Profilbild von Pia96

Pia96

Lesejury Profi
offline

Pia96 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Pia96 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2020

Neuer Fall aus Dresden

Die Tote von Dresden
0

Im Krimi von Julius Kron geht es um die beiden Kommissare Haberking und Slakow, die durch eigene Ermittlungsfehler an einen Außenposten versetzt werden und im Cold Case Fall der ehemalige Richterin Jennie ...

Im Krimi von Julius Kron geht es um die beiden Kommissare Haberking und Slakow, die durch eigene Ermittlungsfehler an einen Außenposten versetzt werden und im Cold Case Fall der ehemalige Richterin Jennie Flagant ermitteln müssen.
Die Beiden merken schnell, das sie theoretisch nichts mehr zu verlieren haben und ermitteln unter Hochdruck in dem bereits abgelegten Fall. Sie blicken in Rotlichtmilieus und hegen immer mehr den Verdacht, das der Fall einen politischen Hintergrund hat. Auch ein Maulwurf im eigenen Team wird entlarvt.

Ich finde das "Die Tote von Dresden" ein sehr gelungener Krimi geworden ist. Das Cover gefällt mir, es ist passend zum Krimi und der Großstadt Dresden gestaltet.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig, man kommt gut mit. Auch Haberking und Slakow sind tolle Charaktere, in die man sich gut hinein versetzen kann.
Es kommen sehr viele Figuren vor und wenn man ein paar Tage nicht weiter liest, kann es sein, das man nochmal überlegen muss, wer denn jetzt nochmal wer war. Mit den Zuhältern kam ich ab und zu durcheinander.

Nichts desto Trotz würde ich den ersten Fall der Beiden auf jeden Fall weiterempfehlen und freue mich schon auf den nächsten Teil

  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 11.06.2020

Romeo und Julia der Neuzeit

Save Me
0

In diesem Roman von Mona Kasten geht es um die schlaue Ruby und den reichen James, die eine besondere Beziehung entwickeln.
Ruby und James gehen auf das gleich College. Während sich Ruby für die Schule ...

In diesem Roman von Mona Kasten geht es um die schlaue Ruby und den reichen James, die eine besondere Beziehung entwickeln.
Ruby und James gehen auf das gleich College. Während sich Ruby für die Schule einsetzt und allen organisatorischen Aufgaben nachgeht, ist James, der Sohn eines reichen Geschäftspaares, eher ein Prolet und ihn interessiert nur sein Lacrossteam und auf Partys zu gehen.
Doch durch ein aufgedecktes Geheimnis laufen sich Ruby und James über den Weg und können sich von Anfang an erstmal garnicht leiden. Doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr merken sie, wie sie sich gegenseitig brauchen.

Ich finde es einen gut gelungenen New Adult Roman und die Figuren gefallen mir sehr. Ruby hat für mich einen starken Charakter und eine tolle Persönlichkeit, die sie aber nicht immer zeigen kann. James hingegen versteckt hinter seiner Fassade und ganz tief im Herzen auch einen tollen Kerl, der aber irgendwie falsch erzogen wurde. Ihn finde ich sehr wechselhaft und man weiß nicht recht, was man ihm alles glauben soll. Von vorne rein ist klar, das sich zwischen den beiden etwas entwickelt, aber mit dem Ende habe ich definitiv nicht gerechnet. Da ging alles ziemlich schnell und extrem den Bach hinunter. Gefühle kommen im ganzen Roman nicht zu kurz.
Allerdings treten für mich etwas zu viele Personen bzw Mitschüler auf, die ich nicht immer gleich zuordnen kann und ich muss sagen, das mir die Clique von James schon etwas auf die Nerven geht.
Ich werde mir auf jeden Fall die weiteren Romane durchlesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.06.2020

Zweiter Teil der sympathischen Anwältin

Ziemlich unverhofft
0

Im Roman von Frauke Scheunemann geht es um die Fortsetzung der Anwältin Nikola Petersen und ihrer amüsanten und emotionalen Reise durch ihr Privatleben.
Nach dem Kuss mit Simon hat sich ihr Liebesleben ...

Im Roman von Frauke Scheunemann geht es um die Fortsetzung der Anwältin Nikola Petersen und ihrer amüsanten und emotionalen Reise durch ihr Privatleben.
Nach dem Kuss mit Simon hat sich ihr Liebesleben seither nicht wirklich weiterentwickelt, den Simon musste beruflich weg. Doch da springt schon ihr Nachbar Tiziano ein und stellt ihr seine Mutter aus Italien vor, die für ein paar Tage nach Deutschland gekommen war. Nikola kommt das Verhalten der beiden schnell ziemlich komisch vor und es entpuppt sich als eine "Notlüge" von Tiziano, der seine Mutter erzählt hatte, das Nikola und er bald heiraten werden. Während sie versucht, ihr Privatleben zu meistern, muss sie beruflich auch zu emotionalen Mitteln greifen, um den Fall zu gewinnen.

Meiner Meinung nach ist es eine gute Fortsetzung zum ersten Roman, allerdings hätte ich mir mehr Inhalt und mehr Gefühl gewünscht.
Nikola ist wie immer sympathisch und man fühlt bei allen Aktionen mit ihr. Sie ist einfach herrlich ehrlich. Ich hätte mir allerdings ein bisschen mehr Nikola und Simon gewünscht und weniger Tiziano, der mir in diesem Teil noch mehr auf die Nerven ging, als im Letzten.
Ich würde mich aber trotzdem über einen 3. Teil freuen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2020

Taffe Liebe mit viel Erotik

Der Für-immer-Mann
0

Im Roman von Susan Mallery geht es um die taffe D.J., die während eines Militärwettkampfs den beeindruckenden und geheimnisvollen Quinn kennenlernt. D.J. überredet Quinn ihr neue Tricks und Techniken der ...

Im Roman von Susan Mallery geht es um die taffe D.J., die während eines Militärwettkampfs den beeindruckenden und geheimnisvollen Quinn kennenlernt. D.J. überredet Quinn ihr neue Tricks und Techniken der Selbstverteidigung beizubringen und schon bald lässt sich die sexuelle Spannung zwischen den beiden nicht mehr leugnen. Quinn merkt D.J. an, das sich hinter ihrer harten Fassade ein weicher Kern befindet und auch er hat seine Päckchen zu tragen. Sie nähern sich immer wieder an, um sich dann wieder abzustoßen und sie fragen sich, ob sie sich wirklich gegenseitig heilen können.

Meiner Meinung nach eine zum Teil sehr bewegende Liebesromanze, die immer wieder Details in das Leben der Charaktere gibt. Auch sehr viel erotische Passagen machen das weiterlesen spannend und aufregend. Die Charaktere finde ich gut gewählt, allerdings finde ich, das auf manche Situationen zu sehr eingegangen wird und manche Handlungen zu kurz aufgegriffen werden.
Das Cover passt meiner Meinung nach überhaupt nicht zum Roman, eher nur zu D.J.s Freundin Rebecca. Ein bisschen mehr Militärflair hätte ich gut gefunden.
An sich aber auf jeden Fall lesenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2020

Keine richtige italienische Romanze

Die Zutaten der Liebe
0

In dem Roman geht es um Margarita, die aus der Großstadt wieder zurück in ihr Heimatdorf Roccafitta kommt, da sie von ihrem Mann betrogen wurde und sie jetzt ihren Traum leben möchte. Als kleines Mädchen ...

In dem Roman geht es um Margarita, die aus der Großstadt wieder zurück in ihr Heimatdorf Roccafitta kommt, da sie von ihrem Mann betrogen wurde und sie jetzt ihren Traum leben möchte. Als kleines Mädchen wurde sie schon oft von ihrer Mutter zum Kochen geleitet und dieses Talent hat sie bis heute nicht verloren. Sie nimmt in ihrem Heimatdorf unwissentlich den Job bei dem Industrieweinhersteller Nicolas an und ist erstmals ziemlich abgeneigt von ihm. Doch je öfter Margarita für Nicolas kochen muss, desto mehr nähern sich die beiden an.

Meiner Meinung nach ist es eine sehr kitschige Liebesgeschichte, mit einem leichten Italienflair. Das Cover ist sehr bunt, allerdings kommen viel zu viel Charaktere und Figuren vor, von denen oft nicht lange die Rede ist und sie dann wieder verschwinden. Die Spielsucht von Margaritas Vater finde ich irgendwie nicht richtig umgesetzt, es klingt für mich alles so, als hätte man noch etwas Spannung einbauen wollen. Auch der plötzliche Geldgewinn wird nur ganz kurz angeschnitten und plötzlich ist wieder alles gut und alle Probleme gelöst. Ich hätte mir in der Geldproblematik ein anderes Ende gewünscht.
Fazit: es ist ein sehr einfach Roman zum Nebenherlesen, aber nicht wirklich überzeugend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere