Profilbild von Mandthebooks

Mandthebooks

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Mandthebooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mandthebooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.05.2021

Wie immer echt toll und super lustig!

19 - Das erste Buch der magischen Angst
0

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Ich bin ja ein Fan von Rose Snow, weil ich den Humor des Duos mag und auch all die magischen Geschichten, die sie geschaffen haben. Auch wenn ich noch lange nicht mit ...

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Ich bin ja ein Fan von Rose Snow, weil ich den Humor des Duos mag und auch all die magischen Geschichten, die sie geschaffen haben. Auch wenn ich noch lange nicht mit allen durch bin;)
Auch dieses Buch hat mir wieder echt gut gefallen, es war einfach unglaublich humorvoll (Stichwort SM-Pflanze:) ) und die Jungs der WG waren wirklich lustig und alle so unglaublich vielfältig. Da hatte jeder seinen ganz eigenen Charakter und das war wirklich spannend zu erleben.
Auch toll fand ich all die Parallelen zu mir;) Widney studiert das Fach, das ich auch gerne studieren würde. Und Quentin ist krank, wenn auch mit einer anderen Erkrankung als die, die ich habe. Mir gefiel Quentin auch sehr, weil er wirklich sympathisch war und nicht unbedingt in diesem Klischee feststeckte, das sich doch oft in manchen Büchern etabliert hat.
Weiterhin mochte ich das Setting sehr, es war einfach zum Wohlfühlen:) Und es konnte mir echt gut dabei helfen, die Zeit zu überbrücken, bis es dann mal so richtig spannend wurde.
Zuletzt mochte ich - abgesehen von dem Schreibstil natürlich - den Fantasyaspekt sehr. Ich nenne ihn hier nicht, sonst spoilere ich, aber ich fand ihn wirklich originell und freue mich jetzt sehr auf Band 2.

5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.05.2021

Eine nette Geschichte!

Seelenseufzen
0

Rezension: (kann Spoiler enthalten)



Danke an die Autorin für das Rezensionsexemplar!



Irgendwie fällt es mir schwer, dieses Buch genau zu bewerten. Ich wusste schon vorher, dass dieses Buch auf seine ...

Rezension: (kann Spoiler enthalten)



Danke an die Autorin für das Rezensionsexemplar!



Irgendwie fällt es mir schwer, dieses Buch genau zu bewerten. Ich wusste schon vorher, dass dieses Buch auf seine Weise einzigartig ist, es ist extra so entworfen, dass es sich auch sehr gut für Menschen mit Einschränkungen eignet und das finde ich wirklich toll, aber schlussendlich muss ich ja hier auch ehrlich den Inhalt bewerten.

Mir gefiel diese Geschichte rund um die Seelenverwandtschaft zweier Frauen sehr gut, weil diese auch mal eine andere Form der Liebe zeigt. Und beide Frauen standen ja fest im Leben, sie hatten auch ihre Partner, doch uns wurde hier gezeigt, dass es auch eine ganze andere Ebene der Zuneigung geben kann. Auch die Gedichte, die mit im Buch standen, gefielen mir sehr gut, weil sie die Emotionen sehr gut herüberbringen konnten und es ganz schön war, zwischendurch mit diesen noch eine andere Form der Geschichte lesen zu können.

Doch irgendwie war mir die Geschichte zu kurzweilig, sie hätte so viel mehr Potenzial gehabt und sie konnte mich auch nicht vollständig vom Hocker reißen, denn auch wenn der Schreibstil wirklich leicht und flüssig war und ich dementsprechend gut durchkam, hat mir da einfach so das aller letzte gewisse Etwas gefehlt.

Aber schlussendlich war es eine ganz schöne Geschichte, die sich für Zwischendurch echt gut eignet und ich bereue es in keinem Fall, das Buch gelesen zu haben.


4 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.05.2021

Schöne Story mit fiesem Ende;)

My Soul to Take (»Shadow Wish«-Reihe 1)
0

Rezension: (kann Spoiler enthalten)


Danke an die Autorin für das Rezensionsexemplar!



Eigentlich wollte ich das Buch schon vor Wochen gelesen haben, schließlich hatte ich es zum Erscheinen des zweiten ...

Rezension: (kann Spoiler enthalten)


Danke an die Autorin für das Rezensionsexemplar!



Eigentlich wollte ich das Buch schon vor Wochen gelesen haben, schließlich hatte ich es zum Erscheinen des zweiten Bandes als Rezensionsexemplar bekommen und wollte es auch zeitnah lesen. Aber wenn wir auf das Datum gucken, dann wird glaube ich jedem schnell klar, dass das nicht so ganz funktioniert hat, aber egal😂
Dafür kann ich ja jetzt immerhin eine Rezension posten:
Mir hat die Geschichte insgesamt sehr gut gefallen, sie war wirklich sehr interessant und konnte mich packen, aber zwischendurch zog es sich dann doch etwas, was meinen Lesefluss, so spannend es ansonsten auch war, behindert hat.
Aber ich mochte Theas Art sehr, weil sie so schön direkt war, was ja dann doch für so einige interessante Momente sorgte😂
Der Cliffhanger am Ende war aber extrem fies, auch wenn ich um ehrlich zu sein, schon ein bisschen damit gerechnet hatte. Jetzt hoffe ich, dass ich bald dazu komme, mir Band 2 zuzulegen und ihn dann auch zu lesen.


4,5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.04.2021

Toller Abschluss!

Secret Academy
3

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Danke an den Verlag und Netgalley für das Rezensionsexemplar!

Band 1 hat mich richtig catchen können und ich war total begeistert von der Reihe, aber wie hätte es ...

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Danke an den Verlag und Netgalley für das Rezensionsexemplar!

Band 1 hat mich richtig catchen können und ich war total begeistert von der Reihe, aber wie hätte es nach "Royal" vor vielen Jahren auch anders sein können? Ich bin mittlerweile total motiviert, die "Royal"-Reihe auch nochmal zu rereaden, denn es ist ja doch schon viele Jahre her. In "Secret Academy" ist sich Valentina Fast auch treu geblieben und ich mochte die "Secret Academy"-Dilogie genauso sehr wie die andere.
Der zweite Band war nun für mich endlich die Möglichkeit, zu erfahren wie es mit Alexis und den Agenten des MI20 weitergeht, nachdem das Ende von Band 1 doch etwas anstrengend für mich war, weil es einfach noch so lange hin war bis zu Band 2;)
Hier wird nun endlich mehr aufgeklärt, um die Numbers und all die anderen Gegner des MI20, sodass alle Fragen, die nach Band 1 noch offen waren, endlich aufgeklärt wurden. Und da gab es durchaus Personen und Wendungen, mit denen ich so in dieser Umsetzung nicht gerechnet hätte, das kam echt überraschen, aber das hat mir auch sehr gut gefallen.
Die Geschichte war einfach sehr spannend und Alexis hat sich enorm weiterentwickelt, sie ist so viel reifer als die Alexis, die uns am Anfang von Band 1 noch begegnet ist.
Auch die Gestalten, die Alexis so im Gefängnis begegnen, fand ich wirklich sehr interessant, vor allem Grace gefiel mir sehr, neben Alexis ist sie eine meiner Lieblingsfiguren aus der Reihe.
Insgesamt war es also ein gelungener Abschluss einer super Dilogie!

5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2021

Fluch oder Gabe?

Cursed Wings
0

Rezension: (kann Spoiler enthalten)



Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!



Mir gefiel die Story echt gut, weil sie wirklich spannend war und ich mochte das High-Fantasy-Setting rund um die ...

Rezension: (kann Spoiler enthalten)



Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!



Mir gefiel die Story echt gut, weil sie wirklich spannend war und ich mochte das High-Fantasy-Setting rund um die Raben mit all den Plot-Twists, die es so gab und die Idee war wirklich toll und ich mochte es wirklich, das Abenteuer zu erleben. Aber ich mochte auch Cardan sehr, weil er eine sehr verletzliche Seite hat, die ihn immer sehr sympathisch gemacht hat.

Aber es gab auch Kritikpunkte: Das Hin und Her zwischen Aeryn und Cardan fand ich oft sehr anstrengend, auch wenn sie ein sehr interessantes Paar sind. Trotzdem bewundere ich aber gerade Aeryn sehr, die sich so stark weiterentwickelt und so viel Mut beweist.

Insgesamt war es eine sehr schöne Story und ich mochte die Figuren, aber ich konnte mich von der Geschichte nicht vollkommen begeistern lassen, weil ich die Beziehung Aeryns zu Cardan zu Beginn doch etwas anstrengend fand.



4 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere