Profilbild von Mimi1206

Mimi1206

Lesejury Profi
offline

Mimi1206 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mimi1206 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2019

über den eigenen Willen & die eigene Stärke

Kleiner Wolf in weiter Welt
0

Inhalt
Wolfsjunge Wido kann und will keine Hilfe von anderen annehmen, dafür ist er schon viel zu groß und zu stolz.
Wenn er nur mutig genug ist, dann kann er alles alleine schaffen.

So passiert es, dass ...

Inhalt
Wolfsjunge Wido kann und will keine Hilfe von anderen annehmen, dafür ist er schon viel zu groß und zu stolz.
Wenn er nur mutig genug ist, dann kann er alles alleine schaffen.

So passiert es, dass er bei eisiger Kälte und ohne den Schutz seines Rudels in der Arktis völlig allein steht.
Als seine Angst am größten ist, wächst sein Mut über seine Angst hinaus und Wido nimmt die Hilfe eines völlig fremden Tiers entgegen.

Cover / Illustrationen
Jim Field überzeugt durch einen völlig eigenen kindgerechten und detailreichen Stil, der jeder seiner Illustrationen einen hohen Wiedererkennungswert gibt.

Fazit
Die Geschichte von Rachel Bright hat einen, für Kinder in dieser Altersstufe, sehr ernsten und wichtigen Hintergrund.
Es geht um den eigenen Willen und den Mut etwas alleine zu machen, es alleine zu schaffen.
Es geht ums Scheitern (dürfen), um Hilfsbereitschaft und darum diese anzunehmen.
Die Botschaft des Buches vermittelt die Autorin in wunderschönen Reimen, die zum Zuhören einladen.

An dieser Stelle muss einmal angefügt werden, dass Pia Jüngert mit ihrer Übersetzung hier wirklich tolle Arbeit geleistet hat.
Die übersetzte Geschichte steht dem Originaltext in nichts nach und trifft einhundert Prozent die Kernaussagen der Autorin.


Veröffentlicht am 15.10.2019

Lügen & falsche Verdächtigungen

Nüsse haben kurze Beine
0

Inhalt:
Ein Korb voller leckerer, herrlich duftender Nüsse steht direkt vor Eichhörnchen Ekki und Rabe Knips.
Wer würde da nein sagen können?
Mama Eichhorn hat diesen zwar für einen ganz besonderen Anlass ...

Inhalt:
Ein Korb voller leckerer, herrlich duftender Nüsse steht direkt vor Eichhörnchen Ekki und Rabe Knips.
Wer würde da nein sagen können?
Mama Eichhorn hat diesen zwar für einen ganz besonderen Anlass gesammelt, aber wenn jeder von ihnen nur eine Nuss probiert, dann fällt der Schwund doch gar nicht auf, oder?

Erschrocken und von Bauchschmerzen geplagt, stellen die beiden Freunde fest, der Korb ist fast leer.
Spontan fällt den Freunden eine kleine Lüge ein, damit Mama Eichhorn nicht allzu böse mit ihnen sein wird.

Cover / Illustrationen:
Warme, weiche Formen mit harmonischen Farben ergeben hier das perfekte Zusammenspiel.
Die Illustrationen haben einen sehr natürlichen Stil.



Fazit:
Mitgehangen, mitgefangen!

Eichhörnchen Ekki und Rabe Knips haben Hunger – Nusshunger.
Während Ekki die spontane, treibende Kraft in der Geschichte ist, denkt Rabe Knips bereits vorher über die Folgen und Konsequenzen seines Handelns nach.
Am Ende lässt Rabe Knips sich jedoch mitreißen und steckt mittendrin in einer Notlüge, die ihn Bauchschmerzen bereitet und einer falschen Verdächtigung, die ihn gänzlich seinen zukünftigen Nusshunger vertreibt.


Ein tolles, absolut kindgerechtes Buch zum Thema Lügen & falsche Verdächtigungen, Anschuldigungen und Konsequenzen.
Die Worte der Geschichte sind mit Bedacht gewählt, es wird ein ernster Ton vermittelt, jedoch ohne dabei den Zeigefinger zu erheben

Veröffentlicht am 03.06.2019

Sympathisch und absolut ehrlich

Abgeschminkt
0

In "Abgeschinkt" erzählt Ilka Bessin, die Stand-Up-Komikerin ist vielen besser bekannt als Cindy aus Marzahn, aus ihrem Leben.

Sie spricht absolut ehrlich über gute und schlechte Zeiten aus ihrem Leben.
Über ...

In "Abgeschinkt" erzählt Ilka Bessin, die Stand-Up-Komikerin ist vielen besser bekannt als Cindy aus Marzahn, aus ihrem Leben.

Sie spricht absolut ehrlich über gute und schlechte Zeiten aus ihrem Leben.
Über ihren Durchbruch und die Beendung ihrer Rolle als Cindy aus Marzahn.
Absolut unverblümt und trotzdem sympathischer denn je.

Veröffentlicht am 28.03.2019

personalisierbares Kinderbuch

Die geheimnisvolle Flaschenpost
0

"Die geheimnisvolle Flaschenpost“ ist ein Kinderbuch, ab 4 Jahren von Autor Tom Percival, welches 2019 im Loewe Verlag erschien.

Das Besondere an diesem abenteuerreichen Kinderbuch ist die Tatsache, dass ...

"Die geheimnisvolle Flaschenpost“ ist ein Kinderbuch, ab 4 Jahren von Autor Tom Percival, welches 2019 im Loewe Verlag erschien.

Das Besondere an diesem abenteuerreichen Kinderbuch ist die Tatsache, dass der Empfänger der Flaschenpost das Kind ist, dem das Buch gehört.
Auf den ersten Buchseiten wird von den Eltern die Flaschenpost mit Namen und Anschrift des Kindes beschriftet.
Im Anschluss wird hinten im Buch eine ganz persönliche Nachricht für das Kind verfasst, welches es vorgelesen bekommt, wenn Kiki die Flaschenpost erfolgreich zugestellt hat.

das Cover / Illustrationen
Das Cover und sämtliche, im Buch enthaltenen Illustrationen, sind durchweg in kräftigen Farben.
Die Illustrationen auf allen Doppelseiten sind so detailreich gestaltet, dass es auch nach mehrmaliger Betrachtung immer wieder etwas Neues im Bild zu entdecken gibt.

Inhalt
Kiki ist ein kleiner Vogel und tropischer Inselbewohner mit großer Abenteuer- / und Reiselust.
Obwohl Kiki die ganze Welt sehen möchte, hat sie ihre eigene tropische Insel noch nie verlassen.
Für Kiki hat sich die Möglichkeit eines großen Abenteuers einfach noch nicht ergeben.

Das ändert sich, als Kiki eine geheimnisvolle Flaschenpost am Strand findet, dessen Empfänger definitiv kein Bewohner ihrer tropischen Insel ist.
Mutig und voller Neugier beschließt Kiki die Flaschenpost auszutragen und dem Empfänger zuzustellen.
Mit dieser Entscheidung beginnt für Kiki eine weite Reise voller Hindernisse und Bekanntschaften zu neuen Tieren.

Rezension
Die geheimnisvolle Flaschenpost” ist ein fröhlich, buntes Kinderbuch mit persönlicher Note für das Kind, dem das Buch gehört.

Die Geschichte vom Autor Tom Percival ist kindgerecht, in kurzen und verständlichen Sätzen geschrieben.

Für uns ist dieses Kinderbuch ist eine tolle und sehr persönliche Geschenkidee

Veröffentlicht am 28.03.2019

vom ersten Frust zur Wut-Kette

Der Grolltroll (Bd. 1)
0

"Der Grolltroll“ ist ein Kinderbuch, ab 3 Jahren von den Autoren Barbara van den Speulhof und Aprilkind, welches im 2018 im Coppenrath Verlag erschien.

das Cover / Illustrationen
Das Cover fällt durch ...

"Der Grolltroll“ ist ein Kinderbuch, ab 3 Jahren von den Autoren Barbara van den Speulhof und Aprilkind, welches im 2018 im Coppenrath Verlag erschien.

das Cover / Illustrationen
Das Cover fällt durch den miesgelaunten Troll sofort ins Auge.
Beim Vorlesen fällt sofort positiv auf, dass die Illustrationen den Text nicht einfach nur wiedergeben, sondern beide Elemente sich ergänzen.

Dadurch werden die Illustrationen vom Kind tatsächlich sehr genau betrachtet, jede Wutwolke und jeder Blitz genau analysiert und verglichen.
Den Ansatz finde ich sehr schön, denn dadurch konzentriert sich das Kind auf die Mimik und deren Veränderung – ein wichtiger Schritt für die Empathieentwicklung eines Kindes.

Während der Text z.B davon erzählt, dass der Grolltroll eine Hütte bauen möchte, ist anhand den Illustrationen ersichtlich, dass ihm das nicht gelingt.

Inhalt
Manche Tage sind zum Verzweifeln, das muss auch der kleine Troll feststellen, als ihm eines Tages einfach keines seiner Vorhaben gelingen will.
Erst stürzt die Hütte, die der Troll bauen will einfach wieder ein, dann bekommt er keinen Apfel vom Apfelbaum geschüttelt und zum Schluss schwimmt auch noch keines seiner selbstgebauten Boote.

So wandert der kleine Troll an diesem Tag von einem Frusterlebnis zum nächsten, wird wütend und wütender und findet sich am Ende in einer Wut-Kette wieder, die er nicht einmal mithilfe seiner Freunde durchbrechen kann.
So einen wütenden Troll können seine Freunde nicht ertragen und entschließen sich kurzerhand dazu die Koffer zu packen.

Rezension
Die Geschichte rund um den Grolltroll von Barbara van den Speulhof und Aprilkind ist emotional sehr authentisch gestaltet.
In Kombination mit den zu jeder Situation passenden Illustrationen von Stephan Pricken wurde hier ein kindgerechtes Gesamtwerk zum Thema Wut und Umgang mit Wut geschaffen.

In der Geschichte wandert der kleine Troll von einer Frustration zur Nächsten, einfach nichts scheint ihm zu gelingen.
Das gefühlte Gewitter in seinem Bauch, welches er nach all den Niederlagen empfindet, wird immer größer und der Druck irgendwann so groß, dass sich das Gewitter entlädt, ausgerechnet vor seinen Freunden.

Die Texte der Geschichte bestehen aus kurzen, verständlichen Sätzen.
Die Textpassagen sind insgesamt sehr übersichtlich gehalten, die
Illustrationen dominieren die 32 Doppelseiten des Buches.

Eine kurze, aber verständliche Geschichte um ins Gespräch zukommen.