Profilbild von Querleserin

Querleserin

Lesejury Star
online

Querleserin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Querleserin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.02.2019

Nett, aber ein bisschen enttäuschend

The Billionaire Prince
3

Diesen Liebesroman wollte ich gerne lesen, weil die Geschichte für mich nach einer lustig, chaotischen Lovestory klang:
ein CEO mit Kontrollzwang hat plötzlich eine zehnjährige Tochter und überredet seine ...

Diesen Liebesroman wollte ich gerne lesen, weil die Geschichte für mich nach einer lustig, chaotischen Lovestory klang:
ein CEO mit Kontrollzwang hat plötzlich eine zehnjährige Tochter und überredet seine Assistentin, die gerade gekündigt hat, ihn und seine neu gefundene Tochter auf einen Roadtrip zu begleiten.
Ich hatte chaotische Situationen und witzige Dialoge erwartet, da dieses Thema, meiner Meinung nach, eine Menge Potenzial hat, doch leider wurde ich ziemlich enttäuscht.
Der Roman lässt sich zwar leicht und schnell lesen, doch die eigentliche Geschichte fehlt irgendwie. Der Roadtrip ist nach ein paar wenigen Seiten abgehandelt, die Beziehung vom CEO zur Tochter ist total schnell aufgebaut und auch die Liebesgeschichte ist im Grunde kaum vorhanden, da die beiden viel zu leicht zusammen kommen und kurz später schon wieder getrennt sind, weil der "Held" Mist gebaut hat. Die Art, auf die er sie zurück gewinnt, fand ich ziemlich dämlich und merkwürdig konstruiert. Über die Gefühle der Personen erfährt man wenig, so blieben für mich alle Charaktere sehr oberflächlich und ihre Handlungen nicht wirklich nachvollziehbar.
Für ein paar Stunden leichte Unterhaltung ist der Roman ganz gut, denke ich, doch man sollte nicht zu viel erwarten. Außerdem ist dies der zweite Band einer Reihe, den man aber auch ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Teil versteht.

Veröffentlicht am 30.10.2018

Interessante Dystopie

Gelöscht
3

Die Handlung spielt vor dem Hintergrund eines dystopischen Englands in naher Zukunft. Kylas Erinnerungen an ihr früheres Leben wurden - wie bei vielen anderen "kriminellen" Jugendlichen - gelöscht und ...

Die Handlung spielt vor dem Hintergrund eines dystopischen Englands in naher Zukunft. Kylas Erinnerungen an ihr früheres Leben wurden - wie bei vielen anderen "kriminellen" Jugendlichen - gelöscht und sie wird in ein neues Leben entlassen, um als gesetzestreue Bürgerin zu leben und ein produktives Mitglied der Gesellschaft zu werden. Obwohl sie sich anfangs in ihrer neuen Umgebung unwohl fühlt, findet sie in Ben einen Laufpartner und Freund. Nach und nach wird Kyla klar, dass sie keine "normale gelöschte" Jugendliche ist und ihre Erinnerungen vielleicht doch nicht vollständig verschwunden sind.

Ich finde das Buch sehr flüssig zu lesen und die Hintergründe nachvollziehbar. So ist Kylas Welt, in der es das quasi diktatorische Regime mit seiner Einsatztruppe auf der einen Seite und die Terroristen auf der anderen Seite gibt gut vorstellbar. Auch in Kylas Suche nach ihrer Vergangenheit und ihre damit verbundene Gefühlswelt kann man sich, dank guter pregnanter Szenen hineinversetzen.

Das Cover finde durch den weißen Balken quer über das Gesicht des Mädchens sehr gelungen, da mir die Assoziation zur Auslöschung des Gedächtnisses gut gefällt.

Mein Fazit: Für Dystopia-Fans und alle die in dieser Richtung ein bischen Interesse haben finde ich das Buch sehr empfehlenswert. Obwohl nicht durchgehend Spannung herrscht und die Geschichte im Vergleich zu anderen Dystopien, wie z.B. der Panem-Trilogie, nicht so blutig ist, zeigt die Autorin eine auf gewisse Weise wirklichkeitsnahe Welt, die einen nachdenklich macht.

Veröffentlicht am 03.05.2019

Überraschend & Spannend

Vom Schicksal bestimmt – Blood Dynasty
2

Tendra hat vor kurzem ihre Mutter verloren und arbeitet als Barkeeperin in einem gefährlichen Stadtteil von Mission City. Auf dem Heimweg von der Arbeit wird sie von einem geheimnisvollen Fremden entführt. ...

Tendra hat vor kurzem ihre Mutter verloren und arbeitet als Barkeeperin in einem gefährlichen Stadtteil von Mission City. Auf dem Heimweg von der Arbeit wird sie von einem geheimnisvollen Fremden entführt. Dieser erklärt Tendra, dass Vampire im Untergrund von Mission City leben und sie Teil einer Prophezeiung ist, die besagt, dass ihr Blut seinem Vampirclan helfen kann den Kampf gegen die anderen Clans zu gewinnen. Tendra beschließt ihr Schicksal zu erfüllen, um zu verhindern, dass die anderen Clans die Menschen versklaven. Doch vorher müssen sie und ihr Beschützer es erst einmal lebendig zum Anwesen seines Clans schaffen ...

Der Roman ist mitreißend geschrieben und hat mich von Anfang an gefesselt. Die Protagonisten sind sehr authentisch, weil sie im Verlauf der Geschichte beide eine persönliche Entwicklung durchmachen. Die Handlung bleibt durchgehend spannend, da es einige überraschende Wendungen gibt. Die interessanteste Nebenfigur ist, meiner Meinung nach, Tendras Kater, der mehr zu sein scheint, als eine normale Katze und mich immer wieder überrascht hat, doch auch die anderen Personen im Roman sind mir schnell ans Herz gewachsen. Ein paar Kleinigkeiten fand ich etwas unlogisch, doch das hat mein Lesevergnügen nicht gestört.

Dieser erste Teil der Blood Dynasty Reihe hat mich so gut unterhalten, dass ich mir wünschte die Geschichte wäre länger gewesen und ich freue mich deshalb sehr auf die Fortsetzung.

Veröffentlicht am 30.10.2018

Witzige & schnelle Lovestory

Loveline
2

Zum Inhalt:
Jill ist klug, ehrlich und ein bischen chaotisch - aber vor allem hat sie Pech mit den Männern. Sie hat mehrere Jobs durch die Wahl falscher Männer verloren und hat sich nun geschworen nichts ...

Zum Inhalt:
Jill ist klug, ehrlich und ein bischen chaotisch - aber vor allem hat sie Pech mit den Männern. Sie hat mehrere Jobs durch die Wahl falscher Männer verloren und hat sich nun geschworen nichts mehr mit dem Boss anzufangen. Doch durch Zufall wird sie beinahe über Nacht zu einer beliebten Radiomoderatorin mit einer flippigen Ratgebersendung ohne Tabus! Durch die Sendung wird Devlin Jonas, ein erfolgreicher Unternehmer, der die oberflächlichen Frauen in seiner Umgebung satt hat, auf Jill aufmerksam. Er kauft deshalb einfach ihre Sendung und versucht Jill mit Geschenken für sich zu gewinnen - doch zu seiner Überraschung bekommt er von ihr einen Korb, was ihn aber nur noch hartnäckiger macht.

Meine Meinung:
Jills offene, unkomplizierte und extrovertierte Art hat mich von Anfang an für sie eingenommen! Doch auch Devlin konnte mit Zielstrebigkeit und Humor überzeugen. Die Nebencharaktere, von denen man leider viel zu wenig hat, sind auch sehr sympathisch, so lernt man z.B. Jills Eltern, ihren besten Freund und ihren "ersten" Boss kennen und lieben.

Fazit:
Die sympathischen Haupt- und Nebenfiguren zusammen mit dem leichten Schreibstil machen dieses Buch zu einem zwar kurzen, aber witzig-romantischen Lesevergnügen!

Veröffentlicht am 12.08.2018

Außergewöhnlicher 2. Band

Earth Girl: Die Begegnung
2

Die deutsche Buchbeschreibung finde ich ein wenig irreführend, daher ist hier die Beschreibung von Earth Star (Originaltitel):

“Sequel to Earth Girl:
18-year-old Jarra has a lot to prove. After being ...

Die deutsche Buchbeschreibung finde ich ein wenig irreführend, daher ist hier die Beschreibung von Earth Star (Originaltitel):

“Sequel to Earth Girl:
18-year-old Jarra has a lot to prove. After being awarded one of the military’s highest honours for her role in a daring rescue attempt, Jarra finds herself – and her Ape status – in the spotlight. Jarra is one of the unlucky few born with an immune system that cannot survive on other planets. Derided as an ‘ape’ – a ‘throwback’ – by the rest of the universe, Jarra is on a mission to prove that Earth Girls are just as good as anyone else.
Except now the planet she loves is under threat by what could be humanity’s first ever alien contact. Jarra’s bravery – and specialist knowledge – will once again be at the centre of the maelstrom, but will the rest of the universe consider Earth worth fighting for?“ (goodreads)

Dies ist der zweite Band der Earth Girl Reihe, deren dritter Band leider noch nicht auf deutsch übersetzt wurde (und soweit ich weiß, auch in absehbarer Zeit nicht übersetzt wird).
Die britische Autorin Janet Edwards ist, meiner Meinung nach, ein absoluter Geheimtipp! Ich habe sie vor einigen Jahren entdeckt und wollte seitdem wirklich alles von ihr lesen! Wie oben bereits erwähnt, wurden von ihr bisher nur die ersten zwei Bücher ihrer Earth Girl Reihe übersetzt, was ich persönlich sehr schade finde, da sie schon einige Romane, Novellen und Kurzgeschichten auf englisch veröffentlicht hat. Auch wenn ich finde, dass man die Bücher der Autorin gut im Original lesen kann, ist das natürlich nicht jedermanns Sache. Trotzdem gibt es von mir eine klare Lese-Empfehlung!