Profilbild von Vanessa-stma

Vanessa-stma

Lesejury-Mitglied
offline

Vanessa-stma ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vanessa-stma über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.07.2018

BDSM mit Emotionen

Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers
0

Verlag: LYX
Preis: 6,99 €
Seiten: 374
Autorin: Shelly Bell





Ich bedanke mich bei dem LYX Verlag und der Lesejury, für die Bereitstellung dieses Rezensionexemplares.

Gesponsorte Produktplazierung. ...

Verlag: LYX
Preis: 6,99 €
Seiten: 374
Autorin: Shelly Bell





Ich bedanke mich bei dem LYX Verlag und der Lesejury, für die Bereitstellung dieses Rezensionexemplares.

Gesponsorte Produktplazierung.



4/5 Sterne



Inhalt: Eine dunkle Vergangenheit, geheime Wünsche und eine verbotene Liebe

Bevor Tristan für einen neuen Job als Wirtschaftsprofessor in eine andere Stadt zieht, will er noch ein letztes erotisches Abenteuer ohne Verpflichtungen erleben. Doch was er stattdessen auf der Playparty seines besten Freundes findet, ist eine unschuldige junge Frau, die ihn fast von seinen Plänen abbringt.
Isabella will etwas Neues ausprobieren und sich nicht länger von den schlimmen Erfahrungen ihrer Vergangenheit einschränken lassen. Als sie zum ersten Mal eine Playparty besucht, trifft sie dort auf Tristan. Der ist zwar ein vollkommen Fremder, aber sie fühlt, dass sie ihm vertrauen kann, und in dieser einen Nacht verliert sie all ihre Hemmungen.
Die beiden müssen jedoch feststellen, dass ihre gemeinsame Nacht, nicht wie gedacht, ihr letztes Treffen war. Denn schon ein paar Wochen später, treffen sie sich an der Uni wieder. Nur ist Tristan Isabellas neuer Professor ...



Cover: Ich finde das Cover sehr ansprechend und finde es im ganzen auch sehr schön. Das einzige, was mich einbisschen stört ist die Tatsache, dass ich nicht ganz verstehe, was das Cover mit dem Inhalt gemeinsam hat. Es sieht zwar ganz nett aus, passt aber kaum zu dem Buch und dem Thema.



Meinung: Im allgemeinem kann man sagen, dass sich das Buch wunderbar hat lesen lassen. Es hatte durchgehend eine gewisse Spannung, welche sich dann auch noch zum Ende hin zugespitzt hat.

Ich komme mal zum Schreibstil der Autorin. Sehr schade war es, dass es sehr schwer war die Sprünge zwischen den Protagonisten nachzuvollziehen. Kein einziges mal wurde gekennzeichnet aus welcher Perspektive erzählt wurde. Aber der Schreibstil an sich war ganz klassisch, gut zu verstehen, kaum anspruchsvoll und gut lesbar. Sehr interessant war vorallem alles, was man über BDSM gelernt hat. Im Alltag erfährt man kaum etwas zu dem Thema und in dem Buch hat man einen guten Überblick darüber erhalten.

Die Protagonisten waren sehr unterschiedlich und alle sehr interessant. Zum Ende hin fand ich es sehr schade, dass Tony (der Ex) so kurz gekommen ist und man nicht erfahren hat, was danach mit ihm passiert. Isabell und Tristan sind ziemlich unterschiedliche Charaktere, die aber gleichermaßen interessant und komplex sind.



Fazit: Zusammenfassend kann man sagen, dass es ein wirklich sehr interessantes Buch ist, welches ich empfehlen kann. Vor allem für die Sommerferien.

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 05.06.2018

Sehr spannendes und fesselndes Buch

Hades' Hangmen - Styx
1

Verlag: LYX
Preis: 6,99 €
Seiten: 487
Autorin: Tillie Cole








Ich bedanke mich bei dem LYX Verlag und der Lesejury, für die Bereitstellung dieses Rezensionexemplares.
Gesponsorte Produktplazierung. ...

Verlag: LYX
Preis: 6,99 €
Seiten: 487
Autorin: Tillie Cole








Ich bedanke mich bei dem LYX Verlag und der Lesejury, für die Bereitstellung dieses Rezensionexemplares.
Gesponsorte Produktplazierung.



4/5 Sterne



Inhalt: Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, betritt sie eine Welt, von der sie sich immer fernhalten sollte ...

Eine leblose junge Frau vor dem Hauptquartier seines MCs zu finden hat River "Styx" Nash gerade noch gefehlt. Seit er mit nur 26 Jahren völlig überraschend zum Anführer der Hades' Hangmen wurde, hat er genug damit zu tun, seine Position vor seinen Brüdern zu behaupten und seinen Feinden die Stirn zu bieten. Von Geburt an ohne Stimme kein leichtes Unterfangen. Gewalt und Unnahbarkeit sind Styx' Sprache. Seit er denken kann, lässt er niemanden wirklich an sich heran. Doch als die schöne Mae plötzlich die Augen aufschlägt, weiß er augenblicklich, dass er diesen Blick schon einmal gesehen hat. Dass er ihr schon einmal begegnet ist. Dass sie eine der wenigen Menschen ist, mit denen er sprechen kann - und dass er sie nie wieder gehen lassen wird!



Cover: Genau wegen dem Cover bin ich erst aufmerksam auf das Buch geworden. Ich finde es passt wunderbar zu dem Buch und hilft auch dabei sich das Tattoo von Styx vorzustellen.



Meinung: Ich wollte schon länger ein Buch lesen, was einen religiösen Touch hat. Sowas fasziniert mich eigentlich immer.

Beide Protagonisten sind sehr unterschiedlich. Alleine schon von dem Fakt, dass sie völlig andere Ansichten auf die Welt haben und anderes über sie wissen. Dennoch hat sie schon in jungen Jahren etwas besonderes Verbunden, was man durch das ganze Buch hindurch spührt.
Auch alle anderen Personen, die vorgekommen sind wurden schön vervollstandigt. Vor allem Rider war ein sehr interessanter Charakter, der immer für eine Überraschung gut war.

Das einzige was ich kritisieren möchte ist die Tatsache, dass Stxy zwischendurch echt grausam ist und Mae sich das wirklich gefallen lässt, obwohl sie soeiner Tyrannei grade erst entkommen konnte.

Trotzdem kann ich sagen, dass ich auch den Schreibstil sehr schön fand und ich mich schon auf die Fortsetzung freue.



Fazit: Es war ein sehr schönes Buch, was kaum an Spannung verloren hat und was ich jedem empfehlen kann, der auf den Bad Boy Charme steht.

  • Cover
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Spannung
Veröffentlicht am 04.04.2018

Wunderbare Lektüre für zwischendurch

The Ivy Years – Bevor wir fallen
0

Verlag: LYX

Preis: 12,90 €

Seiten: 352

Autorin: Sarina Bowen





4/5 Sterne




Inhalt: Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.


Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl ...

Verlag: LYX

Preis: 12,90 €

Seiten: 352

Autorin: Sarina Bowen





4/5 Sterne




Inhalt: Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.


Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Gleich an ihrem ersten Tag trifft sie auf Adam Hartley, der sich beim Eishockey das Bein gebrochen hat und deshalb im behindertengerechten Wohnheim einquartiert wurde - im Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Adam ist gutaussehend, lustig und schlau. Aber er hat eine Freundin. Und auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht - für sie beide gibt es keine Chance ...




Cover: Das Cover ist zwar nicht ganz so passend für das Buch gewählt. Aber ich finde es dennoch sehr schön. Es hat etwas besonderes an sich, was mich direkt angesprochen hat.




Meinung: Ich wollte das Buch unbedingt lesen, da sich der Klappentext so besonders angehört hat. Normalerweise sind die Protagonisten äußerlich nahezu perfekt. Doch hier sind zu Anfang beide alles andere als perfekt.


Besonders schön fand ich, dass beide zu Anfang nicht direkt romantische Gefühle füreinander hegten. Es war eine schöne Freundschaft. Erst im folgendem haben sie sich in einander verliebt. Da fand ich es sehr schade, dass Gefühle an sich wenig in dem Buch thematisiert wurden.


Beide Charaktere sind besonders und man kann in sie eintauchen. Vor allem Corey ist ein echtes Vorbild. Sie zeigt sich als sehr starke Person, die sich selbst durch ihre Behinderung von nichts abbringen lässt. Aber, wenn man immer weiterließt, versteht man, dass sie nicht immer so stark ist, wie sie immer tut.


Hartley oder auch Adam genannt, wirkt erst oberflächlich. Oberflächlich im Sinne von seines Charakters. Am Anfang ist er kein tiefgründiger Charakter, was ich aber im Laufe des Buches veränderte.


Ich muss aber auch zugeben, dass mich die Mitte des Buches einfach total enttäuscht und verwirrt hat. Man muss es selber lesen, um zu verstehen, was ich genau meine. Aber für mich hatte die Mitte einfach keinen Sinn mehr. Es war Oberflächlich geschrieben und war völlig sinnlos.


An sich hat sich der Schreibstil wunderbar lesen lassen und ich Charaktere waren größtenteils verständlich und sinnvoll beschrieben.




Fazit: Das Buch ist ein nettes Buch für zwischendurch und lässt sich wunderbar lesen. Ich hatte es nach nur einigen Tagen zu ende gelesen. Also kann ich es mit gutem Gewissen empfehlen.





  • Cover
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Handlung
  • Thema