Profilbild von Petrapeachxo

Petrapeachxo

Lesejury Profi
offline

Petrapeachxo ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Petrapeachxo über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.06.2024

Romcom mit emotionaler Tiefe

Wolke Sieben ganz nah
0

Das ist also das Ende von Delphi Bookham, verstorben durch einen Mikrowellen-Burger.Oder könnte der Tod auch ihr Anfang sein?

Delphis Tage laufen sehr ähnlich ab, ein bisschen Fernsehen, sich um Mr. Yoon ...

Das ist also das Ende von Delphi Bookham, verstorben durch einen Mikrowellen-Burger.Oder könnte der Tod auch ihr Anfang sein?

Delphis Tage laufen sehr ähnlich ab, ein bisschen Fernsehen, sich um Mr. Yoon kümmern, in der Apotheke arbeiten und das war es grob auch eigentlich. Doch als ein Bissen Burger nicht weiter in den Magen wandert, sondern ihr im Hals stecken bleibt, findet sich Delphi im Jenseits wieder. Dort ist sie nicht alleine, denn sie trifft auf ihren Seelenverwandten, jedoch nur für kurze Zeit, der narkotisierte sollte eigentlich noch gar nicht hier sein. Merritt ihre Jenseits-Therapeutin, die sich als hoffnungslose Romantikerin entpuppt, gewährt ihr jedoch die Chance zurück zu den Lebenden zu kehren, mit einem rettenden Kuss des ihr Unbekannten ,jedoch bleiben Delphi nur zehn Tage und die Uhr tickt…

Wow, ich bin so positiv überrascht von diesem Buch. Ich lese sehr selten Romcoms weil mir da oft die großen Gefühle und die tiefe unter dem Humor verloren gehen, aber nicht bei diesem Buch. Ich musste schon ab der ersten Seiten laut lachen. Doch "Wolke sieben ganz nah" punktet nicht nur im Bereich Humor, Delphis Geschichte hat mich auch zum Weinen gebracht. Delphi, die von ihrem isolierten Lebensstil durch die Nahtoderfahrung immer mehr an Lebensfreude, Freunde und die Liebe findet, hat mich einfach zutiefst berührt.

Es gab einige Wendungen, die ich so nicht habe kommen sehen, gerade das letzte Viertel hat mich komplett gefesselt. Es war eine emotionale Achterbahn und es gab so viele Momente, in denen ich mit wässrigem Auge lachen musste oder schockiert mit Delphi mitgelitten hab.

Kirsty Greenwood schreibt wunderbar durchdachte Charaktere, die einfach ins Herz gehen und für Delphi eine gefundene Familie werden. Ich liebe sie alle, aber keiner kommt an Mr. Yoon ran.

Fazit: Ein unerwartetes Romcom Highlight, dass mich emotional mitgenommen und mich durchgehend begeistert hat. Auch die Hörbuchversion hat mir sehr gut gefallen. Johanna Zehendner hat eine angenehme Stimme mit einem lebhaften Sprechstil, der perfekt zu dem Buch passt. Eine absolute Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.06.2024

Sehr wertvolles Buch

Physio @Home
0

Meine Mutter leidet an genetisch bedingten Problemen der Wirbelsäule, immer wieder hat sie mit Schmerzen zu kämpfen und muss auch öfter auf Reha. Als ich Physio @Home entdeckt habe, musste ich mir das ...

Meine Mutter leidet an genetisch bedingten Problemen der Wirbelsäule, immer wieder hat sie mit Schmerzen zu kämpfen und muss auch öfter auf Reha. Als ich Physio @Home entdeckt habe, musste ich mir das Buch durchlesen. Ich selber versuche wegen meiner familiären Genetik vorbeugende Übungen zu machen und dieses Buch hat einfach alles, was es zum Physio Einstieg braucht.

Die Übungen sind gut und leicht verständlich erklärt, auch die Bilder haben mir da sehr weiter geholfen. Auch konnte mir die Autorin gewisse Ängste, etwas Falsches zu machen, nehmen. Das Buch ist komplett ausgestattet, mit den unterschiedlichsten Körper Regionen von Kopf bis Fuß. Mann hat hiermit also ein komplettes Nachschlage Werk. Besonders gefällt mir hier die Kategorien sei es Übungen, die sofort helfen, für mehr Beweglichkeit sorgen, Kraft aufbauend sind oder zur Entspannung beitragen.

Der 30 Tage Plan ist super hilfreich für mich, da ich mir generell schwertue Fitness Übungen mit der richtigen Intensität auszuwählen und einzuplanen. Meiner Mutter und ich sind begeistert, nun einfach Übungen zu Hause nachschlagen und guten Gewissens durchführen zu können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2024

Wunderschön illustriert

Stolz und Vorurteil
0

Stolz und Vorurteil, der berühmte Klassiker von Jane Austen, jetzt im Graphic Novel Format. Als großer Stolz und Vorurteil Fan musste ich es lesen, vor allem weil die Cover Illustration wirklich atemberaubend ...

Stolz und Vorurteil, der berühmte Klassiker von Jane Austen, jetzt im Graphic Novel Format. Als großer Stolz und Vorurteil Fan musste ich es lesen, vor allem weil die Cover Illustration wirklich atemberaubend schön ist.

Tara Spruit hat einfach einen wunderschönen Kunststil, jedes Bild ist detailreich und liebevoll gestaltet. Hin und wieder muss man jedoch etwas genauer hinsehen, um Lizzy nicht mit einer ihrer Schwestern zu verwechseln. Zum Schluss gibt es auch noch ein paar rohe Skizzen der Künstlerin zu sehen.

Da ich mit der Geschichte vertraut bin, konnte ich mich vollständig auf die Illustrationen konzentrieren und gedanklich die Szenen, die es nicht ins Buch geschafft haben zu ergänzen. Kennt man das Original nicht, könnte es schwierig werden, die Emotion und die Gefühle zwischen Darcy und Lizzy nachzuvollziehen. Natürlich kann man bei einem Graphic Novel nie das ganze Buch einbringen, aber ein paar mehr Szenen, um noch etwas tiefere Einblicke zu bekommen, hätte das Buch perfekt gemacht. Aber so eignet es sich perfekt für jüngere Leser oder für die, die wenig lesen und sich einfach ein bisschen mit dem Klassiker vertraut machen wollen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2024

Zu wenig Thriller , unangenehme Romance

Insight - Dein Leben gehört mir
0

Es fällt mir echt schwer dieses Buch zu bewerten. Die Story hatte echt Potenzial mit den ernst zu nehmenden Themen. Besonders den Fokus auf Mobbing und die Gefahren des Internets fand ich extrem wichtig.

Leider ...

Es fällt mir echt schwer dieses Buch zu bewerten. Die Story hatte echt Potenzial mit den ernst zu nehmenden Themen. Besonders den Fokus auf Mobbing und die Gefahren des Internets fand ich extrem wichtig.

Leider wurde ich nicht ganz warm mit dem Schreibstil der Autorin. Gerade am Anfang des Buchs zieht es sich sehr. Wenn es Spannung gab, wurde diese auch viel zu schnell aufgelöst, sei es mit sich oft wiederholenden Monologen der Protagonistin oder ein Setting wechsel. Ich konnte der Geschichte schwer folgen, und vieles ergab für mich keinen Sinn. Am Ende gibt es dann eine Stelle, bei der ich etwas schockiert war, dennoch fehlt mir hier aber eine logische Erklärung, um diese Szene wirklich glaubhaft sein zu lassen.

Für einen Thriller war es zu wenig konstante Spannung, und für Romance fehlte mir hier die Verbindung zwischen den Protagonisten.
Die intimen Szenen zwischen Valerie und Paul waren für mich extrem unangenehm zu lesen/hören.

Hörbuch: Die Stimmen der Synchronsprecher haben gut zu den Protagonisten gepasst. An manchen Stellen wurde mir die Stimme von Valerie ein bisschen zu monoton. Ansonsten ist das Hörbuch gut gemacht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.06.2024

Verbotene Geheimnisse

Cosy Secrets – Der kupferne Schlüssel
0

Eine Second-Chance Romance, die mich nicht in allen Aspekten überzeugen konnte.

Kriminalautorin Rae Pemberlain erhält eines Tages die Nachricht, dass ihre Großmutter entführt wurde. Zuerst nimmt es Rae ...

Eine Second-Chance Romance, die mich nicht in allen Aspekten überzeugen konnte.

Kriminalautorin Rae Pemberlain erhält eines Tages die Nachricht, dass ihre Großmutter entführt wurde. Zuerst nimmt es Rae noch locker, denn Fenella ist bekannt spontan zu vereisen. Doch um Fenella's Freundinnen zu beruhigen, reist sie zurück in ihren alten Heimatort. Dort angekommen stellt nicht nur ihre alte Jugendliebe Acher ihr Leben auf den Kopf, denn immer mehr Hinweise deuten auf ein Verbrechen in Bezug auf Fennela's Verschwinden.

Ich habe bis jetzt noch kein Buch von Franzi Kopka gelesen und war sehr neugierig auf ihr erstes Romance Buch. Leider bin ich nicht so ganz mit der Liebesgeschichte warm geworden. Ich bin generell nicht so ein Fan, wen es um Second-Chance geht. Es ist schwierig eine stillgelegte Beziehung wieder aufzubauen, ohne dass es sich dabei zu sehr in die Länge zieht, beziehungsweise ohne dabei zu überstürzt zu wirken, aber bedauerlicherweise empfand ich es hier so. Rae war mir super sympathisch, zu Archer konnte ich nicht wirklich eine emotionale Verbindung aufbauen. Das könnte daran liegen, dass es nur zwei Kapitel aus seiner Sicht gibt und es wenig Chancen gibt tiefgründige einblicke auf ihn zubekommen.

Der Krimi Aspekt hat mir ganz gut gefallen. Ja, in manchen Aspekten war es etwas unrealistisch, aber dennoch unterhaltsam. Das Buch ging in eine Richtung, mit der ich nicht gerechnet habe, die mich aber sehr amüsiert hat.

Fazit: Das Buch konnte mich unterhalten, nur der Romance Aspekt konnte mich nicht abholen. Dennoch bin ich auf Band zwei neugierig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere