Cover-Bild Hades' Hangmen - Styx
(91)
  • Cover
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Spannung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 07.06.2018
  • ISBN: 9783736308114
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Tillie Cole

Hades' Hangmen - Styx

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, betritt sie eine Welt, von der sie sich immer fernhalten sollte ...

Eine leblose junge Frau vor dem Hauptquartier seines MCs zu finden hat River "Styx" Nash gerade noch gefehlt. Seit er mit nur 26 Jahren völlig überraschend zum Anführer der Hades' Hangmen wurde, hat er genug damit zu tun, seine Position vor seinen Brüdern zu behaupten und seinen Feinden die Stirn zu bieten. Von Geburt an ohne Stimme kein leichtes Unterfangen. Gewalt und Unnahbarkeit sind Styx' Sprache. Seit er denken kann, lässt er niemanden wirklich an sich heran. Doch als die schöne Mae plötzlich die Augen aufschlägt, weiß er augenblicklich, dass er diesen Blick schon einmal gesehen hat. Dass er ihr schon einmal begegnet ist. Dass sie eine der wenigen Menschen ist, mit denen er sprechen kann - und dass er sie nie wieder gehen lassen wird!

"Ich liebe alles an diesem Buch! Diese Geschichte zeigt Tillie Coles unglaubliches Talent!" Totally Booked Blog

Band 1 der düster-sinnlichen Hades'-Hangmen-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Tillie Cole



Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.09.2021

Mehr davon…

0

Hades‘ Hangmen – STYX – Tillie Cole

Mehr davon...

Klappentext:
Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, betritt sie eine Welt, von der sie sich immer fernhalten sollte ... Eine leblose junge Frau vor ...

Hades‘ Hangmen – STYX – Tillie Cole

Mehr davon...

Klappentext:
Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, betritt sie eine Welt, von der sie sich immer fernhalten sollte ... Eine leblose junge Frau vor dem Hauptquartier seines MCs zu finden hat River "Styx" Nash gerade noch gefehlt. Seit er mit nur 26 Jahren völlig überraschend zum Anführer der Hades' Hangmen wurde, hat er genug damit zu tun, seine Position vor seinen Brüdern zu behaupten und seinen Feinden die Stirn zu bieten. Von Geburt an ohne Stimme kein leichtes Unterfangen. Gewalt und Unnahbarkeit sind Styx' Sprache. Seit er denken kann, lässt er niemanden wirklich an sich heran. Doch als die schöne Mae plötzlich die Augen aufschlägt, weiß er augenblicklich, dass er diesen Blick schon einmal gesehen hat. Dass er ihr schon einmal begegnet ist. Dass sie eine der wenigen Menschen ist, mit denen er sprechen kann - und dass er sie nie wieder gehen lassen wird!

Mehr bitte, gib mir mehr von Styx und Mae! Ich hatte das Buch schon lange auf meinen E-Reader SuB und in letzter Zeit kam immer wieder der Gedanke auf, dass ich es endlich lesen sollte. Schlussendlich habe ich es gelesen und HOLY SHIT – I LOVE IT.

Es ist, was ist das neue Wort auf Booksta? TOXISCH

Und wisst ihr was? Ich liebe es! Ich liebe diese Geschichte, die brutal, spannend und erotisch ist. Hier findet man alles was verwerflich und widerlich ist. Männer, die Frauen wie Dreck behandeln und die Sprache ist vulgär und richtig derb. Vieles ist nicht logisch aber ich liebe es trotzdem. Der männliche Hauptprotagonist war teilweise richtig heftig, und es gab nicht nur einmal für mich „feuchtes Höschen“-Alarm!

Warnung - in dem Buch wird aber ein richtig heftiges Thema behandelt, wo man teilweise eventuell an Grenzen stößt. Auch ich hatte manchmal zu kämpfen aber sobald der stotternde Hauptprotagonist kam war alles vergessen. Ach STYX... ob du bei mir reden oder schweigen würdest?
Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Hades Hangmen – KYLER.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, wenn man auf die genannten Punkte steht. g
5 ⭐️ / 5 ⭐️

Cover und Gesamteindruck:
Das Buch gibt es leider nur als E-Book was ich sehr sehr schade finde. Ich würde mich das Buch mit dem Cover ja sofort kaufen. Obwohl ich ja Menschen auf Cover nicht so mag, aber das hier... OLA ...

5 ⭐️/ 5 ⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2020

Super!

0

Der stumme Präs Styx vereinnahmte mich sofort mit seinem Wesen. Er mag brutal und teilweise verstörend wirken, aber in seiner Brust steckt ein gutes Herz. Er verteidigt seine Familie und Liebsten bis aufs ...

Der stumme Präs Styx vereinnahmte mich sofort mit seinem Wesen. Er mag brutal und teilweise verstörend wirken, aber in seiner Brust steckt ein gutes Herz. Er verteidigt seine Familie und Liebsten bis aufs Blut – sicher nicht immer auf die legale, deeskalierende Weise, aber dafür mit vollem Einsatz.

Salome kennt nichts anderes als ihre Gemeinde. Eingezäunt und bewacht wie in einem Hochsicherheitsgefängnis lebt sie nach den Lehren des Propheten Davids. Wie das aussieht, solltet ihr selbst erfahren. Als es ihr jedoch gelingt zu fliehen und sie ausgerechnet bei den am meisten gefürchteten MC der Umgebung landet, ändert sich ihr Leben mit einem Schlag. Sie muss erst lernen, wie das Leben in der Außenwelt funktioniert und hat daher oft mit großer Panik oder Verunsicherung zu kämpfen.

Dabei machen ihre die Gefühle zum berüchtigten Styx zu schaffen. Kennt sie ihn doch noch unter dem Namen River und verbindet ihn mit einer Erinnerung im Herzen, die ihr 15 Jahre lang durch die Hölle geholfen hat.

Styx und Mae haben so einige Hürden zu überwinden. Dabei geht es nicht nur um eine sich anbahnende Liebesgeschichte, sondern auch um kriminelle Begegnungen, Clubgeschäfte, Folter und Mord. Eine Ratte durchkreuzt die Deals der Hangmen und ich war verblüfft, wie lange Tillie Cole es schaffte mich an der Nase herum zu führen.

Auch emotional ist hier einiges geboten, gerade durch Styx’ Last und Mae’s Vergangenheit. Es knistert gewaltig und diese Anziehungskraft verschaffte mir oft eine Gänsehaut. Doch, durch den Wunsch Mae ein besseres Leben zu ermöglichen, schafft es Styx’ Zerrissenheit uns mitten ins Herz zu treffen und wir leiden ziemlich mit ihm. Mae ist auf jeden Fall stärker als wir alle dachten. Ich habe großen Respekt vor ihr, vor allem nach ihren Erfahrungen und bewundere sie für ihren Mut.

Nervenkitzel pur erwartet uns im ersten Band, denn wer denkt Prophet David lässt seine auserwählte Braut einfach ziehen, soll sich schon mal warm anziehen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und freue mich auf den nächsten Teil.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2020

Voller Spannung

0

ACHTUNG! Diese Rezension beinhaltet evtl Spoiler!
Das Buch bietet dem Leser Spannung pur. Ich fand es von der ersten bis zur letzten Seite spannend, die Geschichte von Styx und Mae zu verfolgen und dabei ...

ACHTUNG! Diese Rezension beinhaltet evtl Spoiler!
Das Buch bietet dem Leser Spannung pur. Ich fand es von der ersten bis zur letzten Seite spannend, die Geschichte von Styx und Mae zu verfolgen und dabei mehr über die Vergangenheit der beiden zu erfahren. Anhand der Erzählungen aus der Sekte erkennt man, dass die Autorin sich wirklich mit dem Thema beschäftigt hat, was aber auch der Grund ist, weshalb dieses Buch nicht unbedingt etwas für schwache Nerven ist. Insbesondere bei den Erinnerungen an unzählige Vergewaltigungen musste ich doch schwer schlucken. Aber es gibt auch viele schöne Momente in dem Buch, nicht nur zwischen Mae und Styx, sondern auch mit den anderen Charakteren. Am Ende ist man doch regelrecht erleichtert, als die Gemeinde Zerschlagen und Maes Schwestern gerettet werden, obwohl ja ziemlich schnell deutlich wird, dass sich das Thema am Ende der Geschichte noch lange nicht erledigt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2019

Spannend, düster und unglaublich mitreißend!

0

Nachdem ich „A thousand boy kisses“ von Tillie Cole gelesen hatte, wollte ich auch unbedingt andere Bücher von ihr lesen.
Beu der Hades Hangman Reihe geht es auf jeden Fall wesentlich rauer zu. Aber schon ...

Nachdem ich „A thousand boy kisses“ von Tillie Cole gelesen hatte, wollte ich auch unbedingt andere Bücher von ihr lesen.
Beu der Hades Hangman Reihe geht es auf jeden Fall wesentlich rauer zu. Aber schon mit dem ersten Teil hat Tillie Cole mich begeistern können.

Im Mittelpunkt des ersten Teils stehen Mae und Styx.
Mae hat ihr ganzes Leben in einem Sektenorden verbracht. Dort wurde sie aufgrund ihres Aussehens als verflucht angesehen und seit ihrer Kindheit missbraucht. Sie hat unglaublich viel mitmachen müssen und ist wirklich eine unglaublich starke, junge Frau.
Man wird im Verlauf der Geschichte sehr genau mit den Geschehnissen in dem Orden konfrontiert. Das Mae es überhaupt geschafft hat so lange durchzuhalten ist wirklich beachtlich.

Aber auch Styx hat es nicht gerade leicht. Nachdem sein Vater gestorben ist, wurde Styx der neue Präsident der Hades Hangman. Doch das ist nicht immer leicht für Styx denn er stottert extrem. Deshalb bekommt er vor dem MC keinen Ton raus und kommuniziert über due Gebärdensprache.
Um seine Stellung zu behaupten ist er besonders brutal und setzt häufig seine Fäuste ein. Daher ist er zwar stumm aber auch ziemlich gefürchtet.

Mae und Styx begegnen sich schon einige Jahre früher. Diese Begegnung war wirklich unglaublich schön und man merkt dort schon das es eine Verbindung zwischen den beiden gibt.
Das ändert sich auch nicht als Mae auf einmal halb tot vor den Türen der Hangman liegt. Er erkennt Mae durch ihre Wolfaugen und will ihr sofort helfen.

Die Handlung ist wirklich extrem düster und von vielen traumatischen Erlebnissen gespickt. Das hat Tillie Cole hier aber unglaublich gut umgesetzt. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Die Entwicklung die Mae durchmacht im Verlauf der Geschichte ist wirklich beachtlich. Sie kennt die Welt außerhalb des Ordens ja gar nicht und muss wirklich viel lernen. Auch sich in den MC einzufinden ist nicht gerade leicht.
Aber auch Styx verändert sich durch Mae. Er lernt Gefühle zuzulassen und kann sein stottern mit der Zeit immer mehr überwinden.

Ich finde es unglaublich mutig so ein ernstes Thema anzusprechen. Und ich denke das man es auf viele, auch sehr aktuelle Themen projizieren kann. Fanatismus ist in keiner Weise gut. Und die Erlebnisse des Ordens sind meiner Meinung nach auch sehr realistisch dargestellt worden. Es gibt ja einige Dokumentationen die ähnliche Dinge beschreiben.

Mich hat diese Geschichte auf jeden Fall gefesselt und ich bin den Hades Hangman verfallen. Zum Glück wird es noch einige Bücher der Reihe zu lesen geben.
Von mir bekommt „Hades Hangman – Styx“ 5 von 5 Lesekatzen.

Veröffentlicht am 16.09.2019

Styx

0

Was für eine wundervolle Geschichte.

Ich habe mit den Protagonisten mitgefiebert und mitgelitten.

Diese Reihe kann ich nur empfehlen.

Was für eine wundervolle Geschichte.

Ich habe mit den Protagonisten mitgefiebert und mitgelitten.

Diese Reihe kann ich nur empfehlen.