Platzhalter für Profilbild

Ninchen90x

Lesejury Star
offline

Ninchen90x ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ninchen90x über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.10.2020

Emotional verstörend

Bad At Love
0

Bad at Love war mein erstes Buch der Autorin Morgane Moncomble und vorab sicher nicht mein letztes!

Von Beginn an hat die Geschichte mich in ihren Bann gezogen und ich habe so viele Emotionen durchlebt. ...

Bad at Love war mein erstes Buch der Autorin Morgane Moncomble und vorab sicher nicht mein letztes!

Von Beginn an hat die Geschichte mich in ihren Bann gezogen und ich habe so viele Emotionen durchlebt. Egal ob Freude, Trauer, Schmerz oder Verzweiflung, es war alles dabei. Ich habe sowohl gelacht, als auch geweint. Ein durchaus gelungenes Buch.

Die Protagonisten waren mir von Anfang an sehr sympathisch und ich hab mich sehr gut in beide hineinversetzen können. Sowohl Eden als auch Azalée haben beide ihr Päckchen zu tragen und durch wirklich krasse Wendungen hat es die Geschichte echt speziell gemacht. Ein paar Kleinigkeiten haben mich gestört, aber das ist meckern auf hohem Niveau 🙈 Ich fand teilweise hat die Sprache bzw die Aussagen nicht zum Alter der Person gepasst, die sie gesagt hat. Auch hat mich etwas gestört, dass nur über Alec als Nebencharakter mehr erzählt wird und näher drauf eingegangen wird. Die anderen laufen mehr so nebenher.

Es war mein erstes, aber definitiv nicht letztes Buch der Autorin. Ganz große Leseempfehlung 💕

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2020

Hate you much, love you more

Hate You Much, Love You More
0

Hate you much, love you more von Teagan Hunter ist der zweite Teil der Texting Reihe.

Nachdem mir der erste Teil schon sehr gut gefallen hat, war ich gespannt ob der zweite Teil daran anknüpfen kann.
Meiner ...

Hate you much, love you more von Teagan Hunter ist der zweite Teil der Texting Reihe.

Nachdem mir der erste Teil schon sehr gut gefallen hat, war ich gespannt ob der zweite Teil daran anknüpfen kann.
Meiner Meinung nach ist es mehr als gelungen und war trotz der Tatsache, dass die beiden sich bereits kennen eine tolle Geschichte.

Zoe kennt man bereits aus dem ersten Teil, da sie die Mitbewohnerin von Delia war, der Protagonisten des 1. Teils. Nachdem Delia mit Zach ihr Glück gefunden hat, zieht sie aus und Zoe muss sich einen neuen Mitbewohner suchen. Auf lustige Weise lernt sie so über Mails ihren neuen Mitbewohner kennen und es wird heftig per Mail geflirtet. Als sich herausstellt, dass ausgerechnet Caleb, Delias Ex-Freund, der mysteriöse Bewerber ist, ist Zoe hin und hergerissen. Schließlich lässt sie sich auf das Abenteuer Zusammenleben mit Caleb ein...

Zoe fand ich bereits im ersten Teil mega sympathisch und das hat sich in diesem fortgeführt. Ihre direkte Art macht sie mega nett und hat mich desöfteren Lachen lassen. Aber auch Calebs Art mag ich sehr und er tat mir mit seiner Familiengeschichte sehr Leid. Umso schöner, dass er mit Zoe eine tolle Freundin gefunden hat.

Eine wirklich tolle und lustige Geschichte für zwischendurch

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2020

Im Untergrund

Hunting The Prince
0

Hunting the Prince von Miranda J. Fox konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern.
Der Schreibstil ist mehr als fesselnd und die Seiten flogen nur so dahin.

Auf der einen Seite kann ich ...

Hunting the Prince von Miranda J. Fox konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern.
Der Schreibstil ist mehr als fesselnd und die Seiten flogen nur so dahin.

Auf der einen Seite kann ich Allegra und ihr Handeln sehr gut verstehen, auf der anderen Seite tut es mir um Silvan Leid.
Allegra versucht zwar stark und kontrolliert zu sein, aber die Sorge um ihren Bruder lässt sie auch ihre weiche Seite zeigen.

Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger und dem Hinweis auf Band 2. Diesen muss ich ebenfalls unbedingt lesen, da nach diesem Band einfach so gar nichts entschieden ist...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2020

Dirty down under

Dirty Down Under
0

Dirty Down Under von Ina Taus/Maya Prudent habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen.

Von Anfang an fand ich alle beteiligten Charakter sehr nett und konnte mich mit allen sehr gut identifizieren. ...

Dirty Down Under von Ina Taus/Maya Prudent habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen.

Von Anfang an fand ich alle beteiligten Charakter sehr nett und konnte mich mit allen sehr gut identifizieren. Mit Ava hatte ich ein paar kleine Startschwierigkeiten, da ich dachte sie sei eingebildet, zickig und könnte sich absolut nicht in Australien zurechtfinden. Das sie jedoch so eine tolle Wendung genommen hat und sich perfekt in das Leben auf der Station eingefügt hat, war für mich mehr als positiv. Cooper mochte ich jedoch von Anfang an und fand auch seine anstrengende Art sehr liebenswert. Aber auch er hat eine schöne Veränderung durchgemacht und irgendwann sich endlich eingestanden, was er fühlt. Auch alle anderen Charaktere sind mehr als toll und liebenswert dargestellt worden.

Der Schreibstil konnte mich von Anfang an überzeugen und hat mich nur so durch die Geschichte fliegen lassen. Außerdem hatte ich desöfteren ein Lächeln auf den Lippen, da mich die Dialoge sehr amüsiert haben. Das einzige was mich etwas gestört hat, war der kurze Epilog am Ende, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2020

An ocean between us

An Ocean Between Us
0

An Ocean between us von Nina Bilinszki war mein erstes Buch der Autorin, aber sicher nicht mein letztes.
Das Cover und der Titel des Buches passen einfach so gut zusammen und auch der Titel im Zusammenhang ...

An Ocean between us von Nina Bilinszki war mein erstes Buch der Autorin, aber sicher nicht mein letztes.
Das Cover und der Titel des Buches passen einfach so gut zusammen und auch der Titel im Zusammenhang mit dem Thema Wasser ist perfekt. Der Schreibstil von Nina Bilinszki hat mir von Anfang an sehr gut gefallen und die Geschichte von Theo und Avery lies sich sehr gut lesen.

Die Charaktere sind super gelungen, auch wenn ich mit Avery zuerst nicht so richtig warm geworden bin, so hat mich Theo doch von Beginn an begeistert. Bei Avery könnte es daran liegen, dass ich dachte man erfährt noch etwas mehr aus ihrer Vergangenheit und ihrem unerfüllten Wunsch. Aber sehr gut gelöst fand ich, dass sowohl bei Avery, als auch bei Theo deutlich wurde, dass nach jedem Rückschlag auch wieder etwas positives passieren kann. Auch die Nebencharaktere wie Lizzy, Kayson, Noah und Virginia finde ich sehr gut gelungen. Und ich bin schon auf die Problemchen von Kayson und Lizzy gespannt...

Alles in allem hat mir auch dieser New Adult Roman gut gefallen. Mittlerweile ist nur leider meist vorher klar, wie diese Geschichten ausgehen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere