Profilbild von MissB_

MissB_

Lesejury-Mitglied
offline

MissB_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MissB_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.08.2017

Schöner Sommer Roman in einer malerischen Kulisse

Meeresblau & Mandelblüte
1

Leonie ist anfangs eine typische Einzelgängerin, alles was für sie zählt ist ihre Karriere. In ihrem Beruf ist sie sehr erfolgreich, dort fühlt sie sich wohl – aber wenn es um zwischenmenschliche Beziehungen ...

Leonie ist anfangs eine typische Einzelgängerin, alles was für sie zählt ist ihre Karriere. In ihrem Beruf ist sie sehr erfolgreich, dort fühlt sie sich wohl – aber wenn es um zwischenmenschliche Beziehungen geht, ist sie verunsichert. Am Anfang des Buches ist ihr Charakter total arrogant und Ich-bezogen, mit ihrem Mitbewohnern kommt sie überhaupt nicht klar. Die vier Rentner machen ihr das Leben auch nicht gerade leicht, sie wollen das alles so bleibt wie es jetzt ist. Ansonsten sind die Rentner aber wirklich cool und witzig. Neben Leonie und den Rentnern spielen noch zwei attraktive Männer eine Rolle – mit einem konnte sich Leonie sogar etwas mehr vorstellen.


Dieses Buch spielt in einer malerischen Kulisse auf Mallorca und ist genau das richtige Buch für verregnete Tage in Deutschland.


Das Buch ist fast ausschliesslich aus Leonies Sicht erzählt. Ab und zu spielen ein paar Sequenzen aus der Rentner-Sicht ödet aus der von Niklas rein um Leonies Situation zu verdeutlichen.


Das Buch ist sehr humorvoll, hat aber auch einem ernsten Hintergrund. Mir hat das Buch überaus gut gefallen, ich fand es nur mit 236 Seiten viiiiel zu kurz.

Veröffentlicht am 18.07.2017

Eine nicht ganz so leichte Sommerlektüre mit ernsten Themen, trotzdem zum träumen schön ♥

Ewig und ein Sommer
0

Das Cover finde ich wunderschön. Es verspricht eine leichte sommerliche Lektüre über die erste Liebe und einen unvergesslichen Sommer ♥


Das Buch ist abwechselnd aus Sophies und aus Konrads Sicht geschrieben. ...

Das Cover finde ich wunderschön. Es verspricht eine leichte sommerliche Lektüre über die erste Liebe und einen unvergesslichen Sommer ♥


Das Buch ist abwechselnd aus Sophies und aus Konrads Sicht geschrieben. Ein kleiner Teil des Buches ist in Tagebuch-, Brief, SMS-Form geschrieben. Das gefällt mir sehr gut. Dadurch und auch durch die schöne Geschichte lässt sich das Buch sehr leicht lesen (:
Besonders gut gefällt mir die Aufmachung der Kapitel. Jedes Kapitel besteht aus diesem Herz mit den kleinen Noten und einem Song + Interpret. Kumosbuchwolke hat alle diese Lieder in eine Playlist vereint und ich habe diese Playlist während des Lesens hoch und runter gehört: https://open.spotify.com/user/kumosbuchwolke/playlist/5B4dY7Iyeiz4ehknO2SyTf Zwar war ich dann nicht immer an der passenden Stelle, aber die Songs passen sooo gut zum Buch ♥

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Allerdings hat sich mein Eindruck von der leichten Lektüre sehr schnell gelegt. Dieses Buch behandelt sehr ernste Themen, die mich sehr traurig und nachdenklich gemacht haben

In Konrad habe ich mich total verliebt ♥ Sophie war mir zwischenzeitlich etwas zu kindisch und doof.. aber grundsätzlich war sie genau die richtige Person für Konrad und für diese Geschichte..

Ich habe mich während des Lesens an meine Zeit mit 15 – 18 zurückerinnert.. das erste Mal verliebt, der erste Herzschmerz, die ersten „großen“ Sorgen und Entscheidungen ♥


Ein sehr sehr schönes Jugendbuch, dass ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann ♥

Veröffentlicht am 04.07.2017

Eine düstere Familiengeschichte

Dead Letters – Schwestern bis in den Tod
0

Das Cover finde ich sehr schön, allerdings weiß ich nicht genau was es aussagen soll.. Ich es die tote Zwillingsschwester, um die sich ein düsteres Geheimnis rankt oder ist es die lebende Zwillingsschwester, ...

Das Cover finde ich sehr schön, allerdings weiß ich nicht genau was es aussagen soll.. Ich es die tote Zwillingsschwester, um die sich ein düsteres Geheimnis rankt oder ist es die lebende Zwillingsschwester, die im Schatten ihrer Schwester steht? Trotzdem gefällt es mir sehr gut und es vermittelt schon, dass es in dem Buch um eine düstere Stimmung geht.

Ich finde die Vorstellung eine Zwillingsschwester zu haben, wirklich sehr spannend, aber ich mag mir garnicht vorstellen wie es ist wenn diese stirbt, daher konnte ich die Anfangsstimmung von Ava (der lebendigen) sehr gut verstehen - wahrscheinlich ist es wirklich unvorstellbar, die eigene zweite Hälfte zu verlieren.., Beide Schwestern und eigentlich auch alle anderen Figuren in diesem Buch waren mir sehr unsympathisch - ständig betrunken und zickig. Aber die Geschichte war interessant zu lesen.. Ich war sehr ergriffen, davon das eine Existenz so schnell scheitern kann - das eine Krankheit so weitläufige Folgen hat und dass ein Streit um einen Mann sogar Zwillingsschwestern auseinander bringen kann.

Ich lese sehr gerne "Detektivgeschichten" daher war Avas Suche nach Hinweisen auf Ihre Schwester sehr spannend für mich - Allerdings hätte ich mir doch ein anderes Ende á la "Sie lebten glücklich bis ans Lebensende" gewünscht.

Die Geschichte ist ausschließlich aus Avas Sicht erzählt - allerdings lernt man durch E-Mails, Briefe und SMS von Zelda (das ist übrigens die tote Schwester) sehr viel auch aus ihrer Sicht kennen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich würde es jederzeit weiter empfehlen.

Veröffentlicht am 04.07.2017

Schönes Buch für Zwischendurch

Glücksgefühl
0

An diesem Buch hat mich am meisten das Cover angesprochen. Ich fand es total schön und es versprach eine leichte und lockere Story.

Ich fand es sehr spannend Nikes Leben zu beobachten und da ich auch ...

An diesem Buch hat mich am meisten das Cover angesprochen. Ich fand es total schön und es versprach eine leichte und lockere Story.

Ich fand es sehr spannend Nikes Leben zu beobachten und da ich auch einmal Schauspielerin werden wollte, fand ich es umso spannender..

Nike und Linda sind wirklich zwei ganz tolle Persönlichkeiten - auch wenn ich Nikes Träumereien ein bisschen merkwürdig fand.

Der Schreibstil war sehr flüssig und leicht zu lesen - genau wie erwartet. Das Buch hat mir daher sehr sehr gut gefallen. Allerdings von der Lovestory hatte ich mehr erwartet.

Schade finde ich nur, dass ein paar Sachen sich widersprechen, zum Glück war es nichts wichtiges, sondern nur, ob Nikes Mama oder ihr Papa einen leichten Schlaf haben und ob Linda raucht oder nicht :D

Die Aufmachung der 3 verschiedenen Teile hat mir auch sehr gut gefallen... Besonders das tolle Layout.. Alles in allem würde ich dieses Buch jedem empfehlen, der ein paar Stunden träumen möchte (:

Veröffentlicht am 30.06.2017

HIn- und Hergerissen

Solange wir lügen
0

Zum Cover: Mir gefällt das Cover sehr sehr gut.. Der Schut6zumschlag ist ziemlich transparent. Wenn man ihn abmacht sieht man nur noch das Haus auf den Klippen und darunter das Meer.. Ich mag das total, ...

Zum Cover: Mir gefällt das Cover sehr sehr gut.. Der Schut6zumschlag ist ziemlich transparent. Wenn man ihn abmacht sieht man nur noch das Haus auf den Klippen und darunter das Meer.. Ich mag das total, wenn Bücher unterm Schutzumschlag noch so schön sind.. Das Mädchen auf dem Schutzumschlag ist vermutlich Candence um die sich diese Geschichte handelt und der Junge Gat – der eine ziemlich große Rolle für Candence spielt.

Zum Klappentext: Ich finde der Klappentext klingt total spannend und ich hatte wirklich ganz viel Lust auf dieses Buch.

Schreibstil: Die Autorin schreibt ganz merkwürdig, aber aussergewöhnlich. Sie schreibt oft sehr kurze Sätze und macht ganz viele und sehr ungewöhnliche Textumbrüche.

Dieses Buch ist ein Jugendbuch mit gaanz großer Schrift, daher liest man die 318 Seite seeeehr schnell.. (eigentlich – ich habe ewig dafür gebraucht, weil…?

Meine Meinung: …weil, mich das Buch nicht so gepackt hat.. An den Schreibstil konnte ich mich auch nicht richtig geewöhnen und irgendwie zog es sich auch ewig bis irgendwas passiert. Ich weiß auch immer noch nicht warum in dem Buch immer von „Den vier Lügnern“ die Rede ist…

Das Ende hat mich zwar überrascht, aber alles in Allem hat mir das Buch eher weniger gefallen, leider.. ?