Profilbild von MarleyThompson

MarleyThompson

Lesejury Star
offline

MarleyThompson ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MarleyThompson über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2021

Für Beginner

Touchdown! Alles über American Football
0

Insgesamt kann ich sagen, dass Jürgen Schmieder hier ein gutes Buch verfasst hat. Gut deshalb, weil es für mich einfach kaum etwas Neues zu erfahren gab. Ich möchte hier aber zu bedenken geben, dass ich ...

Insgesamt kann ich sagen, dass Jürgen Schmieder hier ein gutes Buch verfasst hat. Gut deshalb, weil es für mich einfach kaum etwas Neues zu erfahren gab. Ich möchte hier aber zu bedenken geben, dass ich schon sehr lange Football - Fan bin und mich deshalb schon damit auskenne - für Anfänger und Beginner kann es ein sehr interessantes und auch witziges Buch mit vielen Anekdoten sein.
Gut fand ich die Ausführungen zu der Maschinerie hinter dem Sport - was man natürlich schon weiß einen aber trotzdem immer wieder erstaunt. Um welche Milliardengeschäfte es sich eigentlich handelt, wenn man von American Football und der ganzen Liga spricht. Und um welche Imperien es sich eigentlich handelt. Football ist jedoch auch ein sehr attraktiver Sport mit sehr viel Taktik, deshalb gefällt er mir auch so gut. Bei Schmieder spürt man in seinem Buch einfach auch seine langjährige Erfahrung mit der gesamten Materie - gut ausgeführt bringt er vieles auf den Punkt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Nicht alles ist Gold, was glänzt

Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne
0

Wer kennt sie nicht, die wunderbare Audrey Hepburn? In diesem Buch geht es um die private Audrey, um die Frau hinter der Fassade. Ich habe das Buch in einem verschlungen weil ich es einfach so interessant ...

Wer kennt sie nicht, die wunderbare Audrey Hepburn? In diesem Buch geht es um die private Audrey, um die Frau hinter der Fassade. Ich habe das Buch in einem verschlungen weil ich es einfach so interessant fand. Wir begeben uns dabei auf den Weg, wie Audrey nach Hollywood kommt nachdem sie ihren eigentlichen Wunsch in den Zeiten des Weltkrieges auf Eis gelegt hat. Man erfährt viel über das Leben in Hollywood - z.B. wird aufgezeigt, wie schon damals Prominente von Paparazzis verfolgt werden und hart für ihren Erfolg bezahlen mussten. Nicht gedacht hätte ich mir jedoch, dass Hepburn privat kaum die Möglichkeit hatte, sich für sich selbst einzusetzen (siehe ihr Kind) und auch ihre wohltätigen Aktivitäten waren mir bis dato nicht bekannt. Kennt man sie als glitzernde Persönlichkeit wirft dieses Buch einen Blick auf eine junge Frau, mit tiefen Emotionen und auch Leid, dem sie oft nicht entkommen konnte. Ein tolles Buch über eine tolle Persönlichkeit!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Empfehlenswert

Rules For Being A Girl
0

Dies ist ein Buch, dass ich allen jungen Mädchen und auch Frauen gerne empfehlen kann. Es greift tiefgründig die Klischees, wie sich Mädchen zu verhalten haben auf, und zeigt dadurch, wieviel Arbeit noch ...

Dies ist ein Buch, dass ich allen jungen Mädchen und auch Frauen gerne empfehlen kann. Es greift tiefgründig die Klischees, wie sich Mädchen zu verhalten haben auf, und zeigt dadurch, wieviel Arbeit noch dahinter steckt, damit bis wir endlich an dem Punkt sind, wo man vorurteilsfrei seinen Weg gehen kann. Es geht in dem Buch um
die 17jährige Marin die aufgrund eines eigentlich harmlosen Vorfalls mit einem Lehrer genau in dieses tiefe Wasser fällt: Wie hat man sich als Mädchen eigentlich zu verhalten damit einem nicht etwas falsch ausgelegt wird? Wunderbar beschreiben die Autorinnen dabei einen sehr (leider immer) noch klischeehaften Weg. Wie hat man sich anzuziehen? Wie sieht man jemanden an? Wie verhalte ich mich so korrekt, damit ein Mann nicht auf die Idee kommt, mir das falsch auszulegen? Und warum sind Frauen eigentlich seit jeher der Buhmann? Ein sehr wichtiges Thema in der heutigen Zeit!
Sprachlich konnte ich mich sehr gut in die Geschichte einlesen und sie hat mir auch sehr gut gefallen. Einzig einige Punkte hätte ich einfach noch besser ausgearbeitet gewollt, manche Dinge sind einfach zu kurz abgehakt worden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Blick hinter die Kulissen

Unter Ultras. Eine Reise zu den extremsten Fans der Welt.
0

Als jahrelanger Fussballfan war es für mich fast eine Pflicht, dieses Buch zu lesen. Mit Fussball, dem Sport an sich, hat es jedoch eher weniger zu tun, geht es doch um den Hintergrund, um die Szene die ...

Als jahrelanger Fussballfan war es für mich fast eine Pflicht, dieses Buch zu lesen. Mit Fussball, dem Sport an sich, hat es jedoch eher weniger zu tun, geht es doch um den Hintergrund, um die Szene die eigentlich immer ein wenig geheimnisvoll wirkt: Die Ultras. Dem Autor ist es gelungen, weltweit hinter die Kulissen der Sportfans zu blicken und gibt eine Sicht auf eine Gemeinschaft von Zusammenhalt, Gewalt und Politik. Eindrucksvoll beschreibt er die Beginne der Fangruppierungen bis hin zu den Mächten die auf das Geschehen einwirken. Großartig fand ich, wie ausführlich er seine Erfahrungen beschreibt. Ich musste das Buch zwar immer wieder weglegen, um einzelne Kapitel ein wenig sacken zu lassen doch dies tat dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Viel mehr fasziniert hat mich, wie er es geschafft hat, so nahe an die Gruppierungen heranzukommen, gelten diese doch eher als verschwiegene und eingeschworene Gesellschaft. Kein Muss für Fussballfans aber ein Muss für all jene, die einen Blick hinter die Kulissen auf die Fans der Tribünen werfen möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2021

Eindrucksvoll

Die Bibliothekarin von Auschwitz
0

Immer wenn ich Bücher über die damalige Zeit lese, bleibe ich einige Tage danach nachdenklich zurück. Auch dieses Buch lies mich nicht unberührt. Wie sehr eine Jugendliche darum kämpft, in den schrecklichen ...

Immer wenn ich Bücher über die damalige Zeit lese, bleibe ich einige Tage danach nachdenklich zurück. Auch dieses Buch lies mich nicht unberührt. Wie sehr eine Jugendliche darum kämpft, in den schrecklichen Wirren des Kriegsalltag ihre Hoffnung nicht zu verlieren, ist bildhaft beschrieben. Was acht Bücher damit zu tun haben und wie sehr sie alles daran setzt, diese behalten zu können wird mit einer brutaler Ehrlichkeit beschrieben. Dita ist eine eindrucksvolle Persönlichkeit die aus der schlimmsten Zeit ihres Lebens versucht hat, ein klein wenig ihres Verstandes nicht zu verlieren und hat dies auch eindrucksvoll bewiesen. Auch die Schreibweise hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist sehr flüssig zu lesen und lässt einen nicht mehr los.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere