Profilbild von Suzi

Suzi

Lesejury Star
offline

Suzi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Suzi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.09.2021

Der Blick in die Vergangenheit hilft die Gegenwart zu verstehen

Du bist die Antwort auf deine Fragen
0

Dieses Buch fasst zwei wichtige Themenbereiche auf dem Weg zu sich selbst zusammen. Es ist nicht nur wichtig an sich selbst zu arbeiten, sondern mitunter lohnt auch der Blick in die Vergangenheit um einige ...

Dieses Buch fasst zwei wichtige Themenbereiche auf dem Weg zu sich selbst zusammen. Es ist nicht nur wichtig an sich selbst zu arbeiten, sondern mitunter lohnt auch der Blick in die Vergangenheit um einige Verhaltensmuster zu erkennen bzw. auch zu durchbrechen. Aus der Ahnenforschung spielt hier die Thematik der Vererbten Erinnerungen mit hinein, welche bereits schon allein sehr viel Stoff bietet.
Kaja Andrea Otto hat mit diesem Buch eine Anleitung geschaffen die dem Leser die Arbeit an sich selbst ermöglicht. Auch wenn das Buch mitunter etwas zu spirituell anmutet, sollte man es sich in Ruhe zu Gemüte führen und sich das herausziehen, was einem selbst wichtig und richtig erscheint.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.09.2021

Und das Unheil nahm seinen Lauf...

Das Dorf und der Tod
0

In einem Dorf in Bayern kam es 1995 zu brutalen Morden innerhalb einer Familie, bei dem sich der Täter anschließend selbst richtete. Als Motiv wird unsagbar tiefer Hass angesehen und der Fall zu den Akten ...

In einem Dorf in Bayern kam es 1995 zu brutalen Morden innerhalb einer Familie, bei dem sich der Täter anschließend selbst richtete. Als Motiv wird unsagbar tiefer Hass angesehen und der Fall zu den Akten gelegt.
Die Autorin stammt selbst aus dem Dorf und hat von den Taten inspiriert mit "Das Dorf und der Tod" eine sehr gelungene Interpretation des Geschehens dargelegt. Nicht nur aus heutiger Sicht ist es unvorstellbar zu lesen, was durch die Wertvorstellungen anderer bzw. vergangener Zeiten ausgelöst und wie tief verwurzelt dieses Drama innerhalb der Familie weitergegeben wurde. Die Dorfgemeinschaft als auch historische Ereignisse wurden dabei sehr gelungen in das Buch eingeflochten, wo bei mitunter fast nebensächlich anmutende Szenen durchaus eine tiefere (geschichtliche) Aussage haben.
Ich habe diesen Kriminalroman innerhalb eines Tages ausgelesen und empfehle ihn seht gern weiter! Klare Leseempfehlung!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.09.2021

Wahre Verbrechen

True Crime International / TRUE CRIME DEUTSCHLAND 2
0

Mit diesem Buch, das mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde, habe ich die erfolgreiche Buchserie "True Crime", mit der Ausgabe "True Crime Deutschland" entdeckt.
Eine ...

Mit diesem Buch, das mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde, habe ich die erfolgreiche Buchserie "True Crime", mit der Ausgabe "True Crime Deutschland" entdeckt.
Eine Sammlung von wahren Verbrechen, welche von dem Autor ausführlich beleuchtet werden.
Sehr gelungen finde ich die nüchterne Darstellung, die sich an Fakten orientiert. Teilweise hätte ich mir aber gewünscht, das etwas näher auf die Beweggründe bzw. die (vermutlichen ) Ursachen für das unnormale Handeln eingegangen wurden wäre.
Leider wurden einige der vorgestellten Verbrechen in den Medien bzw. anderen Abhandlungen bereits stark ausgeschlachtet somit erfuhr ich dazu auch kaum etwas Neues.
Die Zusammenstellung der einzelnen Fälle finde ich im zeitlichen Kontext nicht so gelungen: sehr brutale Taten der Gegenwart sind mit dazu im Vergleich nahezu harmlosen Taten der Vergangenheit zusammengefasst. Letztere zusammen mit weiteren historischen Fällen könnte ich mir sehr gut in einer extra Ausgabe vorstellen.
Für mich ein Buch, trotz kleinerer Abstriche, mit einer Leseempfehlung. Auf jeden Fall werde ich noch weitere Bücher dieser Reihe lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2021

Das Böse fasziniert...

Wahre Verbrechen
0

Das Böse fasziniert seit jeher den Menschen, doch die Wenigsten werden hinter die Geschichte schauen oder die Arbeit der Ermittler würdigen.
Christine Brand hat in "Wahre Verbrechen" einzelne reale Fälle ...

Das Böse fasziniert seit jeher den Menschen, doch die Wenigsten werden hinter die Geschichte schauen oder die Arbeit der Ermittler würdigen.
Christine Brand hat in "Wahre Verbrechen" einzelne reale Fälle ausgewählt, die sie sehr gelungen von allen Seiten beleuchtet. So brutal und grausam das Schicksal der Opfer ist, um so fassungsloser bleibt man oft bei der Benennung der Gründe der Täter zurück. Eben diesen Schock und die damit verbundene Ratlosigkeit, ja fast Leere bildet sie sehr treffend ab. Zeitweise fühlte ich mich dabei, auf die Zuschauerreihen in der Verhandlung gesetzt.
Mir gefiel es sehr gut, das überwiegend Schweizer Verbrechen behandelt wurden, die mir noch nicht bekannt waren, so dass man diese ohne bereits - wie durch die Medien oft bereits erfolgt - vorgefasste Meinung lesen konnte.
Klare Leseempfehlung!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.09.2021

Überleben und Verarbeiten

In der Hölle tanzen
0

Dr.Edith Eva Eger hat die Hölle von Auschwitz zusammen mit ihrer Schwester Magda im Gegensatz zu vielen Familienmitgliedern und Freunden überlebt.
In diesem Buch versucht die auf (Kriegs)Traumata spezialisierte ...

Dr.Edith Eva Eger hat die Hölle von Auschwitz zusammen mit ihrer Schwester Magda im Gegensatz zu vielen Familienmitgliedern und Freunden überlebt.
In diesem Buch versucht die auf (Kriegs)Traumata spezialisierte Psychologin dieses Erleben und darin gründenden eigenen Problemen aufzuarbeiten.
Mit diesem Hörbuch habe ich mich bereits von Anfang an sehr schwer getan, da im Vorfeld bereits sehr viele psychologische Aspekte erläutert werden, bevor es in den Erlebnisbericht geht. Dieser wiederrum ist unglaublich fesselnd und bildet das Leid und Elend stellvertretend für unzählige Schicksale eindringlich ab. Mit dem Überleben ist es noch lange nicht überstanden, der (aktive) Kampf geht jetzt erst los: die Aufarbeitung und das Verarbeiten des Erlebten. Edith wandert mit ihrem Mann Bela in die USA aus, sie bekommen 3 Kinder. Bestrebt durch Anpassung und Unauffälligkeit die perfekte Amerikanerin zu werden, scheitert Edith jedoch an sich selbst und ihrer Erwartung. Es braucht Jahre um zu begreifen, das sie es ist, die sich selbst im Weg steht.
Im zweiten Teil (der auch sehr gut als einzelner Band stehen könnte) wird es sehr psychologisch. Es ist lobenswert die Zusammenhänge als Grundlagen zum Verstehen abzubilden, jedoch geht dies zu Lasten des allgemeinen Verständnisses. Ich habe schon viele (rein) psychologische Bücher gelesen, für die man sich Zeit nehmen sollte und muss. Dennoch quälte ich mich eher durch diesen Teil und habe letztendlich nach ca 70% des Hörbuches abgebrochen. So sehr mich das Schicksal berührte, so schwierig war es den Ausführungen nun zu folgen.
Mein Urteil ist deshalb eher gemischt, 5 Sterne für den ersten Teil, leider nur 1-2 für den zweiten, womit ich insgesamt solide 3 Sterne vergeben möchte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere