Profilbild von Sparkling

Sparkling

Lesejury Star
offline

Sparkling ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sparkling über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.07.2020

Nicht schlecht

Stell dir vor, du wachst auf
0

Normalerweise lese ich solche Bücher eher nicht, aber dieses hier klang so interessant, also habe ich es doch getan.
Am Anfang war es auch wirklich vielversprechend, nur leider hat sich das nicht bewahrheitet.
Es ...

Normalerweise lese ich solche Bücher eher nicht, aber dieses hier klang so interessant, also habe ich es doch getan.
Am Anfang war es auch wirklich vielversprechend, nur leider hat sich das nicht bewahrheitet.
Es war einfach nicht das richtige Buch für mich.
Zwar gab es einige humorvolle Stellen, die mich sehr amüsiert und die ich dadurch sehr genossen habe.
Ansonsten hat mir irgendwie dir praktikable Anleitung gefehlt. Es gibt zwar einige Anreize und mögliche Anleitungen, aber davon konnte ich nicht so viel für mich persönlich mitnehmen. Es fiel mir wirklich schwer und so zog vieles einfach an mir vorbei.
Nur einzelne Aspekte kann ich vielleicht aufgreifen, aber größtenteils hat es bei mir wohl eher nicht gefruchtet.
Es war mir nicht klar oder übersichtlich genug und an manchen Stellen hätte ich vielleicht auch mehr Erläuterungen gebraucht. Vielleicht bin ich auch einfach zu skeptisch. Ich könnte mir vorstellen, dass das Buch für andere Menschen eine wirkliche Hilfe sein kann, aber eben nicht für mich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.06.2020

Positive Überraschung

Der Sunday Lunch Club
0

Eigentlich hat der Klappentext mich gar nicht angesprochen, doch ich habe dem Buch trotzdem eine Chance gegeben.
Am Anfang wurde ich mit den Charakteren überhaupt nicht warm. Eigentlich hat mir die gesamte ...

Eigentlich hat der Klappentext mich gar nicht angesprochen, doch ich habe dem Buch trotzdem eine Chance gegeben.
Am Anfang wurde ich mit den Charakteren überhaupt nicht warm. Eigentlich hat mir die gesamte erste Hälfte des Buches überhaupt nicht gefallen. Es war einfach chaotisch und unsympathisch.
Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, doch dann wurde es besser. Viel besser!
Es gab ein paar vorraussehbare aber doch gut umgesetzte Überraschungen und auch ein paar, die nicht so vorraussehbar waren.
Die Geschichte war teils etwas schräg, teils verrückt, teils lustig, teils unfassbar romantisch, teils rührte sie einen fast zu Tränen.
Es ist unglaublich, wie viele Aspekte der Autor hier unter gebracht hat. Manche begnügen sich mit Homosexualität, doch hier war irgendwie alles dabei!
Die Geschichte hat eine wirklich schöne Botschaft.
Die zweite Häfte hat wirklich alles wieder raus gerissen und selbst das Ende.. es war einfach schön. Super schön geschrieben und berührend. Man kann nicht anders als begeistert zu sein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.06.2020

Nicht schlecht

A single night
0

Es war ein totaler Coverkauf. Ich wollte einfach dieses Buch im Regal haben, obwohl der Klappentext für mich um ehrlich zu sein gar nicht ansprechend war.
Der Anfang hat mich dann komplett positiv überrascht ...

Es war ein totaler Coverkauf. Ich wollte einfach dieses Buch im Regal haben, obwohl der Klappentext für mich um ehrlich zu sein gar nicht ansprechend war.
Der Anfang hat mich dann komplett positiv überrascht - ich habe ihn geliebt!
Aber als es dann mit Teil 2 des Buches los ging, ist das sehr schnell wieder verebbt und durch Enttäuschung ersetzt wurden.
An einigen Stellen habe ich die Handlung nicht nachvollziehen können, habe mich gelangweilt und nach Drama gesehnt. Es ist einfach so vor sich hin geplätschert.
Zudem habe ich teils den roten Faden nicht sehen können. Mir kam die Handlung nicht richtig durchdacht vor. Als ob sie einen eigenen Willen gehabt hätte und bockig ganz spontan eine andere Richtung eingeschlagen hat als ursprünglich geplant war.
Manches hat kaum Sinn für mich ergeben. Es war so.. abwegig.
Das Ende hat mir dann wenigstens wieder gefallen. Auch wenn noch Fragen offen bleiben und es auch ein wenig kurz war. Da hätte man schon noch ein paar Seiten füllen können. Hier wurde einiges an Potenzial verschenkt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2020

Gar nicht mein Geschmack

Silver Swan - Elite Kings Club
0

Da ich so viele von dieser Reihe schwärmen habe hören, wollte ich ihr auch mal eine Chance geben. Zumal mir das Cover auch echt zusagt.
Am Anfang fand ich es noch faszinierend und wirklich interessant. ...

Da ich so viele von dieser Reihe schwärmen habe hören, wollte ich ihr auch mal eine Chance geben. Zumal mir das Cover auch echt zusagt.
Am Anfang fand ich es noch faszinierend und wirklich interessant. Insbesondere eine Handlung ziemlich zu Beginn war sehr spannend für mich, aber das ist es dann auch gewesen.
Danach nahm es fürchterlich ab und ich hätte es am liebsten abgebrochen. Das habe ich allerdings nicht getan.
Ich konnte kaum Sympathie für die Charaktere aufbringen. Ich habe die Protagonistin nicht verstanden. Wie konnte sie denn nur immer wieder zu diesen Jungs gehen? Es war krank, was die da abgezogen haben.
Einiges war wirklich ein wenig gruselig und vor allem war das Buch mysteriös. Am Ende wurde zwar ein wenig offenbart, aber wirklich zufrieden war ich damit nicht. Ich habe immer noch nicht wirklich verstanden, was da abgelaufen sein soll. Es hat alles kaum zusammen gepasst und viel Information bekam man als Leser auch nicht.
Oh und dann gab es natürlich auch noch gewaltsame Erotikszenen, die alles eher verschlimmert als verbessert haben.
Die Reihe werde ich nicht weiter verfolgen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2020

Könnte besser sein

Royal Lies
0

Es war schön als am Anfang erstmal der miese Cliffhanger des Vorgängerbands geklärt wurde.
Diese Handlungswendung war dann aber bald sehr nervig und nahm für meine Geschmack zu viel Raum ein.
Auch sonst ...

Es war schön als am Anfang erstmal der miese Cliffhanger des Vorgängerbands geklärt wurde.
Diese Handlungswendung war dann aber bald sehr nervig und nahm für meine Geschmack zu viel Raum ein.
Auch sonst kam die Handlung nur schleppend voran - fand ich.
Die vielen Erotikszenen habe ich übersprungen, weil es mir einfach zu viele sind. Zwar waren es hier mal ein bisschen weniger, aber immer noch mehr als nötig.
Zudem hat insbesondere in der Mitte des Buches die Spannung etwas gefehlt und es hat sich gezogen.
Man wollte es einfach nur beenden.
Ich kann es außerdem nicht fassen, dass Clara ihr Geheimnis immer noch für sich behalten wollte.
Zudem kann ich es auch nicht fassen, dass es schon wieder so einen miesen Cliffhanger am Ende gab!
Der kam wirklich komplett aus dem Nichts und natürlich ist man jetzt sehr neugierig und gespannt darauf, was es damit auf sich hat. Leider dauert es noch ein wenig bis Band zehn erscheint. Hoffentlich nimmt der dann weiter Fahrt auf und stagniert nicht mehr.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere