Profilbild von Nuriya

Nuriya

Lesejury Profi
offline

Nuriya ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nuriya über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2021

Wohlfühlbuch

New Hope - Das Gold der Sterne
0

Das Buch sprüht förmlich vor cozy vibes und das finde ich grad so toll🤩 Ich mag Kleinstadtgeschichten und ihre Bewohner. Ich habe das Buch zusammen im Buchclub gelesen und wir hatten alle Lust darauf Gilmore ...

Das Buch sprüht förmlich vor cozy vibes und das finde ich grad so toll🤩 Ich mag Kleinstadtgeschichten und ihre Bewohner. Ich habe das Buch zusammen im Buchclub gelesen und wir hatten alle Lust darauf Gilmore Girls zu schauen😅

Lake ist ein Kleinstadtmädchen durch und durch, sie begegnet Wyatt dem Vollblutmusiker, der bei ihr zu Haue quasi eine Auszeit nehmen soll von dem Großstadt Musiker Leben. Beide entwickeln sehr schnell eine sympathie füreinander. Doch kann es gut gehen zwischen dem "Landei" und dem "Großstadthai"?

Ich finde der Autorin ist hier ein großartiger Reihenauftakt gelungen, ich habe mich sofort in New Hope wohlgefühlt und würde es gern besuchen🤩 Die Geschichte kommt ganz ohne großes Drama aus und grad das finde ich toll. Es ist ein Buch zum Wohlfühlen, abschalten und genießen🥰 Ich mag alle Charaktere aus dem Buch und freu mich sehr, sie in den weiteren Bänden noch näher kennen zulernen🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2021

Zu empfehlen

Ardantica
0

Ich war von Anfang an sofort gefesselt von der Geschichte, was natürlich an dem tollen Schreibstil und der Hörbuchsprecherin gelegen hat (hab es als Hörbuch gehört)

Wir begleiten Leyla in ein spannendes ...

Ich war von Anfang an sofort gefesselt von der Geschichte, was natürlich an dem tollen Schreibstil und der Hörbuchsprecherin gelegen hat (hab es als Hörbuch gehört)

Wir begleiten Leyla in ein spannendes Abenteuer, voller Magie und Gefahren und Gestaltwandler🤩 Alle Charaktere sind sehr sympathisch und gut ausgearbeitet, grad die Entwicklung von Leyla ist sehr interessant.

Sie begeben sich auf eine gefährliche Suche und nach und nach sickern Geheimnisse durch, die überraschend sind. Für mich ist es super Einstieg in die Reihe der Ardantica. Zu erwähnen ist noch, dass das Buch mit einem wirklich fiesen Cliffhanger endet.

Für mich ist es eine klare Leseempfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2021

Toller Abschluss

One more Dream
0

One more Dream ist der zweite und somit finalle Band der One more Reihe von Louisa Beele.

Der erste Band hat mir schon sehr gut gefallen und war sehr emotional, da musste ich gleich mit Band 2 weitermachen. ...

One more Dream ist der zweite und somit finalle Band der One more Reihe von Louisa Beele.

Der erste Band hat mir schon sehr gut gefallen und war sehr emotional, da musste ich gleich mit Band 2 weitermachen. Auch dieser Band konnte mich wieder überzeugen. Der Schreibstil war genau so gut wie in Band 1.

Band 2 beginnt genau dort wo Band 1 aufgehört hat. Für Sarah kommt alles ganz anders als erhofft und die Emotionen die die Autorin hier rüber bringt, sind absolut bei mir angekommen, weswegen ich auch hier wieder öfter zum Taschentuch greifen musste.

In dem Buch wird dann eine etwas größerer Zeitsprung gemacht aber man verliert nicht den Bezug zu der Trauer die Sarah umhüllt, im Gegenteil, eigentlich ist sie immer präsent, wodurch eine leicht bedrückende Stimmung herrscht.

In diesem Teil spielt auch Jake wieder eine große Rolle und lässt wieder Hoffnung aufkommen.

Ich finde der Autorin ist ein guter Abschluss gelungen und für mich ist die Reihe eine absolute Empfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2021

Bewegend

One more Time
0

Von Anfang an war ich in der Geschichte drin und gefesselt. Sarah und Josh, zwei Menschen die seit Kindertagen zusammen sind. Als Sarah von den USA nach Deutschland ziehen muss, übersteht auch diese riesen ...

Von Anfang an war ich in der Geschichte drin und gefesselt. Sarah und Josh, zwei Menschen die seit Kindertagen zusammen sind. Als Sarah von den USA nach Deutschland ziehen muss, übersteht auch diese riesen Entfernung die Beziehung. Die Briefe die sie sich schreiben, sind voller Hoffnung und Liebe. Dadurch konnte ich mich Gefühls- und Gedankenmäßig gut auf die beiden einstellen.

Louisa Beele hat so einen tollen Schreibstil, dass ich mich emotional sehr auf die Geschichte einlassen konnte und ich die Taschentücher zücken musste. Es war zum Schluss eine Achterbahn der Gefühle von Hoffnung, Trauer, Unverständnis, Wut und Verzweiflung.

Aber trotz dessen, stand immer die Liebe in Vordergrund. Für mich eine klare Leseempfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2021

Außergewöhnlich

Die Leuchtturmwärter
0

Im Jahre 1972 verschwinden auf unerklärliche Weise, die drei Leuchtturmwärter vom Maiden Rock. Keiner kann sich erklären was passiert ist, denn der Leuchtturm ist von innen verschlossen. Schnell werden ...

Im Jahre 1972 verschwinden auf unerklärliche Weise, die drei Leuchtturmwärter vom Maiden Rock. Keiner kann sich erklären was passiert ist, denn der Leuchtturm ist von innen verschlossen. Schnell werden sie von der Firma für tot erklärt, allerdings können ihre Frauen einfach nicht mit abschließen. Zwanzig Jahre später recherchiert ein Journalist über die Ereignisse und spricht mit den Frauen.

Der Roman wechselt in der Sichtweise der Protagonisten und der Jahre. Der Schreibstil ist außergewöhnlich aber passend zum Roman. Manchmal allerdings, fand ich etwas verwirrend aber ich denke das war hier etwas beabsichtigt.

Die Autorin schafft es, einem die Protagonisten doch nah zu bringen, auch wenn es insgesamt 6 verschiedene Personen sind. Es werden immer wieder neue Fragen aufgeworfen, so dass ich als Leser angefangen habe, mit zu rätseln was passiert sein könnte. Die Geschichte war durchweg spannend, ab und an kleine Längen aber das fand ich jetzt nicht so schlimm. Ich wollte unbedingt wissen was passiert ist. Je mehr man gelesen hat umso klarer wurde es, auf was für eine Katastrophe das Ganze hinausläuft, allerdings war ich von dem Ende doch wirklich überrascht.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich kann sie Lesern empfehlen, die gern mystisches und Krimis lesen.

Dazu muss man noch sagen, das die Grundgeschichte der verschwundenen Männer, tatsächlich passiert ist und bis heute nicht aufgeklärt werden konnte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere