Profilbild von Natuerlich_Nina

Natuerlich_Nina

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Natuerlich_Nina ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Natuerlich_Nina über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.09.2022

Eine wunderschöne Reise nach Föhr, die unter die Haut geht

Inselluft
0

Die Postbotin Sarah lässt für ein halbes Jahr ihre beste Freundin und Heimat hinter sich um eine Mutterschaftsvertretung in Föhr zu übernehmen. Die Menschen auf der beschaulichen Nordsee-Insel nehmen sie ...

Die Postbotin Sarah lässt für ein halbes Jahr ihre beste Freundin und Heimat hinter sich um eine Mutterschaftsvertretung in Föhr zu übernehmen. Die Menschen auf der beschaulichen Nordsee-Insel nehmen sie bereitwillig und freundschaftlich auf und Sarah trifft sogar auf zwei Männer, die das Potential hätten, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellt. Denn sie ist nicht nur nach Föhr gekommen, um ihre Pollenallergie hinter sich zu lassen.

So leicht die Geschichte am Anfang daher kommt und Urlaubsgefühle entstehen lässt, zeigt sich doch recht schnell, dass Sarah tiefer liegende Probleme hat, die sie lange Zeit nicht bereit ist zu teilen. Sie lässt sogar die Begegnung und romantischen Gefühle für Marten und Sven vor der Not der schwangeren Fee in den Hintergrund treten.

Das Buch ist federleicht zu lesen und ich konnte mich mit den entzückenden Beschreibungen von Föhr für einige Stunden wegträumen. Am Ende sind es all die Begegnungen, alte und neue Freundschaften, die dafür sorgen, dass Sarah mit ihrer Vergangenheit Frieden schließen kann und über sich selbst hinauswächst.

Auch wenn es in Inselluft um schwierige Themen geht, hinterlässt das Buch doch ein wohliges Gefühl. Denn vor allem geht es um Freundschaft, zarte Liebe und ganz viel Butterkuchen, Waffeln und Tee in heimeliger Umgebung. Ein Feel-good-Roman mit Tiefgang.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2022

Toller Auftakt der dreiteiligen Serie

Das Haus der Hebammen - Susannes Sehnsucht
0

Das Haus der Hebammen von Marie Adams ist die gelungene Mischung von Call the midwife und der Netflix Serie Sweet Magnolias. Es gibt kein Drama bei den Geburten wie bei den midwifes, aber diese kommen ...

Das Haus der Hebammen von Marie Adams ist die gelungene Mischung von Call the midwife und der Netflix Serie Sweet Magnolias. Es gibt kein Drama bei den Geburten wie bei den midwifes, aber diese kommen trotzdem nicht zu kurz. Die erste Geburt in der Kranichstraße war für mich ein absolut magischer Gänsehautmoment.

Im ersten Teil, der in Köln 1989 spielt, steht Hebamme und Single Susanne im Vordergrund, der mit einem leerstehenden Haus die Idee kommt, ein Geburtshaus mit ihren Kolleginnen Carola und Ella zu gründen. Dabei kommen aber die verheiratete dreifach Mutter Carola und die junge Ella, die noch zu Hause wohnt, nicht zu kurz. Jede der drei Frauen hat ihren eigenen Lebensentwurf, ihre Vergangenheit, Träume und Probleme.

Ich hatte das Gefühl komplett in die Geschichte abzutauchen zu können, denn Marie Adams hat mit vielen kleinen Details die 80er und 90er Jahre aufleben lassen und es kamen bei mir nicht wenige Kindheitserinnerungen auf. Auf der anderen Seite sind die drei Hebammen auch zu meinen Freundinnen geworden und ich habe mit ihnen gefühlt und gelacht.

Ein Buch für alle Frauen, Mütter und werdende Mütter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2022

Eine herrliche Atmosphäre von Aufbruch, Freiheit und neuen Chancen. Ein toll recherchierter Pageturner, der unter die Haut geht.

Die Stewardessen. Eine neue Freiheit
0

Ich liebe, liebe diese Geschichte von Svea Lenz, von der ich übrigens schon zig Bücher unter ihrem Namen Nicole Vosseler gelesen habe.

Margot möchte mehr vom Leben und bewirbt sich auf eine der begehrten ...

Ich liebe, liebe diese Geschichte von Svea Lenz, von der ich übrigens schon zig Bücher unter ihrem Namen Nicole Vosseler gelesen habe.

Margot möchte mehr vom Leben und bewirbt sich auf eine der begehrten Stellen als Stewardess. Sie ist als eine der ersten dabei, als die Lufthansa im Nachkriegsdeutschland nach Freigabe der Alliierten zuerst Inlandsflüge und später sogar Atlantikflüge anbieten darf. Zusammen mit ihren Stewardessen Kolleginnen genießt sie ihr neues Leben in vollen Zügen.

Genau diese Geschichte über die Stewardessen ist das, was ich schon immer am Fliegen und dem Beruf der Stewardess faszinierend fand. Habt ihr die Serie Pan Am mit Christina Ricci gesehen? Das Buch ist noch besser😊.

Super spannend zu lesen waren die strengen Voraussetzungen und der harte Auswahlprozess. Aber dafür haben die jungen Stewardessen extrem gut verdient, sogar mehr als eine Ärztin im Krankenhaus 😮.

Die Szenen und Details sind extrem toll recherchiert und geschrieben. Es herrscht eine herrliche Atmosphäre von Aufbruch, Freiheit und neuen Chancen. Gleichzeitig ist auch ein bisschen Geschichte verpackt - mit dieser Tiefe habe ich überhaupt nicht gerechnet und es ist mir sehr unter die Haut gegangen.

Im Nachwort geht Svea Lenz darauf ein, was auf wahren Fakten beruht und an welchen Stellen sie ihrer Fantasie freien Lauf gelassen hat. Immer sehr interessant, denn ich recherchiere auch oft im Internet nach. Aber zu vielen Details im Buch konnte ich tatsächlich nichts finden. Umso toller das Nachwort!

Ich habe mich so gefreut, dass es am Ende eine Leseprobe des zweiten Teils gab. Wie schön, dass es mit Margot weiter geht und nicht mit einer anderen Protagonistin. Ich hatte auch das Gefühl, dass ihr Weg noch nicht zu Ende ist.

Für alle, die gerne Geschichte schnuppern, aber gut unterhalten werden möchten und natürlich für alle Flugbegeisterten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2022

Eine wirklich unterhaltsame Sports Romance

Chicago Devils - Die Einzige für mich
0

Ich habe das Hörbuch von dpAudio gehört. Da es hier nicht gespeichert ist, gebe ich meine Rezension unter dem Buch ab.

Leichte (Hör-)buch Lektüre darf bei mir auch sein. Und wenn diese dann auch noch ...

Ich habe das Hörbuch von dpAudio gehört. Da es hier nicht gespeichert ist, gebe ich meine Rezension unter dem Buch ab.

Leichte (Hör-)buch Lektüre darf bei mir auch sein. Und wenn diese dann auch noch mit einem gutaussehenden Eishockeyspieler und einer schönen Liebesgeschichte daherkommt – ja bitte.

Anton Petrov ist der Captain des Eishockeyteams der Chicago Devils und schwärmt seit zwei Jahren für Mia. Keine andere Frau hat sein Interesse geweckt, deshalb fokussiert sich Anton strickt auf seine Eishockey-Karriere. Dann trifft er Mia durch einen Zufall in einer Bar und zwischen beiden knistert es. Da Mia aber mit Adam, einem Teamkollegen, verheiratet ist, kommt sie für Anton nicht in Frage.

Die Story ist extrem unterhaltsam und die Protagonisten ziemlich sympathisch. Anton ist ein echter Gentleman, der sich um seine eigene Gesundheit genauso kümmert, wie um seinen kratzbürstigen, kranken Onkel. Mia ist eine Frau, die sich auf den falschen Mann eingelassen hat, aber aus ihren Fehlern gelernt hat und jetzt auf eigenen Beinen stehen möchte. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, wollen aber auf jeden Fall das Richtige tun. Die Liebesgeschichte ist kein Hin und Her, sondern entwickelt sich langsam und ich fand es zu keiner Zeit kitschig oder nervig. Das Cover lässt zwar anderes vermuten, aber es geht auch nicht mehr zur Sache, als in jedem anderen New Adult Roman.

Anton ist ein bisschen zu gut um wahr zu sein. Aber hey – träumen darf man doch mal und mit diesem Buch macht es wirklich Spaß. Ich wurde gut unterhalten und habe nach Ende der Geschichte gleich mit Teil zwei weitergehört.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2022

Großes Leseglück mit der wunderbaren Fortsetzung der Whale Island-Reihe

Neuanfang auf Whale Island
0

Ich habe dem Lesen von ´Neuanfang auf Whale Island´ (Teil 2 der Whale Island Reihe) mehr als entgegen gefiebert und habe das Buch mal schnell zwischen ein anderes Buch geschoben. Was soll ich sagen? Leider ...

Ich habe dem Lesen von ´Neuanfang auf Whale Island´ (Teil 2 der Whale Island Reihe) mehr als entgegen gefiebert und habe das Buch mal schnell zwischen ein anderes Buch geschoben. Was soll ich sagen? Leider wieder viel zu schnell ausgelesen.

Stella Minetti, eine Freundin von Greta (die Protagonistin aus Band 1), kommt ganz frisch auf Whale Island an, um die Restaurantleitung des bald öffnenden Four Whales in der Cameron Lodge zu übernehmen. Mit dabei hat sie ihre 13-jährige Tochter Feli, die ganz schön viele Probleme mit sich herumschleppt. Und zwischen Stella und Aidan, dem Küchenchef und Duncans Bruder, knistert und knallt es ganz gewaltig.

In diesem Band herrscht eine komplett andere Stimmung als im ersten Teil, er kommt wesentlich leichter daher. Wie die abgewohnte, in die Jahre gekommene Cameron Lodge wieder zum Leben erwacht ist und alle Ideen von Greta verwirklicht zu sehen hatte eine so positive Aufbruchsstimmung. Dazu beigetragen hat auch Stella, die wie ein gut gelaunter Wirbelwind, trotz der Probleme mit ihrer Tochter, zusammen mit Aidan die Wiedereröffnung des Four Whales vorbereitet hat. Auch die Ankunft ganz besonderer neuer Einwohner der Insel war eine tolle Nebengeschichte, ebenso wie der erste, ungeplante Gast der Lodge. Schön war es auch alle alten Bekannten aus Band eins wieder zu treffen.

Großes Leseglück mit der wunderbaren Fortsetzung der Whale Island-Reihe. Am Ende hatte ich sogar Tränen in den Augen – ja ich lasse mich emotional einfach sehr schnell mitreißen 😊. Aber wenn sich am Ende einfach alles so schön fügt, dann macht das mein Herz froh.

Mein schönstes Zitat: ´Wale sind das Gedächtnis der Erde und Hüter der Zeit. Wenn es die Wale nicht mehr gibt, sind die Tage des Menschen gezählt. ´

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere