Profilbild von Sparkling

Sparkling

Lesejury Star
offline

Sparkling ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sparkling über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.07.2021

Spannungsgeladen

Der Insasse
0

Ein weiterer Fitzek, der mich nicht enttäuscht hat.
Zugeben, für mich war das hier eher ein guter Einstiegsthriller für Fitzeks Werke, da es im Vergleich zu anderen doch keineswegs an deren Grausamkeit, ...

Ein weiterer Fitzek, der mich nicht enttäuscht hat.
Zugeben, für mich war das hier eher ein guter Einstiegsthriller für Fitzeks Werke, da es im Vergleich zu anderen doch keineswegs an deren Grausamkeit, Brutalität oder Psychospiele herankam. Er war dennoch keineswegs langweilig. Ganz im Gegenteil. Ich war durchgängig gefesselt und habe das Buch praktisch am Stück durchgesuchtet.
Es war wirklich sehr gut. Es gab ausreichend unerwartete Ereignisse und Wendungen. So hat einen auch das Ende kalt erwischt. Es war erfreulich, erschreckend und traurig zugleich. Das Buch kann man nur weiter empfehlen. Alles in einem ein gelungenes Gesamtwerk von Anfang bis Ende.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2021

Wunderschön

Die Rebellinnen von Oxford - Verwegen
0

Ich hatte gehofft, dieses Buch würde nur ansatzweise so gut sein, wie die Allgemeinheit es propagiert hat.
Glücklicherweise kann ich dies nur bestätigen!
Zwar hat es wirklich einige Kapitel gedauert, bis ...

Ich hatte gehofft, dieses Buch würde nur ansatzweise so gut sein, wie die Allgemeinheit es propagiert hat.
Glücklicherweise kann ich dies nur bestätigen!
Zwar hat es wirklich einige Kapitel gedauert, bis ich aufgrund des gewöhnungsbedürftigen Schreibstils in die Geschichte wirklich eintauchen konnte, aber dann war es um mich geschehen.
Ich flog nur so durch die Seiten, wollte unbedingt weiter lesen und bloß niemals aufhören.
Es weckte einige ganz unterschiedliche Emotionen in mir und ließ mich überhaupt nicht kalt, was einfach wundervoll war!
Einzig vom Ende hätte ich mir mehr erwartet. Das hat mich enttäuscht zurückgelassen. Abgesehen davon war es jedoch eine wunderbare Lektüre. Ich freue mich auf Band 2!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2021

Toller Auftakt einer Reihe

Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss
0

Das Buch begann bereits gut. Von der ersten Seite an war eine gewisse Spannung da, die einen dazu brachte, weiter zu lesen. An manchen Stellen hätte ich das Buch wirklich nicht aus der Hand legen wollen.
Die ...

Das Buch begann bereits gut. Von der ersten Seite an war eine gewisse Spannung da, die einen dazu brachte, weiter zu lesen. An manchen Stellen hätte ich das Buch wirklich nicht aus der Hand legen wollen.
Die Welt wurde einem wirklich anschaulich erklärt ohne dass man es groß mitbekam. Man fand sich gleich problemlos zurecht und man schloss die Hauptcharaktere sofort ins Herz.
Ich fand es sehr gut, dass die Geschichte so schnell noch weiter Spannung aufnahm. Es gab einige überrsschende Wendungen. Es war genauso so wie es sein soll. Weitere großartige liebenswerte Charaktere hinzu und weitere Spannung. Das Ganze war gekrönt von einem einerseits wirklich zufriedenenstellenden Ende, das aber auch gleich Lust und Anlass für Band 2 bietet.
Alles in einem ein wirklich rundes gutes Buch, das ich nur empfehlen kann. Es hat mir nur an Kleinigkeiten gefehlt, die ich nicht richtig in Worte fassen kann. Es hat mich nicht umgehauen, aber es hat mir wirklich gut gefallen. Ich freue mich auf die weiteren Bände.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.06.2021

Wow

Wenn das Meer leuchtet
0

Eine Geschichte, die mich nahezu bei Seite eins abgeholt hat. Sie spricht ein sehr wichtiges Thema an, was mir die ganze Handlung lang schrecklich nah gegangen ist und mich sehr berührt und fassungslos ...

Eine Geschichte, die mich nahezu bei Seite eins abgeholt hat. Sie spricht ein sehr wichtiges Thema an, was mir die ganze Handlung lang schrecklich nah gegangen ist und mich sehr berührt und fassungslos gemacht hat. Immer wieder fragte ich mich, wie grausam Menschen (Kinder!) nur sein können.
Zugegeben, zu Beginn war es etwas makaber und ich brauchte einige Kapitel, um mich mit diesem Aspekt anfreunden, um ihn halbwegs verstehen zu können.
Ich wollte das Buch jedoch nicht aus der Hand legen und bin nur so durch die Seiten geflogen. Immer wollte ich unbedingt weiter lesen.
Ich litt so mit Marie und konnte ihre Gedankengänge so gut nachempfinden. Es war wunderschön, ihre Entwicklung hautnah mitzuerleben.
Es gab auch ein paar überraschende Ereignisse und Wendungen, die ich nicht habe kommen sehen, und die die Handlung so wahrhaft fesselnd und abwechslungsreich gemacht haben.
Auch habe ich geliebt, dass der Titel des Buches eine tiefgründige Bedeutung hat.
Allein der männliche Protagonist ist bereits ein Traum (wo kann man die kaufen?), doch in Kombination mit der weiblichen Protagonistin und der Geschichte an sich ist es eine riesengroße Leseempfehlung. Emotional, tiefgründig, aufwühlend und romantisch. Wunderschön.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2021

Leseempfehlung

Madame Colette und das Talent zu leben
0

Ich hätte nie gedacht, dass sich hinter diesem Cover eine so zauberhafte Geschichte verbrigt. Zunächst wollte ich sie nicht einmal lesen, bin jetzt aber sehr froh, dass ich es getan habe.
Der Einstieg ...

Ich hätte nie gedacht, dass sich hinter diesem Cover eine so zauberhafte Geschichte verbrigt. Zunächst wollte ich sie nicht einmal lesen, bin jetzt aber sehr froh, dass ich es getan habe.
Der Einstieg in die Geschichte gelang recht schnell. Es gab kaum eine andere Möglichkeit als mit Rose zu leiden. Das wiederholte sich leider noch öfters im Laufe der Handlung.
Allerdings erlebte man auch, wie die Protagonisten langsam aber sicher ihr Leben selbst in die Hand genommen, wie sie sich selbst zurück ins Leben gekämpft hat. Dabei hatte sie tatkräftige Unterstützung von Charakteren, die sich einem ins Herz gestohlen haben.
Dass das Schicksal gut mitgespielt hat, hat der Geschichte nur noch mehr Charme verpasst. Es war letztendlich einfach alles so schön, dass einem nur das Herz aufgehen konnte. So etwas hätte man sich zu Beginn niemals vorstellen können.
Alles in einem eine wunderbare humorvolle Lektüre für zwischendurch, bei der ich mich gut unterhalten gefühlt habe. Ich kann sie nur weiter empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere