Profilbild von Sille72

Sille72

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Sille72 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sille72 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Interessante Vision

Emba - Bittersüße Lüge
0

Carina Zacharias

Emba – Bittersüße Lüge

Verlag
Bastei Entertainment
Genre
Fantasy
Erscheinungstermin
02.08.16
Seitenanzahl
350
ISBN
9783732526864
Preis
4,99 €
Format (E-book) 
ePub

Emba wächst bei ...

Carina Zacharias

Emba – Bittersüße Lüge

Verlag
Bastei Entertainment
Genre
Fantasy
Erscheinungstermin
02.08.16
Seitenanzahl
350
ISBN
9783732526864
Preis
4,99 €
Format (E-book) 
ePub

Emba wächst bei ihrem Vater einem großindustriellen auf. Sie ist sehr waghalsig und riskiert Kopf und kragen bei ihren Flugmanövern mit dem Aeroboard. Ihre Stadt und auch ihre Welt lebt von der Energie der Runare. Einem energetischem Wesen in verschieden artigen formen. Sie möchte einmal Jägerin werden und für das weiterbestehen der Energieversorgung arbeiten.

Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Man wird in eine Art Zukunft rein gezogen und bekommt erst zum ende des Buches mit das es um was ganz anderes geht. Die Abenteuer die Emba in der schule und schon davor besteht sind faszinierend. Natürlich kommt auch die erste liebe zum Ausdruck und die Freundschaft mit anderen, und doch geht es nur um die Protagonistin.

eine Zukunftsvision die hoffentlich nicht eintreten wird. nur von der Energie, die von anderen Lebewesen abgezweigt wird abhängig zu sein gefällt mir gar nicht. die abenteuerlustige Protagonistin ist fesselnd aber auch zu abgeklärt.

Das Buch hab ich über Vorablesen bekommen und meine Meinung wurde durch nichts beeinflusst.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Junge Fotografin versucht mit Freunden einen Kriminalfall zu lösen

Die rubinrote Kammer
2

Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
Seitenzahl: 528
Ersterscheinung: 13.05.2016
ISBN: 9783404173426
Format: EBOOK / EPUB 8,49; Print 9,99


Hauptpersonen: Viktoria ...

Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
Seitenzahl: 528
Ersterscheinung: 13.05.2016
ISBN: 9783404173426
Format: EBOOK / EPUB 8,49; Print 9,99


Hauptpersonen: Viktoria Bredon, 19 Jahre, Fotografin und Teilzeit Suffragette

Hopkkins, Butler, Autor einer Zeitungskolumne

Jeremy Ryder, Reporter, Geheimagent, neugierig auf Victoria

Randolph Lord Warwick, bekannter aus der Highsociety von London den Victoria in Italien kennengelernt hat.

Familie Hogarth ebenfalls bekannte von der Italien reise, ist natürlich mehr mit der Frau bekannt durch ähnliches alter und Interessen. Sie ist von Geburt Amerikanerin

In dem Buch geht es um Victoria die als Vollwaise mit dem Butler Hopkins zusammen in der Wohnung ihres Vaters lebt. Sie interessiert sich für Fotografie und verkauft zwischen durch auch immer wieder einige ihrer Bilder. Hopkins vertreibt unter pseudonym eine Zeitungskolumne in der er Tipps zur Haushaltsführung und Rezepte gibt. Die Wohnung können sie nur halten weil der Vormund von Viktoria dies nach Testamentseröffnung erlaubt hat. Viktorias verwandte sehen das nicht gerne und bemühen sich während des Romans um ihr Sorgerecht.

Der Roman hat mich interessiert, weil ich gerne historisches aus England und von der Separatistenbewegung lesen wollte.

Die Autorin schreibt sehr flüssig und fesselnd so das ich mich nicht an die vorgaben der Leserunde halten konnte und einfach mit kurzen Notizen durchgelesen habe. Das Buch zeigt viele soziale Unterschiede aus der zeit um 1907 auf. Viktoria ist in der oberen Mittelschicht aufgewachsen da ihr Vater ein Adelssproß war der arbeiten wollte und eine deutsche adlige anderen Glaubens geheiratet hat. Er wurde von seiner Familie verstoßen und hat sich einen Namen als Gerichtsmediziner gemacht. Jetzt versuchen ihre Großtante und ihr Großvater sie unter ihre Fittiche zu bekommen damit sie nicht zu viel Schande über den Rest der Familie bringt.

Es war einfach nur faszinierend zu erleben wie eine junge Frau mit Hilfe von freunden einen Kriminalistik auflösen konnte.
Vielleicht waren es ein paar zu viele Verwicklungen in der Geschichte aber die hat die Autorin relativ vernünftig aufgelöst.

Der Roman ist für viele geschichtsinteressierte zu empfehlen.
Ich freu mich schon auf den nächsten teil.

  • Atmosphäre
  • Charaktere
  • Handlung
  • Lesespaß
  • Cover