Profilbild von _buecher_insel_

_buecher_insel_

Lesejury Profi
offline

_buecher_insel_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _buecher_insel_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.02.2018

Rezension: Silber - das erste Buch der Träume

Silber - Das erste Buch der Träume
1 0

Ein Paar Fakten:
- Datum der Erstveröffentlichung: 20. Juni 2013
- Autorin: Kerstin Gier
- Verlag: FJB
- Preis: 18,99€
- Seiten: 408

Inhalt:
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren ...

Ein Paar Fakten:
- Datum der Erstveröffentlichung: 20. Juni 2013
- Autorin: Kerstin Gier
- Verlag: FJB
- Preis: 18,99€
- Seiten: 408

Inhalt:
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil. Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Laben dar, den Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätslehaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen...

Meine Meinung:
Als ich angefangen habe dieses Buch zu lesen, fand ich es total langweilig und irgendwie auch unlogisch, dass ich es weggelegt habe. Doch irgendwann habe ich nochmal damit angefangen es zu lesen und habe mich mitnehmen lassen in das Reich der Träume, wie man so schön sagt, und mich letztlich auch darin verliebt.
Sie nimmt einen mit in das Reich der Träume und ließ mich glauben, dass es solche Träume vielleicht wirklich gibt. Außerdem gibt es so viele Probleme und Fragen in dem Buch die im laufe der Handlung auftauchen, die das Buch wiederrum so spannend machen. Was ich vorwegnehmen muss, ist, dass es einen Internetblog über Livs Schule gibt und ich finde diese Idee der Autorin so toll, denn dadurch hat sie sozusagen eine weitere Erzählperspektive hinzugefügt und man bekommt mit, wie Liv von außen wahrgenommen wird- wirklich ein tolles Buch!

Veröffentlicht am 14.04.2019

Rezension: Die Fabelmacht Chroniken - Brennende Worte

Die Fabelmacht-Chroniken (2). Brennende Worte
0 0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 24. August 2018
Autorin: Kathrin Lange
Verlag: Arena
Preis: 18€
Seiten: 416



?Inhalt:
Liebe auf den ersten Blick - Mila hat sie erlebt, als ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 24. August 2018
Autorin: Kathrin Lange
Verlag: Arena
Preis: 18€
Seiten: 416



?Inhalt:
Liebe auf den ersten Blick - Mila hat sie erlebt, als sie nach Paris gereist und dort Nicholas begegnet ist. Doch die Fabelmacht hat ihn ihr genommen. Für Schmerz bleibt keine Zeit, denn ein fabelmächtiger Gegenspieler taucht hinter den Kulissen auf. Wie Mila hat auch er seine große Liebe verloren und ihm ist jedes Mittel recht, um diese zurückzubekommen. Als Mila sich tiefer und tiefer in seine Intrigen verstrickt, wird ihr klar: Dies ist nicht länger ein Kampf der Geschichten. Sie kann ihn nur aufhalten, wenn ihre eigene Liebe stärker ist als die Fabelmacht. Um zu bestehen, muss sie erneut gewaltige Opfer in Kauf nehmen - und am Ende sogar stärker sein als der Tod …



?Meine Meinung:
WOW!? Nach dem Ende von Teil konnte ich nicht ahnen dass die Geschichte 1. Weitergehen kann und 2. Dass sie so gut werden könnte! Die Protagonisten waren natürlich mega, das Setting einfach mega cool und der Schreibstil einfach großartig! Ich musste von Anfang an mitfiebern und bin während dem lesen eine Achterbahn der Gefühle gefahren. Es ist einfach so ein Buch, bei dem man denkt, man ist live dabei. Das Ende war atemberaubend schön?

Veröffentlicht am 14.04.2019

Rezension: Luckiest girl alive

Luckiest Girl Alive
0 0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 12. Mai 2015
Autorin: Jessica Knoll
Verlag: Lyx
Preis: 10€
Seiten: 416



?Inhalt:
Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein:
Sie ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 12. Mai 2015
Autorin: Jessica Knoll
Verlag: Lyx
Preis: 10€
Seiten: 416



?Inhalt:
Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein:
Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adeligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeit das Jawort geben. Anis Leben ist perfekt. Fast.
Denn Ani hat ein Geheimnis. Ein dunkles, brutales Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Jetzt hat es sie eingeholt. Und es droht, ihre perfekte Bilderbuchwelt für immer zu zerstören.



?Meine Meinung:
Mir hat das Buch leider gar nicht gefallen, obwohl der Klappentext so toll klingt!
Zum einen mochte ich die Protagonistin Ani gar nicht, da sie ziemlich unsympathisch, egoistisch, arogant ist und ich konnte ihre Meinungen und Ansichten nie teilen. Die anderen Charaktere haben mir auch nicht so zugesagt...
Außerdem springt die Geschichte immer zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her sodaas man nie weiß wo man sich grade befindet.
Des weiteren ging es mir zu wenig um die Hochzeit und generell war es am Anfang recht langweilig und langatmig, bis eben ihr Geheimnis rauskommt. Diese Stellen mochte ich sogar, die waren echt spannend geschrieben! Allerdings fand ich das alles auch übertrieben dargestellt... Tut mir total leid, dass ich es so schlecht finde.......

Veröffentlicht am 30.03.2019

Rezension: Die Tausend Teile meines Herzens

Die tausend Teile meines Herzens
0 0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 26.10.2018
Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Preis: 14,95€
Seiten: 352



?Inhalt:
Stell dir vor, du triffst den Mann deiner Träume – und dann ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 26.10.2018
Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Preis: 14,95€
Seiten: 352



?Inhalt:
Stell dir vor, du triffst den Mann deiner Träume – und dann findest du heraus, dass er der Freund deiner Zwillingsschwester ist … Genau das ist es, was der 17-jährigen Merit passiert: Beim Shoppen in der Stadt lernt sie den überaus attraktiven Sagan kennen und verliebt sich so heftig in ihn, dass sie ihren üblichen Schutzpanzer fallen und sich schon bei ihrer ersten Begegnung von ihm küssen lässt. Leider stellt sich gleich darauf raus, dass Sagan kein anderer ist als der neue Freund ihrer Zwillingsschwester Honor … Und damit nicht genug: Anstatt ihr aus dem Weg zu gehen, bereichert Sagan im Folgenden das vielköpfige Elternhaus von Merit mit seiner täglichen Anwesenheit. Das aber führt das ohnehin schon chaotische Familienleben völlig ad absurdum – und stürzt Merit in eine tiefe persönliche Krise …



?Meine Meinung:
Dieses Buch ist mal wieder ein Meisterwerk! Ich finde wirklich jeden Charakter sympathisch und sehr, sehr besonders, denn jeder hat so seine Macken. Die ganze Familie ist sehr speziell und das macht es auf der einen Seite natürlich sehr lustig, aber auch sehr ernst. Colleen Hoover spielt mit diesem Buch nicht nur auf ein Thema an, sondern auf viele Probleme, die es in unserer Gesellschaft heute gibt. Außerdem sensibilisiert sie uns, damit wir Probleme schneller und besser erkennen. Die Sprache ist wie immer einfach Top und auch das Buch wird nie langweilig, da man einfach nie weiß was als nächstes kommt. Einfach GRANDIOS!

Veröffentlicht am 30.03.2019

Rezension: House of night - betrogen

House of Night - Betrogen
0 0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 26. März 2010
Autorin: Kristin Cast
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 16,95€
Seiten: 512



?Inhalt:
Endlich hat sich Zoey im House of Night eingelebt ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 26. März 2010
Autorin: Kristin Cast
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 16,95€
Seiten: 512



?Inhalt:
Endlich hat sich Zoey im House of Night eingelebt und gewöhnt sich auch an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Doch ausgerechnet jetzt passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet, und alle Spuren führen zum House of Night. Dann schweben auch Zoeys Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr - und Zoey ahnt, dass ihre besonderen Kräfte eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt. Und als schließlich auch im House of Night ein Mord passiert, muss Zoey eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben zerstören könnte - Mysteriös und spannend zugleich.



?Meine Meinung:
Obwohl der erste Band so spannend geendet hat, war der zweite Teil zunächst relativ langweilig, bis der Höhepunkt erreicht war und ab da wurde es dann wieder richtig spannend. Die entwicklung von Zoey fande ich auch super, nur verstand ich manchmal ihre Gedanken nicht so, bzw ich fande sie waren nicht so schön ausgearbeitet. Das was am Ende alles passiert hätte meiner Meinung nach nicht alles in diesem Teil passieren sollen, da es einfach zu viel war.
Am Schrecklichsten war, dass mein Lieblingscharakter nicht mehr da ist.
Aber ich bin definitiv gespannt, wie es weiter geht.