Profilbild von Yassis_Kopfkino

Yassis_Kopfkino

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Yassis_Kopfkino ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Yassis_Kopfkino über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.11.2021

Wunderbar

Ever – Wann immer du mich berührst
0

Nachdem ich die #blakleybrüder gelesen habe, war ich restlos begeistert und die Autorin hatte einen neuen Fan. Umso begeisterter war ich, als Ever dann endlich erschienen ist. Obwohl ich bereits einige ...

Nachdem ich die #blakleybrüder gelesen habe, war ich restlos begeistert und die Autorin hatte einen neuen Fan. Umso begeisterter war ich, als Ever dann endlich erschienen ist. Obwohl ich bereits einige Bücher gleichzeitig gelesen habe, musste ich einen Blick ins Buch werfen und war vom ersten Satz an gefesselt. Ich musste unbedingt wissen was mit Abbie passiert ist. Und was David damit zu tun hat.
🌸
Ich muss kurz eine Sache aufgreifen, die @fallwith.books in ihrer mehr als berührenden Rezi genannt hat. Sie würde, ohne das Namen genannt werden, erkennen, wer von den Charakteren gerade spricht. Und sie hat absolut Recht damit. Lest unbedingt ihren Beitrag ich bin sicher, der ein oder andere kann ihr nur zustimmen.
🌸
Ich bin ja ein bekennender Noah Fan. Dieses Charmante Arschloch hat es mir so unglaublich angetan und David ist das genaue Gegenteil dazu. Und ich fand es mega! David hat eine Ruhe in sich, die sich beim Lesen auch auf mich übertragen hat. Er erinnert ein bisschen an meinen Mann, der rein zufällig auch David heißt 😂 und unser Ruhepol zu Hause ist. 
🌸
Er kümmert sich rührend um seine Schwester und um Abbie. Versucht alles alleine zu stemmen und ist trotzdem noch für alle da, die ihn brauchen. Außerdem kocht und näht er und ist noch dazu absolut sportlich. Oh mein Gott ich werde schwach wenn Kerle so etwas machen, ohne ihre Männlichkeit in Frage zu stellen. Abbie ist ein absolutes Herzchen. Egal wie schwer ihre Situation ist, sie macht sich Gedanken um die anderen. Sie kämpft, auch wenn es manchmal echt sehr schwer ist. Und sie hat Verständnis für David und seine Schwester. Was mehr wert ist als alles Geld der Welt.

Ich musste so viel fluchen und weinen und habe die Geschichte so sehr in mein Herz geschlossen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.11.2021

Absolute Leseempfehlung

Golden Goal: Kyle & Jolee (Virginia Kings 1)
0

ᘜOᒪᗪᗴᑎ ᘜOᗩᒪ - KYᒪᗴ & ᒍOᒪᗴᗴ ᐯOᑎ @kate.corell.books

Dieses Buch musste ich lesen, weil ich endlich wissen wollte, warum so ein Aufstand um einen gewissen Kyle (seines Zeichens der Protagonist des Ganzen) ...

ᘜOᒪᗪᗴᑎ ᘜOᗩᒪ - KYᒪᗴ & ᒍOᒪᗴᗴ ᐯOᑎ @kate.corell.books

Dieses Buch musste ich lesen, weil ich endlich wissen wollte, warum so ein Aufstand um einen gewissen Kyle (seines Zeichens der Protagonist des Ganzen) und eine Erdbeere gemacht wird. Ja, ihr lest richtig. ERDBEERE!
🍓
Also dachte ich mir, okay ich lese mal rein. Aus dem reinlesen wurde ein 'oh ich hab die Erdbeere vergessen aber Junge Junge wen haben wir denn da?' 😏
🍓
Kyle und Jolee… ich liebe sie. Alle beide. Ich, die normal echt einen Bogen um alles macht was Fußball beinhaltet (bin Spielermami und will manchmal keinen Ball mehr sehen) stehe total auf die Jungs. In dem Fall auf Kyle.
🍓
Aus diesem 'oh wen haben wir denn da' wurde schnell ein 'okay, ich muss wissen wer denn dieser Phoenix ist'.😏
🍓
Hach Leute. Jetzt will ich sie alle. Außer Nick, aber den will ich vielleicht dann in seinem Band. Denn ich glaube, er ist viel cooler als man erst annimmt.  Aber ich schweife ab.
🍓
Kyle und Jolee sind Hammer. Wie sie miteinander umgehen ist zum Brüllen komisch und absolut süß. Sie die Intelligenzbestie und er der arme verliebte Trottel (wie er sich selbst bezeichnet) haben es mir bereits auf der ersten Seite angetan.
🍓
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, und die Bedeutung von Nachhilfe hat sich bei mir auch wesentlich verändert. Der Schreibstil ist super flüssig und gefällt mir richtig gut. Und ich hoffe wirklich die Autorin beeilt sich mit den nächsten Bänden. Nur kein Druck, okay? Aber eine absolute Leseempfehlung von mir!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2021

Spannend, jedoch wären ein paar Kapitel mehr geil gewesen

Ezlyn. Im Zeichen der Seherin
0

ezlyn von @karolynciseau

Dieses Buch hatte ich schon eine Weile auf meinem Sub und habe es jetzt vor einiger Zeit im Buddyread gelesen.
Seit langem mal wieder ein Fantasybuch. Früher habe ich ja nur Fantasy ...

ezlyn von @karolynciseau

Dieses Buch hatte ich schon eine Weile auf meinem Sub und habe es jetzt vor einiger Zeit im Buddyread gelesen.
Seit langem mal wieder ein Fantasybuch. Früher habe ich ja nur Fantasy gelesen, und ich möchte langsam wieder damit anfangen.
🌼
Ezlyn hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich finde das manchmal die Sprache im Buch nicht zu der Zeit gepasst hat, in der es gespielt hat. Aber das ist etwas, worüber ich hinwegsehen kann wenn der Rest passt.
🌼
Es war spannend, teilweise sehr traurig und manchmal total nervenaufreibend. Und bis zu einem Gewissen Punkt konnte man gewisse Charaktere weder einer guten noch einer dunklen Seite zuordnen. Das war gut, weil das die Spannung und die Spekulationen angefeuert hat. Ich mochte Ezlyn, weil sie die Dinge, die ihr von klein auf eingetrichtert wurden, nicht einfach so hingenommen hat. Sie hat die Sachen hinterfragt. 
🌼
Dann waren natürlich noch zwei Kerle dabei, über die ich beide nichts erzählen möchte, weil ich will das ihr beim Lesen die gleichen Fragen in eurem Kopf habt wie ich sie hatte. Denn genau das macht einen großen Teil der Spannung aus.
Und Ikarus - mein kleiner Schatz. Ihr werdet ihn genauso liebe wie ich. Da bin ich mir sicher.
🌼
Ich habe beim lesen echt gezittert, und konnte nach einem Abschnitt (weil

buddyread) das Buch nur schwer aus der Hand legen und auf die anderen warten.
Danke übrigens nochmal @blinded.by.books für diese echt fiese Einteilung. @magischebuchstabenwelten und ich danken dir ein andermal dafür. 🥲😂
🌼
Ezlyn hat definitiv alles, was ein gutes Fantasy Abenteuer braucht. Allerdings sind am Ende noch einige Fragen offen geblieben und es ging viel zu schnell. 
Es wäre nicht zwingend ein zweiter Band nötig, aber ein paar Kapitel mehr um diese Dinge in meinem Kopf zu sortieren wären echt noch toll gewesen.
🌼
Alles in allem war ich aber richtig begeistert und kann es euch nur ans Herz legen wenn ihr ein Buch mit einem mitreißenden Schreibstil und viel Spannung sucht. 

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2021

Mir fehlen die Worte... und irgendwie auch nicht

Silver Swan - Elite Kings Club
0

#silverswan

Ich weiß nicht genau, wo ich anfangen soll. Es war.. spannend? Joa, das war es. Zumindest in dem Sinne, dass man dennoch gerne wissen möchte wie es weiter geht, bzw was genau noch so passiert ...

#silverswan

Ich weiß nicht genau, wo ich anfangen soll. Es war.. spannend? Joa, das war es. Zumindest in dem Sinne, dass man dennoch gerne wissen möchte wie es weiter geht, bzw was genau noch so passiert oder was zum Teufel denn jetzt Sache ist. Ja, von dem Standpunkt aus betrachtet war es wirklich spannend.
Aber… der Schreibstil war mehr eine Aufzählung, als tatsächlich eine flüssige Geschichte. Zumindest für mich und ja, mir ist bewusst das viele genau darauf stehen. Ist auch jedem sein Recht. 
🦢
Die Protagonistin war… ich nenne sie ab jetzt liebevoll little B, eine Katastrophe. Im Leben wäre ich mit so einer Frau nicht befreundet. Warum? Oh wo fange ich an?
🦢
Vielleicht weil sie jeden Kerl anleckt, der sich ihrem Dunstkreis auch nur nähert, aber ihre “Freundinnen” (die sie ja eigentlich gar nicht haben sollte weil sie ja Einzelgänger ist) als F…….. rau mit gewissen Vorlieben bezeichnet wenn die mit EINEM Kerl einen One Night Stand haben? 
🦢
Oder weil sie so tut als würde sie sich niemals nie etwas sagen lassen, aber dann bei jeder Frage die man ihr stellt mit den Worten - ich weiß nicht ob Nate und seine Jungs damit einverstanden wären - antwortet?
Zwickmühle, ich kann das ja total nachvollziehen - NICHT.
🦢
Oder aber, weil sie total Meinungsstark ist. Sie bleibt immer bei ihrer Meinung. Naja, manchmal ändert sie die auch? Oder doch nicht? Hm. Manchmal tut sie was Nate ihr sagt. Oder Bishop. Oder die anderen Jungs die sie nicht ausstehen kann oder von denen ich teilweise beim lesen nicht wusste, wo die auf einmal herkommen. Sie waren dann halt auf einmal da. 
🦢
Oder mag ich sie vielleicht, weil man mit ihr so ziemlich alles machen kann? Und ich meine damit nicht Pferde stehlen. Aber wir kennen das doch alle. Jeder hat doch hin und wieder das Bedürfnis, jemanden auf den Boden zu schubsen, gegen einen Baum zu knallen und seinen Frust an der Person auszulassen, oder? Naja, Little B macht es möglich. Denn nicht nur, dass sie das alles zulässt, nein. Man sieht von den ganzen Verletzungen, die sie eigentlich dadurch erleiden müsste, absolut NICHTS. Perfekt oder? Und sie zickt auch dann nicht. Also für manche Bad Boys absolut perfekt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2021

WOW UNGLAUBLICH WOW

Verity
0

#verity von @colleenhoover

Ich… heiliger, was ist das bitte gewesen? Wie krass ist dieses Buch bitte? 
Mir fehlen sichtlich die Worte, um zu beschreiben was ich da gelesen haben. 
Und ich kann noch nicht ...

#verity von @colleenhoover

Ich… heiliger, was ist das bitte gewesen? Wie krass ist dieses Buch bitte? 
Mir fehlen sichtlich die Worte, um zu beschreiben was ich da gelesen haben. 
Und ich kann noch nicht einmal wirklich darüber sprechen, weil ich sonst zu sehr spoilern würde. Und das wollen wir doch nicht.
Ich kenne bei Weitem noch nicht alle Bücher der Autorin, aber ich liebe sie bisher alle. Vor Verity hatte ich ein wenig Angst, da man ja doch die ein oder andere Meinung dazu liest. Ich bin echt froh, dass ich es nicht alleine lesen musste, sondern mich noch während dem lesen darüber unterhalten konnte.
🩸
Teilweise hatte ich richtig Schiss beim Lesen. Das kann ich nicht beschönigen, selbst dann nicht, wenn ich es wollen würde. Ich hab vor einigen Dingen Angst. Aber es stört mich nicht es zuzugeben, genauso wenig wie es mich stört, das ich mich teilweise am liebsten bei meiner Mama verkrochen hätte. Upsi. Aber ist halt nun mal so. Ich mochte die Protagonisten, vor allem natürlich Lowen und Jeremy. Über Verity werde ich noch nicht einmal ein Wort verlieren heute weil… nein. Einfach nur nein.
Ich liebe den Kleinen Crew. 
Die Gefühle im Buch, die ganzen Ängste, Sorgen, Panikattacken… ich hab jede einzelne davon miterlebt. Wäre es kein Buddyread gewesen, wir hätten wohl alle das Buch in einem Rutsch durchgelesen. 
🩸
Es gab Momente in denen wir uns dachten, wir wüssten was noch auf uns zukommt. Was als nächstes passiert, oder wie die Geschichte enden würde. Wir haben Theorien ausgetauscht, darüber gesprochen was wäre wenn und was könnte passieren bei… aber am Ende waren wir dann heftigst überrascht, denn mit dieser Wendung haben wir wohl alle nicht gerechnet.
🩸
Kurzzeitig wurde mein Blick ins Regal mit dem Alkohol ein wenig häufiger, als er es sonst wäre doch ich bin froh, dass es nur bei dem Blick geblieben ist, denn ich befürchte ich wäre danach ein paar Stunden flach gelegen.
🩸
Wie fandet ihr das Buch? Hat es auch ebenso mitgenommen oder habt ihr euch mehr davon erwartet?

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere