Profilbild von RavenBook

RavenBook

Lesejury Profi
offline

RavenBook ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit RavenBook über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.05.2022

Spannendes und emotionales Ende einer wunderbaren Reihe

Cassardim 3: Jenseits der Tanzenden Nebel
0

Das Cover gefällt mir sehr gut, vor allem da Amaia und Noár dieses mal zusammen darauf zu sehen sind. Auch der Schreibstil war wie gewohnt sehr flüssig zu lesen.

Die ersten 100 Seiten zogen sich leider ...

Das Cover gefällt mir sehr gut, vor allem da Amaia und Noár dieses mal zusammen darauf zu sehen sind. Auch der Schreibstil war wie gewohnt sehr flüssig zu lesen.

Die ersten 100 Seiten zogen sich leider etwas für mich, da viele Sachen passiert sind, von denen ich mir dachte die waren alle schon in den Vorgänger Teilen zu lesen. Erst als sie zurück jenseits der Nebel gereist sind nahm die Geschichte wieder fahrt auf und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Wie Noár und Amaia miteinander umgehen und wie reif Noár mittlerweile geworden ist, hat mir sehr gut gefallen. Die Nebencharaktere hab ich immer mehr und mehr liebgewonnen. Man merkte richtig was für eine kleine Familie sie alle miteinander sind und haben mich auch mehrfach zum lachen und schmunzeln gebracht.
Und was für ein spannendes und emotionales Ende einer wunderbaren Buchreihe. Es war sehr schön ausgearbeitet und kam definitiv nicht zu kurz. Alle offenen Ende wurden noch geklärt und ich betrachte die ganze Reihe jetzt nochmal mit ganz anderen Augen. Am liebsten möchte ich sie sofort noch einmal lesen.

Eine absolute Leseempfehlung für alle die Fantasy Lieben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2022

Eine sehr süße Liebesgeschichte

Summer of Hearts and Souls
0

Das Cover ist wunderschön und passt auch wunderbar zur Geschichte. Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig zu lesen.

In dem Buch geht es um Beyah die aus sehr schwierigen Verhältnissen kommt und einiges ...

Das Cover ist wunderschön und passt auch wunderbar zur Geschichte. Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig zu lesen.

In dem Buch geht es um Beyah die aus sehr schwierigen Verhältnissen kommt und einiges durchmachen musste. Bis sie schließlich zu ihrem Vater und seiner neuen Familie zieht. Beyah konnte ich bereits schon in den ersten Seiten ins Herz schließen. Und auch ihre neue Schwester Sara fand ich sofort sympathisch mit ihrer lockeren Art 😊

Samson ist von Anfang an eine sehr interessante Person und man erfährt nur langsam mehr über ihn. Aber wie er durchgängig mit Beyah umgeht ist richtig süß. Einerseits hätte die Geschichte im Mittelteil einen ticken schneller gehen können aber es ist auch so schön mitzuerleben wie sich die beiden immer besser kennenlernen und ineinander verlieben 🥰

Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen und es war mal wieder eine eher leichtere Geschichte von CoHo die ich jedem nur weiterempfehlen kann :)
4,5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2022

Sehr süße Liebesgeschichte

Die theoretische Unwahrscheinlichkeit von Liebe
0

Das Cover gefällt mir leider überhaupt nicht..🙈 Und auch mit dem Schreibstil hatte ich am Anfang zu kämpfen, da es nicht wie gewohnt aus der Ich-Perspektive verfasst wurde. Im Laufe des Buches habe ich ...

Das Cover gefällt mir leider überhaupt nicht..🙈 Und auch mit dem Schreibstil hatte ich am Anfang zu kämpfen, da es nicht wie gewohnt aus der Ich-Perspektive verfasst wurde. Im Laufe des Buches habe ich mich allerdings daran gewöhnt.
Das Buch ist wirklich überall zu sehen und deswegen musste ich es einfach lesen und mich möglicherweise dem Hype anschließen. Und was soll ich sagen..ich liebe es 🥰
Die Geschichte der beiden Hauptpersonen ist so schön und süß, dass sie gerne noch länger hätte dauern können. Mir waren alle Personen in dem Buch von Anfang an sympathisch und ich bin jedesmal dahin geschmolzen wie Adam und Olive miteinander umgegangen sind. So einen Adam kann sich jeder nur wünschen 😉
Außerdem hat mich die Geschichte so oft zum lachen. Nur emotional konnte mich das Buch nicht ganz abholen.
Trotzdem eine absolute Leseempfehlung von mir :)
4,5/5

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2022

Achterbahnfahrt der Gefühle

Für immer ein Teil von dir
0

Für immer ein Teil von dir ist mit das traurigste und emotionalste Buch das ich von CoHo kenne. Das Cover gefällt mir sehr gut und auch der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig zu lesen.

Kenna kehrt ...

Für immer ein Teil von dir ist mit das traurigste und emotionalste Buch das ich von CoHo kenne. Das Cover gefällt mir sehr gut und auch der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig zu lesen.

Kenna kehrt fünf Jahre nach dem Tod von Scott wieder zurück in ihre Heimat um bei ihrer Tochter zu sein. In der Geschichte geht es sehr viel um Schuld und Vergebung.
Bereits in den ersten Seiten hat mich das Buch zum weinen gebracht, da Kenna so vieles durchmachen musste. Und trotzdem versucht sie stark und endlich für ihre Tochter da zu sein. Sich ein gemeinsames Leben mit ihr aufzubauen. Scotts Eltern sind natürlich dagegen ihre Enkelin zu ihrer Mutter zu lassen und auch wenn ich am Anfang Scotts Eltern sehr gut verstehen konnte und selbst an Kenna zu zweifeln begonnen habe, konnte ich sie schlussendlich doch ins Herz schließen und ihre Taten nachvollziehen. Sie ist eine unglaubliche Protagonistin.
Mit Ledger hingegen wurde ich nicht ganz warm. Erst war er total gegen Kenna und mittendrin kam eine 180° Wendung von ihm die mir zu schnell ging und ich auch nicht ganz verstehen konnte. Ihn mit Kennas Tochter zu erleben war allerdings unglaublich süß und ich hätte noch viel mehr davon lesen können 😊
Der Plottwist am Ende hätte ruhig etwas komplizierter sein können, aber so wie er ist tut er der Geschichte auf jeden Fall auch keinen Abbruch.
Das Buch war eine absolute Achterbahnfahrt der Gefühle und ich kann es jedem nur weiterempfehlen :)
4,5/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2022

Zu gekünstelte Dramen

Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie - Band 1)
0

Das Cover ist schön und passt auch wunderbar zu den Folgebänden. Der Schreibstil war auch sehr flüssig und angenehm zu lesen, sodass man nur so durch die Seiten fliegen konnte.

Gabriella reist nach Deutschland ...

Das Cover ist schön und passt auch wunderbar zu den Folgebänden. Der Schreibstil war auch sehr flüssig und angenehm zu lesen, sodass man nur so durch die Seiten fliegen konnte.

Gabriella reist nach Deutschland um endlich ihren Vater kennenzulernen, den sie noch nie zuvor gesehen hat. Dabei lernt sie bereits im Flugzeug schon Anton kennen der zuerst nicht gerade der freundlichste ist.
Der Anfang des Buches hat mir sehr gut gefallen und ich fand die beiden Protagonisten auch sofort sympathisch. Man merkte definitiv sofort das kribbeln zwischen den beiden und ich musste unbedingt wissen wie es weitergeht.
Leider nahm für mich die Geschichte im laufe der Zeit ab. Die Liebesgeschichte ging mir persönlich zu langsam voran, sodass es irgendwann einfach nur noch frustrierend war. Und auch die beiden großen Dramen am Ende fand ich zu sehr künstlich aufgebauscht und konnten mich nicht überzeugen. Das Eine davon wurde, für mich, auch viel zu schnell wieder geklärt, dafür das es eigentlich das komplette Buch über so eine große Rolle gespielt hatte.

Für Einsteiger in den YA/NA Bereich eine ganz süße Geschichte. Aber mich konnte es leider nicht überzeugen.
3,5/5⭐

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere