Profilbild von Winniehex

Winniehex

Lesejury Star
offline

Winniehex ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Winniehex über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.11.2019

Großartiger Teil

The Ivy Years - Wenn wir vertrauen
0

Eine Nacht voller Leidenschaft haben Bella und Rafe zusammen verbracht. Und obwohl Bella spürt, dass die Zeit mit Rafe etwas ganz Besonderes war, traut sie sich nicht, ihren Gefühlen nachzugeben. Denn ...

Eine Nacht voller Leidenschaft haben Bella und Rafe zusammen verbracht. Und obwohl Bella spürt, dass die Zeit mit Rafe etwas ganz Besonderes war, traut sie sich nicht, ihren Gefühlen nachzugeben. Denn sie hat auf schmerzhafte Weise gelernt, ihr Herz gut zu schützen. Doch Rafe will die Verbindung, die zwischen ihnen herrscht, nicht aufgeben und versucht ihr zu beweisen, dass sie so viel mehr füreinander sein könnten. Aber da wird Bella Opfer einer Mobbingattacke, die sie dazu bringt, sich vor der ganzen Welt zu verstecken. Wird es Rafe jemals gelingen, ihr Vertrauen zu gewinnen? (Klappentext)

Das Buch hat mich wirklich geflasht, denn ich habe erst gedacht Bella ist eine ganze Harte. Sie ist in ihrem Beruf sehr dominant und weiß genau was Sie will. Das gilt auch für ihre Bettgeschichten, dort gibt Sie auch an wer wie weit bei ihr kommt. Bis Sie auf Rafe trifft, er sieht mehr als nur ein ONS mit Bella, aber darauf kann und will Sie sich nicht einlassen. Dann passiert das unfassbarer und Sie wird gemobbt, eine Tatsache womit Sie Anfangs nicht gut klarkommt. Kann ihre Rafe dabei helfen?

Sandra Bowen hat hier eine Geschichte geschrieben, die es wirklich in sich hat. Am Anfang dachte ich klar, typische Erotik Story, aber dann kam die Szene mit dem Mobbing und das fand ich wirklich heftig. Aber die Autorin hat das ganze super verpackt und absolut lesenswert gemacht.

Vielen Dank an den Lyx Verlag und Netgalley für Ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.

Veröffentlicht am 01.11.2019

Teil 4

British Knight
0

Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt ...

Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt sich heraus, dass ihm niemand etwas von seiner neuen Assistentin gesagt hat! Der aufstrebende Rechtsanwalt kann keine Ablenkung gebrauchen - schon gar nicht in Form einer wunderschönen Amerikanerin, die ihn vom ersten Augenblick an um den Verstand bringt. Doch von einem arroganten Geschäftsmann lässt Violet sich garantiert nicht in die Flucht schlagen - auch wenn das bedeutet, dass es im Büro bald ganz schön kompliziert wird ... (Klappentext)

Ich habe mit Begeisterung die Vorgänger gelesen und war immer total begeistert, denn die Autorin weiß wie Sie ihre Geschichten verpacken muss damit Sie noch immer spannend bleibt. Ein Top Anwalt, der es gewohnt ist, das zubekommen was er will, dann kommt seine neue Assistentin, mit der er so nichts anfangen kann. Sie ist das Gegenteil von ihm und das macht Alexander Knightley aufbrausend, aber Violet lässt sich nicht davon unterkriegen.

Mir gefiel das Katz- und Maus Spiel ganz gut, denn es wurde nicht langweilig. Nur zum Ende hin hat es sich etwas gezogen, da hätte ich mir ein knackigeres Ende gewünscht.

Vielen Dank an den Lyx Verlag und Netgalley für Ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.

Veröffentlicht am 30.10.2019

Hurenmord 2

Hurenmord - Die Rose von Whitechapel
0

Whitechapel, 1888: Die junge Witwe Christine Gillard macht eine schwierige Zeit durch. Einst eine ehrlose Hure aus Glasgow, leitet sie heute in Whitechapel ein Frauenhaus. Der Körper ihres verstorbenen ...

Whitechapel, 1888: Die junge Witwe Christine Gillard macht eine schwierige Zeit durch. Einst eine ehrlose Hure aus Glasgow, leitet sie heute in Whitechapel ein Frauenhaus. Der Körper ihres verstorbenen Gatten ist kaum erkaltet, da beginnen in ihrer Einrichtung die grausamsten Morde der Londoner Geschichte. Zusammen mit ihren Freunden Liam und Emily unterstützt Christine die Polizei bei den Ermittlungen. Dabei kommt sie nicht nur dem attraktiven Inspektor John Pike näher, sondern auch in das Visier von »Jack the Ripper«... (Klappentext)

Hurenmord ist der zweite Teil einer Trilogie, hier geht es um den berühmten Serienmörder Jack the Ripper. Christine war früher eine Hure und hat es durch ihre Ehe geschafft sich hochzuarbeiten, aber ihr Mann ist Tod und Christine betreibt ein Frauenhaus für Huren. Seit einiger Zeit werden aber diese grausam ermordet. Mit John Pike dem Detektive versucht Sie herauszufinden was mit dem Morden auf sich hat und wer dafür verantwortlich ist.

Alleine der Klappentext hat mich sofort mitgerissen deswegen habe ich für das Buch angefragt. Ich liebe Geschichten um Whitechapel und dem berühmten Serienmörder Jack the Ripper. Die Autorin wusste wirklich die Geschichte sensationell zu verarbeiten, ich war total gefesselt von der Story und freu mich jetzt auf den nächsten Teil.

Vielen Dank an den Piper Verlag und Netgalley für Ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.

Veröffentlicht am 30.10.2019

Begeisterung

Hidden Legacy - Wilde Schatten
0

Es fällt Nevada Baylor schwer, sich zu entscheiden: Ist es tatsächlich härter, ihre Talente als Wahrheitssucherin zu schärfen oder mit der frisch erblühten Beziehung zu Mad Rogan zu jonglieren? Harte Entscheidung! ...

Es fällt Nevada Baylor schwer, sich zu entscheiden: Ist es tatsächlich härter, ihre Talente als Wahrheitssucherin zu schärfen oder mit der frisch erblühten Beziehung zu Mad Rogan zu jonglieren? Harte Entscheidung! Denn bald schon wird Nevada eine wichtige Akteurin auf der magischen Bühne sein, während Rogan ihr dabei hilft, all die Gefahren zu umschiffen, die es mit sich bringt, ein eigenes Haus zu gründen. Doch all das ist ein Kinderspiel verglichen mit all den Gefühlen füreinander, die die beiden zu kontrollieren versuchen. Als dann eine neue Bedrohung auftaucht, müssen Nevada und der Primemagier abermals die Kräfte vereinen, ehe ihre Welt in Flammen aufgeht ... (Klappentext)

Ich war wieder mal begeistert, denn man ist schnell in der Geschichte drin und sofort Feuer und Flamme. Nevada zeigt für mich das erste Mal etwas mehr Gefühl, dabei kennt man Sie immer nur als abgeklärte und harte Person die nichts an sich heranlässt. Dies gefiel mir sehr gut, bin sehr gespannt wie es weiter geht. Die Autorin weiß wie Sie die Leser begeistert.

Vielen Dank an den Lyx Verlag und Netgalley für Ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.

Veröffentlicht am 30.10.2019

Teil 2

Das Zeitenmedaillon – Die Seherin
0

Amélie erhält von ihrer todkranken Mutter ein Medaillon, mit dem sie in der Zeit reisen kann.
Nur widerwillig verlässt Amélie ihre Familie. Das Medaillon führt sie ins Jahr 1473, wo sie sogleich verschleppt ...

Amélie erhält von ihrer todkranken Mutter ein Medaillon, mit dem sie in der Zeit reisen kann.
Nur widerwillig verlässt Amélie ihre Familie. Das Medaillon führt sie ins Jahr 1473, wo sie sogleich verschleppt wird. Der erbarmungslosen Härte des Mittelalters ausgeliefert und in Todesangst, trifft sie auf Holmger, der sie befreit. Amélie folgt ihm auf eine beschwerliche Reise in seine Heimat Dänemark, während sich ein zartes Band der Liebe zwischen den beiden entwickelt.
Ihr Glück wird bald schon bedroht, als ein Scherge des dänischen Königs das Medaillon in seine Gewalt bekommen möchte. Doch der Verlust des Schmuckstücks würde den sicheren Tod für die junge Frau bedeuten. In größter Gefahr klammert sich Amélie an ihre einzige Hoffnung – das geheimnisvolle Zeitenmedaillon, das sie aus Holmgers Zeit herauskatapultiert. (…Klappentext)

Amélie ist eine Zeitreisende, seit Sie das Medaillon erhalten hat reist Sie durch die Zeiten. Hier im zweiten Teil reist Amélie zurück in das 15. Jahrhundert, dort lernt Sie Holmger kennen. Zwischen den beiden entwickelt schnell was Ernstes, aber kann das funktionieren? Denn eigentlich kommt Amélie aus dem 18. Jahrhundert und hat immer nur eine bestimmte Zeit im gelandeten Jahrhundert.

Eigentlich mag ich Zeitreisen- Sagen, aber hier hatte ich teilweise Probleme mit der zeitlichen Aussprache. Meiner Meinung passte es leider nicht immer, ansonsten war es wieder eine schöne Idee

Vielen Dank an den 47North und Netgalley für Ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.