Profilbild von Vivi-En

Vivi-En

Lesejury Profi
offline

Vivi-En ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vivi-En über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.10.2019

Love you tonight, Love you forever- Mega Auftakt!

Love You Tonight
1

"Love You Tonight" von Samanthe Beck ist das erste Buch der "Private Pleasures"-Reihe und auch das erste Buch der Autorin für mich. Anfang Dezember erscheint der nächste Band.

In dem Buch geht es um Dr. ...

"Love You Tonight" von Samanthe Beck ist das erste Buch der "Private Pleasures"-Reihe und auch das erste Buch der Autorin für mich. Anfang Dezember erscheint der nächste Band.

In dem Buch geht es um Dr. Ellie Swann, die zurück nach Bluelick zieht, um näher bei ihrem diabeteskranken Vater zu sein und ein Auge auf ihn zu haben. Auch hat sie gehört, dass ihr Jugendschwarm Roger zurück in Bluelick ist und sich von seiner Verlobten getrennt hat. Schuld sind Rogers neue Sex-Vorlieben, die seine Ex-Verlobte Melody nicht mitmachen wollte. Ihr war das zu krass. Ellie wittert ihre Chance bei ihm, müsste sie dafür nur sexuell experimentierfreudig sein.
Kaum ist sie eingezogen, klappert es nachts laut auf ihrer Veranda und Tyler Longfoot steht angeschossen vor ihr. Sie verarztet ihn in der Küche. Ellie und Tyler kennen sich bereits aus der High School. Tyler war und ist ein Bad Boy, der Sex auf zwei Beinen verkörpert. Ellie hingegen war in der High School ein kleiner Nerd und immer noch etwas naiv.
Tyler bittet sie, der Polizei die Schussverletzung zu verschweigen, da es sich da um ein Missverständnis handelte. Ellie lässt sich nur unter einer Bedingung dazu überreden: Tyler gibt ihr Sex-Nachhilfe. Denn es lernt sich nur von dem Besten!
Sie will mit diesen neuen Erkenntnissen dann Roger in die Knie zwingen.
Dazu kauft sie einen Sexgöttinnen-Handbuch und sucht sich einzelne Kapitel raus, die sie in der Nachhilfe durchgehen möchte.
Sie muss jedoch feststellen, dass sie sich immer mehr auf die Treffen mit Tyler freut und sich zu ihm hingezogen fühlt. Ihre Gefühle für Tyler sind allerdings nicht Teil des Lehrplans...und das wo Ellie so auf ihren Lehrplan bedacht ist...
Auch Tyler merkt, dass er eigentlich nicht möchte, dass Ellie nach dem Ende der Nachhilfe zu einem anderen Mann weiterzieht...

Mir hat das Buch unheimlich gut gefallen, es hatte Witz, tolle Momente und knisternde Stimmung. Ellie ist zum einen sehr lustig, zum anderen auch naiv und manchmal auch schüchtern. Tyler ist sehr selbstbewusst, auch sehr lustig und ein Charmeur. Er weiß wie man eine Frau rumkriegt^^
Der Schreibstil ist schön flüssig, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen! Gerade Ellie hat mich immer wieder zum Lachen gebracht. Aber auch Tyler. Die Anziehung zwischen den beiden war zum Greifen. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und den beiden die Daumen gedrückt!
Wer also eine flotte Geschichte mit liebenswerten Charakteren und Gefühl für zwischendurch sucht ist hier goldrichtig!
Eine klare Kaufempfehlung!

Veröffentlicht am 30.10.2019

Auf das King's und die Liebe!

King's Legacy - Alles für dich
1

"King's Legacy- Alles für dich" von Amy Baxter ist der erste Band der "King's Legacy"-Reihe und auch der erste Band der Autorin für mich. Es folgen nächstes Jahr noch zwei weitere Bände mit bekannten Charakteren ...

"King's Legacy- Alles für dich" von Amy Baxter ist der erste Band der "King's Legacy"-Reihe und auch der erste Band der Autorin für mich. Es folgen nächstes Jahr noch zwei weitere Bände mit bekannten Charakteren aus dem ersten Band.

In dem Buch geht es um Jaxon King, der Inhaber des King's Legacy. Er hat die Bar von seinem Großvater geerbt und führt sie seither gemeinsam mit seiner Schwester Chloe.
Eines Abends ist Chloe vor der Tür der Bar in einen Unfall verwickelt und kann erstmal nicht mehr arbeiten. Wie kann für Ersatz gesorgt werden? Indem die Unfallverursacherin Hope für sie einspringt. Hope ist die Tochter eines reichen Hollywoodpärchens, die mit ihrer Familie gebrochen hat und aus L.A. geflohen ist. Sie schlägt sich in New York gerade so über die Runden und kann den Job gut gebrauchen, da sie ihren alten verloren hat.
Jaxon ist davon jedoch gar nicht begeistert, da ihm und seinem Charme eigentlich keine Frau widerstehen kann- eigentlich, denn Hope gibt ihm Widerworte und lässt sich nicht so wirklich einwickeln. Die beiden kommen sich näher. Hope jedoch weigert sich ihren Gefühlen, aufgrund ihrer Vergangenheit, zu folgen. Allerdings unterscheiden sich ihre Vergangenheiten nicht allzu sehr. Ist eine Beziehung unter den Umständen möglich?

Die Charaktere sind alle wirklich gut ausgearbeitet und es macht Spaß ihre Geschichte zu lesen! Genauso schön finde ich, dass sowohl Hope als auch Jaxon abwechselnd die Story schildern.
Hope ist eine mutige junge Frau mit Humor, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Ihre Probleme versucht sie dabei stets alleine zu lösen. Jaxon ist ein hilfsbereiter und trotz Reichtum sehr auf dem Boden gebliebener Mann, der sich um seine Lieben sorgt und für sie da ist. Beide zeigen sich gegenseitig, dass man nicht nach Klischees gehen sollte und dass die Liebe sich lohnt.
Auch die Nebencharaktere sind toll ausgearbeitet und machen Lust ihre Geschichten in den Folgebänden zu lesen.
Des weiteren fand ich es erfrischend, dass beide "Probleme" haben, dessen Auswirkungen bis heute zu spüren sind. Gerade auch die Tatsache, dass die Autorin auf unnötiges Drama verzichtet hat mir sehr gut gefallen.
Insgesamt hat das Buch alles, was es braucht: interessante Charaktere, eine gute Story und Gefühl. Ein guter Mix aus Lovestory und Krimi.
Mein einziger Kritikpunkt ist der, dass ich mir an der einen oder anderen Stelle ein anderes Erzähltempo gewünscht hätte, was für mich den Lesesog beeinflusst hat. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich gut lesen. Für mich war nur der Sog nicht da, das Buch unbedingt sofort weiterzulesen.
Wer also eine Lovestory mit Krimianteil und interessanten Charakteren sucht, der ist hier genau richtig!


Ich bedanke mich bei der Lesejury und dem beHEARTBEAT-Verlag, dass ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen durfte!

Veröffentlicht am 15.10.2019

Traust du dich, eine heiße Mail an den Boss zu schreiben?

Bossy Nights
3

"Bossy Nights" von Meghan Quinn und Sara Ney ist das erste Buch der Autorinnen für mich.

Das Cover fand ich schon ziemlich ansprechend, es zeigt einen Mann in Anzug vor der Kulisse beleuchteter Hochhäuser. ...

"Bossy Nights" von Meghan Quinn und Sara Ney ist das erste Buch der Autorinnen für mich.

Das Cover fand ich schon ziemlich ansprechend, es zeigt einen Mann in Anzug vor der Kulisse beleuchteter Hochhäuser. Erwartet hatte ich demnach eine Office Romanze. Enttäuscht wurde ich nicht!

In dem Buch geht es um Peyton Lévêque, die ihren Job in der Social Media-Verwaltung bei einem Outdoor-Unternehmen kündigt um sich selbstständig zu machen. Ihrer Höflichkeit nach, kündigt sie direkt beim Boss Rome Blackburn (unter ihren Freundinnen auch als übellaunigen Oberguru bekannt) und nicht direkt bei der Personalabteilung. Rome ist alles andere als glücklich über Peytons Kündigung. Normalerweise beschäftigt er solche Mitarbeiter nicht die Wochen weiter, sondern lässt sie sofort ihren Schreibtisch räumen. Peyton jedoch darf bis zum Ende bleiben.
Auf dieses Ereignis folgt ihr 30. Geburtstag, den sie mit ihren besten Freundinnen und Arbeitskolleginnen feiert. Wie es so dazu gehört, trinkt sie ein paar über den Durst und gesteht den Mädels auf den Oberguru Rome zu stehen. Gesagt, getan, richtet eine Freundin ihr eine Firmenmail ein, von der aus sie Rome ihre Gefühle gestehen soll. Was soll schon groß passieren? Sie hat gekündigt und er wird bestimmt nicht herausfinden wer diese Mail geschrieben hat. Wäre er nur nicht so interessiert daran herauszufinden, wer ihm die Mail geschickt hat!

Der Aufmacher der Story ist klasse, weswegen ich nach der Leseprobe auch schon so gespannt auf die eigentliche Handlung war! Rome ist wirklich arg überkorrekt. Keine Beziehungen zwischen Mitarbeitern und bei eigener Kündigung wird der Schreibtisch unverzüglich geräumt. Da gefiel mir sein Kumpel und Kollege Hunter sehr gut, der ihn zumindest versucht aus seiner Komfortzone zu holen und alles nicht ganz so eng zu sehen. Darum muss er auch herausfinden, wer ihm diese Mail geschickt hat. Peyton hat eine tolle Mail geschrieben, ich habe sie für ihren Mut regelrecht gefeiert! Auch als Rome näher auf die Mail eingeht und antwortet. Peyton ist eine sehr sympathische, humorvolle und intelligente junge Frau, die weiß was sie will. Diese Charakterkombination macht es unheimlich spannend immer weiter zu lesen, sodass ich am Ende wirklich traurig war, als das Buch vorbei war. Und genau das ist auch der große Pluspunkt, die Story fliegt nur so vorbei, das Feuer zwischen den beiden lodert bis zur letzten Seite und auf unnötiges Drama wird verzichtet!
Eine Story die absolut Spaß macht und mich hoffen lässt, dass noch ein zweiter Band erscheint!


Ich bedanke mich bei der Lesejury und dem LYX-Verlag, dass ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen durfte!

Veröffentlicht am 09.10.2019

Never too close- Wo ist die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe?

Never Too Close
1

"Never Too Close" von Morgane Moncomble ist der erste Band der "Never"-Reihe und auch der erste Roman der Autorin für mich. Band zwei folgt Anfang 2020.

Das Cover ist wirklich wunderschön. Es ist in ...

"Never Too Close" von Morgane Moncomble ist der erste Band der "Never"-Reihe und auch der erste Roman der Autorin für mich. Band zwei folgt Anfang 2020.

Das Cover ist wirklich wunderschön. Es ist in türkis und rosa mit goldener Schrift gehalten.
Violette ist zum studieren nach Paris gezogen. An Silvester bleibt sie mit ihrem Nachbarn Loan im Aufzug stecken. Violette ringt mit einer Panikattacke, durch die ihr Loan als Feuerwehrmann gekonnt helfen kann. Danach sind sie beste Freunde. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass Loans Beziehung in die Brüche geht und er bei Violette einzieht. Sie teilen so ziemlich jeden Aspekt ihres Lebens (haben sogar schon einen "Paarnamen"- Violan) und haben sich beide geschworen die eine wichtige Grenze nicht zu überschreiten.
Als Violette Clément kennenlernt realisiert sie, dass sie ihre Jungfräulichkeit an jemanden verlieren möchte, dem sie bedingungslos vertraut. Da kommt ihr Loan in den Sinn. Der ist von ihrem Vorschlag erst alles andere als begeistert, willigt dann aber doch ein. Abgemacht ist ein Mal, aber ein Mal ist kein Mal- oder?

Violette als etwas verpeilte und Loan als der Verantwortungsbewusste bilden eine schöne Freundschaft und später auch ein schönes Paar. Ich habe ihre Geschichte sehr gerne verfolgt und mich zu keiner Zeit gelangweilt. Besonders die erste Hälfte des Buches hat mich sehr gefesselt. Die langsame Annäherung der beiden wurde toll dargestellt. So hätte es für mich gerne weitergehen dürfen. Im zweiten Teil des Buches passierte unglaublich viel, es jagte ein Drama das nächste und ließ die Charaktere irgendwann unverständlich wirken. Weniger wäre für mich mehr gewesen.
Ein großer Punkt ist da Clément, der gewollt von der Autorin als absolut unsympathisch dargestellt wird.
Insgesamt aber machen Violan vieles wett mit ihrer unglaublich guten Chemie, die mich immer wieder überzeugen konnte. Genauso steht es mit den Nebencharakteren. Violettes beste Freundin und Mitbewohnerin Zoé und Loans beste Freunde Jason und Ethan zeigen Tiefe. Es macht sehr viel Spaß alle zu einem Abend im Club oder zum Essen zu begleiten. Der Humor kommt da nicht zu kurz. Auch ist es sehr schön zu sehen wie sie alle füreinander da sind, auch wenn sie sich auf den ersten Blick nicht ausstehen mögen^^
Ich empfehle das Buch all denen, die eine Story mit interessanten Charakteren suchen und einigem Drama nicht abgeneigt sind.

Ich bedanke mich bei der Lesejury und dem LYX-Verlag, dass ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen durfte!

Veröffentlicht am 14.09.2019

Cherish Love- ein toller Auftakt!

Cherish Love
2

"Cherish Love" ist der erste Band der neuen Reihe von Nalini Singh. Anfang nächsten Jahres folgt ein weiterer Band.

Das Buch erzählt die Geschichte von Isa Rain. Während ihrer Collegezeit wurde sie ziemlich ...

"Cherish Love" ist der erste Band der neuen Reihe von Nalini Singh. Anfang nächsten Jahres folgt ein weiterer Band.

Das Buch erzählt die Geschichte von Isa Rain. Während ihrer Collegezeit wurde sie ziemlich übel auf einer Party von ihrem Freund abserviert.
Auf ebendieser Party war auch Sailor Bishop anwesend, der nur aufgrund seiner Teamzugehörigkeit und seiner Eltern als Highschool-Schüler auf der Collegeparty war. Ihm fiel gleich zu Anfang ein hübscher Rotschopf auf, die in Begleitung unterwegs war. Sailor kannte sie nicht und hatte auch keine Chance sie kennenzulernen, da sie die Party schnell und plötzlich verlässt, nachdem ihr Freund sie gedemütigt hatte.

7 Jahre später begegnen sich beide auf dem Parkplatz einer Schule wieder. Isa ist inzwischen Lehrerin. Er ist Gärtner (und mehr als heiß) und an dieser Schule angeheuert.
Beide wissen nicht, wer der andere jeweils ist, als Isa Sailor einfach küsst. Nach dem Kuss steigt sie in ihr Auto und fährt davon. Sailor bleibt perplex zurück und erinnert woher er sie kennt und schwört sich alles zu tun, damit ihm sein Rotschopf nicht erneut entwischt!

Das Buch ist mir insofern schon aufgefallen, als dass es von Nalini Singh ist und ich ihre Bücher sehr gerne mag und sie nicht unbedingt übliche Probleme anspricht. Darum war ich sehr gespannt, was mich in dieser Story erwartet.
Der Schreibstil ist schön flüssig und angenehm.
Isa und Sailor waren mir beide sympathisch. Beide haben sie ihr Päckchen mit sich zu tragen. Isa möchte bei ihrem Partner Vorrang vor allem haben. Ihre Eltern insbesondere haben sie immer wieder in diesem Punkt enttäuscht. Da war gerne mal der Job wichtiger, immer die Jagd nach dem nächsten Deal.
Sailor hatte auch keine einfache Kindheit, sein Vater machte sich, als er noch klein war, mit den kompletten Ersparnissen der Familie auf und davon. Sogar mit dem Geld der Kinder. Sein Bruder und seine Mutter standen mit Sailor auf der Straße und mussten von vorne anfangen. Nun will Sailor unbedingt beweisen, dass er vom anderen Schlag ist und nicht nach seinem Vater kommt, indem er alles ohne familiäre finanzielle Unterstützung schafft. Und sei es drum, dass er Überstunden machen muss.
Gerade diese Charaktereigenschaften machten beide für mich sehr menschlich und gerade Sailor mit seinen 23 Jahren sehr reif für sein Alter.
Insgesamt hat mir die Story gut gefallen, gerade das Katz und Maus Spiel am Anfang und die Umwerbungsphase waren richtig schön zu lesen. Isas Familie fand ich sehr anstrengend, da sie jedes Feuer jederzeit löschen musste und ich mich da manchmal fragte, wo der Verstand der Beteiligten ist. Dafür gefiel mir ihre beste Freundin umso besser, mit der ich schon fleißig mitgefiebert habe und auf deren Geschichte ich schon sehr gespannt bin! Sie war so herzlich und immer zur Stelle. Genauso gut gefiel mir Sailors Familie! Wer "Rock Kiss" gelesen hat, hat schon Bekanntschaft mit ihnen gemacht und wird sich hier freuen erneut von ihnen zu lesen!
Das Buch kommt überraschenderweise ohne großes Drama und einen Showdown aus, was mir persönlich etwas zu wenig war, aber dennoch eine willkommene Abwechslung.
Ich empfehle dieses Buch eingefleischten Nalini Singh- Fans, sowie denjenigen, die eine ruhige, angenehme Liebesgeschichte für zwischendurch suchen!

Ich bedanke mich bei der Lesejury und dem LYX-Verlag, dass ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen durfte!