Profilbild von MarleyThompson

MarleyThompson

Lesejury Star
offline

MarleyThompson ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MarleyThompson über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.10.2020

Ein tolles Buch

Tage des Aufbruchs
0

Das ist das erste Buch der Autorin das ich gelesen habe und es hat mir ganz gut gefallen. Sie erzählt die Geschichte von Anita über einen Zeitraum von 10 Jahren und ich konnte gut darin abtauchen. Phasenweise ...

Das ist das erste Buch der Autorin das ich gelesen habe und es hat mir ganz gut gefallen. Sie erzählt die Geschichte von Anita über einen Zeitraum von 10 Jahren und ich konnte gut darin abtauchen. Phasenweise war es mir aber zu lang und ich kämpfte mich eher durch. Was zwischendurch etwas langatmig erschien nahm aber gegen Ende wiederum rasant an Fahrt auf, was mir fast schon zu schnell wurde. Die Liebesgeschichte zwischen Anita und Garibaldi hat mir sehr gut gefallen. Anita wächst mit ihre Beziehung und wird zu einer reifen, klugen Frau. Garibaldi wiederum ist sich bewusst, was er an Anita hat und respektiert sie dafür. Die Szenerie findet an verschiedenen Schauplätzen statt (Italien, Brasilien ...) was dem ganzen an Schwung verleiht. Sprachlich konnte ich dem ganzen wunderbar folgen und zwischendurch hatte ich das Gefühl, mich mitten im Geschehen zu befinden.
Vier Sterne von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.10.2020

Lebenserzählend

#BlackLivesMatter
0

Brandaktuell halte ich hier ein wichtiges Buch in den Händen. Eine Geschichte über eine junge Frau, die in den Irren und Wirren des Rassismus gegen Schwarze aufwächst und sich nicht unterkriegen lässt. ...

Brandaktuell halte ich hier ein wichtiges Buch in den Händen. Eine Geschichte über eine junge Frau, die in den Irren und Wirren des Rassismus gegen Schwarze aufwächst und sich nicht unterkriegen lässt. Stimmgewaltig krachen die Ereignisse über die LeserInnen herein. Im Hintergrund immer mitschwingend die Stimmung im Land. Nach wie vor immer noch die Kämpfe der Schwarzen für ihre Rechte. Gewalt liegt an der Tagesordnung und man fragt sich, wann sich etwas ändern wird? Nüchtern und klug erzählt sie ihre Geschichte. Ihre Geschichte, mit dem umzugehen, was das Leben ihr gibt. Großartig!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.10.2020

Was für eine tolle Geschichte

Nalas Welt
0

Ich folge Dean schon seitdem er Nala gefunden hat, auf Instagram. Natürlich war es ein Bedürfnis, sein Buch zu lesen. Wunderbar, über die Abenteuer von ihm und seinem kleinen Kätzchen zu lesen. Aufgebrochen, ...

Ich folge Dean schon seitdem er Nala gefunden hat, auf Instagram. Natürlich war es ein Bedürfnis, sein Buch zu lesen. Wunderbar, über die Abenteuer von ihm und seinem kleinen Kätzchen zu lesen. Aufgebrochen, um sein Leben in den Griff zu kriegen, findet er am Straßenrand ein kleines Kätzchen welches seine Welt auf den Kopf stellt. Auch seine Initiativen den Tierschutz betreffend, beeindrucken mich. Über lustiges Treffen, unerwartete Abenteuer aber auch Leid und Trauer liest man in diesem Buch. Gekonnt geschrieben werden die Szenen auch nicht in die Länge gezogen und Dean tut mir fast ein wenig leid, da sich die Aufmerksamkeit ganz auf Nala richtet. Doch genau darum geht es in diesem Buch und auf seinem Weg: Den Fokus weg von sich selbst und auf Dinge richten, die wir beeinflussen können. Das Retten eines kleinen Kätzchens führt zum aktiven Tierschutz gepaart mit einer Reise, die ihresgleichen sucht. Chapeau!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.10.2020

Kurzweilige Geschichte

Winter der Hoffnung
0

Ich habe erst nach Ende des Buches bemerkt, dass es zu den Protagonisten noch weitere Geschichten gibt. Ich hoffe, dass diese in den anderen Büchern mehr Tiefe und mehr Reife geschenkt wird. Dieses Buch ...

Ich habe erst nach Ende des Buches bemerkt, dass es zu den Protagonisten noch weitere Geschichten gibt. Ich hoffe, dass diese in den anderen Büchern mehr Tiefe und mehr Reife geschenkt wird. Dieses Buch beschreibt den Beginn der Beziehungen von zwei ProtagonistInnen und mir fehlte einfach die inhaltliche Tiefe - oder es war auch für einen Kurzroman so geplant. Phasenweise wird einfach die Geschichte im Takt heruntererzählt, mir fehlte ein wenig Wärme und Sympathie. Die Liebesgeschichten waren dann wieder zu aufgebläht, relativ schnell verliebt man sich und alles wird gut. Hier hätte sich auch etwas Zurückhaltung gut getan.
Sprachlich jedoch hat mich die Geschichte sehr in den Bann gezogen und ich habe mir vorgenommen, auch den Nachfolger zu lesen. Dieser wirkt um einiges länger und vielleicht stiegt man hier tiefer in die Story ein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.10.2020

Teilweise zu kurz abgehandelt

Der Stockholm-Code
0

An sich hat mir das Buch inhaltlich sehr gut gefallen, doch trotzdem fehlte mir etwas. mir fehlte die Tiefe, die Geschichte wird richtig durchgepeitscht und schon ist man am Ende angelangt. Phasenweise ...

An sich hat mir das Buch inhaltlich sehr gut gefallen, doch trotzdem fehlte mir etwas. mir fehlte die Tiefe, die Geschichte wird richtig durchgepeitscht und schon ist man am Ende angelangt. Phasenweise wird die Geschichte nur gestreift, zB wird das Verhältnis, das sich zwischen den Frauen aufbaut, nur am Rande erwähnt. Oder auch der erste Auftrag, der plötzlich ganz schnell gelöst wurde. Hier hätte ich mir mehr Raum, mehr Zeit erwartet, teilweise war es ein Aneinanderreihen von Ereignissen. Mit den drei Frauen konnte ich mich gut identifizieren, sie wuchsen im Lauf der Geschichte so dass sie mir sympathisch wurden. Nach und nach werden kleine Geheimnisse ans Licht gebracht und doch, obwohl mir die Geschichte teilweise zu schnell ging, werde ich den zweiten Teil lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere