Profilbild von biggtat

biggtat

Lesejury Profi
offline

biggtat ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit biggtat über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.11.2019

Zu vorhersehbar...

Zwischen uns die Angst
0

Zwischen und die Angst von Joy Renner ist eine Geschichte rund um einen Stalker, die auch wahr sein könnte.

Ein One-Night-Stand wird Luisa zum Verhängnis: Erik weicht ihr nicht mehr von der Seite, spricht ...

Zwischen und die Angst von Joy Renner ist eine Geschichte rund um einen Stalker, die auch wahr sein könnte.

Ein One-Night-Stand wird Luisa zum Verhängnis: Erik weicht ihr nicht mehr von der Seite, spricht von baldiger Verlobung. Als er nicht bei ihr landen kann, wandelt sich seine Zuneigung in besessenes Verlangen. Luisas Angst wird mit jedem Tag größer und sie flieht nach Norwegen auf ein Hurtigrutenschiff. Dort lernt sie Jonas kennen. Wird Erik sie finden und wird sie Jonas vertrauen können?

Das hört sich ja an wie ein spannende Geschichte, man hätte aber mehr draus machen können. Das Thema Stalking wurde zwar gut umgesetzt, aber der Schreibstil hat mich nicht so gefesselt. Die Handlung plätschert dahin und ist sehr vorhersehbar. Die Liebe zu Jonas ging mir zu schnell und auch das Ende wurde zu rasch abgehandelt.

Ein Buch für zwischendurch, das ich mit 3 Sternen bewerte.


Veröffentlicht am 22.10.2019

Nicht mein Geschmack...

Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle
0

Familie Hardcastle lädt zu einem Ball auf ihr Anwesen Blackheath. Alle Gäste amüsieren sich, bis ein fataler Pistolenschuss die ausgelassene Feier beendet. Evelyn Hardcastle, die Tochter des Hauses, wird ...

Familie Hardcastle lädt zu einem Ball auf ihr Anwesen Blackheath. Alle Gäste amüsieren sich, bis ein fataler Pistolenschuss die ausgelassene Feier beendet. Evelyn Hardcastle, die Tochter des Hauses, wird tot aufgefunden. Unter den Gästen befindet sich jemand, der mehr über diesen Tod weiß, denn am selben Tag hat Aiden Bishop eine seltsame Nachricht erreicht: »Heute Abend wird jemand ermordet werden. Es wird nicht wie ein Mord aussehen, und man wird den Mörder daher nicht fassen.

Evelyn stirbt nicht nur einmal. Und täglich grüßt das Murmeltier ist das Motto der Geschichte. In Endlosschleife wird der Tag wiederholt, und immer erwacht Der Kommissar in einem anderen Körper. Die Idee ist an sich sehr gut, aber das Buch war für mich extrem anstrengend zu lesen. Endlos lange Szenen rundeten das Ganze ab. Der Text war mit zu vielen Einzelheiten geschmückt, dass meinen Lesefluss sehr störte, und weswegen ich viele Lesepausen einlegte.
Das Buch war leider nicht mein Geschmack.

Veröffentlicht am 22.09.2019

Durchschnitt...

Wacholderglück
0

Daisy ist eine Weltenbummlerin. Solange sie reist, ist sie glücklich. Allerdings hat ihr Großonkel ihr jetzt ein wunderschönes altes Bahnhofsgebäude vererbt. Bei dem Gedanken an den renovierungsbedürftigen ...

Daisy ist eine Weltenbummlerin. Solange sie reist, ist sie glücklich. Allerdings hat ihr Großonkel ihr jetzt ein wunderschönes altes Bahnhofsgebäude vererbt. Bei dem Gedanken an den renovierungsbedürftigen Bau hat Daisy sofort hunderte Ideen, was man daraus machen kann. Doch es gibt eine Bedingung: Um das Erbe anzutreten, muss sie ein Jahr lang in Ottercombe Bay bleiben, dem Ort, in dem so viele Erinnerungen auf Daisy warten, die sie lieber vergessen würde. Kann sie ihre Vergangenheit bewältigen?

Die Geschichte rund um Daisy und ihrer Rückkehr nach Ottercombe Bay hat mich anfangs nicht sehr vom Hocker gerissen. Die Charaktere waren sehr langweilig und man konnte sich nicht mit ihnen identifizieren. Bis sich die Weltenbummlerin Daisy an die neue Situation gewöhnt hat und eine Bar aus dem Bahnhofsgebäude gemacht hat war die Geschichte sehr schal und gewürzt mit unnötigen Dialogen und Details. Erst am Ende kriegte das Buch gerade noch die Kurve, und die Auflösung der Vergangenheitsbewältigung riss das Spannungsbarometer nach oben.

"Wacholderglück" von Bella Osborne ist eine durchschnittliche Geschichte, mit keinem besonderen Schreibstil, die es erst gegen Ende schafft Spannung aufzubauen.

Für das Thema, das Cover und das spannende Ende vergebe ich 3 Sterne.

Veröffentlicht am 10.09.2019

Was passierte in Zimmer 19?

Zimmer 19
0

Ein Snuff-Film sprengt die Eröffnungsveranstaltung der Berlinale. 1800 Stars und Prominente sehen einen Mord vor laufender Kamera. Das Opfer: die Tochter des regierenden Bürgermeisters Otto Keller. Der ...

Ein Snuff-Film sprengt die Eröffnungsveranstaltung der Berlinale. 1800 Stars und Prominente sehen einen Mord vor laufender Kamera. Das Opfer: die Tochter des regierenden Bürgermeisters Otto Keller. Der Täter droht: Bei diesem Mord wird es nicht bleiben. Tom Babylon vom LKA und die Psychologin Sita Johanns ermitteln unter Hochdruck. Was passierte im Zimmer 19?

Das Buch "Zimmer 19" ist der zweite Teil der Tom Babylon Serie.

Schlüssel 17 war auf Platz 7 der LITERATUR-Spiegel-Bestsellerliste.

Leider habe ich den ersten Teil nicht gelesen. Was der Spannung zwar keinen Abbruch tut, aber trotzdem es empfehlenswert ist, weil einen ein paar Infos fehlen.

Ein Teil des Thrillers spielt im Jahr 2001 und handelt von Sitas Vergangenheit, der andere spielt im Jahr 2019 beschreibt die Ermittlungen im aktuellen Mordfall. Mit jeder Seite, die man liest werden die zwei Geschichten zusammengepuzzelt, bis sie ein Ganzes ergeben. Mit seinem fesselnden Schreibstil hat es Marc Raabe geschafft, mich von der ersten Seite an zu fesseln.

Nach dem spannenden Showdown folgt ein offenes Ende, der einem schon auf den dritten Teil vorbereitet. Wie geht die Geschichte mit Toms verlorener Schwester weiter? Man darf gespannt sein...

Jetzt folgt erstmal Teil eins! :) Und eine Leseempfehlung von 4 Sternen...


Veröffentlicht am 02.09.2019

Nervenkitzel...

Nervenkitzel
0

In dem Buch "Nervenkitzel" lernen wir Miriam Semrau, auch "Die Krimi-Mimi" genannt kennen. Sie liebt von Kindesbeinen an Krimis und spannende Geschichten und hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. In ihrer ...

In dem Buch "Nervenkitzel" lernen wir Miriam Semrau, auch "Die Krimi-Mimi" genannt kennen. Sie liebt von Kindesbeinen an Krimis und spannende Geschichten und hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. In ihrer Sendung "Krimi mit Mimi" auf hr2 kultur präsentiert sie Bücher und moderiert auch Lesungen auf Buchmessen. Liebevoll illustriert wurde das Buch von Franziska Misselwitz.

In ihrem Vorwort begrüßt Miriam uns mit "Willkommen in meiner Welt" Der Krimi- und Thrillerwelt. Das Büchlein ist das ideale Geschenk für jene die dieses Genre lieben, oder für die die es entdecken wollen! 99 spannende Bücher werden vorgestellt. Von Klassikern wie Agatha Christie und Sherlock Holmes bis zu neueren Autoren ist alles dabei. Viele Geschichten davon sind mir noch nicht begegnet und laden dazu ein gelesen zu werden.
Jeder Buchtipp beinhaltet eine Landkarte zur Info wo das Buch spielt und die "Wetterlage" um zu merken was einem im Buch erwartet. Wolken stehen für die Düsterheit, Blitze für die Brutalität und die Sonne für den Humor.

Die Rubrik "Mimis Bonus Track" liefert spannende Einblicke in das Berufsleben von Miriam, aber auch spannende Infos rund um das Thema Krimis.

Ich fand es wunderbar in dem Buch zu schmökern, neue Autoren zu entdecken und viele Ideen für lange Leseabende im kommenden Winter zu sammeln. Sehr empfehlenswert für Leseratten wie mich! Werde auf jeden Fall einige Buchtipps lesen!