Profilbild von Steffi_40

Steffi_40

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Steffi_40 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Steffi_40 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.02.2021

Lerne dich selbst zu lieben

Dein bester Freund? Bist du!
0

Das Buch Dein bester Freund? Bist Du! ist einfach toll.
Das Mitmachbuch lädt Kinder und Jugendlich dazu ein, sich selbst besser kennen zu lernen und natürlich sich selbst zu mögen.
In der heutigen Zeit ...

Das Buch Dein bester Freund? Bist Du! ist einfach toll.
Das Mitmachbuch lädt Kinder und Jugendlich dazu ein, sich selbst besser kennen zu lernen und natürlich sich selbst zu mögen.
In der heutigen Zeit finde ich es sehr wichtig, dass man sich selber mag. Die Jugendlichen kämpfen mit dem Erwachsen werden und wissen oftmals selbst nicht wer sie sind und was richtig oder falsch ist.
Dieses Buch gibt einen Einblick in die Psyche auf spielerische Art. Es lädt zum Mitmachen ein durch kleine Psychotest, Spielchen und Gedankenanregungen.
Sogar kleine Rezept machen das tolle Buch anschaulich.
Eine Mischung aus Freundebuch, Steckbriefe über sich selbst, positive Gedanken zu sich selber und wertvolle Tipps und Tricks, sowie kleine Tests.

Ich finde das Buch sehr anschaulich gestaltet und werte das Thema mehr als positiv, denn Kinder sind unsere Zukunft. Und was gibt es besseres als Selbstbewusste Jugendliche die mit sich selber im Reinen sind.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2021

Pferdemädchen Ruby

Pferdeflüsterer-Mädchen, Band 1: Rubys Entscheidung
0

Pferdeflüsterer Mädchen Band 1: Rubys Entscheidung von Gina Mayer hat mir sehr gut gefallen.
Ruby ist mit ihrer Mutter Laura von Berlin nach England zu ihrer Tante Leslie und ihren Großeltern gezogen. ...

Pferdeflüsterer Mädchen Band 1: Rubys Entscheidung von Gina Mayer hat mir sehr gut gefallen.
Ruby ist mit ihrer Mutter Laura von Berlin nach England zu ihrer Tante Leslie und ihren Großeltern gezogen. Weg von ihren Freunden und ihrem Hobby dem Reiten. Ruby lebt sich relativ schnell ein in ihrer neuen Schule und findet auch schnell neue Freunde.
Auch erfährt sich bald, dass es zwei Reiterhöfe in ihrer Nähe gibt. Die Ocean´s Ranch und Hagerty´s.
Ruby muss sich zwischen einem Hof entscheiden, auf dem Patrice ein Pferdeflüsterer arbeitet und lebt oder einem gehobenerem Reiterhof mit spitzen Trainer und tollen Pferden.
Wie wird sie sich entscheiden?

Ich fand den Schreibstil sehr flüssig. Die Schriftgröße ist etwas größer so das sich auch noch unerfahrenere Leser leichter tun.
Man erfährt viel über Ruby und ihrer Familie. Natürlich geht es mehr darum für welchen Reiterhof sich Ruby entscheidet, aber zum Schluss hin wird es noch einmal spannend. Denn Ruby muss einem Pferd helfen und das nicht alleine.
Ein sehr schöner Einstieg in eine bestimmt tolle Reihe des Pferdeflüsterer Mädchen.
Wo auch die erste Schwärmerei für Jungs nicht zu kurz kommt und auch sonst viel Sympathie den Protagonisten entgegenkommt.
Ich freue mich auch weiter Bände!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.01.2021

Guter Thriller

Hexenjäger
0

Der Hexenjäger von Max Seeck hat mir sehr gut gefallen.
Jessica Niemi ermittelt mit ihrem Team der Polizei in Finnland in einem Fall der skurriler nicht sein könnte.
Jemand ahmt die Buch Trilogie eines ...

Der Hexenjäger von Max Seeck hat mir sehr gut gefallen.
Jessica Niemi ermittelt mit ihrem Team der Polizei in Finnland in einem Fall der skurriler nicht sein könnte.
Jemand ahmt die Buch Trilogie eines berühmten Autors nach, der in seinem Buch über einen Serienkiller schreibt, er Hexenjäger. Die Opfer, allesamt Frauen.
Die Kapitel sind kurz und prägnant, was mir persönlich sehr gut gefällt. Der Spannungsbogen wird so sehr gut aufgebaut.
Der Schreibstil des Autors ist leicht und flüssig zu lesen und durch immer wieder neue Erkenntnisse passieren einige ungeahnte Wendungen.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache etwas mehr von der ermittelnden Kommissarin zu erfahren, wie ihr Leben früher war und was es mit diversen Schatten ihrer Vergangenheit auf sich hat.
An manchen Stellen war es leider etwas langatmig und man konnte nicht immer vollständig folgen. Leicht verwirrend, aber am Ende wird so gut es geht alles aufgeklärt.
Ich hoffe das es ein Widersehn mit Jessika Niemi gibt und neue Fälle für die Helsinkier Polizei.
Alles in allem ein gutes Buch mit Spannung und Charakter, die Emotionalität blieb leider etwas auf der Strecke, deshalb von mir 4 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

Spannung pur, Top!

Der Mädchenwald
0

Spannung pur von der ersten bis zur letzen Seite.

Alleine das Cover ist mir sofort ins Auge gestochen und die Leseprobe hat mich sofort überzeugt.

Der Mädchenwald von Sam Lloyd ist ein richtig guter ...

Spannung pur von der ersten bis zur letzen Seite.

Alleine das Cover ist mir sofort ins Auge gestochen und die Leseprobe hat mich sofort überzeugt.

Der Mädchenwald von Sam Lloyd ist ein richtig guter und spannender Thriller der unter die Haut geht.

Die 13jährige Elissa wird entführt und in einem Kellerloch gefangen gehalten. Sie weiß nicht wieso das alles geschieht bis Elijah ihr Verließ entdeckt und sie immer wieder besuchen kommt.
Elijah lebt mit seinen Eltern im Wald, er kennt weder Handys noch Internet und scheint auch sonst irgendwie komisch zu sein.
Wieso hilft er Elissa nicht? Doch wenn er das tun würde, würde seine Welt aus den Fugen geraten.
Elissa ist ein sehr cleveres und starkes Mädchen und versucht Elijah davon zu überzeugen ihr zu helfen, denn schließlich waren anscheinend schon mehrer Kinder in dieser Hölle gefangen, und jetzt sind sie nicht mehr da.

Die Polizistin DI MacCullagh setzt alle Hebel in Bewegung um Elissa zu finden und zu retten. Wird sie es noch schaffen?? Alle Hinweise verlaufen im Sand, bis sie endlich einen entscheidenden Tipp bekommt.

Sam Lloyd hat einen perfekten Psychothriller geschaffen, der absolut unter die Haut geht. Von Anfang an kann man das Buch nicht aus der Hand legen. Der Schreibstil leicht zu lesen und die Handlung einfach nur gut durchdacht. Ein auf und ab der Gefühle.
Die Charaktere einzigartig. Elissa mag man sofort und hofft mit ihr. Elijah, der Einzelgänger, absolut undurchsichtig und mysteriös.
Und MacCullagh möchte man nur bei ihrer Suche nach dem Mädchen unterstützen.

Ein tolles Buch von dem man nicht weiß was einen erwartet und das ist gut so.
Eine absolute Leseempfehlung von mir

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.12.2020

Historischer Roman, richtig toll geworden

Kinderklinik Weißensee - Zeit der Wunder
0

Mit dem Buch Kinderklinik Weißensee - Zeit der Wunder hat Antonia Blum einen tollen historischen Roman über Kinderheilkunde Anfang des 20Jhd. geschaffen.

In diesem ersten Band geht es um die zwei Schwestern ...

Mit dem Buch Kinderklinik Weißensee - Zeit der Wunder hat Antonia Blum einen tollen historischen Roman über Kinderheilkunde Anfang des 20Jhd. geschaffen.

In diesem ersten Band geht es um die zwei Schwestern Marlene und Emma die viel zu früh ihr Eltern verlieren und dann in einem Waisenhaus aufwachsen.
Dort genießen sie eine gute Schulbildung und können so ihre Wunschausbildung zur Kinderkrankenschwester in der Kinderklinik Weißensee in Berlin beginnen.
Marlene, die immer etwas forscher und wilder als Emma ist begeistert sich nicht nur für die Pädiatrie sondern auch für den Assistenzarzt Maximilian. Sie würde zu gerne Kinderärztin werden.
Emma dagegen, geht in ihrer Rolle der lieben, gelassenen Kinderkrankenschwester immer mehr auf.
Durch ihre unterschiedlichen Arten und einige Vorkommnisse entfernen sich die Schwestern immer weiter von einander, bis sie um einen kleinen Jungen der schwer erkrankt ist kämpfen müssen, gemeinsam. Dadurch merken sie, dass sie nur zu zweit stark sind und Leben retten können.

Ein wirklich tolles Buch, welches leicht zu lesen ist und in die Historischen Zeiten um 1911 einen guten Einblick in das Leben und die Arbeitswelt gewähren lässt.
Natürlich darf auch die Liebe nicht zu kurz kommen.

Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Band und wie es mit Marlene und Emma weiter gehen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere