Profilbild von Ninex

Ninex

Lesejury Star
online

Ninex ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ninex über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.10.2020

Klare Leseempfehlung!

Hate Notes
0

Meine Meinung:

Ich habe mich so extrem gefreut, als ich gesehen habe, dass es ein neues Buch meines liebsten Autorenduos gibt. Deswegen war für mich von Anfang an klar, dass ich es unbedingt lesen muss ...

Meine Meinung:

Ich habe mich so extrem gefreut, als ich gesehen habe, dass es ein neues Buch meines liebsten Autorenduos gibt. Deswegen war für mich von Anfang an klar, dass ich es unbedingt lesen muss und ganz ehrlich? Ich habe es ganz und gar nicht bereut! Die Geschichte um Reed und Charlotte ist so süß, lustig und herzzerreißend, dass ich mit all den Gefühlen, die sie in mir geweckt hat, gar nicht zurecht kam. Wer hier eine leichte Liebesgeschichte erwartet, den muss ich enttäuschen, denn die Autorinnen haben so eine intensive, tiefgründige Facette eingebaut, die das komplette Buch auf ein sehr hohes Niveau gehoben hat. Trotzdem fehlt es dem Ganzen nicht an Leichtigkeit, was für mich wirklich ein ganz großes Kunstwerk ist.

Uns beehren diesmal die Sichten beider Protagonisten und ich habe ja insgeheim die Vermutung, dass je eine Autorin eine Person verkörpert und deren Kapitel schreibt. Aber man merkt es wirklich nicht, dass hier zwei Autorinnen am Werk sind, denn jedes Wort, jeder Satz geht in den nächsten über, ohne dass sich der Schreibstil ändert. Ich bin immer wieder verblüfft, wie gut sie ihr Metier beherrschen und miteinander harmonieren. Das Buch ließ sich super flüssig lesen und der Humor, der mit eingeflossen ist, ist einfach unschlagbar. Aber auch die ernstere Thematik wurde wirklich gefühlvoll behandelt und ich als Leser habe einfach die ganze Zeit mitgefühlt. Ich wurde auf eine Gefühlsachterbahn mitgenommen, die ich gar nicht mehr verlassen wollte.

Das Cover ist persönlich nicht mein Fall, aber das ist ja schließlich Geschmackssache.

Kommen wir zu den Protagonisten: Charlotte hat es wahrlich nicht leicht in ihrem Leben - vom Ehemann betrogen und als wäre das nicht alles, blamiert sie sich auch noch in einer betrunkenen Nacht-und-Nebel-Aktion vor Reed Eastwood, welchen sie eigentlich auf einem anderen Weg kennenlernen wollte. Doch dass genau diese Begegnung ihr Leben verändert, hätte sie wohl nie gedacht. Ich mochte Charlotte als Protagonistin wirklich sehr gerne, da sie besonders, individuell und einfach einzigartig ist. Ihr werdet sehen, was sie für lustige Eigenheiten hat, denn das war besonders erfrischend an ihr. Deswegen hatte ich auch gar kein Problem, sie schnell in mein Herz zu schließen.

Ein bisschen schwerer hat es mir da Reed gemacht, denn er kann ein ganz schöner Idiot sein, wenn er möchte. Aber auch er wurde verletzt und hat sich einfach nur einen dicken Schutzpanzer angeeignet, damit die Menschen nicht wieder mit ihm machen können, was sie wollen. Denn eigentlich steckt in ihm ein wahnsinnig toller Mensch, der das Leben nur auf dem falschen Fuß erwischt hat. Er hält die meisten Menschen auf Abstand, aber dass er sich dem Charme von Charlotte Darling nicht entziehen kann, hätte er nicht erwartet.. Als Reed mir seinen wahren Charakter gezeigt hat, habe ich mich wirklich Hals über Kopf in ihn verliebt. Er kann so süß sein, wenn er will!

Letztendlich kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen. Es ist wieder eine tolle gefühlvolle Geschichte, die zum Verweilen einlädt und ich hoffe, dass die beiden Autorinnen noch viele weitere gemeinsame Bücher miteinander schreiben werden.

Vielen Dank an Netgalley Deutschland und den LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

5 Sternchen von 5 Sternchen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Eine wunderbare royale Geschichte!

Silver Crown - Forbidden Royals
0

Meine Meinung:

Hab ich schon einmal erwähnt, dass ich royale Geschichten über alles liebe? Deswegen musste ich dieses Schätzchen einfach lesen und OH MY GOD! Ich brauch Teil 2! Julie Johnson hat wirklich ...

Meine Meinung:

Hab ich schon einmal erwähnt, dass ich royale Geschichten über alles liebe? Deswegen musste ich dieses Schätzchen einfach lesen und OH MY GOD! Ich brauch Teil 2! Julie Johnson hat wirklich eine tolle Welt erschaffen, die mich nicht mehr losgelassen hat. Es erinnert mich ein bisschen an den Teeniefilm „Plötzlich Prinzessin“ - aber auch nur, weil der Titel des Film im Buch Programm ist. Es war einfach cool, weil ich so eine Storyline wirklich noch gar nicht gelesen habe und es dadurch natürlich sehr genossen habe, etwas Neues in diesem Genre zu lesen.

Das Buch wird komplett aus der Sicht von Emilia beschrieben, was auch wirklich super gepasst hat, da sie natürlich die Hauptperson im gesamten Roman ist. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig zu lesen und hat es mir leicht gemacht, die Kapitel nur so wegzuinhalieren. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge, sie waren weder zu kurz, noch zu lang. Die Handlung ist für mich einfach erste Klasse, da sie so besonders und spannend ist, dass ich sie gleich nochmal lesen könnte. Aber jetzt kenn ich den fiesen Cliffhanger und muss erstmal Band 2 und 3 lesen! Könnt ihr bitte jetzt sofort die Bücher auf den Markt bringen, lieber LYX Verlag? Bitte bitte?

Das Cover ist für mich auch ein absoluter Eyecatcher und passt für mich perfekt zum Inneren des Buches.

Den Mittelpunkt der Story bildet Emilia, welche bisher ein ganz normales Leben geführt hat. Jedoch war ihr immer klar, dass sie adliger Abstammung ist, doch da ihr Vater keinerlei Kontakt zu ihr suchte, hat sie nie in diesen Kreisen verkehrt. Doch plötzlich kommt die Schocknachricht und Emilia wird in die königliche Familie hereinbeordert. Wie wird sie die ganze Situation meistern? Wird sie ihre Bestimmung annehmen? Das müsst ihr natürlich selbst nachlesen. Aber eins kann ich euch sagen: Emilia ist mutig, leidenschaftlich und eine super sympathische Protagonistin. Ich habe sie wirklich schnell in mein Herz geschlossen und deswegen in ihrem Kampf gegen die verbissenen Ansichten ihres Umfelds mehr als nur ein bisschen unterstützt.

Doch was die ganze Situation ein bisschen verbessert, ist die Anwesenheit von Carter. Zwischen den Beiden herrscht so eine hitzige Leidenschaft, dass man der Anziehungskraft zwischen ihnen gar nicht entkommen konnte. Jedoch stellt sich auch den Beiden ein ziemliches Problem in den Weg, welches unüberwindbar scheint. Leider ist das auch am Ende von Band 1 noch nicht geklärt, deswegen bin ich sehr gespannt, wie die Autorin das auflösen wird.

Alles in Allem hat mir das Buch um Emilia und Carter wahnsinnig gut gefallen! Ich habe einfach die ganze Zeit mitgefiebert und die Beiden extrem geshippt, sodass ich Band 2 kaum noch erwarten kann.

Vielen Dank an Netgalley Deutschland und den LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

5 Sternchen von 5 Sternchen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Jahreshighlight!

SMOKE
0

Meine Meinung:

Endlich wieder ein Buch von J.S. Wonda, meiner One True Dark Romance Queen & hell yes! Dieses Buch ist so so gut! Ich war von der ersten Seite an gefesselt und habe das Buch in einem Rutsch ...

Meine Meinung:

Endlich wieder ein Buch von J.S. Wonda, meiner One True Dark Romance Queen & hell yes! Dieses Buch ist so so gut! Ich war von der ersten Seite an gefesselt und habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, denn ihr Schreibstil ist einfach wahnsinnig flüssig und mit ihren krassen, sich rasant entwickelnden Storys produziert sie einfach absolute Pageturner. Sie schafft es einfach immer wieder tolle Geschichten zu erschaffen, die einen als Leser voll und ganz mitreißen.

Durch die besondere Kulisse war "SMOKE" auch ein ganz besonderes Lesevergügen, weil es mir einfach wahnsinnig Spaß gemacht, Cinders Weg durch die Prärie Montanas zu verfolgen. Dass sie da nicht gerade freiwillig gelandet ist, müsste wohl allen klar sein.

Das Buch wird komplett aus Cinders Sicht beschrieben, was mir wirklich gut gefallen hat, da dadurch Smoke noch mysteriöser wirkt und man ihn insgesamt überhaupt nicht durchschauen kann. Heißer, undurchschaubarer Cowboy? Hello, I'm here!

Smoke und Cinder sind wie Eis und Feuer. (In der Reihenfolge, ja!) Aber ich kann euch zur Handlung gar nicht so viel erzählen, denn dann würde ich nur spoilern, doch eins kann ich ganz klar sagen: Jeder Mädchen-Pferdetraum wird hier durch etwas Heißeres ersetzt! Und wie geil sind bitte diese Namen? Cinder & Smoke, Asche & Rauch. Mega!

Mit Cinder konnte ich mich einfach so gut identifizieren, denn SIE IST WIE ICH! Ich liebe ihren Charakter einfach total! Smoke hab ich auch am Ende des Buches noch nicht durchschaut, aber das ist wahrscheinlich Absicht. Verfallen bin ich ihm trotzdem sang- & klanglos.

Das Cover ist ein TRAUM und ziert mein Handy seit Coverrelease! Ahh ich könnte es ewig ansehen. Und die Details, die die Autorin in diesem Buch gesetzt hat, sind einfach so raffiniert und detailverliebt. Jedes einzelne Kapitel ziert ein leicht provokanter wie auch genialer Spruch, der mich immer fürs kommende Kapitel aufgeheizt hat.

Deswegen meine liebsten Dark-Romance Leserfreunde: Lest dieses Buch, denn es ist so unfassbar gut, dass ihr die Lesestunden gar nicht bereuen könnt! Vielleicht erwartet euch hier nicht, ein typisches DR-Buch, aber gerade das Anderssein macht diese Geschichte zu etwas ganz Besonderem!.

5+ Sterne von 5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Mir fehlt ein bisschen die Liebesbeziehung zwischen den beiden Protagonisten

The Brightest Stars - connected
0

Meine Meinung:

Also zuallererst muss ich sagen, dass mir Band 1 der Reihe ganz gut gefallen hat, obwohl mir irgendwie die richtige Liebesgeschichte hinter dem Ganzen gefehlt hat. Und natürlich habe ich ...

Meine Meinung:

Also zuallererst muss ich sagen, dass mir Band 1 der Reihe ganz gut gefallen hat, obwohl mir irgendwie die richtige Liebesgeschichte hinter dem Ganzen gefehlt hat. Und natürlich habe ich dann all meine Hoffnung ins zweite Buch gesetzt, aber Leute, da war nichts mit der großen Liebe! Ich habe es wirklich bis ans Ende gehofft, aber dass Karina so nachtragend ist und noch ewig auf dem einen Thema herumkaut, hätte ich nicht erwartet. Nichtsdestotrotz hat sich das Buch nicht gezogen, weil die Storyline trotzdem spannend war, aber dennoch fehlt so die Würze in der Liebesgeschichte, wenn die Gefühle fehlen.

Das Buch wird diesmal aus beiden Sichtweisen erzählt, was mir wirklich gut gefallen hat. Das verschafft dem Leser auch mal einen Einblick in Kaels Gefühls- und Gedankenwelt, denn dieser Mann ist so unvorhersehbar, man glaubt es kaum. Der Schreibstil von Anna Todd ist wahnsinnig angenehm zu lesen, da sie mit einer jugendlichen Frische und gleichzeitig einer tiefgehenden Intensität schreibt, sodass man zwischen den Zeilen gefangen ist. Die Kapitel haben diesmal eine normale und angenehme Länge, was sich im Vergleich zu Band 1 auf jeden Fall gebessert hat. Und auch die Handlung war interessant, aber ich hab mir einfach mehr in Richtung Beziehungsentwicklung gewünscht.

Das Cover gefällt mir wieder wahnsinnig gut, da es ansprechend und gleichzeitig schlicht wirkt. Ebenfalls passt es wirklich toll mit Band 1 zusammen, wodurch die zwei nebeneinander wirklich hübsch aussehen.

Okay, kommen wir zum Problem der ganzen Geschichte: Karinas Sturheit. Oder verletzte Seele, egal wie man es nennen mag, irgendwann hat es begonnen zu nerven. Ich meine ja, Kael hat sie verletzt und ja, das war richtig dumm, aber wenn sie ja augenscheinlich Gefühle für ihn hat, kann man darüber auch mal hinwegsehen. Also SO schlimm finde ich sein Verhalten jetzt in dem Falle auch nicht. Aber das ist meine persönliche Meinung zu dem Thema, deswegen hat es mich auch bisschen gestört, dass sie am Ende von Band 2 immer noch drauf herum gehackt hat. Leider ist Kael auch nicht so der "Ich erobere dich jetzt zurück Kerl", sodass man zwar viel über die Geschichte an sich kennengelernt hat, sich aber die Liebesbeziehung zwischen den Beiden nicht wirklich wieder aufbauen konnte.

Abschließend lässt sich wohl sagen, dass ich das Buch gerne und auch schnell gelesen habe, das Potenzial aber leider nicht wirklich ausgenutzt wurde in meinen Augen. Mir fehlen hier einfach die Gefühle und der richtige Herzschmerz. Nichtsdestotrotz muss ich die Reihe zuende lesen, weil ich wegen dem Cliffhanger schon wissen will, wie es weiter geht. (Obwohl ich mir sowas auch schon gedacht habe.) Also falls ihr Band 1 mochtet, dann lest gerne Band 2! Denn man lernt die beiden Protagonisten viel näher kennen und versteht auch langsam ihre Handlungsabsichten.

Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

3,5 Sterne von 5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Mal eine etwas andere Storyline!

The Brightest Stars - attracted
0

Meine Meinung:

Okay, wenn man ehrlich ist, hat es dieses Buch nicht wirklich einfach, weil 80% der Leser es mit der Erfolgsreihe rund um Hardin und Tessa vergleichen. Ich habe die Bücher zum Glück schon ...

Meine Meinung:

Okay, wenn man ehrlich ist, hat es dieses Buch nicht wirklich einfach, weil 80% der Leser es mit der Erfolgsreihe rund um Hardin und Tessa vergleichen. Ich habe die Bücher zum Glück schon vor Ewigkeiten gelesen und konnte deswegen ganz ohne Erwartungen an den Auftakt der "The Brightest Stars"-Reihe herantreten. Und für mich ist Band 1 wirklich vielversprechend, die Geschichte um Karina und Kael ist mal etwas komplett anderes in dem Genre und das Ende macht auf jeden Fall neugierig auf mehr.

Das Buch wird vollständig aus der Sichtweise von Karina beschrieben, wodurch Kael noch undurchschaubarer wirkt, als er sowieso schon ist. Mich persönlich hat das jetzt nicht gestört, weil ich ihn schon recht schnell in mein kleines Bücherherz geschlossen habe. Der Schreibstil von Anna Todd ist wirklich toll - lebendig und flüssig zugleich. Sie schafft es, dass die Seiten nur so dahinfliegen. Was ich allerdings ein bisschen ungünstig fand, waren die unheimlich kurzen Kapitel. Manche gingen nur über 3 Seiten. Bei 350 Seiten insgesamt 70 Kapitel.. Da erreicht man auch nur einen Durchschnitt von 5 Seiten pro Kapitel. Da hätte man auf jeden Fall einige zusammenfügen können, da häufig auch kein Szenen- oder Perspektivwechsel stattfand, sodass ich mich häufiger fragte: Hm, wieso endet das Kapitel jetzt und geht 1 zu 1 an der selben Stelle im Nächsten weiter?

Den Handlungsstrang fand ich nachvollziehbar und wirklich interessant, sodass ich immer wieder wissen wollte, wie es weiter geht. Allerdings hätte ich mir ein paar gefühlvollere und intimere Momente gewünscht, sodass man als Leser die beiden Protas auch mehr als Paar shippt.

Das Cover trifft sehr auf meinen Geschmack und sieht einfach wunderschön im Regal aus. Die Gestaltung ist ästhetisch, ohne aufdringlich zu wirken.

In "The Brightest Stars" stehen Kael und Karina im Mittelpunkt. Karina ist eine junge Frau, die an sich ziemlich zurückgezogen lebt. Sie hat nur eine einzige richtige Freundin und mit ihrem Vater und ihrem Bruder pflegt sie auch nicht gerade die beste Beziehung. Und gerade, wenn man ihre Vergangenheit anspricht, trifft man auf wunde Punkte. Das alles bewirkt natürlich die Charaktereigenschaften, die sie an den Tag legt, denn sie ist misstrauisch, vertraut nur wenigen und hält sich lieber zurück. Aber vor allem in der Gegenwart von Kael taut sie auf. Kael ist Soldat und verwundet aus einem Einsatz zurück gekommen. (Obwohl ich immer noch nicht weiß, was genau er hat.) Er ist irgendwie ruhig und trotzdem charismatisch. Irgendwie bin ich mit ihm viel schneller warm geworden als mit der weiblichen Protagonistin, auch wenn ich auch ihr gegenüber nicht abgeneigt war. Ihre Geschichte ist ziemlich besonders und ich bin echt gespannt, was die Autorin sonst noch so für uns als Leser bereit hält.

Abschließend kann ich sagen, dass mir das Buch gut gefallen hat, da aber auch noch eindeutig Luft nach oben ist. Aufgrund des fiesen Cliffhangers werde ich mich auch gleich Band 2 widmen und schauen, wie es mit Kael und Karina weiter geht.

Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

4 Sternchen von 5 Sternchen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere