Platzhalter für Profilbild

Tanja-W

Lesejury Star
online

Tanja-W ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tanja-W über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.01.2021

Absolut zauberhafte Weihnachtsgeschichte

Ein zauberhafter Weihnachtswunsch
0


Meine Meinung:
Was für ein zauberhaftes Weihnachtsbuch. Es bringt so wunderbar die Magie und den Zauber von Weihnachten rüber. Der Schreibstil von Jani Friese hat mich nur so durch die Seiten fliegen ...


Meine Meinung:
Was für ein zauberhaftes Weihnachtsbuch. Es bringt so wunderbar die Magie und den Zauber von Weihnachten rüber. Der Schreibstil von Jani Friese hat mich nur so durch die Seiten fliegen lassen. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen. Leider haben wir jetzt schon Mitte Januar, bin jetzt durch dieses Buch aber wieder so richtig in Weihnachtsstimmung.

Thilda ist eine starke Frau, die sich alleine um ihren Sohn Finn kümmert. Trotzdem wünscht sie sich insgeheim eine Schulter zum Anlehnen.

Nicolas ist ein sympathischer Mann, der mit der falschen Frau verlobt ist, zumindest wenn es nach seiner Großmutter Lillybeth geht. Sie lässt nichts unversucht, dies zu ändern. Ich möchte auch so eine Großmutter wie Lillybeth, sie ist so toll.

Über den Inhalt will ich nicht zuviel schreiben, um nicht zu spoilern, nur so viel....es wird magisch.
Eine wunderschöne, ans Herz gehende Weihnachtsgeschichte, bei der ich zum Schluss auch ein paar Tränchen verdrücken musste. 5 Sterne und absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2021

Winter-Wohlfühlbuch

Winter Wonder Dance
0

Meine Meinung:
"Winter Wonder Dance " ist mein erstes Buch von Minny Baker und ich bin absolut begeistert von ihrem Schreibstil. Ich habe direkt in die Geschichte gefunden und habe die 410 Seiten wirklich ...

Meine Meinung:
"Winter Wonder Dance " ist mein erstes Buch von Minny Baker und ich bin absolut begeistert von ihrem Schreibstil. Ich habe direkt in die Geschichte gefunden und habe die 410 Seiten wirklich an einem Wochenende gelesen. Das Cover passt für mich perfekt zur Geschichte.

Auf die Geschichte will ich nicht zuviel eingehen, um nicht zu spoilern. Marlene ist die Hauptdarstellerin in diesem Cast, dabei müssen sie und ihre Freundin Cilly das Casting ja erst noch durchlaufen.

Ich habe mich köstlich amüsiert über Marlenes Sprüche. Die Einblicke hinter so eine Castingshow waren sehr interessant und bei einigen Aktionen musste ich echt lachen. Es ist eben nicht alles echt, was glänzt.
 Ich vergebe für Winterwohlfühlbuch 5 von 5 Sternen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Ein Winter-Wohlfühlbuch fürs Herz

Eine unperfekte Liebe
0

Meine Meinung:
"Eine unperfekte Liebe" ist mein erstes Buch von Martina Gercke und ich bin absolut begeistert. Was für ein wunderbares Buch fürs Herz. Der Schreibstil hat mich direkt angesprochen und ich ...

Meine Meinung:
"Eine unperfekte Liebe" ist mein erstes Buch von Martina Gercke und ich bin absolut begeistert. Was für ein wunderbares Buch fürs Herz. Der Schreibstil hat mich direkt angesprochen und ich konnte das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen.

Katie ist eine starke, junge Frau, die zufrieden ist mit ihrem Leben...fast, etwas fehlt ihr. Um das zu bekommen, schlägt sie ungewöhnliche Wege ein. Doch nicht alle Entscheidungen, die sie trifft, gefallen mir. Ich hätte sie am liebsten geschüttelt und in die richtige Richtung geschubst.

Hunter trauert immer noch seiner großen Liebe hinterher, die ihn kurz vor der Hochzeit verlassen hat. Er hat den Frauen abgeschworen und will sich in das Cottage verkriechen. Doch er hat nicht mit Katie gerechnet.

Die beiden waren mir auf Anhieb sehr sympathisch, obwohl sich Katie teilweise echt blöd verhalten hat. Hunter hat sich direkt einen Platz in meinem Herzen erobert.

Es gibt aber auch ganz tolle Nebencharaktere, die einfach wundervoll beschrieben sind,  z. B. Gramps, Hattie, Mia, aber auch Katies Mutter.

Das kleine Cottage von Hunter hat es mir besonders angetan. Da würde ich am liebsten selbst wohnen. Die Weihnachtsstimmung in dem kleinen Dorf ist einfach himmlisch.

Hach, ein wundervolles Winter-Wohlfühlbuch, dem ich sehr gerne 5 von 5 Sterne vergebe. Mit Sicherheit werde ich noch weitere Bücher von Martina Gercke lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2021

Krönender Abschluss der Civitas Lux Saga

LUCE
0

Klappentext:
Der Besitzer der vier Artefakte erlangt große Macht. Doch die Geschichte hinter den Relikten birgt ein Geheimnis. Die Vergangenheit, die düster und rätselhaft im Verborgenen lag, verschmilzt ...

Klappentext:
Der Besitzer der vier Artefakte erlangt große Macht. Doch die Geschichte hinter den Relikten birgt ein Geheimnis. Die Vergangenheit, die düster und rätselhaft im Verborgenen lag, verschmilzt nun unheilvoll mit der Gegenwart.

Das Ende einer abenteuerlichen und kräftezehrenden Reise rückt Stück für Stück näher. Luce und ihre Freunde erwarten Hindernisse und Gefahren, die alle Kraft und großen Mut erfordern. Argor scheint ihnen jedoch stets einen Schritt voraus zu sein. Wem können sie wirklich trauen?

Meine Meinung:
Wow, was für ein Finale. Ich bin absolut geflasht. Die ersten beiden Teile habe ich schon geliebt und hatte dementsprechend hohe Erwartungen an Teil 3 und diese wurden noch übertroffen.

Ich hatte erst etwas Bedenken, ob ich direkt wieder ins Buch finde (ist schon etwas länger her, dass ich die ersten beiden Teile gelesen habe). Diese waren aber unbegründet, ich war direkt wieder voll drin und die kurzen Rückblicke halfen auch. Der Schreibstil von Doreen Hallmann ist wieder einfach wundervoll. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen, ich musste wissen, wie es weitergeht.

Luce ist an ihren Aufgaben gewachsen und eine starke Persönlichkeit geworden. Auf ihrem Weg begegnet sie neuen Charakteren und es passieren einige überraschende Dinge. Was genau, verrate ich nicht, um nicht zu spoilern, aber es wird spannend, dramatisch, gefährlich und auch die Liebe kommt nicht zu kurz.

Ein wirklich grandioses Finale der Civitas Lux Saga!
Ich bin richtig traurig, dass es das jetzt gewesen sein soll. Ich bin ja der Meinung, dass noch einige Fragen offen sind und hoffe sehr, dass wir Luce und ihre Freunde wiedersehen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2021

Süße New Adult Geschichte

Girl At Heart
0

Klappentext:
Charlie Hastings ist Star ihres Baseballteams - und der typische Kumpeltyp. Als ihr bester Freund, Teamkollege und Schwarm mit einem anderen Mädchen ausgeht, ist sie am Boden zerstört. Veränderung ...

Klappentext:
Charlie Hastings ist Star ihres Baseballteams - und der typische Kumpeltyp. Als ihr bester Freund, Teamkollege und Schwarm mit einem anderen Mädchen ausgeht, ist sie am Boden zerstört. Veränderung muss her, und Charlie will den Sport an den Nagel hängen. Aber die Meisterschaften sind nah, und die Roosevelt High Ravens ohne Charlie aufgeschmissen. Da macht Kapitän Jace ihr ein Angebot: Wenn sie bleibt, hilft er ihr, mehr als Mädchen wahrgenommen zu werden. Vielleicht gewinnt er ja so ihr Herz ...

Meine Meinung:
Charlie ist als einziges Mädchen im Baseballteam beliebt bei ihren Teamkollegen. Heimlich ist sie in ihren besten Freund Eric verknallt, doch er sieht sie nur als Kumpel und ahnt nichts von ihren Gefühlen. Als Eric mit einem anderen Mädchen zum Abschlussball gehen will, bricht ihre Welt zusammen und sie würde am liebsten alles hinschmeißen. Doch Jace, der Kapitän des Teams, nimmt sich ihrer an. Ob mehr hinter seinen Bemühungen steht?
Charlie ist inmitten einer Männerwelt groß geworden, ihr Vater ist wundervoll, aber er kann ihr die Mutter nicht ersetzen. Sie ist unsicher, kennt sich mit dem ganzen Mädchenkram nicht aus. Sie macht auch einige Fehler in Bezug auf Eric und Jace, trotzdem mag ich sie sehr.
Jace hat sich einen Platz in meinem Herzen erobert. Er ist eigentlich zu lieb, zu gut, um wahr zu sein, aber er lockt Charlie aus ihrem Schneckenhaus raus. Seine Zwillingsschwester Leila ist auch einfach Zucker, sie nimmt Charlie an die Hand und gibt ihr Nachhilfe in Mädchenkram.
Eric ist Charlies bester Freund und kommt mit ihrer Verwandlung gar nicht klar. Irgendwie konnte ich seine Art und seine Reaktionen nicht nachvollziehen. Seine Gründe kann ich irgendwie verstehen, trotzdem verhält er sich unmöglich.
Girl at Heart ist ein ruhiger, unaufgeregter New Adult Roman, der mich sehr gut unterhalten hat. Ich habe Charlie sehr gern begleitet auf ihrem Weg zur Selbstfindung.⁸
Den Schreibstil von Kelly Oram mag ich sehr und sie hat mich nach Cinder & Ella, welches ein absolutes Highlight für mich ist, nicht enttäuscht.

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Gefühl