Profilbild von Remaa

Remaa

Lesejury-Mitglied
offline

Remaa ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Remaa über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.10.2021

Spannendes Abenteuer über Freundschaft

Andor Junior, 1, Der Fluch des roten Drachen
0

Der Fluch des roten Drachen ist das erste Buch zum Kinderspiel Andor Junior und erzählt die Geschichte von vier Kindern, die auf ihrer spannenden Reise erst zu Freunden und dann zu Helden werden.

Das ...

Der Fluch des roten Drachen ist das erste Buch zum Kinderspiel Andor Junior und erzählt die Geschichte von vier Kindern, die auf ihrer spannenden Reise erst zu Freunden und dann zu Helden werden.

Das Land Andor wird von einem gefährlichen roten Drachen bedroht. König Brandur ruft deshalb alle Kämpfer des Landes zu sich, um jemanden zu finden, der den Drachen vertreiben kann.
Der junge Thorn schleicht sich auf die Burg und versucht einen Blick auf all die Kämpfer zu werfen, dabei trifft er auf den Zwerg Kram, die Zauberin Eara und die Bewahrerin Chada. Im Laufe des Geschichte lernen sich die vier Kinder besser kennen und erleben gemeinsam einige Abenteuer. Die Erlebnisse schweißen die vier zusammen und lassen sie zu echten Freunden werden, egal wie unterschiedlich die vier auch sein mögen.

Das Cover des Buches hat uns sofort angesprochen und ist spannend gestaltet, macht aber auch kleineren Kindern keine Angst.
Im Innern des Buches erwartet die kleinen Leser und die Vorleser nicht nur eine spannende abwechslungsreiche Geschichte, sondern auch sehr passende Illustrationen des Spieleerfinders Michael Menzel.

Der Autor Jens Baumeister erweckt die Spielewelt Andor zum Leben und fesselt kleine und große Leser an das Buch. Wir wollten unbedingt wissen, wie es weiter geht. Überschaubare Kapitel mit passenden Titeln, eine Vorstellung der Charaktere gleich zu Beginn des Buchs und leicht zu verstehende Sätze machen das Buch zu einem Spaß für die ganze Familie.

Wir haben die vier Helden im Laufe der Geschichte lieben gelernt und würden uns freuen, wenn es noch weitere Abenteuer mit ihnen geben würde. Klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2021

Perfekter Reihenauftakt

KNIGHTS - Ein gefährliches Vermächtnis
0

Da ich bereits Ophelia Scale verschlungen habe, stand Knights natürlich gleich ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Lena Kiefer hat einen Schreibstil, der mich ab der ersten Seite in seinen Bann zieht ...

Da ich bereits Ophelia Scale verschlungen habe, stand Knights natürlich gleich ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Lena Kiefer hat einen Schreibstil, der mich ab der ersten Seite in seinen Bann zieht und auch nach Ende des Buches nicht los lässt. Es ist so packend, dass ich durch die Kapitel fliege und ganz und gar in ihre Geschichte abtauche.

Die Charaktere sind detailliert ausgearbeitet und haben sofort mein Herz erobert. Allen voran natürlich Charlotte, deren ganzes Leben gleich zu Beginn des Buchs auf den Kopf gestellt wird. Wem kann sie trauen und vor wem sollte sie sich in Acht nehmen? Stimmt all das, was sie seit Jahren zu wissen glaubte oder verbirgt sich doch mehr dahinter.

Die Artus Sage völlig neu aufzugreifen und doch bekannte Geschichten einfließen zu lassen, ist Lena Kiefer meisterhaft gelungen. Kein bisschen trocken oder langweilig verbindet sie die bekannten Sagen mit ihren eigenen neuen Ideen und es passt wunderbar zusammen und ergibt eine runde Geschichte mit viel Tempo, Spannung, unerwarteten Wendungen und ganz viel Gefühl.

Ich warte auf jeden Fall ungeduldig auf den nächsten Band, um zu erfahren wie es mit Charlotte, Noel und den anderen weiter geht. Klare Leseempfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2021

Rundum gelungene Fortsetzung

Underworld Chronicles - Gejagt
4

Gejagt von Jackie May ist der zweite Teil der Underworld Chronicles Reihe und die Geschichte startet direkt nach den Geschehnissen des ersten Bandes.
Es gibt einige Rückblicke und kurze Erklärungen, die ...

Gejagt von Jackie May ist der zweite Teil der Underworld Chronicles Reihe und die Geschichte startet direkt nach den Geschehnissen des ersten Bandes.
Es gibt einige Rückblicke und kurze Erklärungen, die die Erinnerungen an den ersten Band wecken, falls die Lektüre schon etwas zurück liegt. Ich würde jedoch nicht mit „Gejagt“ in die Reihe einsteigen, sondern auf jeden Fall zuerst „Verflucht“ lesen.

Nach den Vampiren in Band eins stehen nun im zweiten Teil die Werwölfe im Mittelpunkt der Erzählung.

Der Schreibstil ist erneut sehr flüssig und die Zeit verfliegt geradezu beim Lesen des Buches. Ich habe die Kapitel verschlungen und mit Nora mitgefiebert. Es gibt wie bereits im ersten Band einiges zu lachen, einen neuen spannenden Fall bei dem Nora mit ihrer Gabe unterstützt und jede Menge Intrigen und Gefahr. Zu den bisherigen Charakteren, die ich bereits im ersten Band lieben gelernt habe, haben sich weitere spannende dazugesellt, die ich genauso schnell in mein Herz geschlossen habe. Neben der Spannung durch unvorhersehbare Wendungen, kommen auch die Gefühle und das damit verbundene Chaos nicht zu kurz.

Für mich ein rundum gelungenes Leseabenteuer. Einziger Wermutstropfen: es war viel zu schnell vorbei und nun muss ich ungeduldig warten, bis Noras Geschichte weitergeht und die verbliebenen Geheimnisse gelüftet werden. Ich werde auf jeden Fall dabei sein.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 27.09.2021

Wolkig mit Aussicht auf Geheimnisse

Die Schule für Tag- und Nachtmagie, Band 2: Mathe, Deutsch und Wolkenkunde
0

Dieses Buch ist der zweite Band der Reihe „Die Schule für Tag- und Nachtmagie“. Das Buch ist auch gut ohne Vorkenntnisse lesbar, da innerhalb der Geschichte auf die wichtigen Personen, bisherigen Ereignisse ...

Dieses Buch ist der zweite Band der Reihe „Die Schule für Tag- und Nachtmagie“. Das Buch ist auch gut ohne Vorkenntnisse lesbar, da innerhalb der Geschichte auf die wichtigen Personen, bisherigen Ereignisse und die Schule jeweils kurz noch mal erklärend eingegangen wird.

Gina Mayer erweckt eine Schule zum Leben in der es Fächer gibt, die man so noch nicht gehört hat: Wolkenkunde und Lichtschwimmen sind nur einige fantastischen Ideen, die die Autorin für die Leser bereithält.
Die Sprache ist bildhaft und die Kapitel sind überschaubar in der Länge und als Name des Kapitels gibt es eine kurze Zusammenfassung dessen, was den Leser im Kapitel erwartet. Gefällt mir super und lässt sich auch toll vorlesen.
Die Illustrationen runden dieses stimmige Gesamtwerk ab.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, Lucy durch ihren neuen Schulalltag zu begleiten und natürlich gibt es auch wieder ein spannendes Abenteuer, denn mitten im Schuljahr kommt plötzlich ein neuer Schüler in die Klasse. Aber warum kommt Elias erst jetzt an die Schule und warum ist er so verschlossen? Was verbirgt er?
Lucy versucht mit Hilfe ihrer Freunde und Schwester das Geheimnis zu lüften.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2021

Monsterstarkes Abenteuer

Monsterherz
0

In Monsterherz von Keah Rieger begleiten wir Tommy in das Land der Monster. Tommy ist ein Außenseiter, denn wer glaubt schon einem Neunjährigen, dass die seltsamen Dinge um ihn rum passieren, weil es Monster ...

In Monsterherz von Keah Rieger begleiten wir Tommy in das Land der Monster. Tommy ist ein Außenseiter, denn wer glaubt schon einem Neunjährigen, dass die seltsamen Dinge um ihn rum passieren, weil es Monster gibt. Aber es gibt sie doch, nicht nur unter dem Bett, sondern auch im Schrank.

Ich liebe die bildhafte Sprache der Autorin, die die Monster hat lebendig werden lassen.
Tommy ist ein eigentlich symphatischer Charakter, der im Laufe des Buches eine große Entwicklung durchläuft. Für mich nicht immer hundertprozentig nachvollziehbar, aber trotzdem in sich schlüssig.

Das Buch vermittelt Werte wie Freundschaft, Ehrlichkeit, Akzeptanz und Mut ohne belehrend zu wirken. Und die Monster sind einfach total knuffig.

Von mir eine klare Leseempfehlung für Kinder ab 10 Jahre. Aber auch Erwachsene haben ihren Spaß an dieser fantasievollen Geschichte mit wirklich überraschenden Wendungen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere