Profilbild von Nanoslesewelt

Nanoslesewelt

Lesejury-Mitglied
offline

Nanoslesewelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nanoslesewelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.04.2019

Zwei Seelenverwante

Wild Hearts - Kein Blick zurück
0 0

Cover
Das Cover an sich sagt jetzt nicht so viel über das Buch auch, obwohl das Gewitter eine wichtige Rolle in der Geschichte spielt. Es hat was anziehendes wie ein Gewitter auch. Das grau mit dem weißen ...

Cover
Das Cover an sich sagt jetzt nicht so viel über das Buch auch, obwohl das Gewitter eine wichtige Rolle in der Geschichte spielt. Es hat was anziehendes wie ein Gewitter auch. Das grau mit dem weißen Viereck davor und der Rosa-pink glitzernden Schrift ist simpel aber schön.

Scheibstil
Der Schreibstil ist umwerfend. Er ist fesselt und lebhaft. Man kann sich alles vor Augen vorstellen so gut ist es beschrieben. Das Buch aus den Händen zu legen ist äußerst schwierig.

In dem Buch werden viele Themen aufgefasst, einerseits ist es schade das sie eher nur gestreift werden auf der anderen Seite ist es aber auch wieder gut so wie es ist.

Fazit
Mein Fazit ist das ich diese Buch einfach nur jeden ans Herz legen kann. Ich habe mitgefiebert und hab mich von Seite zu Seite immer mehr in diese Buch verliebt. Das Ende hat mir einen Stick ins Herz versetzt, da ich nicht gleich weiter lesen konnte. Die Geschichte von Finn und Sawyer ist etwas unkonventionell aber auch sehr romantisch in meinen Augen. Zwei zerstörte Seelen die sich anziehen und heilen. Sawyer’s Vergangenheit ist alles andere als einfach, und daher bewundere ich sie, wie sie von einem Tag auf den anderen auf “eigenen Beinen“ stehen kann. Finn gebrochenes Herz ist echt süß, denn eigentlich fühlt er sich nur schuldig in meinen Augen.

Veröffentlicht am 30.04.2019

Eine Liebesgeschichte mit Spannung

Above Pink Clouds
0 0

Cover
Also das Cover hat mich von den Socken gehaut. Es passt einfach so gut zu dem Buch. Die Skyline von Dubai mit diesem Sonnenaufgangs-Rosa und dem vertraut kuschelndem Paar. Alles harmoniert und man ...

Cover
Also das Cover hat mich von den Socken gehaut. Es passt einfach so gut zu dem Buch. Die Skyline von Dubai mit diesem Sonnenaufgangs-Rosa und dem vertraut kuschelndem Paar. Alles harmoniert und man kann sich die Protagonistin dadurch sehr gut vorstellen.

Schreibstil
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Sie verbindet die Mischung aus Romantik und Action sehr gut und legt sehr viel liebe auf die Details. Das Buch fesselt einen gleich von der ersten Seite an.

Fazit
Das Buch war echt toll zu lesen. Ich hab richtig mitgefiebert wer das Herz von Sherry bekommt. Die Geschichte ist lustig, herzergreifend traurig und etwas kitschig romantisch. Eine Liebesgeschichte in die man sich einfach verlieben muss. Das Ende hat mich zu Tränen gerührt und auch fertig gemacht. Ich würde am liebsten gleich mit dem zweiten Teil beginnen.

Veröffentlicht am 22.04.2019

eine eher platte aber denoch gute Vampirstory

Vom Schicksal bestimmt – Blood Dynasty
0 0

Inhalt

Eine Welt voller Gefahr. Ein unsterbliches Verlangen. Und ein unfassbares, vom Blut bestimmtes Schicksal In Mission City ist niemand sicher: Barkeeperin Tendra wird eines Nachts entführt. Ihr Kidnapper ...

Inhalt

Eine Welt voller Gefahr. Ein unsterbliches Verlangen. Und ein unfassbares, vom Blut bestimmtes Schicksal In Mission City ist niemand sicher: Barkeeperin Tendra wird eines Nachts entführt. Ihr Kidnapper Athan behauptet, ein Vampir zu sein, der sie in Sicherheit bringen will. Für Tendra klingt es unglaublich, aber Athan gehört tatsächlich einer im Untergrund lebenden Vampirgesellschaft an. Und Tendras Schicksal ist es, als Königin dieses Clans zu herrschen – an der Seite seines Bruders. Doch die Feinde des Clans wollen Tendras Tod. Auf der gemeinsamen Flucht spürt Athan etwas zwischen ihnen, etwas Berauschendes, Sinnliches. Er kann nicht anders: Er will Tendra für sich … Selbst wenn das Hochverrat ist.
Cover

Das Cover ist typisch für einen Vampirroman. Das Cover ist verführerisch mit dem Pärchen im Vordergrund. und einem Vollmondabend im Hintergrund. Leider sieht das Pärchen auf dem Cover nicht so aus wie im Buch beschrieben.
Schreibstil

Der Schreibstil ist im großen und ganzen recht gut. Leider sind viele Gespräche sehr platt. Da kann man weniger Verbindung aufbauen. Dennoch ist vieles sehr gut beschrieben. Was noch schade ist das es immer nur das Wort „ficken“ verwendet wird, obwohl es so viele andere Synonyme dafür vorhanden sind. Auch sind bei der Übersetzung ein paar Fehler aufgetreten. Bei den Erotikszenen kommen oft unlogische Situationen vor.
Fazit

Das Buch ist im allgemeinen gesehen recht gut. Leider kommt Tendra mit allem viel zu gut zurecht. Ebenfalls ist es auch sehr eigen das sie als Mensch mit einem Springmesser einen der Bösen ausschalten kann, kann man einmal als Glückstreffer sehen, aber kaum hat sie ein Messer von Athan bekommen wird sie zur mega Kriegerin. Bisschen übertrieben. Genauso sehe ich das bei der Szene wo Athan seine neuen Fähigkeiten bekommt. Es reicht anscheinenden nicht nur das er Flügel bekommt und eine Toleranz für Sonnenlicht erhält nein er kann auch noch denn Wind beherrschen. Also das war meiner Meinung nach dann wirklich schon zu viel des Guten. Bei der Aufklärungsszene ist für mich auch einfach alles zu schnell gegangen.

Veröffentlicht am 29.03.2019

Ein Wärter zum vernaschen

Demonica - Hades
0 0

Inhalt
Hades ist der Wächter der gefangenen Seelen der Unterwelt. Viele davon sind unvergleichlich böse, aber mit Hades legt sich keiner so leicht an. Als jedoch die schöne Cataclysm sein Gefängnis infiltriert, ...

Inhalt
Hades ist der Wächter der gefangenen Seelen der Unterwelt. Viele davon sind unvergleichlich böse, aber mit Hades legt sich keiner so leicht an. Als jedoch die schöne Cataclysm sein Gefängnis infiltriert, gerät alles außer Kontrolle. Cat zettelt ungewollt einen Aufstand an, und eigentlich müsste Hades gegen sie vorgehen. Doch der gefallene Enge ruft in ihm ungeahnte Gefühle und eine nie gekannte Leidenschaft hervor ….

Cover
Das Cover ist ja mal zum anbeißen. Bei einer Frau ist ein nackter durchtrainierter Oberkörper am Cover natürlich immer ein Pluspunkt. Der schwarze Hintergrund mit den roten Schnörkel geben dem ganzen noch einen besonderen Touch.

Schreibstil
Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und bildlich. Die Beschreibungen der verschiedenen Plätze sind so detailliert das man glaubt selbst dort zu sein. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und Ihnen wurden auf die richtige Art und Weiße Gefühle eingehaucht.

Fazit
Das Buch ist wunderbar zu lesen und man kann gar nicht aufhören. Die Geschichte der beiden ist so süß und verführerisch. Hades ist ein richtiges Schnukelchen und der Kleidungsstil von Cat ist ja äußerst interessant. Das Buch kann ich jedem nur ans Herz legen, aber es hat ein paar sehr ausführlich körperliche Szenen.

Veröffentlicht am 25.03.2019

Ein Polizist zum verlieben

Fesseln der Erinnerung
0 0

Inhalt
Der New Yorker Polizist Max Shannon wird auf einen äußerst brisanten Fall angesetzt: Die engsten Vertrauten einer mächtigen Medialen, sterben alle an außergewöhnlichen Ursachen. Bei den Ermittlungen ...

Inhalt
Der New Yorker Polizist Max Shannon wird auf einen äußerst brisanten Fall angesetzt: Die engsten Vertrauten einer mächtigen Medialen, sterben alle an außergewöhnlichen Ursachen. Bei den Ermittlungen steht Max die attraktive Mediale Sophia Russo zur Seite, die telepathischen Zugang zu den Erinnerungen von Gewaltverbrechern hat. Schon bald entwickeln die beiden tiefe Gefühle füreinander. Doch ihre liebe zu Max bringt Sophia in tödliche Gefahr, denn Mediale dürfen nichts fühlen.

Cover
Das Cover ist so toll, alleine nur der durchtrainierte männliche Oberkörper macht das Cover zu einem Hingucker.

Schreibstil
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, mitreißend, sehr bildlich und man kann nie genug davon bekommen. Nalini Singh weiß genau wie sie die Leser faszinieren kann.

Fazit
Fesseln der Erinnerung ist der dritte Band in folge den ich von der Psy-Changeling Reihe gelesen habe. Leider war auch dieses Buch viel zu bald vorbei. Sophia hat in die tiefsten Abgründe menschlichen Abschaum geblickt und kann dennoch so etwas wie liebe empfinden obwohl dies bei Ihrer Rasse verboten ist. Max ist ein starker Mann an den sich jeder anlehnen will.

Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Ich es jedem nur empfehlen.