Profilbild von Tigerluna

Tigerluna

Lesejury Star
offline

Tigerluna ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tigerluna über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.09.2021

GENIAL!

Wonder Woman: Warbringer - Im Angesicht des Krieges
0

"Wonder Woman: Warbringer - im Angesicht des Krieges" ist eine Graphic Novel die auf Leigh Bardugos Buch basiert.
Adaptiert von Louise Simonson, gezeichnet von Kit Seaton und koloriert von Sara Woolley. ...

"Wonder Woman: Warbringer - im Angesicht des Krieges" ist eine Graphic Novel die auf Leigh Bardugos Buch basiert.
Adaptiert von Louise Simonson, gezeichnet von Kit Seaton und koloriert von Sara Woolley.
Wonder Woman wurde geschaffen von Wiliam Moulton Marston.

Diana lebt mit den Amazonen-Krigerinnen auf Themyscira. Als das Schicksal es so will und sie sich eines Tages zwischen Ruhm und Ehre oder einer möglichen Verbannung entscheiden muss zögert sie nicht lange. Sie rettet einen Menschen. Dass diese allerdings viel mehr als das ist und sie womöglich den Weltuntergang einläutet, damit hat keiner gerechnet. Gibt es noch eine Chance die Welt zu retten?

Das Cover sieht verdammt cool aus. Ich spüre die geballte Frauenpower und diese unglaubliche Energie, die von der Stärke der Protagonisten ausgeht. Einfach magisch!
Das Cover ist definitiv ein Blickfang.

Die Illustrationen gefallen mir ausgesprochen gut! Sie sind ausdrucksstark und verständlich. Sie übermitteln die wesentlichen Gefühle.

Die Coloration ist in perfektem Maße eingesetzt. Dezent aber trotzdem intensiv wirken die gewählten Farbtöne auf mich als Leserin genau richtig - und keinesfalls überladen.

Die Texte wurden gezielt kurz und knapp gehalten, sodass das Augenmerk auf den Bildern bleibt. Trotzdem sind die Texte aussagekräftig und nicht zu knapp. Eine sehr gelungene Mischung.

Die Charaktere sind ein Traum! Sie sind authentisch, vielfältig und super cool. Hier wird auf jeden Fall eine große Bandbreite zur Identifikationsmöglichkeit geboten.

Die Story ist absolut genial! Ich bin wirklich begeistert wie diese Graphic Novel vor Female Empowerment strahlt. Gemeinsam mit Diana fühle ich mich stark und habe das Gefühl die Schlacht mit ihr ausgetragen zu haben.
Hoffentlich gibt es bald eine Fortsetzung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2021

Überwältigend!

Die Leben der Heiligen
0

"Die Leben der Heiligen" ist Alina Starkovs Ausgabe aus dem GrishaVerse, dass von Leigh Bardugo verfasst wurde.

Hier können alle Legenden der Heiligen aus dem Grisha Universum wie zb. Sankta Lizabeta ...

"Die Leben der Heiligen" ist Alina Starkovs Ausgabe aus dem GrishaVerse, dass von Leigh Bardugo verfasst wurde.

Hier können alle Legenden der Heiligen aus dem Grisha Universum wie zb. Sankta Lizabeta von den Rosen, Sankt Juris mit dem Schwert, Sankt Ilya in Ketten, und vielen mehr, nachgelesen werden.
Es ist toll, ihre Geschichten nochmal richtig kennen lernen zu dürfen.
Auch die anderen, mir noch nicht bekannten Heiligen haben mich mit ihren Legenden verzaubert.

Leigh Bardugo hat hier wiedereinmal ein ganz besonderes Feingefühl gezeigt. Der Schreibstil ist klasse. Sie hat sich dem Stil einer Legende angepasst.

Das Cover ist einfach überwältigend. Es sieht so unglaublich schön aus. Mit viel Liebe zum Detail und Herzblut wurde hier etwas ganz besonderes geschaffen.

Der Aufbau vom Buch ist wirklich gelungen. Ich finde die Inhaltsangabe aufschlussreich, übersichtlich und nicht überladen.

Das Layout der Seiten ist ein absoluter Traum! Ich mag die illustrieren Details sehr. Für mich ist es definitiv eine Schmuckausgabe und von besonderem Wert.

Die Illustrationen zu jedem Heiligen sind faszinierend! Künstlerisch wurde hier einiges aufgefahren.

Es hat verdammt viel Spaß gemacht die Geschichten zu lesen und die Illustrationen zu bestaunen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.08.2021

Ich bin im Teen Titans Fieber

Teen Titans: Raven - Auf der Suche
0

"Tenn Titans Raven, auf der Suche" ist eine Graphic Novel von Kami Garcia mit Zeichnungen von Gabriel Picolo.

Raven hat bei einem Unfall ihre Pflegemutter und ihr Gedächtnis verloren. Ein Neuanfang bei ...

"Tenn Titans Raven, auf der Suche" ist eine Graphic Novel von Kami Garcia mit Zeichnungen von Gabriel Picolo.

Raven hat bei einem Unfall ihre Pflegemutter und ihr Gedächtnis verloren. Ein Neuanfang bei einer neuen Pflegefamilie und in einer neuen Highschool ist unausweichlich. Aller Anfang ist schwer, aber die Vergangenheit wird sie einholen und sie muss sich ihrer Dunkelheit stellen.

Das Cover ist ziemlich cool. Ich mag die Art und Weise wie Raven dargestellt wird und dass aus ihren Haaren Federn ganz selbstverständlich hervorkommen. Die Farbtöne sind wunderschön und das Lila harmoniert grandios mit dem hellen Grün des Titels.

Der Schreibstil von Kami Garcia ist genial. Sie hat ein richtig gutes Händchen um mit wenigen Worten das Essenzielle rüberzubringen.

Die Illustrationen von Gabriel Picolo sind einfach der Wahnsinn! Es war eine richtige Wohltat die Graphic Novel lesen und bestaunen zu dürfen.

Die Charaktere sind super cool! Raven mag ich richtig gerne. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.

Die Story ist von Anfang bis Ende unglaublich spannend! Für einige enthüllende Überraschungsmomente war auf jeden Fall gesorgt.

Da ich die Graphic Novel "Teen Titans Beast Boy, jetzt wird's wild" schon gelesen und bewundert habe, freue mich schon sehr auf die Fortsetzung "Teen Titans Beast Boy liebt Raven".

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.08.2021

Danke

Heile. Dich. Selbst.
0

"Heile. Dich. Selbst. - Warum auch kleinste seelische Verletzungen große Folgen haben - und wie du dich davon befreien kannst" ist ein Selbsthilfe-Buch von Nicole LePere.

Hier geht's um Trauma Heilung ...

"Heile. Dich. Selbst. - Warum auch kleinste seelische Verletzungen große Folgen haben - und wie du dich davon befreien kannst" ist ein Selbsthilfe-Buch von Nicole LePere.

Hier geht's um Trauma Heilung mit The Holistic Psychologist.

Die Autorin nimmt uns an die Hand, um uns langsam Schritt für Schritt unserem "Selbst" wiederzubegenen. Gemeinsam erarbeiten wir längst vergessene Traumata aus der Kindheit und erklären uns gewissen Handlungsstränge und Gefühle der Gegenwart. Nicole LePere zeigt uns Übungen auf, die uns helfen sollen im Hier und Jetzt verankert zu werden und um Veränderungen zu bewirken.

Das Cover finde ich sehr ansprechend. Die leuchtenden Farben begegnen mir auf einer positiven Art und Weise.

Der Schreibstil von Nicole LePere hat mir sehr gut gefallen! Ich hatte erst Angst, dass dieses Buch zu trocken/theoretisch werden könnte, aber nein, es war das genaue Gegenteil! Es war trotz schwere Themen, locker leicht und trotzdem sachlich geschrieben. Mir kleinen Geschichten aus ihrem Leben hat die Autorin das Ganze aufgelockert.

Mir persönlich hat dieses Buch unglaublich viel gebracht. Es hat mir die Augen geöffnet. Es hat mich wahrlich erleuchtet.
Ich nehme so viel mit aus diesem Buch und möchte mich auf jeden Fall in winzigen Schritten - auch wenn sie noch so schwer sind, daran machen für Veränderung zu schaffen.

Ich DANKE DIR liebe Nicole LePere, dass du mich aus meiner endlosen Spirale rausholen möchtest.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.08.2021

Abschalten und genießen!

Kaputte Herzen kann man kleben
0

"Kaputte Herzen kann man kleben" ist ein Roman von Kristina Günak.

Louisa muss als Hebamme und Alleinerziehende Mutter aufgrund starker Rückenschmerzen schlagartig die Notbremse ziehen. Eine Auszeit bei ...

"Kaputte Herzen kann man kleben" ist ein Roman von Kristina Günak.

Louisa muss als Hebamme und Alleinerziehende Mutter aufgrund starker Rückenschmerzen schlagartig die Notbremse ziehen. Eine Auszeit bei ihrer Tante in St. Peter-Ording kommt ihr da gerade mehr oder weniger gelegen. Dort warten viele Überraschungen auf sie, wie zb. Der Osteopath Tom, der nicht nur ihren Körper berührt oder eine Gruppe von Frauen, die am Strand mal alle Fünfe gerade sein lassen. Aber auch längst verdrängte Monster kommen wieder hoch.

Das Cover sieht hübsch aus. Ich mag die kleinen Details sehr gerne und finde auch die Farbkombinationen ziemlich gelungen. Als Mohnblumenfan haben es mir die beiden Mohnblumen natürlich auch angetan.

Der Schreibstil von Kristina Günak ist super! Das Buch hat sich locker leicht und richtig flüssig lesen lassen.

Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Ich habe mit ihnen die Höhen und Tiefen durchlebt und habe mit ihnen mitgefiebert. Vielleicht ist auch hier und da mal ein Tränchen geflossen.

Die Story ist einfach rundum gelungen, wirklich schön und perfekt um abzuschalten und zu genießen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere