Platzhalter für Profilbild

bluesky_13

Lesejury Star
offline

bluesky_13 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bluesky_13 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.08.2021

Ist das Erbe tatsächlich in Gefahr?

Erben wollen sie alle
0

MEINE MEINUNG
Bianca ist 75 Jahre und nachdem sie ihren Mann verlassen hatte, der inzwischen verstorben war, hat sie wieder einen Mann in ihr Herz gelassen. Sie hat Wolfgang kennen gelernt und sie fühlt ...

MEINE MEINUNG
Bianca ist 75 Jahre und nachdem sie ihren Mann verlassen hatte, der inzwischen verstorben war, hat sie wieder einen Mann in ihr Herz gelassen. Sie hat Wolfgang kennen gelernt und sie fühlt sich wohl bei ihm und es geht ihr gut. Nun will sie mit Wolfi eine Weltreise machen und ihr Vermögen verjubeln. Doch da kommt ihr ihre Familie dazwischen, denn die fürchten nun um ihr Erbe.

Wer die Bücher von Tessa Hennig kennt, der ahnt ja hier schon, was auf ihn zu kommt.
Die Autorin schreibt ihre Romane mit sehr viel Humor und mit sehr viel Gefühl. Da es sich hier um Geschichten handelt, die genau so passieren können, bekommt man hier auch viel Situationskomik ab. Es ergibt sich hier immer so, das aus einem ernsten Thema mit einem Mal ein lustiges Unterfangen wird.

Die Gefühlswallungen wechseln sich hier stetig ab und bei diesem Buch musste ich schon auch mal ein Tränchen verdrücken.
Die Autorin schafft es immer wieder, mich dermaßen gefangen zu nehmen, das ich alles um mich herum vergesse und ich mit den Protagonisten mitleide. Dafür kann ich aber dann auch an den entsprechenden Stellen von Herzen lachen.

Einmal Tessa Hennig, immer Tessa Hennig. Ich liebe inzwischen diese Bücher und ich liebe es, darin immer wieder abzutauchen und zu genießen, was Tessa Hennig uns zur Verfügung stellt.

Von mir gibt es hier aus vollster Überzeugung dann auch gerne die vollen 5 Sterne, da ich mich hier super gut unterhalten fühlte.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2021

Eine starke Frau geht ihren Weg

Das Auktionshaus
0

MEINE MEINUNG
Das Buch beginnt im Jahr 1910 in London, wo die 17 jährige Sarah Lady Sudbury nachläuft, um ihr ihre Brosche nach zu tragen. Die hat sie wohl liegen lassen und so rennt Sarah ihr nach. Das ...

MEINE MEINUNG
Das Buch beginnt im Jahr 1910 in London, wo die 17 jährige Sarah Lady Sudbury nachläuft, um ihr ihre Brosche nach zu tragen. Die hat sie wohl liegen lassen und so rennt Sarah ihr nach. Das wird erst einmal missverstanden und man hält Sarah für eine Diebin, doch Lady Sudbury stellt das ganze dann schnell klar. Das hätte für Sarah, der kleinen Näherin, sonst zum Verhängnis werden können.
Sarah darf dann zu Lady Sudbury wechseln und sie lernt viel bei ihr. Sie wird zu einer wahren Expertin für wertvolle Gegenstände und sie wird oft zu Auktionshäusern geschickt um die Gegenstände in Augenschein zu nehmen und zu bewerten.

Das des kraftvollen Schreibstils der Autorin spürt man sofort den Ehrgeiz von Sarah.
Sarah ist schwer engagiert bei dem was sie tut und das macht sie letztendlich auch aus. Sie hat sich viel aufgebaut und sie ist sehr erfolgreich und doch gerät das alles auch wieder in Gefahr, als der Krieg ausbricht.

Die Emotionen werden hier sehr plastisch beschrieben und man spürt dadurch auch die wahre Liebe. Sarah kann ihre wahren Gefühle schlecht verbergen.
Das Buch ist sehr aufregend aber auch sehr gefühlvoll und es liest sich durch die wechselnden Geschehnisse recht zügig.
Der Schreibstil und die Ausdrucksweise der Autorin sind sehr fesselnd und das ist mir hier doch auch 5 Sterne wert.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2021

Zusammenhalt stärkt die Seele

Goldmädchen
0

MEINE MEINUNG
Als Turnerin hat Audrey natürlich nur einen Wunsch und Traum; sie möchte bei Olympia teilnehmen und zeigen, was sie kann.
Dank ihres Coach Gibson schafft sie es dann auch. Doch der Coach ...

MEINE MEINUNG
Als Turnerin hat Audrey natürlich nur einen Wunsch und Traum; sie möchte bei Olympia teilnehmen und zeigen, was sie kann.
Dank ihres Coach Gibson schafft sie es dann auch. Doch der Coach ist nicht das, was Audrey in ihm sieht.

Da kommt so einiges ans Licht, als Gibson vom FBI festgenommen wird. Er hat wohl seine Stellung ausgenutzt um an junge Mädchen ranzukommen und hat die ein oder andere hier sexuell missbraucht.

Die Autorin hat einen sehr lebendigen Schreibstil, der die Jugend mit Sicherheit anspricht und er lässt sich super leicht lesen. Die Passagen von Olympia lesen sich tatsächlich so, als wäre man live dabei.
Man hat das Gefühl man steht dort mit den Mädchen und man fiebert bei jeder Kür und bei jeder Bewertung mit. Da ist in der Erzählung wirklich Leben drin.

Das tolle an diesem Buch ist das Thema! Es geht um sexuellen Missbrauch und wie die anderen damit umgehen. Es ist ein schweres Thema und dieses Buch soll vermitteln, das man sich nicht für so etwas schämen muss. Man sollte sich hier tatsächlich so schnell als möglich jemanden anvertrauen.

In diesem Buch und in dieser Erzählung sieht man, wie solidarisch die anderen Mädchen sind, auch wenn sie sich eigentlich fremd sind.
Das sollte Mädchen wirklich Mut machen und deshalb finde ich dieses Buch wirklich so absolut genial.
Ich vergebe hier die vollen 5 Sterne, da mich das Thema immer berührt und weil ich es schade finde, das es immer noch so ein Tabu Thema ist. Doch bei diesem Buch kommt es zur Wende und ich hätte es mir auch für mich gewünscht.
Ich kann das Buch absolut empfehlen und man sollte es wirklich allen Mädchen zum lesen geben, das sie sehen, sie sind nicht alleine.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2021

Mitzi kann es einfach nicht lassen

Drei Morde für die MörderMitzi
0

MEINE MEINUNG
Kasimir wird tot aufgefunden und die Hauptverdächtige ist Mitzi. Sie hat sich mit Kasi getroffen, der einst durch den Enkeltrick Leute betrügen wollte. Dafür wurde er bestraft und Mitzi wollte ...

MEINE MEINUNG
Kasimir wird tot aufgefunden und die Hauptverdächtige ist Mitzi. Sie hat sich mit Kasi getroffen, der einst durch den Enkeltrick Leute betrügen wollte. Dafür wurde er bestraft und Mitzi wollte ihn wieder auf den rechten Weg führen, sie fühlte sich als beste Freundin zu ihm.
Mitzti wird aber nun verdächtigt, das sie dem Kasi was angetan hat und nun hofft sie auf ihre Freundin, die Inspectorin Agnes Kirschnagel. Sie muss raus aus der U-Haft um mit Agnes den wahren Täter zu finden.

Die Autorin hat hier einen wundervollen Schreibstil und sie packt zu der Spannung auch noch eine gehörige Portion Humor.
Man stößt hier auch immer wieder auf den österreichischen Dialekt, der das ganz auch noch etwas auflockert.

Es liest sich alles sehr zügig und man fiebert mit Mitzi mit. Man liest zwischen den Kapiteln auch immer wieder die Geschichte von Mitzi, wie sie zu dem Namen Mördermitzi gekommen ist.

Das ganze hat einen gute und für mich ausreichende Spannung und man fiebert mit der Mitzi mit. Es passiert hier viel und die Aufregung ist groß, denn Mitzi geht ihren eigenen Weg, der nicht ganz ungefährlich ist.

Von Agnes bekommt man auch noch viele Informationen, die das Privatleben von ihr preisgeben. Das ist für mich immer ganz wichtig, weil man dann die Protagonisten etwas besser kennenlernt. Man kann dann so manches Verhalten besser verstehen und zuordnen.

Für mich ist dieser Roman spannend und sehr aufregend und hat sich durchaus die vollen 5 Sterne verdient.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2021

Sina und Hendrik kommen sich näher, oder?

Gut Schwansee - Du bist mein ganzes Leben
0

MEINE MEINUNG
Seit nun 2 Jahren ist Sina auf Gut Schwansee und es ist inzwischen ihr zu Hause geworden. Sie fühlt sich hier absolut wohl.
Sie hatte einen langen Arbeitstag hinter sich und freut sich auf ...

MEINE MEINUNG
Seit nun 2 Jahren ist Sina auf Gut Schwansee und es ist inzwischen ihr zu Hause geworden. Sie fühlt sich hier absolut wohl.
Sie hatte einen langen Arbeitstag hinter sich und freut sich auf den Feierabend, als ihr Küchenchef Albert plötzlich zusammenbricht; Herzinfarkt. Die junge Köchin reagiert sofort und rettet ihm so das Leben.

In ihrer Not ruft sie dann auch noch Hendrik an, weil sie sonst niemanden erreichen kann. Beide begegnen sich mit seltsamen Herzklopfen und sind zugleich verwirrt.

Sina trägt nun die volle Verantwortung für das Abschlussbankett auf dem Hof. Sie möchte die Gutsbesitzer auf keinen Fall enttäuschen und hängt sich voll rein.

Die Autorin hat hier im zweiten Teil wieder eine tolle Geschichte kreiert und diesmal dreht sich alles um Sina. Man kennt sie schon ein klein wenig aus dem ersten Teil. Doch man kann die Bücher auch unabhängig voneinander lesen, das stört überhaupt nicht. Wobei es schon schöner ist, wenn man die Geschichte von Anfang an kennt.

Die Autorin spielt hier mit den Gefühlen und mit einer gewissen Spannung, denn es passiert hier so einiges. Das macht das lesen dann auch so aufregend. Es liest sich alles sehr zügig und es macht richtig Spaß, mit Sina das alles erleben zu dürften.

Die Autorin schafft es auch hier wieder, mich absolut zu fesseln und mich mit auf eine aufregende Reise zu nehmen. Ich habe hier mit Sina mitgefiebert und nur das beste für sie gehofft. Sina hat von der Autorin so einen herzlichen Charakter bekommen, das man sie einfach lieben muss.

Von mir gibt es hier auch wieder die vollen 5 Sterne, da ich mich hier wieder total verloren habe. Ich habe mich einsaugen lassen und ich konnte mich gut in die Geschichte fallen lassen.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere