Profilbild von _buecher_insel_

_buecher_insel_

Lesejury Profi
offline

_buecher_insel_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _buecher_insel_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.02.2018

Rezension: Silber - das erste Buch der Träume

Silber - Das erste Buch der Träume
1

Ein Paar Fakten:
- Datum der Erstveröffentlichung: 20. Juni 2013
- Autorin: Kerstin Gier
- Verlag: FJB
- Preis: 18,99€
- Seiten: 408

Inhalt:
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren ...

Ein Paar Fakten:
- Datum der Erstveröffentlichung: 20. Juni 2013
- Autorin: Kerstin Gier
- Verlag: FJB
- Preis: 18,99€
- Seiten: 408

Inhalt:
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil. Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Laben dar, den Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätslehaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen...

Meine Meinung:
Als ich angefangen habe dieses Buch zu lesen, fand ich es total langweilig und irgendwie auch unlogisch, dass ich es weggelegt habe. Doch irgendwann habe ich nochmal damit angefangen es zu lesen und habe mich mitnehmen lassen in das Reich der Träume, wie man so schön sagt, und mich letztlich auch darin verliebt.
Sie nimmt einen mit in das Reich der Träume und ließ mich glauben, dass es solche Träume vielleicht wirklich gibt. Außerdem gibt es so viele Probleme und Fragen in dem Buch die im laufe der Handlung auftauchen, die das Buch wiederrum so spannend machen. Was ich vorwegnehmen muss, ist, dass es einen Internetblog über Livs Schule gibt und ich finde diese Idee der Autorin so toll, denn dadurch hat sie sozusagen eine weitere Erzählperspektive hinzugefügt und man bekommt mit, wie Liv von außen wahrgenommen wird- wirklich ein tolles Buch!

Veröffentlicht am 01.06.2019

Rezension: Dem Abgrund so nah

Dem Abgrund so nah
0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 21.09.2016
Autorin: Jessica Koch
Verlag: Rowohlt
Preis: 9,99€
Seiten: 336



?Inhalt:
Danny ist gerade zehn Jahre alt, als sein Leben aus den ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 21.09.2016
Autorin: Jessica Koch
Verlag: Rowohlt
Preis: 9,99€
Seiten: 336



?Inhalt:
Danny ist gerade zehn Jahre alt, als sein Leben aus den Fugen gerät.
Ein schwerer Schicksalsschlag veranlasst seine Familie, aus den Vereinigten Staaten nach Deutschland zu ziehen. Dannys Vater ertränkt seinen Kummer in Alkohol und fällt zurück in Verhaltensmuster, von denen er glaubte, sie vor der Ehe endgültig abgelegt zu haben. Danny ist seinem Vater schutzlos ausgeliefert. Aber er gibt nicht auf …
Bei einem Sommercamp lernt Danny die Französin Dominique kennen. Ihre Liebe hilft ihm, sich von seiner Familie – und damit aus der Dunkelheit, die sein junges Leben prägt – zu lösen.
Es beginnt ein Kampf um Anerkennung, Freiheit, Gerechtigkeit – und um die Liebe.



?Meine Meinung:
Wow! Dieses Buch fande ich nochmal krasser als den ersten Band. Vor allem die ersten 100 Seiten fande ich einfach schrecklich, aber so ist halt die realität. Danny ist wirklich ein sehr starker Mensch, den ich absolut bewundere und ich denke für viele kann er auch ein Vorbild geschrieben.
Jessica Koch hat auch diese Geschichte grandios geschrieben, ohne verschönerungen einfach nur die Wahrheit und die Realität - ein absolutes Meisterwerk!

Veröffentlicht am 01.06.2019

Rezension: Dem Horizont so nahe

Dem Horizont so nah
0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: August 2016
Autorin: Jessica Koch
Verlag: Rowohlt
Preis: 9,99€
Seiten: 462



?Inhalt:
Eine bewegende Geschichte über Freundschaft, Mut, Vertrauen ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: August 2016
Autorin: Jessica Koch
Verlag: Rowohlt
Preis: 9,99€
Seiten: 462



?Inhalt:
Eine bewegende Geschichte über Freundschaft, Mut, Vertrauen und die Kraft, loszulassen. Eine wahre Geschichte.
Jessica ist jung, genießt das Leben und schaut in eine vielversprechende Zukunft. Dann trifft sie Danny. Sofort ist sie von ihm fasziniert, denn trotz seines guten Aussehens und selbstbewussten Auftretens scheint ihn ein dunkles Geheimnis zu umgeben. 
Nach und nach gelingt es Jessica, hinter Dannys Fassade zu blicken und ihn kennenzulernen. Abgründe tun sich auf: Danny ist von Kindheit an zutiefst traumatisiert. Fernab von Heimat und Familie kämpft er um ein normales Leben.
Trotz aller Schwierigkeiten und gegen jede Vernunft entsteht zwischen Jessica und Danny eine innige Liebe. Doch nicht nur Dannys Vergangenheit ist düster, auch seine Zukunft ist bereits gezeichnet. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit …



?Meine Meinung:
Die Liebesgeschichte der beiden ist einfach unglaublich schön zu verfolgen, einfach weil sie beide so starke, wundervolle Charaktere sind. Das Buch ist sehr spannend gestaltet weil man natürlich als Leser Dannys Geheimnis erfahren möchte. Aber selbst nach der Lüftung des Geheimnises hört die Spannung nicht auf. Auch wenn man eigentlich weiß, wie das Buch enden wird, man hofft dass es anders sein wird. Es ist einfach ein Buch, dass man gelesen haben muss, ein Buch das alles hat: Lustige, schöne und traurige Stellen, spannung und super Charaktere! Dadurch, dass die Geschichte wahr ist, zieht sie einen noch mehr in den Bann. Einfach eine Atemberaubende Geschichte!

Veröffentlicht am 23.05.2019

Rezension: HardLove

Hardlove – verliebt
0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 26.05.2017
Autorin: Meredith Wild
Verlag: Lyx
Preis: 12,99€
Seiten: 320



?Inhalt:
Als Erica und Blake sich das Jawort geben, glauben sie, ihr ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 26.05.2017
Autorin: Meredith Wild
Verlag: Lyx
Preis: 12,99€
Seiten: 320



?Inhalt:
Als Erica und Blake sich das Jawort geben, glauben sie, ihr Happy End endlich gefunden zu haben. Alle Geheimnisse zwischen der toughen Startup-Unternehmerin und dem attraktiven Investor sind gelüftet, alle Hindernisse überwunden. Doch dann kehren sie aus den Flitterwochen zurück und finden sich inmitten eines handfesten Skandals wieder. Ericas schlimmster Albtraum scheint wahr zu werden. Und Blake muss sich entscheiden: Wird er für Erica kämpfen? Oder wird er es zulassen, dass seine dunkle Vergangenheit gewinnt und ihre Liebe ein für alle Mal zerstört?



?Meine Meinung:
Ein echt mega schönes Finale? Es passieren mal wieder viele unvorhersehbare Sachen die richtig viel Spannung verursachen. Besonders schön fande ich, dass die Geschichte diesesmal aus der Sicht von Blake und Erica erzählt wurde. Ein total gelungenes Ende. Ich werde besonders die beiden und natürlich ihr ganzes Umfeld sehr vermissen.

Veröffentlicht am 23.05.2019

Rezension: HardLimit

Hardlimit - vereint
0

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 16.02.2017
Autorin: Meredith Wild
Verlag: Lyx
Preis: 12,99€
Seiten: 320



?Inhalt:
Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede ...

?Zuerst ein paar Fakten:
Datum der Erstveröffentlichung: 16.02.2017
Autorin: Meredith Wild
Verlag: Lyx
Preis: 12,99€
Seiten: 320



?Inhalt:
Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann ...



?Meine Meinung:
Wow - dieser Teil ist bis jetzt mein absoluter Lieblingsteil! Der Teil ist spannend, steckt voller Gehemnisse und Intrigen. Außerdem erlebt man eine Achterbahn voller emotionen. Klar sehr viele Dinge sind recht unrealistisch, aber ich finde dass zu Erica und Blake einfach viel, viel Drama gehört umd gerade das hat mir mega gefallen. Wie auch schon vorher sind mir die beiden inklusive deren Familie und Freunde sehr sympathisch. Positiv war auch, dass es nicht mehr ganz so oft um die Liebe der beiden geht.