Profilbild von Rici91

Rici91

Lesejury Profi
offline

Rici91 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rici91 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.11.2022

Grandioser Abschluss der Reihe

Catching up with the Carters - In your arms
0

Athena ist die jüngere Schwester von Adrian und Aphrodite und fühlt genau wie sie. Sie ist unglücklich in dem Haus der Familie Carter und unglücklich mit dem, was ihre Mutter im Laufe der Zeit aus der ...

Athena ist die jüngere Schwester von Adrian und Aphrodite und fühlt genau wie sie. Sie ist unglücklich in dem Haus der Familie Carter und unglücklich mit dem, was ihre Mutter im Laufe der Zeit aus der Serie gemacht hat. Wäre da nicht ihre Nichte Poppy, wäre auch sie schon lange gegangen. Zumindest redet sie sich das ein. Ein Vorfall, den ihre Nichte betrifft, bringt Athena dazu, die ganze Strategie ihrer Mutter zu überdenken und sie erfasst einen Entschluss. Sie muss alles dafür tun, dass sich die Familie wieder annähert. Und zwar richtig und nicht nur für die Kamera. Zusammen mit Levi, ihrem besten Freund, schmiedet sie Pläne, doch Sam, der neue Produktionsassistent, kommt ihnen immer wieder in die Quere. Denn für ihn hängt eine ganze Menge daran, dass die Show so läuft, wie von Evelyn Carter geplant. Nichts darf schief gehen.
Da kommen ihm die „Streiche“ von Athena sehr ungelegen. Wären da nicht ihre Augen und ihr Lächeln, in denen er sich regelmäßig verliert. Doch ihr geht es nicht anders. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, obwohl sie sich noch nicht lange kennen. Ein Abend bringt eine Wendung in ihrer „Beziehung“, doch bleibt es so harmonisch? Athena hat Angst um ihre Familie, Sam hat Angst um seinen Job. Doch wie können sie zusammenarbeiten, dass niemand mehr Angst haben muss?

Mir fehlt zwar noch Band eins, aber ich liebe diese Reihe einfach! Die Charaktere sind so wunderbar sympathisch und so echt! Einfach aus dem Leben gegriffen, mit Problemen wie sie jeder normale Mensch hat. Vor allem Athena hat ein Problem, mit dem – fast – jede Frau kämpft und es ist super in die Geschichte eingefügt. Nimmt nicht zu viel Platz ein, aber auch das wird am Ende mehr oder weniger begraben. Der Schreibstil ist auch hier wieder schön flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten. Ich konnte gar nicht genug von Athenas und Sams Geschichte kriegen. Schade, dass die Reihe jetzt zu Ende ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2022

Jahreshighlight 2022

Shape of Love - Mit jeder meiner Fasern (Love-Trilogie, Band 1)
0

Cleo geht für ein Praktikum bei ihrer absoluten Lieblingsdesignerin Ornella Russo für ein halbes Jahr nach Venedig. Doch schon an ihrem ersten Tag in der Firma wird ihr der Boden unter den Füßen weggerissen. ...

Cleo geht für ein Praktikum bei ihrer absoluten Lieblingsdesignerin Ornella Russo für ein halbes Jahr nach Venedig. Doch schon an ihrem ersten Tag in der Firma wird ihr der Boden unter den Füßen weggerissen. Es gab eine Verwechslung und man wollte gar nicht sie, sondern jemand anderen für das Praktikum. Ab dem Moment beginnt für Cleo ein Spießrutenlauf. Sie setzt alles daran, ernst genommen zu werden und doch noch an der neuesten Kollektion mitarbeiten zu dürfen. Dafür nimmt sie sogar in Kauf, die erste Zeit mit Ornellas übellauniger Tochter Livia zu verbringen und für alle anderen der Fußabtreter zu sein. Die einzigen, die ihr den Aufenthalt angenehm machen, sind Sofia und Alessandro. Vor allem letzter schleicht sich mit jedem Treffen mehr in Cleos Herz.

Alessandro ist ein erfolgreiches Männermodel und in seiner Heimat, um endlich mal wieder Urlaub zu machen. Doch seine Agentin hält wenig von einer Pause und besorgt ihm direkt einen weiteren Job. Ausgerechnet bei Ornella Russo. Er soll das Aushängeschild für ihre erste Männerkollektion werden. Nur widerwillig stimmt er zu und stürzt sich zur Ablenkung noch mehr in den Sport. Es wird schnell klar, dass seine Liebe zum Sport schon lange nicht mehr gesund ist und es ist ausgerechnet Cleo -Optisch das genaue Gegenteil von ihm – die ihm zeigt, mal wieder Spaß am Leben zu haben. Doch die große Katastrohe lässt nicht lange auf sich warten.

Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes. Es erzählt nicht nur von der zarten Liebe zwischen Cleo und Alessandro, sondern es bringt auch wichtige Themen zur Sprache. Bodyshaming und Body Positivity ist bei uns in der Gesellschaft schon lange ein Thema, genauso wie Essstörungen jeglicher Art und die Art und Weise, wie es in der Modewelt zugeht. In diesem Buch wird alles zusammengefasst und sehr sensibel damit umgegangen. Der Schreibstil ist schön locker und flüssig und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die beiden Charaktere waren mir von Anfang an super sympathisch und ich konnte jede Handlung super nachvollziehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2022

Wohlfühlbuch

Winterzauber im Ferienhaus Talblick
0

Sophie ist eine junge Frau, die vor kurzem ihre Mutter verloren hat. Alleine kümmert sie sich jetzt um ihr Haus, in dem sie wohnt und das gleichzeitig auch Ferienwohnungen vermietet.
Die Buchungen laufen ...

Sophie ist eine junge Frau, die vor kurzem ihre Mutter verloren hat. Alleine kümmert sie sich jetzt um ihr Haus, in dem sie wohnt und das gleichzeitig auch Ferienwohnungen vermietet.
Die Buchungen laufen nicht besonders gut und als wäre das nicht schon schlimm genug, wird sie von großen Hotelketten mit E-Mails und Briefen bombadiert. Sie wollen ihr das Grundstück abkaufen, um ein Hotel darauf zu bauen. Doch Sophie bleibt hartnäckig, was nicht jedem im Dorf gefällt, und dann mietet sich Lennart für eine ganze Woche bei ihr ein. Sie wollte sich nie in einen Gast verlieben. Das hat ihr ihre Mutter oft gesagt. Doch sie verbringt so viel Zeit mit Lennart, da ist es schwer, Gefühle außen vor zu lassen. Vor allem, wenn er noch so hilfsbereit ist.

Lennart mietet sich für eine Woche im Ferienhaus Talblick ein. Er hätte wohl niemals damit gerechnet, dass ihm die Pension und das kleine Dörfchen so sehr ans Herz wachsen können. Und das innerhalb weniger Tage. Doch mit jedem Tag wächst sein schlechtes Gewissen. Denn Lennart ist nicht nach Schönbach gekommen, um dort Urlaub zu machen. Er hat einen Auftrag bekommen, doch mit jedem Tag mehr in dem gemütlichen Ferienhaus, mit jedem Tag mehr, den er in Sophies Augen schaut und mit jedem Tag mehr, den er mit den Dorfbewohnern verbringt, zweifelt er daran. Ist es wirklich richtig, diesen Auftrag auszuführen? Und was ist das, was er fühlt, wenn er Sophie so nahekommt? Genau dann, als er sich endlich entscheidet, pfuscht ihm jemand dazwischen und seine, sowie Sophies Welt bricht zusammen.

Es ist eine schöne weihnachtliche Geschichte, die auch versteckt ein paar wichtige Themen anspricht. Die beiden Charaktere sind sehr sympathisch und ich bin schnell mit ihnen warm geworden. Es war so schön zu lesen, die das Dorf zusammenhält und wie wichtig so eine Gemeinschaft ist. Aber auch die Familie ist sehr wichtig, was auch Lennart noch lernen wird. Eine schöne Geschichte für zwischendurch und gut zur Einstimmung auf Weihnachten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2022

Wale und die große Liebe

The Sea in your Heart
0

Band zwei der Island Reihe, und ich habe mich genauso über das Setting und die Geschichte gefreut, wie bei Band eins. Vor allem war es super, die Geschichte so kurz vor meinem eigenen Urlaub in Island ...

Band zwei der Island Reihe, und ich habe mich genauso über das Setting und die Geschichte gefreut, wie bei Band eins. Vor allem war es super, die Geschichte so kurz vor meinem eigenen Urlaub in Island zu lesen.

Lilja und Jules sind zwei wundervolle Charaktere. Sie setzen sich beide für richtige und für das Recht ein. Auch wenn sie im ersten Moment unterschiedliche Dinge als rechtens ansehen.
Lilja arbeitet als Guide bei Whale - Watching Touren und setzt sich in ihrer Freizeit dafür ein, dass der Walfang endlich abgeschafft wird. Mit einigen Freunden fährt sie mehrere Wochen im Jahr auf den Ozean raus und filmt den teilweise illegalen Walfang. Als ihr Freund Elvar, der Kopf der Truppe, aber dann von einer großen Firma verklagt wird, steht alles auf dem Spiel. Genau in dieser Zeit lernt sie Jules kennen und er ist eine willkommene Ablenkung.
Die beiden lernen sich auch etwas kennen, auch wenn es für beide vorrangig nur eine Bettgeschichte ist und dabei erfährt Lilja etwas, was ihr den Boden unter den Füßen wegzieht. Und was für sie eine eventuelle Zukunft mit Jules undenkbar macht. Sie versucht ihn zu vergessen und sich auf ihren Job und die Klage zu konzentrieren. Doch das ist alles andere als einfach. Und dann kommt ihr eine Idee, die helfen könnte, dass Elvar die Klage gewinnt. Doch sie muss alles geheim halten, denn wenn ihr Plan auffliegt, hat sie ein großes Problem …

Die Liebesgeschichte der beiden Protagonisten ist mehr im Hintergrund, weil das große Thema einfach der Walfang ist. Aber das fand ich auch richtig so und es hat der Geschichte keinen Abbruch getan. Man hatte trotzdem genug Liebe, Leidenschaft und Emotionen. Ich interessiere mich auch schon länger für Walre, speziell Orcas, weshalb mich das Buch vom ersten Moment an mitgerissen hat. Kira hat einen so unfassbar tollen Schreibstil und sie scheint eine Menge recherchiert zu haben, so detailgetreu, wie sie manche Sachen geschrieben hat. Du magst Wale, Wasser, Island und die Liebe? Dann ist das Buch genau das richtige für dich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2022

Jahreshighlight 2022

We Are Like the Sea
0

Lavender hat mit ihren jungen Jahren schon einige Schicksalsschläge erlebt. Und der letzte, der Tod ihres Onkels, bringt sie auf die Insel Malcom Island zurück. Die Insel, wo sie bis zu ihrem neunten Lebensjahr ...

Lavender hat mit ihren jungen Jahren schon einige Schicksalsschläge erlebt. Und der letzte, der Tod ihres Onkels, bringt sie auf die Insel Malcom Island zurück. Die Insel, wo sie bis zu ihrem neunten Lebensjahr ihre Ferien verbracht hat und die sie nie wieder betreten wollte. Zu viele schöne und vor allem traurige Erinnerungen verbindet sie damit. Die erste Begegnung mit Jonne endet in einem Flirt, doch die zweite endet darin, dass er sie wortwörtlich im Regen stehen lässt. Denn da erfährt er ihren Namen und weiß sofort, wer sie ist. Und was sie getan hat.

Doch Lavender merkt schnell, dass die anderen Inselbewohner sie mit offenen Armen empfangen, ihr helfen einen Job zu finden und sie in ihre Gesellschaft integrieren wollen. Durch Zufall landet sie dabei in Jonnes Familie, um seinem Bruder Nachhilfe zu geben. Doch das bringt Jonnes angestaute Wut zum Überlaufen.

Jonne kann nicht glauben, dass Lavender auf die Insel zurückgekommen ist. Das alle um ihn rum so freundlich zu ihr sind, ist ihm ein Dorn im Auge. Für ihn ist es unvorstellbar, zu solch einer Person nett zu sein. Wenn es nach ihm ginge, würde sie die Insel sofort wieder verlassen. Doch alle scheinen sich gegen ihn verschworen zu haben. Sie ist bei Geburtstagsfeiern dabei, bei Filmeabenden und dann hat sie auch noch eine Idee, wo Jonne ihr bei der Umsetzung helfen soll. Mehrere Stunden am Tag mit ihr zusammen sein? Und das über Wochen? Das kann nicht gut gehen. Doch es kommt, wie es kommen muss. Die beiden arrangieren sich und verstehen sich von Tag zu Tag besser. Doch Jonnes Wut und Trauer lassen es nicht zu, dass sie sich näherkommen.

Dieses Buch hat so eine Tiefe, ist so emotional und hat so eine wichtige Botschaft. Und obwohl ich so viele Tränen vergossen habe, konnte ich es nicht aus der Hand legen. Die beiden Charaktere sind so wundervoll und sympathisch, genau wie die Nebencharaktere und das Setting ist auch einfach traumhaft.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere