Profilbild von SeitenRaupe

SeitenRaupe

Lesejury Profi
offline

SeitenRaupe ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SeitenRaupe über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.04.2021

Glaub an dich - dann bist du stark!

Das Kuscheltier-Kommando (Band 1)
0

Eine bärenstarke Geschichte die zeigt, dass wahre Freundschaft auch Krisen überstehen kann - ein Mutmachbuch

Das Kuscheltier-Kommando ist ein wundervoll gestaltetes Vorlese- und Anschau-Buch für Kinder ...

Eine bärenstarke Geschichte die zeigt, dass wahre Freundschaft auch Krisen überstehen kann - ein Mutmachbuch

Das Kuscheltier-Kommando ist ein wundervoll gestaltetes Vorlese- und Anschau-Buch für Kinder ab 3-4 Jahren. Auf 32 robusten Seiten und festem Einband erzählen Sarah und Samuel Koch eine herzliche kleine Geschichte über die Freundschaft des kleinen Jungen Fred und seinem Kuschelbär Pollo, die aber aufgrund eines tragischen Unfalls auf die Probe gestellt wird.

Dass Fred und Pollo schon viel erlebt haben, sieht man gleich beim Aufschlagen des Buches, denn auf den ersten beiden Seiten kann man verfolgen - wie bei einem Fotoalbum - was die beiden Freunde schon miteinander erlebt haben.

In dieser Geschichte möchten Fred und Pollo sich als Kletterkünstler versuchen und erklimmen gemeinsam das Hochbett. Doch dann geschieht das Unglück: Pollos linker Arm reißt ab. Fred und Pollo sind entsetzt, nun ist Pollo kein ganzer Bär mehr! Was nun?
Pollo landet erstmal in der Ecke und ist erstmal allein und ertrinkt fast in seinem Tränenmeer.
Doch zum Glück taucht wie aus dem Nichts das geniale Kuscheltier-Kommando, eine kleine Gruppe von auf besondere Art und Weise ‚geflickten‘ Spielzeugen auf. Sie spenden nicht nur Trost, sie können Pollo auch eine einzigartige Hilfe anbieten.

In diesem Buch wird gezeigt, dass ein Unglück nicht das Ende bedeuteten muss. Ein Unfall ändert zwar alles / vieles, bietet aber auch die Chance, neue Wege zu gehen. Am Anfang sind sicherlich alle überfordert! Man darf halt nicht aufgeben, man muss an sich und seine Stärken glauben, dann gelingt auch der Neuanfang. Und, jeder (ob Mensch oder Tier) ist einzigartig, egal ob ‚gesund‘ oder ‚nicht gesund‘. Es zählt nicht, was man augenscheinlich ist, sondern es zählen die inneren Werte.
Und das ist das schöne an der Geschichte. Sie hat ein Happy End, denn Fred und Pollo finden wieder zueinander und haben wieder genauso viel Spaß wie vorher - wenn nicht sogar noch mehr. Dies kann der Leser dann auf den letzten beiden sehen, denn auch hier ist wieder ein kleines Fotoalbum, wo man sehen kann, die Abenteuer gehen weiter….. (Besondere Erlebnisse schweißen zusammen!)

Das Cover gefällt mir deshalb schon sehr gut, da hier die meisten Protagonisten schon zu sehen sind, im Zentrum sitzen die Hauptakteure Fred und Pollo. Das Bilderbuch ist voll mit ausdruckstarken Bildern versehen, so dass man richtig sehen und mitfühlen kann, wie es den Akteuren geht. Der Erzählstil ist flüssig und verständlich. Die Schrift ist relativ groß, so dass auch ältere Geschwister das Buch den jüngeren vorlesen können.
Des weiteren denke ich, dass die Geschichte auch an der Mentalität der „Wegwerfgesellschaft“ rüttelt, denn auch mit Reparieren kann ein neuer Wert entstehen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2021

Von einem kleinen mutigen König, der loszog, um ein großes grässliches Monster zu besiegen

King Eddi und das Monster von Krong
0

…. oder: Gemüse ist wichtig (Süßigkeiten aber auch!)

Es war einmal….. So könnte die Geschichte auch anfangen. Man fühlt sich in ein Märchen versetzt, denn schließlich handelt sie von einem kleinen König ...

…. oder: Gemüse ist wichtig (Süßigkeiten aber auch!)

Es war einmal….. So könnte die Geschichte auch anfangen. Man fühlt sich in ein Märchen versetzt, denn schließlich handelt sie von einem kleinen König - King Eddi.
King Eddi ist neun Jahre alt und König von Eddiland. Er ist sehr besorgt um sein Land, da ein gefährliches Monster in der Nähe sein Unwesen treibt. Er verspricht seinem Volk, dass er das Monster ‚unschädlich’ machen wird, so dass sie in Frieden leben können. Und so macht er sich mit seiner Freundin, der Hofnärrin Megan, seiner Ministerin Jill und seinem Pony Colin auf Weg, um gegen das Monster zu kämpfen. Eine abenteuerliche Reise beginnt, denn schließlich stellt sich Eddis Plänen auch noch der hinterhältige Imperator Nurbison in den Weg, um mit unfairen, gemeinen Aktionen Eddis Pläne zu durchkreuzen.

Die Geschichte um Eddi, seiner Gefolgschaft und Untertanen ist eine moderne - wenn auch skurrile - Heldengeschichte, bei der mit Witz und Humor gezeigt wird, wie wichtig es ist, Versprechen zu halten, Freunde zu haben, mit denen man durch dick und dünn gehen kann und dass man gemeinsam einfach ‚stärker‘ ist.
Mir hat die Geschichte unwahrscheinlich gut gefallen, allein die Textgestaltung und die karikaturhaften Illustrationen machen das Buch schon zu einem Augenschmaus. Toll, dass durch eine spielerische, auch malerische Textgestaltung (Schriftart, -größe, -ausrichtung, -anordnung) Schwung und Abwechslung in die Geschichte kommt und so eine dynamische, lebendige Atmosphäre vermittelt.
Sehr gut finde ich, dass am Anfang der Geschichte die wichtigsten Akteure in Steckbriefen vorgestellt werden. Eine Karte vermittelt, wo sich einzelne Handlungsorte befinden.
Die Sprache ist sehr salopp und umgangssprachlich und trifft den Nerv der Zeit und den der Generation.
Das Buch ist für Lesefänger (ab 7 Jahre) wirklich geeignet; man darf sich durch die 208 Seiten nicht abschrecken lassen, denn die Schrift ist recht groß. Außerdem ist das Buch voll mit schwarz-weiß-Zeichnungen, die witzig zeigen, was ‚gesagt‘ wird. Und so wird auch ein lese-faules oder lese-bequemes Kind seine Freude haben (und möglicherweise die Lust am Lesen entdecken).
Aufgrund dieser visuellen Genialität ist das Buch durchaus auch als Vorlesebuch für Kinder ab 4 oder 5 Jahre geeignet.
Für mich ist es sehr empfehlenswert, da der Leser mit einem guten Gefühl - auch noch was gelernt zu haben - aus der Geschichte entlassen wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

Tierischer Spaß im Badezimmer

Edition Piepmatz: Seif dich ein, sagt das Schwein
0

Waschen, Kämmen, Zähne Putzen - so haben die Kleinen ihre Freude dabei

Das mit dicken Seiten ausgestattete recht handliche bunte Pappbilderbuch ist für die kleinsten der Kleinen konzipiert. Es ist wirklich ...

Waschen, Kämmen, Zähne Putzen - so haben die Kleinen ihre Freude dabei

Das mit dicken Seiten ausgestattete recht handliche bunte Pappbilderbuch ist für die kleinsten der Kleinen konzipiert. Es ist wirklich ein Erst-Leser-Vorlesebuch. Es ist vor allem aber zum Anschauen gedacht, denn die Textelemente sind sehr, sehr wenig. Zu jedem der sieben Bilder ist stets ein kurzer, netter Reimsatz zu finden. Reime finde ich für diese Zielgruppe immer passend, denn Reime haben auch was Melodisches, was ins Ohr geht und im Kopf hängen bleibt. Ja, da muss ich an Pumuckl denken, den er sagte immer: „Ui, das reimt sich, und was sich reimt ist gut!“ Die Zeichnungen sind sehr freundlich und frisch. Die dargestellten Tiere - man sieht jeweils ein erwachsenes Tier mit einem Kind - sind aus unterschiedlichen Lebenswelten. So begegnen wir Schweinen, Bären, Katzen, Mäusen etc. . Gelungen finde ich, wie gezeigt wird, wie die täglich notwendige Körperpflege ausschaut: Zähne putzen, Waschen und Kämmen. Sicherlich regen die Reime auch an, sich eigene Tiere auszudenken und einen schönen Reim zu finden. Zudem ist jeder Doppelseite eine andere Farbe zugeordnet, so dass auch Farben gelernt werden können. Dadurch, dass „Groß und Klein“ zu sehen ist, können sich die Kinder sicherlich in der Eltern-Kind-Rolle wiederfinden.
Auch wenn das Buch wenig Seiten hat, finde ich den Preis von 7,99 Euro angebracht, da es wirklich dicke, stabile (unbeschichtete) Seiten hat, so dass man etwas größeren Kindern auch das Buch zum Selber-Anschauen geben kann.
Ich denke, dass kleine Kinder mit solchen Vorbildern gerne ins Badezimmer gehen…

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.02.2021

Du bist wichtig! Du bist richtig!

Dein bester Freund? Bist du!
0

Hier wartet ein tolles Mitmach- und Mutmachbuch auf dich!

Dieses wunderbar illustrierte Buch richtet sich an Mädchen und Jungen ab ca. 10 Jahren. Gerade in dem Alter (kurz vor oder während der Pubertät) ...

Hier wartet ein tolles Mitmach- und Mutmachbuch auf dich!

Dieses wunderbar illustrierte Buch richtet sich an Mädchen und Jungen ab ca. 10 Jahren. Gerade in dem Alter (kurz vor oder während der Pubertät) fragen sich die Kids: „Wer bin ich, und was / wohin will ich?“. Es ist ein Alter, in dem eine (Neu)Orientierung ansteht, in dem sie bestimmt nicht immer Erwachsene um Rat fragen. Es ist die Übergangsphase vom Kind zum Jugendlichen. Mit diesem in neun Kapitel eingeteilten Buch (128 Seiten) erhalten sie zu vielen Lebensbereichen wertvolle Ratschläge, die einen freundlichen und respektvollen Um-/Zugang zu sich selbst und seinen Mitmenschen ermöglichen.
Durch diverse Ankreuz-Fragenkataloge - wie man sie aus verschiedenen Zeitschriften kennt - können sie auf lockere und spielerische Facon ihre aktuelle Position oder „Typ“ herausfinden.
Auf der anderen Seite enthält das Buch aber auch Fakten (wie funktioniert das Gehirn) oder Wissenswertes aus psychologischen Studien, die verschiedene menschliche Verhaltensweisen plausibel machen.
Bunte übersichtliche Schaudiagramme veranschaulichen komplexe Sachverhalte, so dass man sich alles sehr gut vorstellen und nachvollziehen kann.
Das Buch soll helfen, z.B.: besser mit Stress umzugehen, Konfliktsituationen zu meistern, die Konzentration zu verbessern, seine Stärken und Schwächen gut einzuschätzen und achtsam mit sich selber umzugehen. Immer wieder sind kleine Tipps aufgeführt, die die Kinder im (Schul-)Alltag ausprobieren können.
Mir gefällt besonders, dass hin und wieder Beispiele aber auch Zitate von Prominenten (Schriftsteller, Sportler, Schauspieler, Wissenschaftler) die Themen der einzelnen Kaptitel untermauern und Aussagekraft geben.
Auch wird man angespornt, kreativ zu werden - sei es dass man sich Eis selber macht bzw. Pizza bäckt (Rezepte!), oder dass man sich Aufmunterungskärtchen ausschneidet, die einem täglich einen Motivationsschub verpassen.
Was sicherlich auch Jugendliche anspricht ist, dass das Buch keine reines Schwarz-Weiß-Text-Buch mit eintönigen Grafiken ist. Jedem Kapitel wird eine eigene Farbe zuteil, was man auch um Farbschnitt sehen kann. Auch unterschiedliche Schriftstile bringen Abwechslung; es ist irgendwie ‚fetzig und cool‘. Dadurch dass die Jugendlichen aufgefordert werden, Einträge zu einzelnen Themen zu machen, wird das Buch zu einem persönlichen Dokument.
In meinen Augen ist es ein sehr hilfreiches interaktives „Arbeitsbuch“, das Jugendlichen hilft, zu sich und ihrer einmaligen Individualität zu stehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2021

Sieben Yoga-Übungen für fünfzehn Minuten Badespaß

Sonnengruß im Badeschaum (Badebuch)
0

Nicht nur in der Wanne lesen - sondern auch Körper und Geist durch Yoga in Einklang bringen. Eine tolle Idee!

Wer kennt sie nicht, diese kleinen mit Schaumstoff gepolsterten Kunststoff-Büchlein, die man ...

Nicht nur in der Wanne lesen - sondern auch Körper und Geist durch Yoga in Einklang bringen. Eine tolle Idee!

Wer kennt sie nicht, diese kleinen mit Schaumstoff gepolsterten Kunststoff-Büchlein, die man ein kleines Kind mit in die Badewanne mitgenommen, um sich Tiere oder Autos oder Pflanzen anzuschauen.
Und nun gibt es viele nette Wannenbücher für Erwachsene!
Dieses Wannenbuch ist sogar noch was Besonderes, denn es animiert nicht nur in der Wanne zu liegen….. Nein! Dieses acht Seiten umfassende handliche wasserfeste Büchlein (ca. 12,5 x 12,5 cm, 45 g) lädt ein, sieben abwechslungsreiche Yoga-Übungen während des Badegenusses durchzuführen.
Der Yoga-Lehrer Joachim Becker fasst sich kurz, wenn er anfangs auf wesentliche Elemente des Yoga hinweist. Auch die Übungen sind kurz und knapp und verständlich erläutert. In einer kleinen Einführung erklärt er, woher die Übung kommt und wozu sie gut ist. Dann gibt es eine Anleitung, wie und was man zu machen hat. „Und so geht’s: …“.
Mein Tipp ist allerdings: Bevor man das Buch mit in die Wanne nimmt, erstmal trocken auf der Couch lesen und dann ab ins wohlig-schaumige Nass und viel Spass!
Schade finde ich allerdings, dass kleine Abbildungen zu den Übungen fehlen, dann hätte man die Übung bildlich vor Augen.
Für mich war es jedenfalls - wie es das Buch prophezeit - ein (ent-)spannendes Erlebnis.
So ein Yoga-Buch ist ja auch kein Einmal-Buch; Yoga geht immer wieder mal!
Mir hat es viel Freude bereitet und in meinen Augen ist so ein Wannenbuch eine wunderbare Geschenkidee, ein tolles kleines Mitbringsel, denn mit 5,00 Euro finde ich so eine wertvolle Aufmerksamkeit eine günstige Angelegenheit.
Ich habe jedenfalls bereits einige andere Wannenbücher entdeckt, die mir (und lieben Freunden) viele schöne Wohlfühl-Bäder bereiten werden.
(4,5 Sterne)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere