Platzhalter für Profilbild

Minni28

Lesejury Profi
offline

Minni28 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Minni28 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.07.2020

Heiß, heißer - Sinners

Sinner City
0

Savior, der Anführer der Sinners-Gang lebt in einer Welt in der Brutalität kein Fremdwort ist. Es herrschen eiserne Gesetze, aber auch Loyalität den Gangmitgliedern gegenüber. Als die Tätowiererin Abby ...

Savior, der Anführer der Sinners-Gang lebt in einer Welt in der Brutalität kein Fremdwort ist. Es herrschen eiserne Gesetze, aber auch Loyalität den Gangmitgliedern gegenüber. Als die Tätowiererin Abby in sein Leben tritt, ändert sich jedoch einiges. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, doch was ist wichtiger: der Club oder die Frau? Das er sie vor den Feinden der Sinners beschützen muss und in seiner eigenen Gang manches nicht richtig läuft, macht es nur schwieriger....

Wow, wow, wow! Ich bin absolut begeistert von dieser tollen Geschichte. Ich konnte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Das Cover ist toll, kämpferisch und düster. So wie die Sinners eben sind. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er war sehr flüssig zu lesen und dazu diese wahnsinnige gute Geschichte , einfach mega. Die beiden Protagonisten fand ich sehr sympathisch und es gab sogar ein bisschen Humor. Auch alle anderen Charaktere waren sehr gut getroffen und so manchen habe ich sofort ins Herz geschlossen. Die Liebesszenen waren heiß und richtig klasse. Spannend war es auch noch und solche Bücher liebe ich einfach! Der Roman hatte alles was es benötigt, um mein Leserherz für sich zu gewinnen. Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber bestimmt nicht mein letztes! Bei der nächsten Sinner-Geschichte werde ich definitiv wieder dabei sein. Ich bin nämlich schon jetzt Sinner-süchtig! Zum Glück gibt es ja noch "Kalter Verrat" und "Blackwood Obsession" von der Autorin. Diese werden einfach als nächstes gelesen, bis die Sinners sich wieder die Ehre geben. Kate Dark gehört jetzt schon zu meinen Lieblingsautorinnen und ich bin gespannt was für tolle Werke da noch auf mich zukommen werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2020

Alles, was zu ihr gehört

Alles, was zu ihr gehört
0

Die Ex-Journalistin Kate Aitken wird von Theo Brand beauftragt den gesamten Nachlass seiner verstorbenen Mutter und bekannten Fotografin Miranda zu archivieren. Diese starb unter mysteriösen Umständen ...

Die Ex-Journalistin Kate Aitken wird von Theo Brand beauftragt den gesamten Nachlass seiner verstorbenen Mutter und bekannten Fotografin Miranda zu archivieren. Diese starb unter mysteriösen Umständen und es ranken sich so einige Gerüchte um ihren Tod. Dies weckt die Neugierde Kates und sie beginnt zu recherchieren...

Diesen Debütroman wollte ich sehr gerne lesen, da sich die Geschichte sehr vielversprechend und interessant angehört hat. Allerdings konnte mich dieser Roman leider nicht begeistern. Die Protagonisten blieben sehr blass und Kate war mir einfach nicht so sympathisch. Die ersten zwei Drittel des Buches hatten Längen, dies war aber zum Glück im letzten Drittel nicht mehr der Fall. Da wurde es spannender und somit auch besser. Die Liebesgeschichte zwischen Theo und Kate fand ich seltsam. Ich finde die Geschichte hat einfach zu viele Puzzleteile. Da gab es eine Liebesgeschichte, psychische Störungen, Gewalt usw. Das war für mich einfach zu viel. Zumal manches nicht richtig ausgearbeitet wurde. So blieben dann auch einige Fragen offen. Hier handelt es sich eben um ein Erstlingswerk und ich denke die Autorin hat das Potential nach oben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2020

Toller Auftakt einer wunderbaren neuen Fantasy-Reihe

Wenn die Nacht stirbt und dein Herz aufhört zu schlagen
0

Als Read mit einem Brandzeichen gekennzeichnet wird, ändert sich ihr Leben schlagartig. Sie ist gezwungen ihr zu Hause zu verlassen und nun in einem Hexeninternat zu leben. Sie trifft auf andere Hexen ...

Als Read mit einem Brandzeichen gekennzeichnet wird, ändert sich ihr Leben schlagartig. Sie ist gezwungen ihr zu Hause zu verlassen und nun in einem Hexeninternat zu leben. Sie trifft auf andere Hexen und lernt ihren Seelengefährten Hunter kennen. Doch warum verschwinden Schüler spurlos und was haben Reads Träume zu bedeuten?

Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Es wurde von mir einfach nicht mehr aus der Hand gelegt. Der Schreibstil der Autorin hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und somit auch sehr gut zu lesen. Das Buch bietet alles was ich so sehr an Fantasy-Geschichten mag. Es ist spannend, geheimnisvoll und eine Liebesgeschichte gibt es noch dazu. Leserherz - was willst du mehr! Außerdem fand ich es sogar ziemlich lehrreich und interessant. Man erfährt nämlich so einiges, wie damals Frauen zur Zeit der Hexenverfolgung leiden mussten. Mit Read und Hunter hat die Autorin sympathische Persönlichkeiten erschaffen und auch alle anderen Charaktere waren sehr gut getroffen und haben einfach gepasst. Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber bestimmt nicht mein letztes. Ich werde natürlich Reads und Hunters Geschichte weiterverfolgen und bin schon gespannt was mich da noch so erwarten wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2020

Romantic Thrill vom Feinsten

The Millionaire's Brother
0

Das Leben der jungen Anwältin Naila verläuft fast perfekt. Sie ist mit dem schwerreichen Hayden verlobt und glücklich. Das einzige was ihr zu schaffen macht, ist das angespannte Verhältnis zu ihrem Vater ...

Das Leben der jungen Anwältin Naila verläuft fast perfekt. Sie ist mit dem schwerreichen Hayden verlobt und glücklich. Das einzige was ihr zu schaffen macht, ist das angespannte Verhältnis zu ihrem Vater und ihrem Bruder. Sie möchte endlich Anerkennung erfahren. Als die Kanzlei ihres Vaters einen publicityträchtigen Fall übernimmt und sie mit ins Boot holt, ist die Zeit gekommen sich zu beweisen. Doch wieso tauchen plötzlich Zweifel und Fragen bezüglich Hayden auf und wieso spukt ihr immer Keats, Haydens Bruder, im Kopf herum?

WOW! Dieses Buch ist absolut mega gut! Ich bin begeistert bis zum geht nicht mehr! Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen, schön flüssig. Dazu kommt noch diese tolle Story mit einer jungen Frau, die zwischen zwei Brüder gerät. Da war es wohl kein Wunder das ich diese Geschichte ruckzuck gelesen hatte. Naila und Keats waren mir sehr sympathisch und Hayden war perfekt getroffen. Die erotischen Szenen waren sehr gut und an Spannung mangelte es auch nicht. Ich habe schon andere Bonnie Sharp Bücher gelesen und ich wurde noch nie enttäuscht. Dies ist hier erneut der Fall. Ein wirklich lesenswertes Buch! Ich werde auf alle Fälle auch die nächsten Bücher der Autorin lesen. Das muss einfach sein!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2020

Heiße Erotik - Prickelnd- zum Abheben gut

Fly with me
0

Die erfolgreiche Anwältin Lucy fliegt mit ihrem Chef nach Amerika. Dies war schon immer ein Wunsch von ihr. Einmal über den großen Teich - nach NEW YORK. Diese Geschäftsreise hat es allerdings ganz schön ...

Die erfolgreiche Anwältin Lucy fliegt mit ihrem Chef nach Amerika. Dies war schon immer ein Wunsch von ihr. Einmal über den großen Teich - nach NEW YORK. Diese Geschäftsreise hat es allerdings ganz schön in sich. Lucy hastet von einem Termin zum anderen und zwischenzeitlich spukt ihr noch ein Kerl im Kopf herum. Dieser ist ein Verführer schlechthin und seine erotischen Spielchen bringen sie ganz durcheinander. Doch wer ist dieser Mann, der sie so manche Bedenken über Bord werfen lässt?

WOW! Diese Geschichte war richtig gut und hat mir wahnsinnig gefallen. Ich habe schon viele erotische Bücher gelesen, allerdings mit anderen Darstellern. Da gab es schon Football-Spieler, Eishockey-Spieler, Rockstars, Geschäftsmänner, Rocker, Mafiabosse usw. Mit diesem Akteur, der hier die Fäden gezogen hat, hatte ich allerdings noch nie das Vergnügen. Zum Glück hat sich dies nun geändert. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen und die Geschichte war schön knisternd, prickelnd, erotisch! So wie es eben sein sollte. Lucy war mir sehr sympathisch. Eine kluge, erfolgreiche Frau und liebenswert. Auch ihr männlicher Gegenpol Jared fand ich sehr gut. Er hat sich schöne Spielchen ausgedacht und er hatte eben das gewisse Etwas. Dieser Roman hat mir sehr gute Unterhaltung geboten und ich bin wirklich begeistert. Dies war nun mein erstes Buch von Julia Moore, aber bestimmt nicht mein letztes. Ich warte schon sehnsüchtig darauf, erneut mit dem Pilots-Club abzuheben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere