Platzhalter für Profilbild

Magyar2019

Lesejury Profi
offline

Magyar2019 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Magyar2019 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.11.2021

Ich möchte Morgens in den Spiegel schauen ...

Bewusstseinssprung ins neue Leben
0

Das Cover mit dem Männchen finde ich toll. Hat mich sofort angesprochen und je mehr ich ins Thema eingestiegen bin umso mehr habe ich das Männchen geliebt. Das Thema ist sehr gut beschrieben, auch für ...

Das Cover mit dem Männchen finde ich toll. Hat mich sofort angesprochen und je mehr ich ins Thema eingestiegen bin umso mehr habe ich das Männchen geliebt. Das Thema ist sehr gut beschrieben, auch für welche die noch nicht wissen was Freigeister sind gibt es in den Geschichten (Kapiteln) Situationen wo man erkennt ob man ein Freigeist ist oder was einem dazu fehlt. Die beiden Personen sind sehr sympathisch und schön beschrieben. Ich fand das Buch für mich interessant, da ich bisher noch nichts über Freigeist Personen etc. wusste - nun weiss ich dass ich ein Freigeist bin.
Meine Überschrift ist der Beginn meines Lieblingszitates aus dem Buch. Das Buch kann ich allen empfehlen die gerne etwas über die Freigeist Bewegung / Personen erfahren möchten und die gerne eine schöne Reisegeschichte mit Nachdenklichem Hintergrund lesen möchten.
Ich Danke den Autoren für dieses schöne Buch und wünsche allen Leser(inne)n ebenso erkenntnisreiche und unterhaltsame Stunden wie ich sie hatte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.10.2021

klein aber fein

Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin
0


Edel ausgestattetes schönes Buch. Zum verschenken oder selber behalten. Der Schreibstil ist sehr schön, man hört die Musik und die Töne sehr gut. Die Personen sind gut dargestellt und man kann sie sich ...


Edel ausgestattetes schönes Buch. Zum verschenken oder selber behalten. Der Schreibstil ist sehr schön, man hört die Musik und die Töne sehr gut. Die Personen sind gut dargestellt und man kann sie sich gut vorstellen. Den tieferen Sinn der Lehrmethoden finde ich toll wenn sie sich mir auch beim ersten lesen nicht gleich erschlossen haben - habe es ein 2. Mal gelesen und genossen.
Eine Empfehlung für alle Musikliebhaber und Sinn suchende. Wer etwas für und über das Leben lernen möchte ist hier gut aufgehoben.
Rezension aufrufen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2021

zum herzhaft lachen

Wo kommen wir denn da hin (Der Offline-Opa 1)
0

Das Cover ist toll gemacht und macht Lust aufs lesen. Das Thema ist gut und unterhaltsam geschrieben. Die Charaktere sind sehr nett und man kann sich die Nachbarn und die Umgebung so richtig vorstellen. ...

Das Cover ist toll gemacht und macht Lust aufs lesen. Das Thema ist gut und unterhaltsam geschrieben. Die Charaktere sind sehr nett und man kann sich die Nachbarn und die Umgebung so richtig vorstellen. Ich fand es gut dass mal aus einer männlichen Sicht geschrieben wurde - Renate Bergmann ist in guter Nachbarschaft. Das HöHöHö hat mich an einigen Stellen gestört - jeder hat seine eigenen Stellen zum lachen und benötigt diese Hilfe nicht. Was mich ein bisschen gestört hat - aber dafür gibt es ja vielleicht eine Fortsetzung - ist der weitere Verlauf mit Mutters Haus und Seniorenresidenz Verlauf. Hoffe es gibt auch eine Fortsetzung mit Opa Habicht und dem Enkelkind. Empfehlen kann ich es allen angehenden Ruheständlern + Vorruheständlern und den betroffenen Frauen. Wer Renate Bergmann mag wird Günter lieben - mir hat er noch besser gefallen ...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.10.2021

Sehr ergreifend

Wie schön wir waren
0

Das Cover ist ansprechend, hat sich mir jedoch nicht als Bezug zur Geschichte erschlossen.
Ein toller Roman in einem etwas anspruchsvolleren Schreibstil. Anfangs hatte ich etwas Probleme mit dem Schreibstil ...

Das Cover ist ansprechend, hat sich mir jedoch nicht als Bezug zur Geschichte erschlossen.
Ein toller Roman in einem etwas anspruchsvolleren Schreibstil. Anfangs hatte ich etwas Probleme mit dem Schreibstil und den Namen. Die Geschichte ist leider so, dass sie wahr sein kann. Ein bisher namenloses Dorf wird zum Mittelpunkt einer Katastrophe. Das macht sehr betroffen und regt zum Nachdenken über Umweltschutz - Ausbeutung - Naturkatastrophen (von Menschen gemacht) an. Es zeigt auch wie unser Leben tausende von Kilometern entfernt das Leben von Menschen beeinflusst. Das Thema ist gut beschreiben ohne zu klagen, die Personen sind gut dargestellt, nicht alle sind sympathisch - wie im richtigen Leben ja auch nicht. Gut gefallen hat es mir ein Afrika jenseits von Sonnenschein und Safari kennen zu lernen. Ein wunderbares Buch für alle die gerne Afrika Romane lesen und/oder Umweltzerstörung als Thema nicht scheuen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2021

Man muss am Anfang dran bleiben

KOLIBRI
0

Am Anfang konnte ich nur einige Seiten lesen, da bin ich nicht so in die Geschichte rein gekommen. Habe es ein 2. Mal begonnen und konnte dann mehr lesen, dann war es sehr gut lesen und mit zu kommen. ...

Am Anfang konnte ich nur einige Seiten lesen, da bin ich nicht so in die Geschichte rein gekommen. Habe es ein 2. Mal begonnen und konnte dann mehr lesen, dann war es sehr gut lesen und mit zu kommen. Für den 2. Lesestart gibt es einen Stern abzug.
Es ist eine schöne Familiengeschichte mit Personen die einen ansprechen.
Die Geschichte ist gut erzählt und mit Höhen und Tiefen, Überraschungen und unerwarteten Wendungen - eben wie im richtigen Leben. Die verschiedenen Handlungsorte und Begebenheiten kann man sich gut vorstellen.
Der ein oder andere - wie zum Beispiel ich - stellt fest dass er ein Kolibri ist.

Das Cover ist sehr schön gemacht und in einer tollen zartgrünen Farbe. Für alle die ihre Bücher nach Farben sortiert haben ein MUSS für s grüne Regal.
Ein Buch für alle die Familiengeschichten lieben, denen jedoch die dicken Schmöcker zu anstrengend sind. Ich wünsche allen Leser:innen viele Freude mit dem Buch

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere