Profilbild von Lila_sesam

Lila_sesam

Lesejury-Mitglied
offline

Lila_sesam ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lila_sesam über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.05.2021

Wird es ein für immer.....

Something Pure
0

Alice arbeitet in einer Kneipe als Kellnerin, wo eines Tages, ein neuer gut aussehender Kollege anfängt.Erst denkt sie, das der Flirt ein Scherz ist, aber Beck meint es wirklich ernst und gewinnt ihr Herz ...

Alice arbeitet in einer Kneipe als Kellnerin, wo eines Tages, ein neuer gut aussehender Kollege anfängt.Erst denkt sie, das der Flirt ein Scherz ist, aber Beck meint es wirklich ernst und gewinnt ihr Herz mit einer Leichtigkeit. Er ist durch die Welt gereist, um Anstand von seiner Familie zu bekommen.
Die beiden harmonieren unglaublich miteinander und irgendwann kommt der Tag, wo sie sich entscheiden muss, ob sie mit ihm geht oder in ihrem Job bleibt, der ihr eh kein Spaß macht. Da sein Vater verstorben ist, muss er nun die Firma mit übernehmen. Alice ist hin und her gerissen! Was wird sie tun? Ist ihr bewusst, auf was sie sich da einlässt? Wird sie im Haifischbecken überleben? Aber die wichtigste Frage: wird ihre Liebe dem ganzen standhalten?

Als ich die Leseprobe gelesen hatte, war ich unglaublich gespannt, was uns in diesem Buch erwartet. Der flüssige Schreibstil von kylie ist unglaublich. Man liest mit einer Leichtigkeit und kann alles um einen rum vergessen. Einfach in die Geschichte abtauchen.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag solche Farbspiele. Für mich müssen keine Personen auf dem Cover sein. Dezent und einfach tut es auch.

Kommen wir zu den Charakteren. Alice fand ich unglaublich. Verspielt, witzig und trotzdem eine gestandene Frau, die sich nix sagen lässt. Ihre Zweifel sind berechtigt und an manchen Stellen, hätte man selber sicher auch Zweifel gehabt.

Beck ist am Anfang ein ganz anderer Typ. Er strahlt eine Leichtigkeit aus und wirkt lebensfroh. Ab dem 2. Abschnitt, wurde er mir leider unsympathisch. Die ganzen Werte, die er auf seiner Reise erfahren hat, scheinen wie verpufft. Seine Wandlung im Buch, hat mir leider überhaupt nicht gefallen.

Die Familie von Beck, war sehr speziell, aber das war absehbar. Emma und ihr Mann, sind mir trotzdem noch sympathisch geworden und der kleine Bruder Henry.

Im großen und ganzen, kann ich dem Buch leider nur 3 Sterne geben. An manchen Stellen, war es leider nicht überzeugend und langatmig. Von Kylie ist man viel mehr Tiefgang und Emotionen gewohnt.

Zum Ende noch ein großes Danke, das ich an der Leserunde teilnehmen durfte.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.10.2019

Einfach mal abschalten....

Never Too Close
0

Am Anfang möchte ich mich bedanken, das ich an der Leserunde teilnehmen durfte.

Ich fang mal mit dem Cover an, da ich dadurch auch aufmerksam wurde. Mittlerweile gefallen mir solche schlichten aber auch ...

Am Anfang möchte ich mich bedanken, das ich an der Leserunde teilnehmen durfte.

Ich fang mal mit dem Cover an, da ich dadurch auch aufmerksam wurde. Mittlerweile gefallen mir solche schlichten aber auch verspielte Cover sehr gut.

Nun zum Buch: zum Inhalt sag ich immer nicht viel. Da ich persönlich bei einer Rezension immer weiter scrolle und einfach nur wissen will, was mich vielleicht grob an Aktion erwarte und wie der Leser das Buch fand.

Auf den ersten Seiten merkt man schon, das definitiv guter Humor vorhanden ist, was mich dann auch zum bewerben der Leserunde bewogen hat.

Leider baute es im ersten Abschnitt etwas ab. Ich wusste ja nicht was mich erwartet und als es dann ans Licht kam, dachte ich mir „okay“.
Mit sowas hab ich jetzt nicht gerechnet und konnte es auch nicht wirklich nachvollziehen.

Beide Protagonisten sind im Verhalten schon sehr eng verbunden, da hat mich das schon gewundert, das nicht früher was passiert ist.

Vom Schreibstil ist es sehr flüssig und verständlich zu lesen, die Seiten gleiten nur so dahin.

Die Geschichte der beiden sind gut umgesetzt und waren auch spannend gehalten.
An manchen stellen hat man gewisse Verhalten nicht verstanden, aber das wäre vielleicht auch zu einfach ;)

Im großen und ganzen hatte ich viel Freude mit der Geschichte, nur leider kam mir das Ende zu langatmig vor und der Epilog war mir auch zu lang.

Ich freu mich aber auf band 2

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl/Erotik
Veröffentlicht am 29.04.2019

Leichter Sommerroman...

Dein Herz vergisst nicht
1

Ich bedanke mich, das ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte.

Leider lag ich dieses Jahr auch schon mit einer Erkältung flach und hatte Zeit mir mal alle Leserunden anzuschauen.
Das Cover war so ...

Ich bedanke mich, das ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte.

Leider lag ich dieses Jahr auch schon mit einer Erkältung flach und hatte Zeit mir mal alle Leserunden anzuschauen.
Das Cover war so überzeugend, da ich mir den Inhalt angeschaut hatte.
Da war ich noch etwas gespalten, also hab ich Die Leseprobe angefangen.

Was soll ich sagen, ich war hin und weg.
Von der erste Seite an war man im Geschehen, eines frisch verliebten Ehepaars.
Schweren Herzens am Morgen getrennt und dann hat sie einen schweren Autounfall, wo später alle um sie bangen.
An der Stelle, weis man noch garnicht was alles so hinter ihrer Liebe steckt und ob sie wieder zu sich selbst findet.
Man fiebert in jedem Kapitel mit, das alles wieder wird wie vorher.
Mehr will ich eigentlich ungern verraten, da eine Rezension nur schmackhaft machen soll. ;)

Ich hab es schon 2 bekannten empfohlen, die sich auch gern in einem leichten Liebesroman treiben lassen.

Gerne mehr von Jody Perry

  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 04.12.2018

Ein gelungener Abschluss...

Der letzte erste Song
0

Am Anfang möchte ich mich erstmal bedanken, das ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte. Ein Manuskript zu lesen, ist definitiv ein Erlebnis.

Nun zum Buch, um was geht es:
Grace hat sich vor langer ...

Am Anfang möchte ich mich erstmal bedanken, das ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte. Ein Manuskript zu lesen, ist definitiv ein Erlebnis.

Nun zum Buch, um was geht es:
Grace hat sich vor langer Zeit geschworen "nie wieder singen", als sie Ihr zu Hause verlassen hat, aber Ihre Freundin Emery gibtIhr einen Wink zum vorsingen. Um sich nun selbst etwas zu beweisen, geht sie zum Casting.
Die Band ist hell auf begeistert von Ihrer Stimme und alle sind dafür das Sie die neue Frontfrau wird, nur leider will sie das ja gar nicht.
Mit viel Charme und Überzeugung, gelingt es Mason sie für die Band zu gewinnen.
Auf das prickeln, sind beide nicht vorbereitet, was sich in naher Zukunft entwickelt, besonders, da beide in Beziehungen sind.

Mein Fazit: Der erste Abschnitt war etwas träge und kam schwer voran, aber dafür kam die Geschichte dann endlich gut ins rollen und ich wollte es am liebsten an einem Stück lesen.
Die Entwicklung der beiden war gut zu lesen und auch verständlich. Beide haben sich ja auf ihre Art, zum guten verändert, nach änfanglichen schwierigkeiten.
An manchen stellen will man Sie mal kräftig schütteln, das sie begreift das es mal ok ist, wie es ist. :)

Im grossen und ganzen ist es Bianca wieder gelungen eine schöne Liebesgeschichte auf's Papier zu bringen. Alles lies sich wieder flüssig und verständlich lesen, so wie man es gewohnt ist.
Gerne mehr......







  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Gefühl