Profilbild von Tabagana

Tabagana

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Tabagana ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tabagana über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.05.2021

Spannung im Ruhrpott

Doppelbock
0

Die Ex-Kommissarin Frederike kann es nicht lassen und ermittelt im Ruhestand weiter – vor allem weil diesmal ein guter Freund betroffen ist!

Ohne großes Vorgeplänkel ist man mitten im Fall drin, der erste ...

Die Ex-Kommissarin Frederike kann es nicht lassen und ermittelt im Ruhestand weiter – vor allem weil diesmal ein guter Freund betroffen ist!

Ohne großes Vorgeplänkel ist man mitten im Fall drin, der erste Tote und Frederike beginnt auf eigene Faust zu ermitteln – die ehemaligen Kollegen machen es ihr hier nicht gerade leicht und für Neueinsteiger in die Serie (es handelt sich um den 2.Band) ist es etwas schwierig, hier die Zusammenhänge zu früher zu erkennen. Auch der private Teil um die Ermittlerin wäre mit Vorkenntnissen sicher leichter zu verstehen. Nichtsdestotrotz liest sich der Regionalkrimi flüssig, spannend und gibt Einblicke in die Problemstellungen des Kohleabbaus. Das Ende ist spannend konstruiert, nicht unbedingt so vorhersehbar! Besonders gefallen hat mir die kantige Frederike, eine Frau, die auch mit sich selber und ihren Eigenheiten zu kämpfen hat – da bin ich mal gespannt, was der nächste Fall so zu bieten hat und sich Frederike entwickelt.....

Alles in allem sehr gute Unterhaltung mit 4,5 Sternen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.05.2021

Gelungene Krimiunterhaltung aus der Lüneburger Heide

Heidewut
0

Der 3. Band aus der Krimireihe von Angela L.Forster in der Lüneburger Heide bietet spannende Lesestunden mit sympathischen Ermittlern. Eine Heidekönigin verschwindet spurlos, ein FKK-Anhänger wird ermordet, ...

Der 3. Band aus der Krimireihe von Angela L.Forster in der Lüneburger Heide bietet spannende Lesestunden mit sympathischen Ermittlern. Eine Heidekönigin verschwindet spurlos, ein FKK-Anhänger wird ermordet, Polizeikollege Sebastian kämpft noch immer mit der Vergangenheit und auch im Privatleben der Hauptkomissarin geht es turbulent zu... viel Ermittlungsarbeit für Inkas Team sorgt für gute Krimiunterhaltung, die privaten Sorgen und Problemstellungen werden hier gekonnt miteingebsut und lockern auf. Neben tollen Beschreibungen der Heide, die Lust auf einen Besuch machen, kommt auch das immer aktuelle Thema aus der Landwirtschaft mit überdimensionierten Anlagen und Profitgier von Investoren nicht zu kurz. Einzig der Plot um Sebastian, der hier offen bleibt und Fragezeichen hinterlässt, hat mich ein wenig gestört, macht aber gleichzeitig unheimlich Lust auf Band 4, ich hab entdeckt, dass es den schon gibt . Generell kann der Krimi auch ohne Kenntnisse der Vorgängerbände gelesen werden, man kommt hier sehr gut in die Geschichte und die Hauptfigur hinein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.05.2021

Niederbayerische Göttinnen auf Abwegen

Flowerpower und Druidentrank
0

Im 4. Fall von Karin Schneider dreht sich alles um Flowerpower und Druidentrank: Die Autorin versteht es , mit kurzweiligen und kurzen Kapiteln Spannung aufzubauen, gekonnt die richtige Prise Humor einzubauen ...

Im 4. Fall von Karin Schneider dreht sich alles um Flowerpower und Druidentrank: Die Autorin versteht es , mit kurzweiligen und kurzen Kapiteln Spannung aufzubauen, gekonnt die richtige Prise Humor einzubauen und unterhält mit skurrilen Figuren. Die vielen Beteiligten und deren Verhältnis zueinander können ein wenig verwirren, ein Register am Buchende hilft aber bei der Orientierung. Meiner Meinung nach kann der Fall auch ohne Kenntnis der Vorgängerbände gelesen werden, ist mit aber vielleicht interessanter und einfacher, weil dann zumindest die familiären Zusammenhänge deutlicher werden. TItel und Cover haben mir beim ursprünglichen Verlag besser gefallen. Der Regionalkrimi ist aber auf alle Fälle lesenswert, kurzweilig, lustig und auch spannend: die überraschende Wende am Ende ist das Tüpfelchen am i!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.05.2021

Die Backes in Höchstform

Nur Helga schwamm schneller
0

Klappentext/Kurzfassung:

Oma Käthes Freundin verkündet der versammelten Familie, dass sie ihr Backwaren-Imperium verkaufen will. Kurz darauf wird die Seniorin tot aus ihrem Pool gefischt. Blöder Zufall ...

Klappentext/Kurzfassung:

Oma Käthes Freundin verkündet der versammelten Familie, dass sie ihr Backwaren-Imperium verkaufen will. Kurz darauf wird die Seniorin tot aus ihrem Pool gefischt. Blöder Zufall oder eiskalter Mord?Oberkommissar Jupp Backes steckt knietief im Ermittlungsschlamassel, denn die komische Unternehmerfamilie hat so manche Wasserleiche im Keller. Dabei liegen die Nerven des Dorfpolizisten eh schon blank, ein Ehe-Aus überschattet seine intensive Spurensuche und bei Gattin Inge köchelt die Eifersucht.Ein spektakulärer Fall - auch rein vom Emotionalen her.

Auch beim 4. Band ist dem Autor wieder ein klasse Dorfkrimi gelungen: es macht von der ersten Seite an Spaß, zu lesen, man kann herzhaft über Oma und Inge lachen, über skurrile Szenen und lustige Sprüche, gleichzeitig aber auch miträtseln, wer denn nun für die beiden Toten verantwortlich ist. Der Kreis der Verdächtigen wird immer kleiner, dank Jupps genialer Ermittlungsarbeit und wer hätte an das Ende gedacht! Topunterhaltung - ich hoffe auf einen Band 5!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2021

Von Bienen und Blüten umringt wächst die Liebe langsam

Liebe treibt die schönsten Blüten
0

Ein leichter Frühlingsroman, der mich gut unterhalten hat! Die Autorin hat mich bereits mit ihrem ersten Buch überzeugt, und auch der neue Roman ist locker und flüssig geschrieben, sodass man das Buch ...

Ein leichter Frühlingsroman, der mich gut unterhalten hat! Die Autorin hat mich bereits mit ihrem ersten Buch überzeugt, und auch der neue Roman ist locker und flüssig geschrieben, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen mag. Zwischendurch schleichen sich einige zu lang geratene Passagen ein – wie zB das Fußballspiel, hier könnte man durchaus streichen um das Ganze noch kurzweiliger zu machen! Die Figuren im Roman sind durchweg bodenständig und sympathisch angelegt, man fühlt sich wohl beim Lesen. Lediglich zum Ende hin ging es mir etwas schnell und die ein oder andere Handlung von Svea fand ich nicht wirklich natürlich…. Wer wartet schon zwei Stunden im strömenden Regen vorm Supermarkt?
Überflüssig waren für mich die Zitate zu Kapitelbeginn aus Brehms Tierleben, aber das ist Geschmackssache, nötig sind sie auf jeden Fall nicht! Schön ist auf jeden Fall, dass auch in diesem Buch wieder ein aktueller Bezug gewählt wird: der naturnahe und bienenfreundliche Garten ist ja schon in aller Munde und passt hier super zur Geschichte.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Humor
  • Cover