Profilbild von Vivi-En

Vivi-En

Lesejury Star
offline

Vivi-En ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vivi-En über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.03.2020

Bollywood von Nalini Singh!

Cherish Hope
0

"Cherish Hope" ist der zweite Teil der Hard Play-Reihe von Nalini Singh. Ich habe schon den Vorgänger gelesen, was für die Handlung hier nicht zwingend notwendig ist.

In diesem Buch geht es um Nayna Sharma. ...

"Cherish Hope" ist der zweite Teil der Hard Play-Reihe von Nalini Singh. Ich habe schon den Vorgänger gelesen, was für die Handlung hier nicht zwingend notwendig ist.

In diesem Buch geht es um Nayna Sharma. Nayna hat aus Liebe zu ihrer Familie einer arrangierten Ehe zugestimmt. Jedoch ist ein Kandidat schlimmer als der davor. Bevor sie aber in den Hafen der Ehe einsteuert, möchte sie noch ein Abenteuer erleben. Und dieses Abenteuer darf nur eine Nacht sein. Als er das erfährt, bricht er sofort ab und verschwindet.
Nach dieser Begegnung und den Gefühlen, die er in Nayna geweckt hat, beschließt die, ihren Eltern zu sagen, dass sie die arrangierte Ehe doch nicht möchte. Doch dazu kommt sie gar nicht, denn der nächste Heiratskandidat steht bereit und wartet im Wohnzimmer. Und es ist ER.
Raj ist genauso überrascht Nayna wiederzusehen. Er wollte auch verkünden, nicht mehr an einer arrangierten Ehe interessiert zu sein, ändert jedoch seine Meinung. Ihm spukt da eine gewisse Frau im Kopf herum...

Zu Beginn sei gesagt, dass mich das Buch sehr gut unterhalten hat. Einmal angefangen, konnte ich es nur schwer aus der Hand legen. Das lag zum einen an den Charakteren und zum anderen an dem angenehmen Schreibstil von Nalini Singh. Sie weiß humorvolle und ernste Themen in eine Geschichte einzubauen und passende Worte zu finden. So auch hier. Besonders schön fand ich den indischen und damit auch persönlichen Hintergrund Singhs. Ihre Helden sind indischstämmig und balancieren zwischen Tradition und Moderne, wobei gerade Tradition im indischen Kulturkreis besonders wichtig ist.

Da Naynas Schwester in ihrer Jugend entgegen der Tradition mit einem Jungen durchgebrannt ist, ist Nayna besonders auf Tradition bedacht. Für sie gab es wenig Freiheiten, umso mehr wünscht sie sich eine Partnerschaft, in der sie eigene Entscheidungen treffen kann und fremde Orte bereist. Darum fühlt sich die arrangierte Ehe für sie wie ein Käfig an. Alles ist für sie fremdbestimmt.
Raj hingegen sucht aus seiner Vergangenheit geschuldet, eine traditionelle, beständige Frau. Er sucht eine Beziehung, die ihm Sicherheit gibt. Da ist für ihn die arrangierte Ehe eine gute Lösung, da beide Seiten wissen, worauf sie sich einlassen, denn Romantik ist sowieso nur was für Teenager.

Er ist zu Anfang eine etwas härtere Nuss zu knacken, aber ist das geschehen ist er ein unfassbar lieber und fürsorglicher Charakter. Seine Art Nayna zu umwerben und an sich zu erinnern fand ich grandios! Auch Naynas angenehme und loyale Art fand ich toll. Sie hat mich im ersten Band schon sehr überzeugt. Genauso wie die ehrliche Art der beiden. Wann immer es brenzlig wurde haben beide Themen angesprochen und dann auch versucht eine Lösung zu finden.

Die Handlung kommt nicht ganz ohne Klischees und Twists aus, aber das gehört für mich auch etwas dazu. Das Ende strotzt nur vor Happy Ends, was es etwas zu perfekt gemacht hat, aber das ist zu verschmerzen. Man erfährt einiges über die indische Kultur, was das Buch für mich zu einem besonderen Leseereignis gemacht hat.

Insgesamt hat mich das Buch sehr begeistert mit den Problematiken sowie den tollen Protagonisten und herzerwärmenden Momenten! Wer ein Buch mit Herz und spannenden Charakteren (aber auch Bollywood) sucht, der ist hier genau richtig!
Wer die Reihe komplett noch nicht kennt, es lohnt sich definitiv auch den ersten Band zu lesen! Eine klare Leseempfehlung!

Ich bedanke mich bei der Lesejury und dem LYX-Verlag, dass ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen durfte!

  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.02.2020

Love, Crime and Secrets- nicht langweilig!

Dirty Little Secrets – Entfesselt
0

"Dirty little Secrets- entfesselt" von Stacey Kennedy ist der dritte Band der CEO-Romance Reihe und der erste Band der Autorin für mich.

Mich hat in der Leseprobe das Feuer zwischen Hadley Winters und ...

"Dirty little Secrets- entfesselt" von Stacey Kennedy ist der dritte Band der CEO-Romance Reihe und der erste Band der Autorin für mich.

Mich hat in der Leseprobe das Feuer zwischen Hadley Winters und Ryder Blackwood überzeugt, sodass ich mehr von den beiden und ihren Beweggründen lesen wollte.
Die Autorin hat einen schönen und flüssigen Schreibstil, der es einfach macht, der Geschichte zu folgen.
Es geht um Ryder Blackwood, der seine eigene Security-Firma gegründet hat und für den Senator Winters arbeitet. Dieser hat ihm damals geholfen seine Firma so groß zu machen. Ryder ist als Sicherheitschef des Senators nicht nur für ihn tätig, sondern hat auch ein Auge auf die Tochter Hadley. Sie ist hübsch, nicht auf den Kopf gefallen und hat besondere sexuelle Vorlieben.
Ryder ist schon länger in Hadley verliebt, trennt aber strikt privates und berufliches, sodass er nicht auf Hadley und ihre Reize eingeht. Würde sie ihn nicht schon seit etwa einem Jahr Avancen machen... Und wäre das nicht das Problem, dass Ryder kompromittierende Fotos von Hadley zugespielt werden... Und die Tatsache, dass Senator Winters mit Korruption zu kämpfen hat.

Die Story ist ein guter Mix aus Love und Crime. Der Krimianteil macht viel aus mit den unterschiedlichen Aspekten des grossen ganzen Problems. Es ist also einiges los. Man findet sich sofort mitten in der Handlung vor, was mich teilweise etwas verwirrt hat. Das gibt sich vielleicht, wenn man die Vorgänger gelesen hat.
Die Charaktere konnten mich überzeugen. Hadley und Ryder sind spannende Charaktere. Sie haben Feuer und zusammen sind sie noch explosiver. Der Krimiteil war interessant und ließ sich gut lesen.
Ebenso positiv fand ich, dass der Titel am Ende nochmal auftauchte. So war der Name Programm, auch wenn das dirty Secret nicht so Thema war, wie ich es mir gewünscht hätte. Das Buch lebte aber auch sehr von den Nebencharakteren, wie Ryders Freunden und ganz besonders auch seinen Angestellten. Alex war mein absoluter Liebling!

Insgesamt ein spannendes Buch, dem etwas von dem Feuer der Leseprobe gefehlt hat. Es lässt sich super zwischendurch lesen und lebt von seinen Charakteren. Wer also ein Buch mit Love und Crime sucht und die Vorgänger gelesen hat, der ist hier richtig. Das Buch lässt sich auch ohne die anderen Bände lesen.

Ich bedanke mich bei der Lesejury und dem beHEARTBEAT-Verlag, dass ich an dieser schönen Leserunde teilnehmen durfte!

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 05.02.2020

Das Känguru ist zurück!

Die Känguru-Apokryphen
0

Prapschnalinen und lustige Abenteuer erwarten uns im neuen Buch von Mark-Uwe Kling! Ich habe die Hörbücher der ersten Bücher geliebt und mich schon sehr auf die Apokryphen gefreut. Dieses Buch ist wieder ...

Prapschnalinen und lustige Abenteuer erwarten uns im neuen Buch von Mark-Uwe Kling! Ich habe die Hörbücher der ersten Bücher geliebt und mich schon sehr auf die Apokryphen gefreut. Dieses Buch ist wieder mehr im Stil des ersten Bandes gehalten mit nacheinander erzählten Abenteuern ohne einer fortlaufenden Handlung. Lustige und kurzweilige Episoden, die unterhalten;)
Wie in gewohnter Manier liest Mark-Uwe das Hörbuch selbst, was mir wieder sehr gut gefallen hat. Er gibt jeder Rolle seine eigene Stimme und macht einen geschriebenen Text viel interessanter.

Kurzum, die Apokryphen sind witzig und machen Spaß zu zitieren!

Für absolute Fans ein Muss und für alle, die es noch nicht kennen^^

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2020

Chloe und Logan- nur miteinander?

King's Legacy - Nur mit dir
0

King's Legacy- Nur mit dir" von Amy Baxter ist der zweite Band der "King's Legacy"-Reihe und auch der zweite Band der Autorin für mich. Es folgt in diesem Jahr noch ein weiterer Band mit bekannten Charakteren ...

King's Legacy- Nur mit dir" von Amy Baxter ist der zweite Band der "King's Legacy"-Reihe und auch der zweite Band der Autorin für mich. Es folgt in diesem Jahr noch ein weiterer Band mit bekannten Charakteren aus den ersten Büchern.

"Nur mit dir" erzählt die Geschichte von Chloe und Logan. Beide sind bereits aus dem ersten Band bekannt. Da hat der Leser bereits den Hinweis auf gewisse Spannungen zwischen den beiden bekommen. Logan ist mit Aubrey verlobt, der Tochter seines Chefs, schiebt die Hochzeit aber schon länger vor sich her. Immer öfter verbringt er Abende im King's, in dem nicht nur sein bester Freund Jaxon arbeitet sondern auch dessen Schwester Chloe. Mit Chloe verbindet Logan eine Freundschaft aber auch eine kurze Liäson vor ein paar Jahren. Mit ihnen beiden hat es als Paar aber nicht geklappt.
Nach einem Moment der Schwäche beginnt Logan sich zu fragen, ob seine Beziehung mit Aubrey nicht ein Fehler ist. Chloe ist seine Vertraute, bis er erkennt, dass er nicht vielleicht doch mehr für sie empfindet als reine Freundschaft. Kann es ein mit ihr geben?

Mir haben Chloe und Logan im ersten Band schon sehr gefallen, sie hatten Chemie und für mich war da schon klar, dass die beiden zusammen gehören. Da wurde ja schon geteasert, dass die beiden eine Vergangenheit haben. Das Buch ist aus Sicht beider geschrieben, was umso mehr zeigt wie stur beide sein können, gibt ihnen aber auch nochmal eine andere Tiefe, die sie im ersten Band nicht bekommen haben. Chloe zeigt eine viel verletzlichere Seite. Logan für mich eine kämpferischere. Beides hat mir sehr gefallen. Ihr Weg zueinander ist holprig, aber sehr gut mitzuverfolgen. Mir hat ebenso gut die Entwicklung beider gefallen. Sie haben auf unterschiedliche Weise dazugelernt und sind charakterlich gewachsen. Ein weiterer Pluspunkt ist das Wiedersehen mit alten Bekannten aus dem ersten Band. Hope und Jaxon spielen eine Nebenrolle. Auch für die beiden geht es geschichtlich weiter. Ebenso sieht der Leser mehr von der wirklich tollen Freundschaft zwischen Jaxon, Sawyer und Logan.

Insgesamt ließ sich das Buch nur so weglesen. Anstrengend hingegen fand ich Kaden. Er hat Chloe nicht gut behandelt und in meinen Augen hat sie es zu lange mit sich machen lassen. Von Aubrey habe ich nicht viel anderes erwartet. Zum Glück für Logan hat er noch erkannt, wie Aubrey ist, bevor er sie geheiratet hat.

Das Buch konnte mich definitiv mehr überzeugen als sein Vorgänger. Es gab viele schöne Momente und viele Momente zum verzweifeln mit den beiden ;) Für mich war der Lesesog jetzt auch da. Ich freue mich jetzt schon sehr auf den letzten Band der Reihe!

Wer also eine Lovestory mit interessanten Charakteren sucht ist genau richtig! Man muss auch den Vorgängerband nicht gelesen haben um alles zu verstehen.

Ich bedanke mich bei der Lesejury und dem beHEARTBEAT-Verlag, dass ich an dieser schönen Leserunde teilnehmen durfte!

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.12.2019

Tell Me No Lies- Spannend bis zum Schluss

Tell Me No Lies
0

"Tell Me No Lies" ist der zweite Teil zu "Follow Me Back" von A.V. Geiger. Nach dem ersten Teil war ich Feuer und Flamme den zweiten zu lesen. Denn hier folgt die Auflösung der Geschehnisse aus dem ersten ...

"Tell Me No Lies" ist der zweite Teil zu "Follow Me Back" von A.V. Geiger. Nach dem ersten Teil war ich Feuer und Flamme den zweiten zu lesen. Denn hier folgt die Auflösung der Geschehnisse aus dem ersten Band.

Im ersten Band drehte sich alles darum, wie sich Tessa und Eric kennen- und lieben gelernt haben. Beide kommen aus komplett unterschiedlichen Welten, sie ist psychisch krank und verkriecht sich in ihrem Zimmer, er ist ein gefeierter Popstar. Zum Ende des ersten Buches versuchen sich die beiden zu treffen, was allerdings unter anderem Umständen erfolgt als geplant, denn Tessa wird von ihrer Vergangenheit eingeholt. Tatort ist ihr Zuhause. Doch noch etwas ist an diesem Abend geschehen, denn Eric wird seitdem vermisst...

Die Story schließt nahtlos an den ersten Band an und steht ihm in Sachen Spannung in nichts nach. An Erzählperspektive und Polizeivernehmungen hat sich nichts geändert, was es wieder sehr spannend gemacht hat. Auch konnte die Autorin mich wieder auf die falsche Fährte locken und auch mit der einen oder anderen Wendung wirklich überraschen. Tessa hat sich gut weiterentwickelt und kann endlich ihr Zimmer verlassen. Eric ist an ihrer Seite, was sehr schön zu sehen war. Auch seine Sicht der Dinge waren spannend zu lesen. Auch ihre Mutter wurde mir nicht sympathischer.
Kurzum, auch der zweite Band konnte mich überzeugen und hat absolut Spaß gemacht zu lesen. Erneut konnte ich das Buch nicht beiseite legen!
Wie auch schon im Vorgänger liegt der Fokus auf dem Thriller und weniger auf der Liebesgeschichte, was ich aber auch ganz gut finde, da ich das so nicht erwartet hatte.
Wer den ersten Band gelesen hat, muss unbedingt auch Band zwei lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere