Platzhalter für Profilbild

Sarah_257

Lesejury-Mitglied
offline

Sarah_257 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sarah_257 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.05.2021

Wunderschöne Lovestory für zwischendurch

Long Distance Playlist
0

Titel: Long Distance Playlist
Autor: Tara Eglington
Verlag: One
Seitenzahl: 480
Preis: 12,90€

Klappentext:
"Isoöldes Herz ist gebrochen: Eben noch war sie mit dem coolsten Jungen aus ihrer Ballettgruppe ...

Titel: Long Distance Playlist
Autor: Tara Eglington
Verlag: One
Seitenzahl: 480
Preis: 12,90€

Klappentext:
"Isoöldes Herz ist gebrochen: Eben noch war sie mit dem coolsten Jungen aus ihrer Ballettgruppe zusammen. Doch dann erwischt sie ihren Freund beim Fremdknutschen - und vermasselt prompt das für sie so wichtige Vortanzen. Voller Liebeskummer zieht sie sich zurück - bis sie eine Mail von Taylor erhält, ihrem ehemals besten Freund. Sie haben sich aus den Augen verloren, als er vor Jahren weggezogen ist. Isolde ist sie unsicher: Will sie den Kontakt überhaupt wieder? Doch dann nähern sich die beiden durch endlose Chats und Musikplaylisten erneut an..."

So ich beginne mal leicht, nämlich mit dem Cover. Das Cover ist wunderschön geworden. Es ist in einem schönen, freundlichen Orangeton gehalten. Auf dem Cover sieht man ein junges Mädchen neben einem Jungen sitzen. In der Sprechblase über den beiden steht der Titel. gerade dies finde ich sehr passend, da es in dem Buch auch sehr viel um Mailverkehr und Chats geht.

Der Schreibstil ist in diesem Buch einfach klasse geworden. Er ist schön leicht und flüssig gehalten und dabei unfassbar fesselnd. Die Seiten sind für mich einfach nur so dahin geflogen und viel zu schnell hatte ich das Buch beendet. Gerade die wechselnden Perspektiven fand ich absolut gelungen, denn gerade dadurch, war es mir besser möglich die Emotionen zu greifen zu fühlen. Generell waren die Emotionen so detailliert dargestellt, dass man sie nahezu nachempfinden konnte. Aufgelockert wurde die ganze Story auch dadurch, dass hier abwechselnd das normale Geschehen und die Chatverläufe waren. Mein persönliches Highlight waren jedoch die Playlists, die Taylor voller Hingabe erstellt hat.

Isolde ist ein sehr ehrgeiziger Mensch. Ihr größter Wunsch ist es eine Ballerina zu werden. Dafür trainiert sie sehr hart. So hart, dass sie keine Zeit für ihr normales Teenagerleben hat. Partys, Geburtstage, Kinobesuche? Das alles opfert sie für ihren großen Traum. So merkt sie auch erst nicht, dass ihr Freund sie betrügt. Als sie dieses plötzlich heraus findet ist ihre Welt zerstört. So fängt sie an zu hinterfragen, ob Ballett wirklich alles für sie ein kann. Zudem kommt hinzu, dass auch ihre eigenen Eltern sich immer mehr streiten. Sie entdeckt den normalen Teenager in sich und wirkt dabei so authentisch, dass ich mich teilweise sehr gut in die Phase meines Lebens zurück versetzen konnte. Dann kommt Taylor zurück in ihr Leben und schon bald entwickelt sich eine schöne süße Lovestory zwischen den beiden.

Taylor hat sich nach einem Unfall, bei dem er sein Bein verloren hat sehr zurückgezogen. Er musste seinen Traum, ein Profi Snowboarder zu werde, begraben. Zudem hat er Angst, Mädchen näher an sich heranzulassen, aus Angst, wie sie auf seine Prothese reagieren. Als er erfährt, dass Isolde von ihren Freund betrogen wurde, meldet er sich wieder bei seiner ehemals besten Freundin und versucht sie aufzumuntern. Taylor ist trotz seiner Unsicherheiten, einfach ein so starker und loyaler Freund. Ich fand ihn einfach nur zum knuddeln und hab beide Charaktere einfach nur lieb gewonnen.

Mehr möchte ich an dieser Stelle zum Inhalt auch gar nicht verraten. Lest das Buch am besten selbst, es lohnt sich definitiv. Das Ende ist nicht ganz so wie ich erwartet hatte, aber die Story hat sich definitiv gelohnt :).

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.05.2021

Gelungenes Finale einer besonderen Dilogie

Secret Academy - Gefährliche Liebe (Band 2)
4

Titel: Secret Academy- Gefährliche Liebe
Autorin: Valentina Fast
Verlag: One

Klappentext:
"Alexis hat Hochverrat begangen - am MI20, ihren Freunden du ihrer großen Liebe. In einem Hochsicherheitsgefängnis ...

Titel: Secret Academy- Gefährliche Liebe
Autorin: Valentina Fast
Verlag: One

Klappentext:
"Alexis hat Hochverrat begangen - am MI20, ihren Freunden du ihrer großen Liebe. In einem Hochsicherheitsgefängnis wartet sie nun auf ihren Prozess und geht dabei an ihren körperlichen und emotionalen Grenzen. Hinter Gittern trifft sie auf alte Bekannte, die ihr das Leben zur Hölle machen. Und auch an der Akademie spitzt sich die Lage zu: Cassie geht es immer schlechter, und Dean fasste einen Entschluss, der ungeahnte Folgen hat. Die Situation scheint aussichtslos und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Kann Alexis ihre Fehler wieder gut machen?"

So, ich würde sagen, ich fange leicht an, nämlich mit dem Cover. Das Cover ist wieder einmal unheimlich schön geworden. Der Leser kann sofort erkennen, dass es sich um die Fortsetzung von Secret Academy- Verborgene Gefühle ist. Das Cover ist ähnlich gestaltet, nur die Farben sind diesmal etwas düster gehalten, was aber meiner Meinung nach gut zur Story passt. Auch hier hat es mir gefallen, dass unten die Sehenswürdigkeiten Londons zu sehen sind. Das finde ich ebenfalls passend, da die Story ja in London spielt.

Der Schreibstil ist auch in diesem Buch unfassbar fesselnd und detailliert geworden, so dass ich keinerlei Probleme hatte mir die Umgebung vorzustellen. Valentina Fast ist es gelungen, dass ich so in den Bann gezogen wurde, dass es mir wirklich schwer fiel, nur die vorgeschriebenen Abschnitte zu lesen ;). Die Emotionen wurden einfach so greifbar, wodurch ich mich wirklich wie mitten in der Geschichte gefühlt habe. Besonders gut gefiel mir auch diesmal, dass abwechselnd aus Deans und Alexis Perspektive geschrieben wurde. So ist es dem Leser möglich sowohl den Aufenthalt im Gefängnis, als auch die Zeit in der Akademie weiter zu verfolgen.

Alexis hat mich in diesem Band einfach begeistert. Sie wirkte so stark und authentisch, dass man sie einfach nur lieb gewinnen konnte. Sie hat einen ausgesprochenen Kampfgeist, Mut und ein unfassbar großes Herz. Sie steht für die Menschen ein, die sie liebt und würde alles für ihre Lieben geben und das obwohl ihr so unmenschliches hier widerfährt.
Dean ist ebenfalls ein starker Protagonist.. Mir hat es viel geholfen, dass man seine Sicht auch lesen konnte, da man so seine Gefühle und Gedanken gut nachvollziehen kann. Nach außen hin gibt er vor stark zu sein, dabei sind seine Gedanken natürlich immer wieder bei Alexis. Trotzdem kämpft er dagegen an, schließlich möchte er ein guter Agent werden.

Zum Inhalt werde ich nicht viel sagen, schließlich möchte ich niemanden spoilern und damit die Freude am Buch nehmen. Ich sage nur so viel: In diesem Buch passiert so viel, dass es mir teilweise den Atem genommen hat. Der Übergang zu Band 1 ist nahtlos, was mir sehr gut gefallen hat. Ob Alexis ein Happy End bekommt? Lest es einfach selbst!

Zum Schluss bleibt mir nur zu sagen: Leute, lest dieses Buch, denn es ist wirklich extrem gut gelungen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre