Profilbild von Petti

Petti

Lesejury Profi
offline

Petti ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Petti über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.03.2017

Im Sumpf der Regierung!

Sie werden dich finden
2 0

Nachdem Kate Swift, nach der Tötung ihres Ehemannes, die Machenschaften ihres früheren Arbeitgeber, CIA aufgedeckt hat, lebt sie mit ihrer Tochter Suzie unter einem falschen Namen. Als sie an einer Schule, ...

Nachdem Kate Swift, nach der Tötung ihres Ehemannes, die Machenschaften ihres früheren Arbeitgeber, CIA aufgedeckt hat, lebt sie mit ihrer Tochter Suzie unter einem falschen Namen. Als sie an einer Schule, einen Amoklauf verhindert, gerät sie in die Öffentlichkeit und muss fliehen.
Nach einer kleinen Odyssee landet sie bei dem ebenfalls ausgestiegenen Harry Hook. Er gilt als Meister der Verschleierung und kann Kate evtl. helfen, endlich wieder ungezwungen leben zu können.
Für mich war dieses Buch mehr ein Drama als ein Thriller. Ich konnte nur sehr schwer in die Geschichte hinein finden. Immer wieder gab es Abschweifungen von der eigentlichen Story. Die Geschichte selbst fand ich von der Idee her ganz gut. Aber die immer wieder kehrenden Abschweifungen in das Leben der einzelnen Charaktere, störten mich sehr. Hätte sich der Autor auf das wesentlich beschränkt, wäre es bestimmt ein fesselndes Buch geworden. Ein Thriller muss ja nicht zwangsläufig viele Seiten (hier400) haben.
Die Geschichte selbst hat mir wiederum sehr gut gefallen. Wie Harry, JP und Phillip alles tun um Kate zu helfen ist spannend beschrieben. Vor allem das Ende hat mir sehr gut gefallen. Die Nebengeschichte um Lucien Benwey fand ich nicht so aufregend. Nur wie Nadja sich letztendlich von ihm befreit, war sehr interessant.
Fazit: Ich kann dieses Buch nur bedingt weiterempfehlen. Wer politisch motivierte Agenten Geschichten mag und den es nicht stört, wenn die Lebensgeschichten jedes Protagonisten großflächig erzählt werden, der wird dieses Buch bestimmt mögen. Aber mein Geschmack war es nicht 100 prozentig.

Veröffentlicht am 10.04.2018

Verlobt oder nicht?

Fremd
1 0

Erik kommt nach einem harten Arbeitstag gestresst von der Arbeit und irgendwie ist Zuhause alles anders.
Die Möbel sind umgestellt, einige fehlen sogar und seine Verlobte Joanna erkennt ihn nicht mehr. ...

Erik kommt nach einem harten Arbeitstag gestresst von der Arbeit und irgendwie ist Zuhause alles anders.
Die Möbel sind umgestellt, einige fehlen sogar und seine Verlobte Joanna erkennt ihn nicht mehr.
Joanna, Single ist in ihrem Bad und hört plötzlich Geräusche aus Wohnzimmer und Küche. Leise geht sie die Treppe hinunter. Im Wohnzimmer trifft sie dann auf einen fremden Mann. Dieser erklärt ihr, er wäre ihr Verlobter und das wäre auch sein Zuhause.
Was ist geschehen? Hat Joanna eine plötzliche Amnesie oder ist Erik ein Betrüger und will nur an ihr Geld?
Dieses Hörbuch ist abwechselnd aus Sicht von Erik, gelesen von Sascha Rotermund, und Joanna, gelesen von Christiane Marx verfasst. So wird dem Hörer vermittelt wie die jeweilige Person die Situation einschätzt. Sehr spannend beschreiben die Autoren die Ängste, Wut und auch Verzweiflung des Paares. Die ganze Geschichte hat mich sofort gefesselt, obwohl ich erst lange Zeit nicht verstehen konnte, wie alle optischen Gegebenheiten darauf hinwiesen das Joanna alleine lebt, aber die Personen rundherum, Eriks Version bestätigten. Als sich die Ereignisse dann überschlugen und ich langsam an die Hintergründe kam, konnte ich mich kaum noch von dem Hörbuch lösen.
Das Ende des Buchs war mir nicht ganz schlüssig, aber doch abgeschlossen.
Fazit: Ein sehr spannendes, fesselndes Hörbuch, welches ich gerne weiterempfehle.

Veröffentlicht am 10.04.2018

Die Göttinnen!

Für immer mein
1 0

Eine junge Frau wird am helllichten Tag entführt. Eine Andere wird nackt und tot im Wald aufgefunden. Beide Frauen sehen sich ähnlich. DI Sean Corrigan ist sich sehr bald sicher, dass das kein Zufall ...

Eine junge Frau wird am helllichten Tag entführt. Eine Andere wird nackt und tot im Wald aufgefunden. Beide Frauen sehen sich ähnlich. DI Sean Corrigan ist sich sehr bald sicher, dass das kein Zufall ist. Der Entführer und Mörder ist ein und dieselbe Person und seine Taten gelten eigentlich einer bestimmten Frau. Durch seine intuitive Gabe kommt Corrigan ihm Schritt für Schritt näher.
Dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Die einzelnen Kapitel beschreiben sowohl die Arbeit der Polizei, als auch die Taten aus Sicht des Täters. So weiß der Leser schnell wer er ist und wie dieser seine Taten ausführt. Dadurch wird die Spannung aber keineswegs genommen, denn man weiß ja immer noch, warum er die Frauen entführt und was er genau damit bezweckt.
Auch das Privatleben der Hauptpersonen wird in diesem Thriller immer wieder eingebracht. So konnte ich mich als Leser genau in die Psyche von DI Sally Jones hineinversetzen, als sie nach einem Überfall wieder in ihre Arbeit findet.
DI Sean Corrigan ist für mich eine sehr interessante Person. Seine Gabe, sich in Mörder hineinzuversetzen ist sehr fesselnd. Ich fand es auch sehr gut dass mir dann im Laufe des Buches auch der Auslöser dieser Fähigkeit beschrieben wurde.
Die Person der Psychologin Anna gefiel mir wiederum nicht so gut, sie halte ich für überflüssig, da sie mit der eigentlichen Handlung rein gar nichts zu tun hatte.
Fazit: Ein sehr spannender Thriller, den jeder Liebhaber dieses Genre gelesen haben sollte.

Veröffentlicht am 01.04.2018

Der Wolf im Schafspelz!

Böser Wolf
1 0

Das Buch beginnt mit dem Fund einer Kinderleiche. Kurz darauf wird ein Überfall auf die Skandalreporterin Hanna Herzmann verübt. Als in beiden Fällen die Namen Bernhard Prinzler und Kilian Rothemund auftauchen, ...

Das Buch beginnt mit dem Fund einer Kinderleiche. Kurz darauf wird ein Überfall auf die Skandalreporterin Hanna Herzmann verübt. Als in beiden Fällen die Namen Bernhard Prinzler und Kilian Rothemund auftauchen, stehen Oliver von Bodenstein, Pia Kirchhoff und ihr Team vor einem Rätsel. Hängen die Fälle zusammen? Hat das Alles mit einem Jahre zurückliegenden Fall zu tun?
Dieses Hörbuch hat mich auf Anhieb gefesselt. Die angenehme Erzählstimme von Julia Nachtmann schildert spannend was geschieht.
Die Charaktere werden so wiedergegeben, dass man sich jede Person gut vorstellen kann. Nur die Person Meike Herzmann gab mir Zeitweise Rätsel auf. Ihr Handeln war für mich nicht ganz nachvollziehbar.
Auch wenn man schon ab ca. der Mitte des Buches weiß worum es geht und in etwa erahnen kann, wer zum Täterkreis gehört, wurde die Auflösung der Fälle doch sehr spannend gestaltet. So blieb es beim Erahnen und man war sich doch nicht sicher.
Fazit: Ein sehr spannender deutscher Krimi. 100% Weiterempfehlung.

Veröffentlicht am 15.03.2018

Horrorszenario in der Wildnis!

Ich töte dich
1 0

Evelyn wurde mit 16 Jahren von ihrem Freund Jasper fast getötet. Jetzt, 20 Jahre später, leitet sie eine forensische Strafanstalt in Alaska. Als dort schlimme Dinge geschehen, denkt Evelyn sofort an die ...

Evelyn wurde mit 16 Jahren von ihrem Freund Jasper fast getötet. Jetzt, 20 Jahre später, leitet sie eine forensische Strafanstalt in Alaska. Als dort schlimme Dinge geschehen, denkt Evelyn sofort an die Rückkehr ihres Peinigers.

Dieses ist ein sehr spannender Thriller, der in Teilen etwas an „Das Schweigen der Lämmer“ erinnert. Der Protagonist Hugo, weißt ein ähnlich manipulatives Verhalten auf, wie es „Hannibal Lector“ tat. Evelyn weiß nie ob sie seinen Worten trauen kann, oder nicht. Auch der anderen Häftling in der Hauptrolle, sowie einige Kollegen von Evelyn kommen sehr undurchsichtig herüber. Aber gerade das macht die Geschichte so aufregend. Des Weiteren beschreibt Brenda Novak, das schwierige Verhältnis zwischen Evelyn und dem State Trooper Amarok. Beide fühlen sich zu einander hingezogen, aber stoßen immer wieder auf das „Trauma“ dass Evelyn in jungen Jahren erlitten hat. So wird zusätzlich zu der psychischen Anspannung noch eine tragische Liebesgeschichte, in dem Thriller, verarbeitet.
Auch der Cliffhanger, am Ende des Buches, ist sehr gut gelungen. Die Geschichte ist in sich zwar abgeschlossen, aber es könnte auch noch weiter gehen.
Fazit: Ein rundum guter Thriller, der außer Hochspannung auch noch ein bisschen Beziehungsgeschichte birgt . Ich kann dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.