Platzhalter für Profilbild

_christinaaa_

aktives Lesejury-Mitglied
offline

_christinaaa_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _christinaaa_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.03.2021

Wohlfühlbuch in Green Valley

New Horizons
0

Inhalt:
Als Annie aus dem Koma erwacht, muss sie erst einmal alles neu lernen. Auch sollte sie es ruhig angehen lassen, obwohl sie wieder als Automechanikerin arbeiten möchte. Als Annie auf Cole, den berühmten ...

Inhalt:
Als Annie aus dem Koma erwacht, muss sie erst einmal alles neu lernen. Auch sollte sie es ruhig angehen lassen, obwohl sie wieder als Automechanikerin arbeiten möchte. Als Annie auf Cole, den berühmten Netflix- und Hollywood-Star, trifft fliegen erstmal die Fetzten, doch mit der Zeit lernt sie den "Richtigen" Cole Jacobs kennen, der Schmetterlinge fliegen lässt.

Meine Meinung:
Das Buchcover finde ich wunderschön. Mit dem Grün ist es nicht ein typisches Cover.
Der Schreibstyl von Lilly Lucas liebe ich. Lilly Lucas schreibt humorvoll und locker. Da ich Green Valley bereits kannte, konnte ich mir die Umgebung besonders gut vorstellen. Es fühlte sich an wie nachhause zurückzukehren. Lilly Lucas hat ein wundervoller Ort mit bezaubernden Bewohner erschaffen. Man glaubt die Personen persönlich zu kennen und es macht Spass auch im 4. Band noch viel über die vorherigen Protagonisten zu erfahren.
Annie ist für mich ein total sympathischer und toller Charakter. Mit ihren kurzen Haaren und der starken Persönlichkeit hat Lilly Lucas ein Charakter erschaffen, der nicht den typischen Protagonisten entspricht.
Cole hat mein Herz bereits bei New Promises berührt. Mit seiner coolen, humorvollen, lässigen und liebevollen Art wird er zum perfekten Book-Boyfriend.
New Horizons sowie die ganze Green Valley Love-Reihe sind Wohlfühlbücher, die ich jedem empfehlen kann. Ich freue mich bereits jetzt mit dem 5. Band nach Green Valley zurückzukehren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2021

Liess mein Herz höher schalgen!

Obsidian 3: Opal. Schattenglanz
0

Meine Meinung:
Das Cover von Opal finde ich bisher das schönste der Lux-Reihe. Mir gefällt das Blau mit den kleinen Details (den Menschen, den Punkten und dem Gras). Dass es ein Fantasyroman ist, kann ...

Meine Meinung:
Das Cover von Opal finde ich bisher das schönste der Lux-Reihe. Mir gefällt das Blau mit den kleinen Details (den Menschen, den Punkten und dem Gras). Dass es ein Fantasyroman ist, kann man auf den ersten Blick erahnen.
Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist unbeschreiblich. Ich liebe ihn! Die Umgebung kann man sich sehr gut vorstellen. Die Charakteren werden beschrieben, dass man das Gefühl hat, sie persönlich zu kennen.
Opal hat mich noch mehr gefesselt als die vorherigen Bände. Es hat mein Herz nervös schlagen lassen. An manchen Stellen war ich aufgewühlt, unruhig und gespannt was als nächstes passierte. Ich hoffte, dass alles gut kommen wird. Mit dieser Geschichte habe ich mitgefiebert und mitgefühlt.
Katy, die Protagonistin, wird mir von Buch zu Buch noch sympathischer. Im Vergleich zu Onyx ist sie noch stärker, mutiger und schlagfertiger geworden. Daemon liebe ich, genauso wie in den vorherigen Bändern. Die restlichen Charakteren mag ich alle sehr gerne. Wenn man von Blake wegsieht, zu ihm möchte ich jetzt auch nichts weitersagen. Dee kam mir wie bei Onyx etwas zu kurz.

Weiterempfehlung:
Für alle, die Obsidian und Onyx mögen. Und legt euch den 4. Band bereit, den es gibt einen Cliffhänger.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.03.2021

Gibt Urlaubsgefühle!

Der Wind nimmt uns mit
0

Inhalt:
Die Reisebloggerin Maya bindet sich weder an Orte noch an Menschen. Als sie nach einem One-Night-Stand plötzlich schwanger ist, macht sie sich auf die Suche nach dem Mann, Tobi. Dieser hält sich ...

Inhalt:
Die Reisebloggerin Maya bindet sich weder an Orte noch an Menschen. Als sie nach einem One-Night-Stand plötzlich schwanger ist, macht sie sich auf die Suche nach dem Mann, Tobi. Dieser hält sich ausgerechnet auf La Gomera auf, wo sie niemals hinmöchte, weil dort ihre Adoptivmutter Karoline wohnt.

Meine Meinung:
Bereits das Cover schreit nach Ferien-Gefühlen.
Der Schreibstyl ist locker und einfach zu lesen. Man kann die Geschichte gut verfolgen. Anfangs denkt man die Geschichte ist langweilig und eintönig, aber die Wendung und die Geschichte hat es in sich.

Weiterempfehlung:
Das Buch ist genau in der aktuellen Situation super passend. Es ist ein richtiges Wohlfühlbuch und gibt Feriengefühle zurück. Deshalb empfehle ich es jedem dem der Urlaub fehlt und es sich richtig gut gehen lassen möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.01.2021

Wunderschöner, humorvoller und packender Schreibstyl!

Finde mich. Jetzt
0

Inhalt:
Tamsin flieht von der Liebe bitter enttäuscht nach Pearly. Felsenfest davon überzeugt nie mehr etwas mit Männern anzufangen startet sie ihr Literaturstudium. Doch eines Tages trifft sie auf den ...

Inhalt:
Tamsin flieht von der Liebe bitter enttäuscht nach Pearly. Felsenfest davon überzeugt nie mehr etwas mit Männern anzufangen startet sie ihr Literaturstudium. Doch eines Tages trifft sie auf den unnahbaren und faszinierenden Rhys, der seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis verbracht hat.


Meine Meinung:
Die Buchcover der Finde-mich-Reihe sind alle wunderschön. Das zusammen ergebende Unendlichkeitszeichen verleiht den Bücher etwas spezielles. Auch ist das Buch innen mit kleinen Details bezaubernd gestaltet, z.B. den Steckbrief.
Der Schreibstyl von Kathinka Engel hat mich von Anfang an gefesselt. Sie hat ihren eigenen, lockeren, humorvollen und leichten Schreibstyl. Ich weiss nicht genau was ich an ihrem Schreibstyl so gemocht habe, aber er war fantastisch.
Die Protagonisten sind mir schnell ans Herz gewachsen. Sie haben nicht die "typischen", "normalen" oder "perfekten" Charakter. Tamsin sowie Rhys haben ihre eigene Lebensweise, die sie einzigartig machen. Tamsin finde ich eine Powerfrau, sie scheint von nichts angst zu haben und getraut sich alles auszusprechen. Ich mochte sie sehr, weil sie so eine grosse Stärke hatte und einen coolen Humor. Ihre Verständnisvolle Art ist auch nicht zu vergessen. Rhys Verhalten kann man sehr gut nachvollziehen, denn seine Vergangenheit ist nicht ohne. Manchmal erschien er mir etwas egoistisch, aber grundsätzlich mochte ich seine starke, geheimnisvolle, wilde und gefährliche Art. Wie er sich gegenüber Tamsin benommen hat gefiel mir allerdings noch besser, er zeigte ihr auch seine verletzliche, ängstliche und liebevolle Seite.
Gerne hätte ich noch etwas genauer über die Vergangenheit von Rhys erfahren. Irgendwie fehlten ein paar Teile die seine Geschichte noch etwas verständlicher gemacht hätten.


Fazit:
Es war toll die Geschichte mit Tamsin und Rhys zu verfolgen. Das Buch hatte etwas modernes an sich. Es ist nicht ein typisches New-Adult Buch und wird nicht von Klischees getragen.
Ich empfehle das Buch allen, die ein lockeres New-Adult Buch lesen möchten und mehr über die Geschichte von Rhys und Tamsin erfahren wollen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2021

Ein schönes Wohlfühlbuch!

Breakaway
0

Inhalt:
Lia flieht von den Blicken und dem Getuschel ihrer Kommilitonen nach Berlin. In Berlin trifft sie auf Noah, der ihre Welt auf den Kopf stellt.

Meine Meinung:
Das Cover ist wunderschön.
Der Schreibstyl ...

Inhalt:
Lia flieht von den Blicken und dem Getuschel ihrer Kommilitonen nach Berlin. In Berlin trifft sie auf Noah, der ihre Welt auf den Kopf stellt.

Meine Meinung:
Das Cover ist wunderschön.
Der Schreibstyl von Anabelle Stehl ist locker, humorvoll und leicht zu lesen. Viele Szenen und die Umgebung waren oft bis ins kleinste Detail beschrieben. Diese Beschreibungen mochte ich sehr gerne, leider gab es solche nicht die ganze Geschichte lang. Anabelles Schreibstyl hat in meinen Augen noch etwas Verbesserung potenzial.
Lia war mir ein sympathischer Charakter. Aufgrund ihrer Vorgeschichte flüchtete sie von ihren Problemen, was mich mit der Zeit etwas gestört hat. Auch hat sie gegenüber Noah immer ihre starke, lustige und liebevolle Seiten gezeigt, die mich positiv überrascht haben. Noah war ein wundervoller Charakter, er ist sehr liebevoll und möchte für alle das Beste. So versucht er ausserdem seine Familie zu retten. Noah ist ein witziger, kluger, starker und schöner Charakter. Phoung, Daniel, Elias und Kyra waren auch tolle Nebencharakteren, die dem Buch viel Sympathie verleiten.
Die Umgebung war nicht so mein Fall, ich habe gemerkt dass ich Bücher die nicht in Deutschland spielen bevorzuge.
Ich mochte die Leichtigkeit, wie das Buch zu lesen war und die wenigen, aber doch zum Denken anregende Gedanken. Es war ein schönes und lockeres Wohlfühlbuch.
Obwohl das Buch gefesselt hat, fehlte mir etwas die Spannung, die richtig gepackt hätte. Teils hat sich das Buch etwas gezogen. Auch fehlte mir das gewisse Etwas, die dem Buch 5 Sterne verleiht hätte.

Weiterempfehlung:
Breakaway ist ein gutes Buch, welches sich gut und schnell liest. Man benötig kein spezielles Vorwissen.
Ich empfehle das Buch jedem, der gerne einmal ein New-Adult Buch in Deutschland lesen möchte. Jeder der gerne New-Adult mag und eine lockere Geschichte lesen möchte. Man sollte nicht zu viel von der Geschichte erwarten, es ist ein reines Wohlfühlbuch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere