Profilbild von biggtat

biggtat

aktives Lesejury-Mitglied
offline

biggtat ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit biggtat über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.03.2018

Emotional...

Der Himmel in deinen Worten
1 0

Juliet ist Teenager. Sie hat gerade ihre Mutter verloren und das hinterlässt ein tiefes Loch in ihrem Leben. Deshalb schreibt sie ihrer Mutter Briefe und hinterlässt sie an ihrem Grab. Eines Tages findet ...

Juliet ist Teenager. Sie hat gerade ihre Mutter verloren und das hinterlässt ein tiefes Loch in ihrem Leben. Deshalb schreibt sie ihrer Mutter Briefe und hinterlässt sie an ihrem Grab. Eines Tages findet sie eine Antwort. Von einem Unbekannten. Wer ist der Junge, de genauso verzweifelt ist wie sie? Spontan schreibt sie zurück und der Gedankenaustausch gibt beiden Kraft. Dach dann erfährt Juliet, von wem die Worte stammen. Hat Declan dich ein weicheres Herz als sie gedacht hat?

Die Inhaltsangabe des Buches hat mich sehr beeindruckt, weil sie sehr emotional klingt. Und das war die Geschichte dann auch. Juliet die sanfte und Declan, der anfangs etwas brutal auf mich wirkte.

Beide haben sie einen Menschen verloren, der ihnen wichtig ist. Die Trauer vereint sie. Abwechselnd erzählen sie von ihrem Gefühlen und ihrer Situation. Und schreiben sich später anstatt Briefen E-Mails. Natürlich unter Decknamen. Diese Worte waren für mich sehr schön zu lesen.

Die Autorin hat es geschafft, eine wunderbare Geschichte zum nachdenken zu erschaffen, Emotional, tiefgründig, traurig, aber auch hoffnungsvoll. Das Cover hat eine wunderbare Farbzusammenstellung und ist für die Geschichte sehr passend!

Klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 12.11.2018

Mary Christmas...

Merry Mary Christmas
0 0

New York zur Weihnachtszeit: Pünktlich vor Weihnachten wird Mary endlich ihren Verlobten Peter heiraten und damit die Bedingung für das üppige Erbe ihrer Tante erfüllen. Der Traumprinz entpuppt sich als ...

New York zur Weihnachtszeit: Pünktlich vor Weihnachten wird Mary endlich ihren Verlobten Peter heiraten und damit die Bedingung für das üppige Erbe ihrer Tante erfüllen. Der Traumprinz entpuppt sich als Frosch und Mary muss wohl einen Ersatzmann auftreiben. Da ist das Gefühlschaos schon vorprogrammiert.

Die Geschichte von Mary und ihrer schrulligen Familie war für mich genau mit der richtigen Portion Humor gewürzt. Schon alleine der Name "Mary Christmas Parker" brachte mich zum lachen!

Beim lesen kam durch die wunderschönen Beschreibungen von New York vor den Feiertagen Weihnachtsstimmung auf. Man spürte richtig die Kälte, Gemütlichkeit und die leckeren Gerüche vom Kekse backen. Marys Kater war das Tüpfelchen auf dem i...

Zu Beginn eines jeden Kapitels gab es sehr nett ausgewählte Zitate, die exakt dazu passten. Der hier hat mir besonders gut gefallen:

"Wenn du etwas liebst, lass es los.
Wenn es zu dir zurückkommt, gehört es dir.
Wenn es nicht zurückkommt, hat es dir nie gehört."

Das Ende und auch teilweise die Handlung der Geschichte waren aber ein bisschen kitschig, deshalb gibt es einen Stern Abzug.
Alles in allem eine nette Unterhaltung zum Schmunzeln für einen Abend auf der Couch oder für eine lange Zugfahrt

Veröffentlicht am 31.10.2018

Dieses Buch ging ins Herz...

Honig aufs Herz
0 0

Nachdem Evryn ihren Freund in flagranti erwischt hat, zieht sie kurzerhand in ihr kleines New Yorker Detektivbüro. Noch auftragslos lernt sie ihren Nachbarn, den Taxifahrer Nicolaj kennen. Die beiden ...

Nachdem Evryn ihren Freund in flagranti erwischt hat, zieht sie kurzerhand in ihr kleines New Yorker Detektivbüro. Noch auftragslos lernt sie ihren Nachbarn, den Taxifahrer Nicolaj kennen. Die beiden sind sofort fasziniert voneinander, doch irgendwas hält Nicolaj davon ab, sich den tollpatschigen Rotschopf zu nähern. Bald ergibt sich für die Detektivin ein lukrativer Auftrag der ihr Leben nicht nur durcheinanderwirbelt sondern auch bedroht. Wird sie es schaffen ihr Leben zu retten und Nicolajs Herz zu erobern?

Schon am Anfang des Buches lernt man die liebevollen Hauptcharaktere kennen. Die tollpatschige Detektivin Evy, und den zurückgezogen lebenden Nicolaj, der als Einzelgänger lebt. Dessen Vergangenheit hat mich tief berührt und die Autorin hat das sehr ergreifend beschrieben.

Andererseits haben mich die humorvollen Szenen mit Evys Tollpatschigkeit lachen gebracht. Es war ein Vergnügen, die beiden durch ihre Liebesgeschichte zu begleiten und mit ihnen abwechselnd mitzufiebern und mitzulachen. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen, denn der Schreibstil war sehr flüssig und es war genau die richtige Mischung zwischen Krimi, Romantik und Erotik.

5 Sterne! Schöne Lesestunden bis zum berührenden Ende garantiert!

Veröffentlicht am 30.10.2018

Spannend bis zum Schluss...

Rachewinter
0 0

Mehrere erfolgreiche Männer im besten Alter werden grausam ermordet – und obwohl sie in verschiedenen Städten lebten, haben sich alle kurz vor ihrem Tod mit einer geheimnisvollen dunkelhaarigen Frau getroffen. ...

Mehrere erfolgreiche Männer im besten Alter werden grausam ermordet – und obwohl sie in verschiedenen Städten lebten, haben sich alle kurz vor ihrem Tod mit einer geheimnisvollen dunkelhaarigen Frau getroffen. Kommissar Walter Pulaski und Rechtsanwältin Evelyn Meyers können den Fall auch im dritten Teil der Serie nur gemeinsam lösen. Der Täter ist allerdings raffinierter als gedacht...

Wieder ist Andreas Gruber ein fesselnder Roman mit fulminantem Ende gelungen. Er versteht es, die Spannung mittels Cliffhangern am Schluss jedes Kapitels aufrecht zu erhalten. Ein Lesevergnügen der besonderen Art. Trotz der 600 Seiten wird die Geschichte nie langweilig. Es fällt leicht, sich mit den Charakteren anzufreunden, und vor allem die zwei jungen Mädels lockern das Geschehen auf und sorgen für Action. Gut recherchierter dritter Teil der "Rache Serie", der Lust auf den nächsten Band macht! :)

Veröffentlicht am 21.10.2018

Er wollte helfen - und wurde zum Gejagten...

Von Hass getrieben
0 0

Auf dem Weg zu seiner Tante, die im beschaulichen Burns Creek lebt taucht plötzlich vor seinem Auto eine junge blutüberströmte Frau am Straßenrand auf. Er nimmt sie in seinem Wagen mit. Doch jemand ist ...

Auf dem Weg zu seiner Tante, die im beschaulichen Burns Creek lebt taucht plötzlich vor seinem Auto eine junge blutüberströmte Frau am Straßenrand auf. Er nimmt sie in seinem Wagen mit. Doch jemand ist ihnen auf den Fersen und Jagt sie durch die wilde Natur. Werden sie entkommen können?

Mit "Vom Hass getrieben" ist Marcus Ehrhardt ein toller Thriller gelungen. Die wilde Naturlandschaft wurde so bildlich beschrieben, dass man beim Lesen richtig mit dabei ist.

Der flüssige Schreibstil und die angenehme Länge der Kapitel macht das lesen leicht. Am Ende einiger Kapitel gibt es Cliffhanger, die das Buch umso spannender, und neugierig auf mehr machen.

Die Arbeit der Polizei wird detailgetreu beschrieben und liest sich sehr interessant, weist aber auch einige Längen auf. Das Ende ist sehr rasant geschrieben und man darf sich auf ein fesselndes Finale freuen.




Von mir gibt es eine Leseempfehlung für Fans von Thrillern mit Verfolgungsjagden und fesselnden Szenen! Wegen der Längen im Mittelteil gibt es eine Bewertung von 4 Sternen!