Platzhalter für Profilbild

Steinbock29

Lesejury Star
offline

Steinbock29 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Steinbock29 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2024

Manchmal ein bisschen derb....

Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet
0

Das Cover gefällt mir gut, schon die Farbe pink springt mir förmlich ins Auge.
Neben dem auffallenden Titel, dann sind es darunter eine Couch mit zwei Hühnern abgebildet - Mann und Frau.

Die Autorin lässt ...

Das Cover gefällt mir gut, schon die Farbe pink springt mir förmlich ins Auge.
Neben dem auffallenden Titel, dann sind es darunter eine Couch mit zwei Hühnern abgebildet - Mann und Frau.

Die Autorin lässt uns an kurzen Anekdoten teilhaben, die sie mit ihrer besseren Hälfte erlebt hat. Vielen kommt beim Lesen sicherlich der "das kenne ich auch" - Gedanke. Gleichwohl vermittelt das Buch auch den Eindruck, als habe sie schon mehrfach mit dem Gedanken Trennung gespielt und wirkt manchmal etwas frustriert. Gerade am Ende vermisse ich eine positive Stimmung.
Der Schreibstil ist recht unterhaltsam und flüssig.

Fazit: gut zu Lesen, unterhaltsam, aber manchmal etwas schräg

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2023

Bunt und gesund

Drink the Rainbow
0

Das Cover ist in aubergine gehalten, die Smoothies einmal der Regenbogenfarbe entlang aufgestellt. Die Schrift ist weiß und gut lesbar dargestellt. Die Autorin lächelt mit einem Smoothie in der Hand.
Nach ...

Das Cover ist in aubergine gehalten, die Smoothies einmal der Regenbogenfarbe entlang aufgestellt. Die Schrift ist weiß und gut lesbar dargestellt. Die Autorin lächelt mit einem Smoothie in der Hand.
Nach einer kurzen Einführung (was sind Smoothies, wie geht's und welche Probleme treten mit Fertigsmoothies auf), beginnen auch schon die Smoothie Rezepte. Die sind in sieben Abschnitte gegliedert, schön bebildert und einfach beschrieben. Bei der Zutatenliste fehlt mir die Zutat "Wasser", die im Fließtext nachher als "das muss dazu" gekennzeichnet wird. Die Smoothies sind querbeet und für jeden Geschmack was dabei - egal ob herzhaft,fruchtig oder süß. Allerdings braucht man auch "ausgefallene" Zutaten, die ich nicht unbedingt zu Hause habe ( Proteinpulver, Hanfsamen, Matcha, ungesüßtes Mandelmus, ungesüßtes Kokoswasser,...) .... Das Buch endet mit einem Interview der Autorin, einem Nachwort und einem Register.

Insgesamt ist das Buch übersichtlich und ansehnlich gestaltet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.12.2023

Eine Geschichte über Chancen, Hoffnung, Freunde und Liebe

Das Glück ist zum Greifen da
0

Ana lebt schon seit vielen Jahren in Deutschland mit ihren beiden Jungs. Sie hat ein gutes Studium absolviert, findet aber als Alleinerziehende keinen Job. Ein engagierter Sachbearbeiter der Ausländerbehörde ...

Ana lebt schon seit vielen Jahren in Deutschland mit ihren beiden Jungs. Sie hat ein gutes Studium absolviert, findet aber als Alleinerziehende keinen Job. Ein engagierter Sachbearbeiter der Ausländerbehörde droht ihr nun die Abschiebung, wenn sie nicht bald einen Job findet, der verschwundene Vater der Zwillinge die Vaterschaft anerkennt oder sie heiratet, um in Deutschland zu bleiben.

Ana ist eine herzensgute Seele. Sie unterstützt Nachbarn und Freunde und hat immer ein offenes Ohr. Mit all ihren Taten könnte sie fast einen Fulltime-Job füllen. Das hilft ihr aber leider nicht, um in Deutschland zu bleiben. Die Überlegung, über Tinder, einen Partner zu finden, hat ihre Freundin Ela geraten. Sie macht nette Bekanntschaften, die im Verlauf der Geschichte von Vorteil sein können.....

Das ist ein echter Wohlfühlroman, so wie ich es von der Autorin Sylvia Deloy gewöhnt bin. Er ist gefühlvoll geschrieben und liest sich stimmig, auch wenn sich zum Ende hin die Ereignisse überladen. Die Geschichte ist rund und es gibt.... ein Happy End.

Fazit: gerne mehr 😍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2023

Ein Neuanfang zum Wohlfühlen

Der Geschmack des Lebens
0

Frauke ist Kommunikationstrainerin. Ihr Auftrag bei einer Hamburger Reederei wurde kurzfristig storniert. Daher beschließt sie, ein paar Tage in Lüneburg zu verbringen. Sie fühlt sich schnell wohl, muss ...

Frauke ist Kommunikationstrainerin. Ihr Auftrag bei einer Hamburger Reederei wurde kurzfristig storniert. Daher beschließt sie, ein paar Tage in Lüneburg zu verbringen. Sie fühlt sich schnell wohl, muss aber zurück nach Frankfurt. Ihre Ehe in der Mainmetropole scheint ein Scherbenhaufen, ihr Mann möchte eine Auszeit, gut so - richtig wohl hat sie sich nicht gefühlt. Ein neuer Auftrag in Hamburg kommt wie gerufen. Die Auszeit verbringt sie in Lüneburg. Sie pendelt zwischen den Hansestädten und lernt die kleine Stadt immer mehr kennen und lieben. Sie mag es kulinarisch, findet Freunde und fühlt sich pudelwohl... Auch eine neue Liebe ist in Aussicht...

Der Roman ist zum Wohlfühlen und wunderbar geschrieben. Die Geschichte liest sich flüssig, und wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Frauke erzählt. Nebenbei gibt es noch ein paar kleine Geschichten der anderen Akteure. Frauke hat ein Herz für Kulinarik und auch Gastroerfahrung. Die bringt sie bei ihrer neuen Freundin Liv ein. Die Leckereien sind so gut beschrieben, die würde ich glatt selbst probieren. Sie sprüht vor Ideen und fühlt sich wohl...

Fazit: mir gefällt die Geschichte richtig gut, es ist ein absoluter Wohlfühlroman. Auch die Hansestadt ist gut beschrieben. Ich war mal zu Besuch und hatte das Gefühl genau zu wissen wo Frauke war. Die Geschichte fesselt und lässt sich leicht lesen. Manchmal gibt es etwas zu schnelle Gedankensprünge. Am Ende wird es noch mal spannend... Ich hätte mir noch einen Happy End Kapitel gewünscht.. So wurde das offensichtliche Ende nur angedeutet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.11.2023

Theorie und Praxis..... passen manchmal überraschend.....nicht

Ein guter Plan ist die halbe Liebe
0

Das Cover ist in rosé gehalten und zeigt eine Frau von hinten. Der Titel ist mit dicken Streifen unterschiedlicher rosa Töne im Hintergrund verziert. Das Cover harmoniert aus meiner Sicht gut mit dem Titel ...

Das Cover ist in rosé gehalten und zeigt eine Frau von hinten. Der Titel ist mit dicken Streifen unterschiedlicher rosa Töne im Hintergrund verziert. Das Cover harmoniert aus meiner Sicht gut mit dem Titel und dem Inhalt des Buches.

Im Kern der Geschichte geht es um Roxy. Aus ihrer Perspektive wird die Geschichte erzählt. Sie ist sehr strukturiert, karriereorientiert, erfolgreich, Single und Mitte 30. Sie lebt mit ihrer Katze in einer schicken Wohnung. Eines Tages erfährt sie von der Frauenärztin, dass ihre biologische Uhr tickt. Nach dem Prinzip "Kind ja, Mann nein" nimmt sie potentielle "Samenspender" bei einem geheimen eigens inszenierten Test unter die Lupe: Ex-Freund, bester Freund und Kollege. Am Ende gibt es ein Ergebnis. Das zeigt allerdings, das Theorie und Praxis doch weit auseinander liegen....
In den Nebenhandlungen geht es um ihre Beziehung zu ihrer Mutter, zum Vater und zur Schwester.....

Der Schreibstil ist modern, gut verständlich, locker und leicht; manchmal ein bisschen zu umgangssprachlich. Spannung ist bei der Geschichte dabei, eine kleine Kehrtwende gibt dem Ganzen noch mal ein bisschen Würze. Zeitgleich dient die Geschichte auch dazu, die eigene Perspektive zu reflektieren.

Fazit: ein unterhaltsamer Roman für gemütliche Stunden im Lesesessel

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere