Profilbild von Tauriel

Tauriel

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Tauriel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tauriel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.08.2017

Suchtpotential

Leopardenblut
0 0

Leopardenblut von Lara Adrian
Es handelt sich um einen Reihenauftakt,der mittlerweile 10 Bände umfasst.
Das Cover ist ansprechend und auf den ersten Blick erkennt man,das es um Gestaltwandler geht.Die ...

Leopardenblut von Lara Adrian
Es handelt sich um einen Reihenauftakt,der mittlerweile 10 Bände umfasst.
Das Cover ist ansprechend und auf den ersten Blick erkennt man,das es um Gestaltwandler geht.Die Story ist in sich abgeschlossen.
Sie handelt von Sascha Duncan,einer Medialen,das sind Wesen,die mit Telepathie kommunizieren und keine Gefühle haben,und dem Gestaltwandler Lucas Hunter,der die Gene eines Schwarzen Panther in sich trägt.Sascha trägt ein Geheimnis mit sich herum und versucht sich zusammen zu nehmen und zu unterdrücken ,um nicht aus ihrer Gemeinschaft ausgeschlossen zu werden.Doch Lucas ist sehr feinsinnig,und merkt sehr schnell,daß mit Sascha etwas nicht stimmt...
Der Zusammenhalt in der Gemeinschaft des Leopardenrudels fasziniert Sascha,und der abgrundtiefe Hass Ihrer Spezies gegenüber kann Sie nach den passierten Gräueltaten so gut nachvollziehen.Es entwickelt sich eine heiße erotische Beziehung.Gemeinsam mit Lucas macht sie sich auf die Suche.

Der erotische Thriller ist flüssig geschrieben und ich finde mich schnell in der Welt der Gestaltwandler zurecht.Achtung Suchtgefahr!

Veröffentlicht am 10.08.2017

Gray von Leonie Swann

Gray
0 0

Skurril und Genial
Das Cover mit dem Graupapagei gefällt mir sehr gut und der Schatten von Gray,der Sherlock Holmes wiedergibt,ist schon klasse.
Der Klappentext ist vielversprechend und ich finde es eine ...

Skurril und Genial
Das Cover mit dem Graupapagei gefällt mir sehr gut und der Schatten von Gray,der Sherlock Holmes wiedergibt,ist schon klasse.
Der Klappentext ist vielversprechend und ich finde es eine geniale Idee,einen psychisch angeschlagenen Doktor und einen sprechenden Papagei (Gray),der scheinbar alles nachplappert, als Hobbyermittler einzusetzen.
Beim ersten Blick in die Geschichte,fällt mir auf, dass im rechten unteren Rand kleine Bildchen vorhanden sind. Ein Daumenkino! Toll!
Aberwitzige Situationen entstehen,wenn Gray seine Sprüche loslässt und Doktor Huff dann am liebsten unsichtbar wäre.
Normalerweise erscheint ja bei Mord / Selbstmord oder Unfall die Polizei auf der Bildfläche!Habe sie aber nicht vermisst!
Der Kriminalroman hat ein rundes Ende und keine offenen Fragen.
Die Figuren sind sehr gut beschrieben,das ich sie bildlich vor mir habe.Der Schreibstil ist ansprechend und gut zu lesen.Ich habe mich köstlich amüsiert. Mehr davon.
Vielen Dank an den Goldmann Verlag für das kostenlose Lesevergnügen.

Veröffentlicht am 29.07.2017

Die Meisterdiebin von Tess Gerritsen

Die Meisterdiebin
0 0

Das Cover gefällt mir sehr gut,und wie ein roter Faden zieht sich die Suche nach dem Dolch mit Namen "Das Auge von Kaschmir "durch das Buch.

Die Protagonistin Clea stößt auf der Suche nach diesem Dolch ...

Das Cover gefällt mir sehr gut,und wie ein roter Faden zieht sich die Suche nach dem Dolch mit Namen "Das Auge von Kaschmir "durch das Buch.

Die Protagonistin Clea stößt auf der Suche nach diesem Dolch mit Jordan zusammen,der sich als Einbrecher betätigt und nachts in ein Haus einbricht,um kompromittierende Briefe einer Bekannten zu suchen.Die Briefe sind gefunden ,doch der Dolch bleibt verschwunden.Auf der gemeinsamen Flucht beschützt Jordan
Clea und sie versuchen die Hintergründe zu verstehen.Die Story nimmt an Fahrt auf und bleibt spannend.
Dieser Thriller ist mit einer Lovestory gekoppelt und als Clea und Jordan eine Verschnaufpause einlegen kommt noch etwas Humor auf.

Die Figuren sind gut beschrieben und durch den flüssigen Schreibstil liest sich das Buch gut.Gerne mehr davon!

Veröffentlicht am 20.07.2017

Perfect Girl Die Sekte von Astrid Korten

Tödliche Perfektion
0 0

Rosen haben Dornen

Das Cover finde ich sehr gelungen.Eine Frau hält eine blutrote Rose in Händen, fallende Rosenblätter und es läuft eine rote Flüssigkeit über die haltenden Hände.

Genforschung ,Experimente ...

Rosen haben Dornen

Das Cover finde ich sehr gelungen.Eine Frau hält eine blutrote Rose in Händen, fallende Rosenblätter und es läuft eine rote Flüssigkeit über die haltenden Hände.

Genforschung ,Experimente und Ideale der Menschheit sind hier Thema.
Ein Thriller der es in sich hat! Auch wenn keine medizinischen Kenntnisse vorhanden sind,kann ich der Geschichte gut folgen.Durch den flüssigen Schreibstil und die gut ausgearbeiteten Figuren schalte ich mein Kopfkino ein.Das Grauen pur.
Doch das Buch konnte ich kaum aus der Hand legen.Lesenswert.

Veröffentlicht am 23.06.2017

For 100 Days Täuschung von Lara Adrian

For 100 Days - Täuschung
0 0

Das Cover gefällt mir in der Originalgrösse sehr gut ,man erkennt in der 100 die Skyline von New York.Von Frau Adrian habe ich bisher noch nichts gelesen,ich gehe also unbelastet ans Buch heran.
Die Thematik ...

Das Cover gefällt mir in der Originalgrösse sehr gut ,man erkennt in der 100 die Skyline von New York.Von Frau Adrian habe ich bisher noch nichts gelesen,ich gehe also unbelastet ans Buch heran.
Die Thematik ist schon spannend.

Die Protagonistin Avery ist etwas in Verzug mit ihrer Miete,da kommt das Angebot, auf eine avantgardistische Wohnung aufzupassen sehr gelegen.

Sie prallt im Aufzug auf den Weg zu ihrem zukünftigen Domizil mit Nick Baine zusammen.Dann trifft sie ihn in der Galerie nochmal und sie haben eine unvergleichliche Nacht mit einander.Doch Nick sowie Avery haben Geheimnisse ,die in so kurzer Zeit noch nicht spruchreif sind.
Mir persönlich geht diese Liebesbeziehung etwas zu schnell voran,aber Frau Adrian hat sehr schöne Locations für die Liebesspiele ausgesucht,nur die Rahmenhandlung lässt leider zu wünschen übrig.

Zum abschalten ist das Buch völlig ok .