Platzhalter für Profilbild

Sanisi

Lesejury-Mitglied
offline

Sanisi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sanisi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.10.2020

Süß aber zum wohlfühlen

Wild like a River
0

Einmal angefangen, ist es wie ein Sog und man mag einfach nicht mehr aufhören! Wie bei ihren anderen Romanen auch, hat Kira Mohn mich wieder mit ihrem mitreißend, flüssigen, emotionalen und humorvollen ...

Einmal angefangen, ist es wie ein Sog und man mag einfach nicht mehr aufhören! Wie bei ihren anderen Romanen auch, hat Kira Mohn mich wieder mit ihrem mitreißend, flüssigen, emotionalen und humorvollen Schreibstil gefangen genommen und am Ende wehmütig, da schon zu Ende, aber glücklich, da traumhaft schöne Lesestunden, zurück gelassen und ich kann es mal wieder gar nicht erwarten, wie es weiter geht!
Ich habe mich im Vorfeld schon sehr auf die Geschichte gefreut, die Leseprobe verschlungen und dann das ganze Buch einfach inhaliert!
So viel Sehnsucht, Tiefe und tolle Protas! Haven und Jackson sind so so liebenswert und ganz schnell in mein Herz gewandert!
Es ist so zart und witzig und weckt nebenbei extremes Fernweh.
Ich war noch nie in Kanada, hab es jetzt aber direkt vor Augen, Kira hat eine besondere Art Umgebungen zu beschreiben, so daß nicht nur die Protas sondern auch der Ort an dem sie sich aufhalten tief ins Herz geht!
Ich mag nichts über den Inhalt verraten, aber es ist süß, tief, bisschen Mädchen, Natur, lebendig, Gefühl, fantasievolle Namen (schmunzel) Hilflosigkeit, Schwächen und so vieles mehr.
Es ist null kitschig, kein Drama eher aus dem Leben, finde ich und dabei ist es so seufzzz!
Wenn ihr etwas zum Wohlfühlen braucht, aber es trotzdem etwas tiefer gehen darf, seid ihr hier genau richtig!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2020

Mega Auftakt

Wiederkehr der Götter - Der Schatten des Todes
0


Angelockt durch ein traumhaft schönes Cover, neugierig gemacht durch den Klappentext und beendet mit einem Waaaaas, dann wow und schließlich seufzzz!!!

Oh ja es war mitreißend, es war lebendig, es war ...


Angelockt durch ein traumhaft schönes Cover, neugierig gemacht durch den Klappentext und beendet mit einem Waaaaas, dann wow und schließlich seufzzz!!!

Oh ja es war mitreißend, es war lebendig, es war tief und erbittert, darüber hinaus war es noch sooooo vieles mehr!

Stärke Charaktere und tiefe Themen, wie das frühere Rollenverhalten, besonders die Röder Frau und Religion, eingeknüpft ziehen sich wie ein Leitfaden durch das Buch und geben immer wieder Impulse für Emotionen verschiedenster Art! Iouna widerspricht der Rolle und das ganz oft mit Humor und Charme, was das ganze sympathisch und oft spannend macht! Halvar steht dem ganzen mit seinen eigenen Gedanken, Handeln und Gefühlen in nichts nach und so blättert man Seite für Seite mit einer Achterbahn Fahrt an Gefühlen und Gedanken! Ich könnte über die beiden allein so viel erzählen und schwärmen aber ihr sollt ja selbst lesen!

Der Mittelalterliche Flair hat mir Mega gefallen und die Geschichte ist mit so viel Liebe zum Detail aber nicht kitschig und nicht übertrieben geschrieben, es macht einfach Spaß durch die Welt zu wandern!

Die Götter und somit der Glauben sind immer wieder fantastisch mit eingewoben, besonders der Tempel deren Szene einfach nur Genial ist, tief geht, aber man empfindet es als normal, dazu gehörend und spannend!

Auch Themen wie Innere Werte, Äußeres, Fehler, Selbstzweifel, Umgang mit Schuld finden Platz in dieser Geschichte!

Die Hauptcharaktere sind sehr sympathisch mit Ecken und Kanten, aber auch die Nebencharaktere wirken lebendig und gut ausgearbeitet und tragen jeder ihren Teil zur Geschichte bei!

Manchmal brutal, düster verworren und dann wieder hell, freundlich und auf jeden Fall fantastisch gut! Diese Geschichte hat mich mehr als gut unterhalten und ich kann sie jedem nur ans Herz legen!!! Ich brauche dringend den nächsten Teil und warte gespannt

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.08.2020

Nicht mehr weglegen

Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
0

Das Cover, oh man wenn ihr wie ich es nicht mögt, ignoriert es und lest es trotzdem, die Geschichte ist Hammermässig gut!
Es ist ein Mega Auftakt und ja, ich brauche ganz schnell mehr....
Auch diese Geschichte ...

Das Cover, oh man wenn ihr wie ich es nicht mögt, ignoriert es und lest es trotzdem, die Geschichte ist Hammermässig gut!
Es ist ein Mega Auftakt und ja, ich brauche ganz schnell mehr....
Auch diese Geschichte von Jennifer konnte mich durchweg begeistern, besonders inhaltlich, für mich bisher eines ihrer besten Bücher! Ihr ist es mal wieder gelungen, mich für diese Geschichte zu begeistern, ich habe in jeder freien Minute gelesen!!!
Es gibt überraschende Wendungen, Intrigen, Feinde, Freundschaft, die große Frage, wen kann man hier überhaupt vertrauen, Hinterhalt, ohne Ende Spannungsbögen und fast immer ist irgendwie einfach nichts wie es scheint und ich bin erstaunt, erschüttert oder erleichtert!
Die Entwicklungen sind der Wahnsinn und man ist sich einfach nie sicher Sheeras Gegenüber richtig eingeschätzt zu haben! Durchatmen tut gut, weil es immer nach einer kurzen Pause rasant weiter geht!
Es hat alles was ein Fantasie Buch benötigt...
... eine fantastische Story, ein super flüssiger, in seinen Bann ziehenden Schreibstil und Charakterstarke Protas und Nebencharaktere, unvorhersehbares und jede Menge Fantasy!
Lest es!!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere