Profilbild von Sannimausberlin

Sannimausberlin

Lesejury Profi
offline

Sannimausberlin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sannimausberlin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2019

„Die Waldmeisterinnen“ ist ein wunderschönes und auch lehrreiches Buch

Die Waldmeisterinnen
0

Ein weiteres hinreißendes Kinderbuch der Autorin Andrea Schütze.

In den „Waldmeisterinnen“ dreht sich alles um die beiden Schwestern Holly und Lia, die in ein Baumhaus im Wildwood Forest ziehen.

Während ...

Ein weiteres hinreißendes Kinderbuch der Autorin Andrea Schütze.

In den „Waldmeisterinnen“ dreht sich alles um die beiden Schwestern Holly und Lia, die in ein Baumhaus im Wildwood Forest ziehen.

Während Holly am liebsten neue Dinge erfindet, ist Lia eine echte Backfee. Vor allem aber möchten die Zwei mit ihrer „Sorgenloswerdstelle“ den Waldbewohnern bei ihren Problemen helfen. So ist z.B. erstmal guter Rat teuer als Gans und Dachs nacheinander anklopfen. Doch die beiden Schwestern entwickeln den optimalen Plan, um Beiden zu helfen. Dann wird auch noch eine „Sockenanziehmaschine“ erfunden und so können Sie all ihren Kunden nach und nach helfen. Damit machen sie die Welt immer ein Stückchen besser. Es wird auf Probleme wie Einsamkeit, Sorgen und körperliche Probleme eingegangen. Dadurch wird den Lesern wundervoll vermittelt, dass es ganz viele unterschiedliche Individuen gibt, verschiedenste Probleme, aber auch immer wieder Lösungen und nette Freunde, die einem helfen und für einen da sind.

Das Buch ist wundervoll detailgenau, bildhaft, lebendig und unterhaltsam geschrieben. Es sind auch immer wieder nette Dinge eingebaut, die zum Schmunzeln anregen. Die Wortwahl ist modern und locker. Als etwas störend haben wir die nicht übersetzen Wörter wie z.B. Mr., Mrs. und Wood empfunden.

„Die Waldmeisterinnen“ ist ein wunderschönes und auch lehrreiches Buch für Kinder ohne zu ernst zu sein - mit viel Humor und Unterhaltung. Das Buch ist liebevoll gestaltet und lädt zu einer Reise in den „Wildwood Forest“ ein. Wir lesen es nun schon zum 2. Mal und hoffen auf einen 2. Teil.

  • Spaß
Veröffentlicht am 22.09.2019

Eine hinreißend süße und kurzweilige Gute-Nacht-Geschichte

Die kleine Spinne Widerlich sagt Gute Nacht (Pappbilderbuch)
0

Ein weiteres Buch der "Spinne Widerlich" Reihe von Diana Amft.

Für die kleine Spinne ist es Zeit ins Bett zu gehen. Vorher möchte sie allen "Gute Nacht" sagen und macht sich auf den Weg zu Freunden und ...

Ein weiteres Buch der "Spinne Widerlich" Reihe von Diana Amft.

Für die kleine Spinne ist es Zeit ins Bett zu gehen. Vorher möchte sie allen "Gute Nacht" sagen und macht sich auf den Weg zu Freunden und Familie. Eine süße, kindgerechte Geschichte, die toll als Gute-Nacht-Geschichte ist.

Das Buch ist leicht verständlich und liebevoll geschrieben. Dank wundervoller Illustrationen sind die kleine Spinne und ihre Lieben gar nicht so widerlich sondern einfach nur süß.

Ich kann dieses Buch absolut empfehlen.

  • Spaß
Veröffentlicht am 03.12.2018

Brillanter Anfang mit flachem Verlauf

One More Chance
0

"One more chance" ist ein gemeinsamer Roman der amerikanischen Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward, der am 30.11.2018 bei LYX erschienen.

Thema in "One more chance" ist die leidenschaftliche, ...

"One more chance" ist ein gemeinsamer Roman der amerikanischen Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward, der am 30.11.2018 bei LYX erschienen.

Thema in "One more chance" ist die leidenschaftliche, turbulente Liebesgeschichte von Aubrey und Chance ... Zwei Fremde, wie Feuer und Eis, aber extremer Anziehungskraft starten einen gemeinsamen Roadtrip. Chance trägt ein Geheimnis mit sich, was die beiden ungewollt wieder trennt. Da Aubrey dieses Geheimnis nicht kennt, ist es für sie ein schwerer Schlag als Chance plötzlich verschwindet. Als er nach zwei Jahren plötzlich wieder auftaucht, stürzt sie erneut in ein Gefühlschaos. Welches Geheimnis trägt Chance mit sich und werden sie auf Dauer zueinander finden?

Chance und Aubrey sind mir beide sehr sympathisch - und das von Anfang an. Chance ist lustig, locker und direkt, Aubrey herzlich und humorvoll. Die Beiden in Kombination sind einfach herrlich, die Dialoge sind schlagfertig und spritzig.

Das Buch lässt sich sehr schnell lesen. Der Schreibstil ist flüssig, humorvoll und locker. Es wird sich nicht mit viel Nebensächlichem aufgehalten und es wurden viele witzige Dialoge und Dinge eingebaut. Der Perspektiven- und Zeitwechsel ermöglicht es dem Leser beide Protagonisten besser zu verstehen. Gleichzeitig fand ich die Chance-Sicht teilweise etwas flach geschrieben. Bei ihm kam oft nur das Animalische und Selbstverliebte zum Vorschein und das nahm die Romantik, was es in meinen Augen gebraucht hätte. Die Geschichte ist ab circa der Hälfte sehr vorhersehbar aber dank einiger witziger Details unterhaltsam geschrieben.

Wer hier eine erotische Geschichte mit viel Tiefgang erwartet, wird enttäuscht. Als unterhaltsame, kurzweilige Geschichte mit einer Prise Romantik und Erotik sei es empfohlen. Der Leser/ die Leserin wird auf jeden Fall oft zum Lachen gebracht.

  • Cover
  • Erzähstil
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
Veröffentlicht am 01.10.2018

ROMANTISCHER TITEL - SCHWER VERDAULICHER, FESSELNDER INHALT

Als das Leben unsere Träume fand
0

"Als das Leben unsere Träume fand" ist ein Roman des italienischen Schriftstellers Luca Di Fulvio, der 2018 bei Bastei Lübbe erschienen ist. Luca di Fulvio lebt und arbeitet in Rom. Neben Thrillern und ...

"Als das Leben unsere Träume fand" ist ein Roman des italienischen Schriftstellers Luca Di Fulvio, der 2018 bei Bastei Lübbe erschienen ist. Luca di Fulvio lebt und arbeitet in Rom. Neben Thrillern und Romanen schreibt er unter Pseudonym auch u.a. Kinderbücher. Einer seiner bekanntesten Romane ist "Der Junge, der Träume schenkte".

Thema in "Als das Leben unsere Träume fand" sind drei einzelne Lebensgeschichten, die durch verschiedene Ereignisse und Wendungen immer mehr zusammengeführt werden und in einem gemeinsamen Kampf enden.

Der italienische Junge Rocco, Sohn eines Mafiosis, der hofft, sich von der Mafia lossagen zu können. Rosetta, ein italienisches Mädchen, das einem sadistischen Baron die Stirn bietet. Woraufhin sie in eine ungewisse Zukunft flüchten muss. Raquel, eine jüdische Russin, die sich nach dem Mord an ihrem Vater einem Mann anschließt, der eine bessere Welt in Buenos Aires verspricht. Schon auf der langen Reise muss sie erkennen, dass die Wahrheit und seine Absichten ganz anders aussehen. Alle drei müssen viel aushalten und schlimmstes Elend überstehen. Auf ihren Wegen lernen sie unterschiedlichste neue Menschen kennen, es bilden sich Freundschaften und Feindschaften. Die Zeit ist hart und vor allem Frauen haben es besonders schwer. Rocco, Rosetta und Raquel ergeben sich nicht dem Schicksal, stehen für andere ein und bleiben dabei Mensch.

Viele Menschen suchten in der Auswanderung ihr Glück. Für die Frauen unter ihnen endete diese oft in der Prostitution. Mädchenhändler nahmen Mädchen unter Gewalt mit oder heuchelten ihnen eine bessere Zukunft vor. Das ist leider nicht ausgedacht sondern bittere Realität gewesen. Dieses Buch gibt einen ungeschminkten Einblick in das Leben der Einwanderer und die Probleme der Frauen.


Das Buch lässt sich sehr schnell lesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, bildhaft und fesselnd. Es ist so facettenreich - gefühlvoll, brutal, ehrlich, überraschend. Gleichzeitig ist es nichts für Leser, die eher leichte Kost bevorzugen da es oft sehr brutal und gewalttätig zugeht. Luca du Fulvio schafft es durch seinen Schreibstil den Leser von Anfang an zu fesseln und die Spannung durch das gesamte Werk aufrecht zu erhalten. Die Protagonisten sind starke, charismatische Persönlichkeiten, ihre Entwicklung ist gut dargestellt.

Im letzten Teil geht es mit der Geschichte Schlag auf Schlag und der Leser muss sich schon sehr konzentrieren um Schritt halten zu können. Es gab zudem auch Punkte, die mich etwas irritiert haben und doch sehr unrealistisch wirkten. Zum Glück hat das meinem Lesevergnügen aber keinen Abbruch getan denn trotzdem war das Buch fesselnd und mitreißend. Es wurde nie langweilig und dass so viele Charaktere eine Wende in ihrem Denken durchgemacht haben, finde ich toll und sollte zum Nachdenken anregen.

Das Schicksal der einzelnen Protagonisten zieht den Leser in den Bann. Ein tolles Buch, das zum Nachdenken anregt. Spannend, gewaltig, überraschend - eine schwere Lektüre, die Zeit zum Verarbeiten braucht. Es bleibt mir nachhaltig in Erinnerung und ich empfehle es sehr gerne.











  • Cover
  • Emotionalität
  • Atmosphäre
  • Charaktere
  • Spannung
Veröffentlicht am 23.04.2018

Die großen Probleme der Kleinen - unterhaltsam und lehrreich

Ellas Welt - Das verflixte neue Schuljahr
0

"Ellas Welt - Das verflixte neue Schuljahr" ist der 1. Band einer Kinderbuchsserie von Meredith Costain, ein wundervoller Auftakt wie meine Tochter und ich finden.

Ella muss erstmal ohne ihre beste Freundin ...

"Ellas Welt - Das verflixte neue Schuljahr" ist der 1. Band einer Kinderbuchsserie von Meredith Costain, ein wundervoller Auftakt wie meine Tochter und ich finden.

Ella muss erstmal ohne ihre beste Freundin Zoe in das neue Schuljahr starten und trifft dann auch gleich noch auf die streitsüchtige Penny Parker, die ihr das Leben nicht gerade leichter macht. Wird sich Ella gegen Penny behaupten können? Eine unterhaltsame Geschichte rund um die Probleme und Herausforderungen im Leben der Kinder, die witzig, unterhaltsam und auch lehrreich gestaltet ist.

Meine Tochter ist erst knapp 6 Jahre alt, so dass ich ihr das Buch vorgelesen habe. Die Illustrationen haben es ihr angetan und das Buch für sie doppelt interessant gemacht, denn so hatte sie nicht nur was zum hören sondern auch zum anschauen.

Das Buch ist sehr unterhaltsam gestaltet mit verschiedenen Schriften und Farben. Durch die Art der Illustrationen werden die Gefühle und Eindrücke des Tages von Ella super an die kleinen Leser transportiert.
Der Aufbau als Tagesbuch ermöglicht es, Ella Gedanken zu erfahren und die kleinen Leser können ins Ellas Welt eintauchen.

Alles in allem ein toll illustriertes, witziges und manchmal auch freches Kinderbuch, das Vorfreude auf die nächsten Teile macht.

  • Cover "Der zauberhafte Eisladen"
  • Cover "Ellas Welt"
  • Bastelspaß
  • Lesespaß