Platzhalter für Profilbild

Ninchen90x

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Ninchen90x ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ninchen90x über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.12.2018

Er sieht dich. Er kennt dich. Und er wird dich niemals gehen lassen - spannend bis zur letzten Seite

Watching You – Er wird dich finden
2 0

Inhalt: Jaci Patterson ist nach ihrem Studium wieder in ihren Heimatort Heron zurückgekehrt. Plötzlich tauchen dort schrecklich zugerichtete Leichen auf - von Menschen, die schon jahrelang vermisst werden.
Eine ...

Inhalt: Jaci Patterson ist nach ihrem Studium wieder in ihren Heimatort Heron zurückgekehrt. Plötzlich tauchen dort schrecklich zugerichtete Leichen auf - von Menschen, die schon jahrelang vermisst werden.
Eine vertraute Angst macht sich in Jaci breit. Mit sechzehn hatte sie das erste goldene Medaillon auf ihrer Veranda gefunden. Darin ein erschreckender Fund: eine Haarlocke umwickelt mit einem blutigen Schleifenband. Obwohl Jaci noch mehr solche "Geschenke" erhielt, glaubte ihr keiner, dass dies das Werk eines Serienkillers sei - denn es gab keine Leichen.
Jetzt erhält Jaci erneut ein Medaillon, und ihr Albtraum beginnt von vorn. Doch dieses Mal wird er nicht enden, bis der Killer sie in seiner Gewalt hat. für immer.

Meinung:
Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und die Autorin hat durch ihren locker, leichten Schreibstil zu etwas besonderen gemacht. Ich hatte das Gefühl direkt in Heron dabei zu sein und auch der Perspektivwechsel war sehr gut. So hat man von den erzählenden Personen aus ihrer Sicht das Geschehen erleben und einen Blick auf Heron werfen.
Die Perspektive des Killers waren unheimlich, die Kapitel über die wachsende Liebe zwischen Jaci und Rylan dagegen romantisch schön.

Jaci war mir von Anfang an sympathisch und ich fand sie sehr mutig, dass sie trotz dem neuen Medaillonfund weiter an ihrem Alltag festgehalten hat. Ihre komplizierte Familiengeschichte wird ebenso erläutert und in die Geschichte miteingebunden, wie ihr aktuelles Leben.
Rylan kennt Jaci schon lange als ihren Nachbarsjungen und heimlichen Schwarm. Doch nun sind beide erwachsen geworden und es entwickelt sich etwas zwischen den beiden.

Der Thriller hat mir sehr gut gefallen und ich konnte ihn bis zum Schluss kaum aus der Hand legen und ich musste unbedingt wissen, wer der Mörder und Stalker ist. Ich habe im ganzen Buch schon meine wechselnden Verdächtigen.
Die Verbindung zwischen Thriller und Romanze ist hier mega gut gelungen und deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 27.12.2018

Max Wolfes 5. Fall - aktuell und nah an der Realität

Die Essenz des Bösen
0 0

Inhalt: Für Detective Max Wolfe ist es die dunkelste Stunde seines Lebens: Nur mit Glück überlebt er einen Terroranschlag auf ein Einkaufszentrum, bei dem fünfundvierzig andere Menschen sterben. Eine Woche ...

Inhalt: Für Detective Max Wolfe ist es die dunkelste Stunde seines Lebens: Nur mit Glück überlebt er einen Terroranschlag auf ein Einkaufszentrum, bei dem fünfundvierzig andere Menschen sterben. Eine Woche später ist die Londoner Polizei den Tätern auf der Spur, aber der Einsatz läuft aus dem Ruder. Die Drahtzieher des Anschlags, zwei Brüder, werden bei der Festnahme erschossen.

Doch für viele Londoner ist die Sache damit noch nicht beendet. Angestachelt von Fanatikern wächst ihre Wut und richtet sich gegen die Familie der Terroristen. Max hat alle Hände voll zu tun, sie zu beschützen. Das macht ihn selbst zur Zielscheibe. Genau wie seine kleine Tochter und die Frau, die er liebt.

Meinung:
"Die Essenz des Bösen" von Tony Parson ist für mich ein gelungener Krimi, der ein Top aktuelles Thema verbindet mit den Problemen eines alleinerziehenden Vaters.
Dies war mein erstes Buch von Tony Parson und auch um Kommissar Max Wolfe. Ich konnte die Geschichte aber gut nachvollziehen, auch wenn ich die bisherigen 4 Bände (noch) nicht kenne.
Zu Beginn des Buches wird man direkt ins Geschehen geworfen und erlebt dies live mit dem Protagonisten mit, da sich dieser auch am Unfallort aufhält, als der Hubschrauber dort abstürzt.
Es werden viele aktuelle Themen im Buch abgehandelt, so wird Terrorismus, Rassismus und Integration sowie sehr viel Gewalt vereint.
Alle oben genannten Themen sind brandaktuell und werden es wohl auch in nächster Zeit bleiben.
Die beiden Handlungsstränge, zum einen der Kampf gegen die Gewalt und zum anderen der Kampf um seine Tochter, sind gut zusammengeführt und leider wird auch sein Privatleben mit einbezogen.
Zum Schluss passiert relativ viel auf einmal, aber nach einigem Nachdenken, musste das Buch so enden. Jedes andere Ende hätte nicht zum Buch und der Thematik gepasst.

Insgesamt finde ich ist es ein gelungener Krimi und auf alle Fälle lesenswert. Habe die anderen Bände mal auf meine To Read Liste gesetzt.

Veröffentlicht am 27.11.2018

Drei Wochen Juli

Drei Wochen Juli
0 0

Inhaltsangabe:
Drei Wochen Juli ist eine schnelle Geschichte. Sie baut den Konflikt um Susanna und Josh auf und bleibt an ihm dran, hält sich nicht lange an Nebenhandlungen auf. Jeder der Charaktere verleibt ...

Inhaltsangabe:
Drei Wochen Juli ist eine schnelle Geschichte. Sie baut den Konflikt um Susanna und Josh auf und bleibt an ihm dran, hält sich nicht lange an Nebenhandlungen auf. Jeder der Charaktere verleibt der Liebesgeschichte seine Seele ein und gibt ihr damit viele verschiedene Gesichter. Sie wird intelligent frech erzählt, witzig und charmant, alles andere als kitschig. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, erhebt nicht ihren Zeigefinger und soll allen, die sich auf sie einlassen, Lust machen, das Abenteuer Liebe zu wagen, egal auf welches es sie mitnehmen möchte.

Meinung:
Die Geschichte über Susanna und Josh ist wahrlich nicht alltäglich, doch gibt es diese Lieben die einen Altersunterschied von 12 Jahren haben. Bei manchen mag dies auch funktionieren, bei den Beiden hat es jedoch zu einem ewigen Hin und Her geführt, was schlussendlich nicht gutgehen konnte.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, gerade auch dadurch, dass der Leser an Susannas Gedanken teilnehmen konnte und dadurch ihr Gefühlsleben praktisch live miterlebt hat.
Der Aufbau (mit den Gedanken) ist anders, hat hier aber sehr gut zur Geschichte gepasst.
Die Idee an sich finde ich super, da das Alter in Liebesdingen meiner Meinung nach keine Rolle spielen sollte, da es auf andere Sachen ankommt.

Deshalb von mir eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 24.10.2018

Achtung Suchtgefahr: Absolut fesselnd

Save You
0 0

Band 2 der Save Reihe hat es absolut in sich.
Innerhalb von 3 Abenden habe ich das Buch verschlungen.

Auch hier sind die Protagonisten sehr gut gelungen und man könnte sie sich sogar als reale Personen ...

Band 2 der Save Reihe hat es absolut in sich.
Innerhalb von 3 Abenden habe ich das Buch verschlungen.

Auch hier sind die Protagonisten sehr gut gelungen und man könnte sie sich sogar als reale Personen vorstellen.
Was mir sehr gut gefallen hat, dass nun auch Ember und Lydia die Handlung aus ihrer Sicht erzählen und man so noch weitere Einblicke erhält.

Wie beim ersten Band ist der Schreibstil der Autorin toll und das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt.

Das Ende hat mich doch sehr mitgenommen und normalerweise mag ich es nicht die Bände einer Reihe direkt hintereinander zu lesen. Aber nach Teil 1 & 2 muss ich jetzt unbedingt wissen wie die Geschichte ausgeht.

Der zweite Teil hat mich als würdige Fortsetzung beeindruckt und deshalb eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 24.10.2018

Liebe und andere Probleme

Save Me
0 0

Eigentlich bin ich ganz zufällig über diese Reihe gestolpert, weil viele sie empfohlen haben und einige so gar nicht begeistert waren.
New Adult war bisher nicht meine Richtung, aber nachdem ich angefangen ...

Eigentlich bin ich ganz zufällig über diese Reihe gestolpert, weil viele sie empfohlen haben und einige so gar nicht begeistert waren.
New Adult war bisher nicht meine Richtung, aber nachdem ich angefangen hatte dieses Buch zu lesen, desto begeisterter wurde ich.

Das Buch hat mich nur so gefesselt und ich wollte unbedingt weiter erfahren, wie es mit Ruby und James weitergeht.

Die Charaktere sind sehr ausführlich beschrieben und ich mochte beide von Anfang an auch wenn sie nicht unterschiedlicher sein könnten.

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, für mich deshalb eine klare Empfehlung.