.



Ich danke Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Dies hat meine Meinung aber nicht beeinflusst.

Veröffentlicht am 01.06.2018

super Idee- leider schwächen bei der Umsetzung

Fractured Love - Zerrissene Liebe
0 0

Meinung:

„Fractured Love- Zerissene Liebe“ habe ich beim durchstörbern der Sieben Verlags Seite gefunden. Keine Frage, das Cover finde ich sehr sexy, aber am meisten ist mir die Schrift aufgrund ihrer ...

Meinung:

„Fractured Love- Zerissene Liebe“ habe ich beim durchstörbern der Sieben Verlags Seite gefunden. Keine Frage, das Cover finde ich sehr sexy, aber am meisten ist mir die Schrift aufgrund ihrer Art und Farbe aufgefallen. Der Klappentext klang sehr vielversprechend, daher kam das Buch gleich auf meine „Want to read“ Liste.
Der Schreibstil der Autorin erfand ich als sehr locker und leicht. Deswegen hatte ich auch keine Probleme der Story rund um Evie und Landon zu Folgen. Die Handlung ist in zwei Teilen eingeteilt worden. Der erste spielt in der Vergangenheit und beschreibt, wie sich die beiden Protagonisten kennengerlent hatten. Der zweite spielt 10 Jahre später und zeigt das hier und jetzt der Beiden.
Die Geschichte wird dabei sowohl aus Evies als auch aus Landons Sicht erzählt. Das ermöglicht dem Leser die Gedanken und Gefühle von beiden näher kennenzulernen.


Evie und Landon begegnen sich zum ersten Mal in der Schule ohne zu ahnen, dass sie das Schicksal als Pflegegeschwister zusammenbringt. Zwischen beiden besteht von Anfang an eine Verbindung, daher ist es wenig überraschend, dass aus ihnen ganz schnell ein WIR wird. Ihre Beziehung halten sie aus Angst vor ihrer Familie und Freunde geheim. Dabei spielen sie oft mit dem Feuer. Doch ihre kleine Blase der Zweisamkeit platzt als beide erwischt werden und Landon sofort das Haus verlassen muss. Er hinterlässt ein Chaos sowie ein gebrochenes Herz.
Einige Jahre später sind Evie und Landon Ärzte im selben Krankenhaus. Ein Blick der beiden genügt und die alte Leidenschaft von damals entflammt von neuem. Aber in 10 Jahren ist viel passiert. Können sie das Erlebte hinter sich lassen und endlich ihr gemeinsames Happy End finden ?

Zu Beginn dieser Geschichte treffen zwei Charaktere unterschiedlicher Herkunft aufeinander. Während die ehrgeizige und kluge Evie sehr behütet, in einem stabilen Umfeld aufgewachsen ist, wurde Landon mit zwei Jahren von seiner leiblichen Mutter zurückgelassen. Er kam in mehrere Pflegefamilien und entwickelte einige tiefergehende Probleme.
Die Freundschaft bzw. Liebe zwischen Evie und Landon ermöglichte es, dass beide sich öffnen und ihre gewohnte Struktur verlassen. Evie machte beim lesen auf mich den Eindruck, dass sie als Jugendliche mehr lebt, mehr riskiert und bei Landon, dass er von ihrer Anwesenheit geheilt wird bzw. Seine seelischen Wunden gelindert werden. Der Verlust der Freundschaft/ Liebe verursachte vor allem bei Evie sehr großen Kummer und Schmerz. Jetzt 10 Jahre später kommt bei beiden das geschehene aber auch die Liebe zueiander wieder an die Oberfläche und sie müssen sich damit auseinander setzen.

Die Handlung hat mir im großen und ganzen ganz gut gefallen. Eine junge Liebe die schmerzlich getrennt wurde und sich nach einigen Jahren wieder findet. Evie und Landon taten mir nach dem ersten Teil wirklich Leid. Evie musste von beiden am meisten durchleben. Leider erfand ich das Verhalten ihrer Eltern wirklich unangemessen, in meinen Augen haben sie falsch reagiert und hätten den ganzen Kummer und damit die schmerzlich auftretende Situation fast am Ende des Buches verhindern können.
Der zweite Teil flog von der Handlung nur so dahin. Alles passierte in meinen Augen sehr schnell. Dadurch hatte ich das Gefühl, dass einige Emotionen, vor allem zum Ende hin, nicht ganz so rübergekommen sind, wie sie eigentlich sollten.

„Fractured Love - Zerissene Liebe“ ist eine tolle Geschichte für Zwischendurch, die mich durch ihre Handlung und Aufbau überrascht hat. Aus einer vorsichtigen Freundeschaft entwickelt sich ein starkes Band der Liebe und Leidenschaft. Eine Verbindung, die auch nach 10 Jahren der Trennung besteht, neu entfacht wird und sich im Laufe der Handlung auch verändert.
Die Geschichte weißt für mich leider kleine Schwächen auf. Zum einen steht in der Inhaltsangabe, dass Evie 16 ist als sie das erste Mal auf Landon trifft. Beim zweiten mal 29, aber laut Prolog liegen nur 10 Jahre dazwischen. Zum anderen fehlte es mir zum Schluss an tiefe.


Ich danke Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Dies hat meine Meinung aber nicht beeinflusst.

Veröffentlicht am 27.05.2018

Überraschender Abschlussband

All for You - Verlangen
0 0

Meinung:

Das Cover gefällt mir aufgrund seiner Schlichtheit und Farbe sehr gut. Es passt auch perfekt zu den anderen beiden Teile der Reihe.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Ich hatte ...

Meinung:

Das Cover gefällt mir aufgrund seiner Schlichtheit und Farbe sehr gut. Es passt auch perfekt zu den anderen beiden Teile der Reihe.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen.
In dieser Story bekommen wir die Gedanken und Gefühle von 3 Protagonisten mit: Olivia, Will & Ian.

Im letzten Teil der Reihe geht es um Olivia Bridge, die Schwester von Darren und Cameron, die wir in den ersten beiden Teilen näher kennengelernt hatten.
Für Olivia ist jetzt die Zeit gekommen um unabhängiger zu werden. Sie möchte nicht mehr bei ihren Eltern leben und auch nicht für ihren Vater arbeiten. Daher zieht sie zu ihren Brüdern nach NEw York um nochmal von vorne anzufangen und vielleicht auch mal etwas neues zu riskieren.
Dort angekommen begegnet sie den gutaussehenden Will, der der neue Investor ihres Bruders ist. Zwischen den beiden besteht gleich eine gewisse Anziehungskraft und Will gesteht ihr offen, dass er sie in seinem Bett will.
Aber nicht nur Will bringt ihr Herz schneller zum schlagen. Nein, auch der Arbeitskollege ihres Bruders, Ian, hat es ihr angetan. Was sie aber nicht ahnt ist, dass Ian und Will sich gerne mal eine Frau teilen.

Zwischen Ian, Will und Olivia ensteht eine Liebesbeziehung der besonderen Art. Die Beziehungen sind voller Leidenschaft, aber auch voller Liebe. Weder Will, noch Ian möchten auf Liv verzichten- aber auch Olivia kann sie ein Leben ohne die beiden nicht mehr vorstellen. Nur ist nicht jeder aus ihrem Umfeld mit ihrer besonderen Beziehung einverstanden.

Der letzte Teil der Reihe hat mir gut gefallen. Ich hätte im vornherein nicht gedacht, mit einer leidenschaftlichen Dreiecksbeziehung konfrontiert zu werden. Es war definitiv mal etwas anderes und die Leidenschaft kam dadruch defintiv nicht zu kurz.
Was ich ein wenig schade fand, war das Olivia ja eigentlich umgezogen ist um unabhängiger zu werden. Davon habe ich leider nicht viel gespürt. Sie lebte bei ihrem Bruder und danach mit Will und Ian zusammen. Sie kam mir eher wie jemanden vor, der sich gerne umsorgen lässt.


Ich danke Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Dies hat meine Meinung aber nicht beeinflusst.