Profilbild von belli4charlotte

belli4charlotte

Lesejury Profi
offline

belli4charlotte ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit belli4charlotte über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2018

Weihnachtsvorfreude zum Lesen

Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder
0 0

Laura ist erfolgreiche Marketingexpertin und im Berufsleben läuft alles sehr vielversprechend.

Leider sieht dies in Privaten nicht so aus.
Nach einer verhängnisvollen Affäre reißt sie alle zelte ab und ...

Laura ist erfolgreiche Marketingexpertin und im Berufsleben läuft alles sehr vielversprechend.

Leider sieht dies in Privaten nicht so aus.
Nach einer verhängnisvollen Affäre reißt sie alle zelte ab und geht von einen großen Unternehmen aus der Großstadt aufs Land in ein Familienunternehmen Sternbach.
Dort lernt sie zum ersten Mal kennen, wie es sich anfühlt wirklich Familie zu haben.
Nur dank eines kleinen Hundes lässt sich immer mehr Gefühle zu, aber eben auch negative Gefühle, welche sie aus der Vergangenheit mit sich rumschleppt und welche sie nie wirklich loslassen wollen.


Sehr emotional und mit reichlich Wärme und Liebe zu den kleinen Hauptdarsteller der Westehündin Lizzy schafft es Petra Schier einen Roman zu kreieren der regelrecht Spaß macht.
Ich mag die Charaktere sehr gern und die tollen Szenen in die man eintauchen kann.
Man lernt schnell alle Familienmitglieder kenne und lieben.
Auch die Umschreibung der Gefühle von Laura ist sehr gelungen, so dass man sich selbst als Leser hin und her gerissen fühlt.
Wenn man dann noch zwischen den Zeilen liest, so kann man erkennen, dass eben auch diese Familie Sternbach nicht immer harmonisch agiert, aber stest liebevoll und mit Rücksicht.

Einzig die Mischung mit dem Figuren des Weihnachtsmannes, Christkind und den Elfen ist mir zu weit hergeholt.

Veröffentlicht am 12.10.2018

Familienkomödie wie im TV

Ziemlich unverhofft
0 0

Nikola ist eine alleinerziehende Witwe.
Als Anwältin mit eigener Kanzlei schlägt sich sich gut durchs Leben und hat auch Unterstützung durch ihre Schwiegermutter und Freunde.
Nur mit der Liebe läuft es ...

Nikola ist eine alleinerziehende Witwe.
Als Anwältin mit eigener Kanzlei schlägt sich sich gut durchs Leben und hat auch Unterstützung durch ihre Schwiegermutter und Freunde.
Nur mit der Liebe läuft es nicht immer so geradlinig wie erhofft.
Als dann der Nachbar Tiziano Nikola für einen persönlichen Plan braucht und auch noch die Schwiegermutter kurzerhand in den Urlaub aufbricht fällt das Kartenhaus zusammen und sie muss sich nun um die Betreuung des Sohnes und auch noch sich um gleich 2 Fälle in der Kanzlei kümmern.
Und da wäre ja noch der Anwalt im Nachbarbüro mit dem sich eine Liebelei ankündigt.

Alles im Allen eine Familienkomödie mit viel Humor und Schwung.
Es macht Spaß zu lesen und die Personen erscheinen schnell sympatisch. Leicht beschwingte Lesekost.
Dabei wirkt das Ganze doch recht kommerziell und sticht nicht nicht wirklich aus der Masse heraus, zudem es kein wirkliches Highlight gibt.
Eine Story die so auch im Fernsehen als Mittwochskino laufen könnte.

Veröffentlicht am 03.10.2018

Eine außergewöhnliche Freundschaft

Ich komme mit
0 0

Wie fühlt es sich wohl an, wenn man sein Leben seit über 40 Jahren an ein und denselben Ort verbringt und eben immer wieder den gleichen täglichen trott erlebt?Das Einzige was Vita gern tut um ...

Wie fühlt es sich wohl an, wenn man sein Leben seit über 40 Jahren an ein und denselben Ort verbringt und eben immer wieder den gleichen täglichen trott erlebt?Das Einzige was Vita gern tut um sich die zeit schöner zu gestalten , so allein wie sie ist als Witwe und mit einen Sohn, der im fernen Australien lebt, ist die Arbeit bei einen Hilfsverein.
Die Bewohner im Haus sind ruhig und man sieht ab und an den Schwerhörigen und auch den jungen Studenten Lazy. Ein richtige Unterhaltung führ Vita aber nur mit dem Verkäufer eines Reisebüros, der seinen Laden im Erdgeschoss des Hauses hat.

Doch plötzlich kommt sie den Studenten Lazy näher, da sie ihn beobachtet und erkennt, dass etwas nicht stimmt.
Lazy ist nicht mehr so stark distanziert und es existiert nicht nur seine Freundin Elsie für ihn, denn plötzlich ist es mit der Liebe aus, aber dafür spielt etwas anderes die große Rolle in seinen Leben: Leukämie.

Vita kann da nicht einfach zuschauen und fasst sich ein Herz und kümmert sich um Lazy.
Aus eins zwei Gesprächen wird die Einladung zum Frühstück und dann zu täglichen gemeinsamen Zeitvertreib.
Es entsteht eine Bindung, die nicht nur außergewöhnlich ist, sondern auch speziell, denn beide beschließen, sich gemeinsam auf ihre Reise zu begeben und eine Wunschliste abzuhaken, doch dann kommt wieder das Leben in die Quere....

Angelika Waldis schafft es, dass man schnell eine Empathie entwickelt zu den beiden Figuren, die auf den ersten Blick so extrem unterschiedlich sind.
Nach und nach erkennt man die Gemeinsamkeiten und den recht speziellen dunklen Humor die beide an den Tag leben.
Dabei erscheint es sehr authentisch und stimmig.
Dabei bleibt das Buch stest interessant und nicht vorausschaubar in der Handlung, da es einfach wellenartig im Verlauf ist mit vielen kleinen und auch großen Spitzen des Umschwungs.
Man fiebert mit und man kämpft mit, man lacht mit und man weint mit.
Ein Buch, dass es geschafft hat emotional zu berühren und das eigene Leben nochmal neu zu bewerten und die Augen zu öffnen.


Veröffentlicht am 26.09.2018

Lachfalten sind die schönsten Lebenslinien

Ich hab’s auch nicht immer leicht mit mir
0 0

"Man kann am täglichen Spagat zwischen perfekt und defekt verzweifeln – oder ihm mit Selbstironie und Gelassenheit begegnen. Anne Vogd hat sich für letzteres entschieden. Nach dem Motto 'Vernünftig, das ...

"Man kann am täglichen Spagat zwischen perfekt und defekt verzweifeln – oder ihm mit Selbstironie und Gelassenheit begegnen. Anne Vogd hat sich für letzteres entschieden. Nach dem Motto 'Vernünftig, das ist wie tot, nur früher' bekämpft sie die kleinen und großen Krisen des Alltags mit einer guten Portion Humor, Gelassenheit und Improvisationstalent. Denn wer immer scheitert, ist auch zuverlässig." Quelle:Verlag

Von Anfang an spürt man die Leichtigkeit und humorvolle Art mit der Anne Vogd es schafft, dass man als Leser schnell ein Lächeln ins Gesicht gezaubert bekommt.
So werden hier eben Alltagsthemen mal genauer unter die Lupe genommen und eben das mit sehr witzigen Blickwinkel und ganz oft das eben zu recht.
Dabei geht es eben um das Leben an sich, um den Umgang mit Essen und Essenskultur, Ehemodelle, Sex, das Mutterdasein, Familienleben, Berufsleben und auch einfach nur das Älter werden.

Ich bin hin und weg und feier mit diesen buch meinen persönlichen emotionalen Reichsparteitag.
Jedes Kapitel ist Balsam für die Seele und ein Freudenkitzler an trüben Tagen.
Auch wen hier bekannte Aussagen wieder verwertet werden, so dennoch einfach passend in Szene gesetzt und man kann einfach genießen und das Leben einfach mal auf die Schippe nehmen.
Mit Wortgewandtheit und Witz ein Buch, dass mir definitiv Freunde berietet hat.

Veröffentlicht am 21.09.2018

Nie zu alt für die VIER

Nie zu alt für Casablanca
0 0

Was passiert eigentlich wenn die Kindheit und Jugend vorbei ist und man seine besten Freunde durch die Zeit aus den Augen verloren hat?

Wenn eben einfach das Leben dazwischen kam?

Die Wiederauffindung ...

Was passiert eigentlich wenn die Kindheit und Jugend vorbei ist und man seine besten Freunde durch die Zeit aus den Augen verloren hat?

Wenn eben einfach das Leben dazwischen kam?

Die Wiederauffindung der VIER.
Das Buch beschreibt auf humorvolle und grandiose Art eine erneute Zusammenkunft von vier Freunden aus der Schulzeit, die sich nie ähnlicher sein könnten.
Als Anstoß braucht es natürlich wie bei jeder Kriminalgeschichte einen Fall. und diesen findet man schnell und so ist die Leidenschaft geboren als kleinen Detektive wieder verdeckt zu ermittelt.
Dabei ist es einfach ganz egal dass die 4 Freunde schon mehrere Jahre auf den Buckel haben und auch nicht mehr so intensiven Kontakt haben.
Schnell ist die Idee entstanden auf einen Kreuzfahrtschiff nach Schmugglern zu suchen und einen Ring zu zerschlagen.
Was aber wenn es plötzlich zwei Fälle zum lösen gibt?


Einfach toll und kreativ wird man hier mit auf eine abenteuerliche Reise genommen und entdeckt dabei viele Parallelen zu bekannten Kinderkrimis.

Ich liebe es.
Dabei stets spannend und energiegeladen mit guten Charakteren und toll in Szene gesetzten Schauplätzen.