Profilbild von MichaelasBuechertraum

MichaelasBuechertraum

Lesejury-Mitglied
offline

MichaelasBuechertraum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MichaelasBuechertraum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.10.2019

Schwache Fortsetzung

Postscript - Was ich dir noch sagen möchte
0

Nachdem ich erfahren habe, dass "P.S. Ich liebe dich" eine Fortsetzung bekommt, war ich total Feuer und Flamme. Da ich sowohl das Buch wie auch den Film damals geliebt habe. Und so habe ich mein Glück ...

Nachdem ich erfahren habe, dass "P.S. Ich liebe dich" eine Fortsetzung bekommt, war ich total Feuer und Flamme. Da ich sowohl das Buch wie auch den Film damals geliebt habe. Und so habe ich mein Glück versucht und das Buch bei NetGalley angefragt. Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Zu Beginn fand ich es toll, dass es ein Wiedersehen mit Holly gab. Doch als ich das Buch dann gelesen habe, wurde ich leider an einigen Stellen immer wieder enttäuscht. Mit der Zeit ging mir Holly nur noch auf die Nerven und dabei habe ich sie vor vielen Jahren so gemocht. Doch in diesem Buch hier ist sie leider sehr naiv und nervig dargestellt. Sie versucht ein neues Leben aufzubauen und mit einem Wimpernschlag ist ihr normales Leben wieder vorbei, da sie die Vergangenheit wieder eingeholt hat und sie einfach nicht loslassen kann.

Die Idee mit dem ´P.S. Ich liebe dich Club´ fand ich super, jedoch auch hier hat sich Holly erst nicht überwinden können mit zu machen und sie hat sich auch nicht getraut die Wahrheit zu sagen. Jedoch gab es immer wieder Stellen an denen mich das Buch auch richtig fesseln konnte. Leider haben aber die Stellen die nicht so toll waren, meine Meinung beeinflusst und haben diesen Aspekt größtenteils eingenommen. Hätte man einige Stellen aus der Geschichte weggelassen wäre es wahrscheinlich eine gute Fortsetzung geworden, aber dadurch dass es immer wieder langatmige Szenen gegeben hat, die sich dann meistens wiederholt haben, ist es leider eine Enttäuschung für mich persönlich geworden.

Der Schreibstil von Cecilia Ahern ist angenehm und auch emotional. Sie bringt die Gefühle in einem Buch so gut rüber wie fast kein anderer. Leider ist es hier ein wenig schwächer gewesen, als sonst.

Fazit: Ich bin noch immer hin und hergerissen und weiß nicht genau was ich sagen soll. Ich hatte sehr große Erwartungen an die Fortsetzung und wurde leider echt enttäuscht. Eine schwache Fortsetzung mit ein paar guten Passagen.

Veröffentlicht am 23.09.2019

Gelungener Abschluss

HUNTING ANGEL 3
0

Auch den dritten und somit letzten Teil durfte ich bereits wieder vorablesen. Vielen lieben Dank dafür liebe Jane.

Und was soll ich zu diesem Buch hier sagen?! Man muss einfach die Hunting Angel Reihe ...

Auch den dritten und somit letzten Teil durfte ich bereits wieder vorablesen. Vielen lieben Dank dafür liebe Jane.

Und was soll ich zu diesem Buch hier sagen?! Man muss einfach die Hunting Angel Reihe lieben! Ly macht seinem Namen in diesem Teil wieder seinem Namen alle Ehre. Ich konnte ihn an manchen Stellen überhaupt nicht einschätzen und was er nun als nächstes machen würde. Liebt er Eden tatsächlich oder spielt er nur ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel mit ihr? Jane hat diesen verstrickten Handlungsbogen perfekt durch die komplette Reihe aufrecht erhalten, sodass man immer wieder an der Nase herum geführt wurde und man nicht wusste was jetzt eigentlich ab geht.

Eden hat auch hier wieder richtig zu kämpfen und muss sich durchschlagen. Sie wird Opfer eines Menschenhändlerrings und überquert dabei einige Ländergrenzen. Es war wieder einmal ein richtiges Abenteuer Eden und Ly auf ihrer Reise durch Europa zu begleiten. Es wurde spannend und auch gefährlich. Jedoch konnte ich sie auch hier nicht einschätzen, genau wie Ly, was sie eigentlich genau möchte. Und ich denke noch immer, dass sie noch ein paar Geheimnisse zu verbergen hat. Allerdings merkt man eindeutig wie sie Ly liebt und wie er sie vergöttert. Dies war ganz großes Kino.

Der Schreibstil von Jane ist wie immer grandios. Er ist fesselnd, spannend, dunkel, geheimnisvoll und noch so viel mehr. Leider muss ich jedoch sagen, dass ich diesen Teil der Reihe am schwächsten fand. Für mich war der zweiten Band der Knaller schlechthin und er wird mein Favorit der ganzen Reihe bleiben. Die Spannung war dort kaum auszuhalten und man hat der Geschichte richtig entgegengefiebert. Hier war die Spannung leider nicht mehr so gigantisch wie im vorherigen Teil, man konnte sie aber auch spüren.

Fazit: Ein würdiges Ende einer gigantischen Reihe. Auch wenn dieser Teil ein bisschen schwächer war als die anderen beiden ist die Reihe absolut empfehlenswert und definitiv ein Highlight des Jahres. Nun freue ich mich umso mehr auf die Story mit Wres und auf ein Wiedersehen mit Ly und Eden und C und Amber.

Veröffentlicht am 22.09.2019

Großartige Fortsetzung

HUNTING ANGEL 2
0

Nachdem ich bereits den ersten Teil testlesen durfte, durfte ich auch diesen Teil hier wieder vorab lesen. An dieser Stelle vielen Dank dafür liebe Jane.

Ich kenne leider noch nicht alle Bücher der Autorin, ...

Nachdem ich bereits den ersten Teil testlesen durfte, durfte ich auch diesen Teil hier wieder vorab lesen. An dieser Stelle vielen Dank dafür liebe Jane.

Ich kenne leider noch nicht alle Bücher der Autorin, aber ich habe bereits die ersten beiden Teile der Catching Beauty Reihe gelesen, sowie den ersten Teil der Dark Prince Reihe, und all die Bücher konnten mich gleich in ihren Bann ziehen. Allein der Schreibstil von Jane ist so unfassbar genial, dass ich ihn nicht in Worte fassen kann. Sie versteht ihr Werk eindeutig und ist meiner Meinung nach eine der besten Autorinnen im Bereich Dark Romance. Sie weiß mit Worten umzugehen, und wie sie ihre Leser begeistern kann. Und wie sie diese auch an den Rand des Wahnsinns befördern kann.

Ich liebe die Charaktere die in diesem Buch vorkommen. Sowohl Eden wie auch Ly. Auch wenn mich die beiden ziemlich oft beim Lesen zur Weißglut brachten. Am liebsten hätte ich die beiden an einigen Stellen angeschrien, sie sollen sich mal zusammenreißen und aufeinander hören und sich nicht gegenseitig misstrauen.
Doch genau dieses Spielchen was die beiden miteinander spielen, ist so faszinierend zu lesen. Jane hat es hier geschafft, dass der Leser nicht weiß, was nun wahr ist und was nur gespielt ist. Im einen Moment denkt man, es geht nicht mehr schlimmer, aber Jane hat immer wieder eine Überraschung parat. Das Lesen habe ich richtig genossen. Und ich war echt fertig, als ich das Buch vor ein paar Stunden beendet habe. Dieses Ende?!!! Hilfe!!!! Ich brauche unbedingt mehr von Ly, mehr von Eden und mehr von Jane.

Fazit: Die beste Fortsetzung die man sich für eine Reihe wünscht. Ich liebe den knallharten und spannenden Schreibstil den Jane hat. Für mich eines der besten Bücher überhaupt, die ich bisher von ihr gelesen habe. Und für mich ein absolutes Jahreshighlight.

Veröffentlicht am 04.09.2019

Wenn zwei gebrochene Seelen aufeinandertreffen

Perfectly Broken
0

Ich habe dieses Buch bereits des öfteren auf den Sozialen Medien gesehen und wurde richtig neugierig darauf. Also habe ich das Buch bei NetGalley angefragt und es auch bekommen. Herzlichen Dank an den ...

Ich habe dieses Buch bereits des öfteren auf den Sozialen Medien gesehen und wurde richtig neugierig darauf. Also habe ich das Buch bei NetGalley angefragt und es auch bekommen. Herzlichen Dank an den Verlag und an NetGalley für das entgegengebrachte Vertrauen.

Ich kannte die Autorin bis dahin noch nicht und habe keines ihrer Bücher gelesen weshalb ich mich besonders auf dieses Buch hier gefreut habe. Zu Beginn dachte ich noch, naja das wird eben so eine Story wie wir sie bereits kennen, aber das war nicht der Fall. Sarah hat uns Leser hier total überrascht. Mir fehlen nach wie vor die Worte euch dieses Buch und meine Gefühle zu beschreiben, die es in einem auslöst. Auch noch eine Woche nach dem Beenden des Buches....

Brooklyn und Chase haben eines gemeinsam: Beide Charaktere haben gebrochene Seelen. Und doch verbindet die beiden so vieles...

Brooklyn lernen wir in einer absoluten Tiefphase kennen. Sie verlässt ihre alte Heimat und muss auch ihre große Liebe zurücklassen. Durch ihre Mutter findet sie schnell eine Arbeit in der neue Stadt und dort auch gleich eine Freundin. Nach einer Wohnungsbesichtigung muss sie sich entscheiden ob sie dort bleiben möchte oder nicht. Der Haken an der Wohnung ist die Verbindungstür - zu der Wohnung von nebenan - die sich im Schlafzimmer befindet. Sie entscheidet sich für die Wohnung und lernt dadurch Chase kennen.

Der Schreibstil von Sarah ist sehr angenehm zu lesen und ich habe mich schnell darin verloren, sodass ich das Buch innerhalb zwei Tage verschlungen habe. Sie hat die Geschichte so realistisch dargestellt, dass ich teilweise richtig Gänsehaut beim Lesen hatte. Das Thema Verlust und den Weg danach wird hier in der Geschichte groß geschrieben. Das Buch ruft so viele Emotionen in einem hoch. Im einen Moment muss man weinen, im anderen bringt die Geschichte uns zum Lachen, anschließend zum Nachdenken und, und, und. Die Autorin hat die Gefühle so gut eingebaut und es wirklich realitätsnah dargestellt.

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Brooklyn und Chase erzählt. So haben wir die beiden Schritt für Schritt kennengelernt und auch immer wieder einen kleinen Blick in deren Vergangenheit werfen können.

Die Verbindung zu Chase konnte ich absolut nicht vorausahnen, weshalb mich das besonders überrascht hat. Jedoch nicht im negativen Sinne. Sarah hat auch in diesem Aspekt ihr Fingerspitzengefühl bewiesen. Wunderbar!

Fazit: Eine wundervolle Liebesgeschichte die einem das Herz aus der Brust reißt und danach wieder Stück für Stück einsetzt. Das perfekte Buch für einen emotionalen Leseabend, voller Höhen und Tiefen. Absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 21.07.2019

Starke Fortsetzung

Lotus House - Sinnliches Verlangen
0

Ich bedanke mich recht herzlich bei Netgalley Deutschland für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Nachdem mich Band 2 ja überhaupt nicht überzeugen konnte, war ich sehr skeptisch gegenüber ...

Ich bedanke mich recht herzlich bei Netgalley Deutschland für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Nachdem mich Band 2 ja überhaupt nicht überzeugen konnte, war ich sehr skeptisch gegenüber des dritten Teiles. Doch ich habe dem Buch eine Chance gegeben und muss sagen, dass ich es nicht bereue.

Dieser Teil ist wieder ein typisches Audrey Carlan Buch, welches ich so liebe.
Ich liebe einfach den unfassbar guten Schreibstil der Autorin. Und diese Reihe ist etwas besonderes. Denn Audrey Carlan verbindet hier Erotik mit Yoga und es wird wirklich nie langweilig.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Mila und Atlas erzählt, so bekommen wir Leser einen besseren Einblick in das Leben der beiden und was sie genau fühlen bzw. wollen. Die beiden wurden so authentisch dargestellt, dass ich sie bereits nach wenigen Seiten in mein Herz geschlossen habe. Bis jetzt sind Mila und Atlas meine Lieblingscharaktere aus der Lotus House Reihe. Da die beiden einfach so echt dargestellt wurden, dass man meinte man kenne sie schon das ganze Leben. Auch die Geschichte die sich um die beiden dreht, wurde real dargestellt, und man hatte zu keiner Sekunde das Gefühl, dass das alles nur gestellt ist. Beide haben einen Traum, aber schaffen sie es wirklich diesen wahr werden zu lassen? Oder verpassen sie die eine Chance darauf?

Nach wie vor beginnt jedes Kapitel mit einer Yogastellung oder die Erklärung der verschiedenen Chakren. Das finde ich immer noch richtig interessant. So bekommen auch die Leser die sich vorher noch nie mit Yoga auseinandergesetzt haben einen besseren Einblick darauf. Jedes Mal wenn eine neue Stellung erklärt wurde, habe auch ich Lust auf Yoga bekommen, obwohl ich eigentlich immer dachte dass es nur etwas meditatives wäre.

Fazit: Bis jetzt der stärkste Teil der Reihe. Das Buch hat alles was ein toller Erotikroman braucht. Die Tiefe, die Emotionen, die Liebe sind wieder deutlich zu spüren und machen das Buch zu einem heißen Abenteuer.