Platzhalter für Profilbild

bluesky_13

Lesejury Star
offline

bluesky_13 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bluesky_13 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.03.2020

Der Dorfpolizist, der Postbote und die Lehrerin

Krabbenkuss mit Schuss
0

MEINE MEINUNG
Rosa, die Lehrerin ist auf einer Alpakafarm um für ihre Klasse einen Termin auszumachen. Doch dann ist plötzlich der Ehemann von der Farmbetreiberin tot. Sieht aus, als wäre er die Treppe ...

MEINE MEINUNG
Rosa, die Lehrerin ist auf einer Alpakafarm um für ihre Klasse einen Termin auszumachen. Doch dann ist plötzlich der Ehemann von der Farmbetreiberin tot. Sieht aus, als wäre er die Treppe runter gestürzt, doch das täuscht.
Für die Kripo in Wittmund ist schnell die Frau die Schuldige.
Da mobilisiert Rosa ihren Freund und Dorfpolizisten Rudi und den Postboten Henner und gemeinsam suchen sie die Lösung bei diesem Fall.

Die beiden Autorinnen haben hier wieder ein tolles Werk geschaffen. Es ist so humorvoll wie spannend und aufregend. Das Autorengespann spielt sich hier wohl geschickt die Bälle zu und so ergibt hier eins das andere.
Es fügt sich zu einem spannenden und aufregenden Werk zusammen. Es liest sich so schön zügig weg und es macht richtig Spaß mit Rosa auf Verbrecherjagd zu gehen.

Am Schluß lesen wir noch sehr detailliert, wer die jeweiligen Personen sind. Was ich auch noch schön fand, sind die Rezepte ganz hinten im Buch. So kann man hier alles nochmal nach kochen oder backen.

Dieses Buch hat doch tatsächlich Spannung bis zum Ende. Da kommt doch ziemlich am Schluß noch etwas, was den Ausschlag gibt und wo sich der wahre Täter offenbart. Bis dahin war der überhaupt auf keinem Zettel und bei keinem in Verdacht.
Ja, für was so ein Date alles gut sein kann und was so manch ein Hobby alles offenbaren kann.
Echt gut gemacht und so toll zu lesen. Die Abwechslung zwischen Spannung und Humor ist hier gut gemacht und es greift eins ins andere und wird so zu einem harmonischen Gesamtwerk.

Deshalb gibt es von mir hier auch auf jeden Fall die vollen 5 Sterne. Die hat sich das Autorengespann auf alle Fälle so was von verdient.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2020

Sehr nahe an der Realität

Lea
0

MEINE MEINUNG
Bei diesem Buch geht es um Mobbing, oder auch um Bossing und es geht einem schon sehr nahe, was man da so zu lesen bekommt.
Ich musste das Buch zweimal anfangen, da eine Freundin von mir ...

MEINE MEINUNG
Bei diesem Buch geht es um Mobbing, oder auch um Bossing und es geht einem schon sehr nahe, was man da so zu lesen bekommt.
Ich musste das Buch zweimal anfangen, da eine Freundin von mir gerade ähnliches durchmacht und sie nun endlich den Gang zur Polizei gewagt hat.

Leider ist das ja die traurige Wahrheit in unserer Gesellschaft, wie man sieht.
Vieles, was der Autor hier beschreibt, kenne ich genauso und das stimmt mich beim lesen doch sehr traurig.

Der Autor hat hier eine Schreib- und Ausdrucksweise gewählt, die sich gut lesen lässt und die sich der Situation anpasst. Die Abschnitte sind kurz und knapp und das wesentliche wird schnell klar.

In diesem Werk geht es um Mobbing, um fiese Intrigen und auch um Erpressung. All diese Dinge finden sich leider allzu häufig in der Arbeitswelt wieder.
Wie man hier sehr deutlich sehen kann, ergibt hier das eine dann auch schon wieder die nächste Katastrophe, weil man sich allzu schnell verleiten lässt Rache zu nehmen.

Das macht dieses Buch dann auch so interessant und auch aufregend zu lesen, denn jeder der es liest hat mit Sicherheit schon mit der ein oder anderen Situation zu tun bekommen. Das ist hier das traurige, das es so reell ist.
Das Buch hat eine gewisse Spannung, da es hier bis zum äußersten geht.

Von mir bekommt das Buch super gerne die vollen 5 Sterne, da die Thematik hier sehr präsent ist.
Gut die Protagonisten sind hier etwas ausgeschmückt, aber dafür ist es ja auch ein Roman. Ich gehe hier mal von der Thematik aus und deshalb auch die hohe Bewertung.
Ich selbst habe auch schon Mobbing in der Firma erfahren und deshalb bin ich hier auf das Thema fixiert und nicht so sehr auf die Personen.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 25.03.2020

Nick Nack, schon allein das ist gruselig......

Der Luzifer-Killer
0

MEINE MEINUNG
Als ein Junge aus einem Teich gerettet wird, wird auch ein Sarg entdeckt, indem ein Foto von Klara Frost und Erik Donner zu sehen ist.
Die Kriminalhauptkommissarin Klara Frost muss und will ...

MEINE MEINUNG
Als ein Junge aus einem Teich gerettet wird, wird auch ein Sarg entdeckt, indem ein Foto von Klara Frost und Erik Donner zu sehen ist.
Die Kriminalhauptkommissarin Klara Frost muss und will auch herausfinden was das zu bedeuten hat.
Sie bekommt einen Hinweis von einer Frau, die kurz danach vor die Bahn läuft. Nun wird es aber brenzlig und die Spannung steigt enorm.

Der Autor hat einen sehr spannenden Schreibstil und er beschreibt die Geschehnisse sehr plastisch. Das macht das ganze dann so lebendig und aufregend und auch die Spannung ist sofort präsent.
Es ist dem Autor hier gelungen, eine wirklich spannende Geschichte zu kreieren und man ist als Leser sofort gefangen.

Die Spannung erhöht sich hier von Seite zu Seite und man kann und will das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen.
Der Autor hat sich auch hier wieder Gedanken gemacht, wie er bestimmte Dinge speziell in Szene setzt.
Die Gedanken der Hauptpersonen lässt er hier mit ein fliessen und das geschieht ganz einfach so, das er in kursiver Schrift den Leser die Möglichkeit gibt, zu sehen was derjenige denkt. Das macht das ganze dann auch interessant und gibt noch einen gewissen Kick.

Ich liebe die Bücher von diesem Autor und ich bin total begeistert, wie er es immer wieder schafft, die Spannung so extrem hochzuhalten.
Von mir gibt es aus diesem Grund auch gerne die vollen 5 Sterne.
Ich fühlte mich gut unterhalten, total gefesselt und auch gefangen und die Spannung lässt einen hier auch mal schaudern.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 24.03.2020

Das harte und gnadenlose Landleben.........

Obstblütenträume
0

MEINE MEINUNG
Paula war dem Großstadtstress entflohen und war zu ihren Großeltern in der Eifel auf den Hof gegangen. Seit einem viertel Jahr überlegte nun auch ihr Bruder Jakob schon, ob er ihr folgen ...

MEINE MEINUNG
Paula war dem Großstadtstress entflohen und war zu ihren Großeltern in der Eifel auf den Hof gegangen. Seit einem viertel Jahr überlegte nun auch ihr Bruder Jakob schon, ob er ihr folgen sollte. Er hat aber noch mit seiner Trauer zu tun, denn er hat seine geliebte Frau verloren.
Paula war sehr traurig, als plötzlich der Großvater stirbt und sie nicht mehr auf dessen 60 jährige Erfahrung auf dem Hof zugreifen konnte.

Dieses Werk ist durch den tollen Schreibstil der Autorin so schön romantisch, emotional, gefühlvoll und auch amüsant zu lesen. Es beinhaltet hier verschiedene Themen! Da haben wir die Unternehmungsgründung, die Trauer, der Familienzusammenhalt und auch die Liebe. Hier ist wirklich alles vertreten und die Autorin hat hier eine wundervolle Geschichte drum herum kreiert.

Es macht Spaß, diese Geschichte zu lesen, weil man durch die lebendige und plastische Erzählweise der Autorin hier fast live dabei ist.
Man sieht bestimmte Dinge, wie die Streuobstwiese oder die Blockhäuser direkt vor sich.

Man sieht hier aber schon auch, das die Emotionen auch mal überkochen können und das ein ursprünglicher Plan ganz andere Wege geht.
Das alles ist wunderschön zu lesen und man ist super gut unterhalten. Ich vergebe hier schon mal gerne die vollen 5 Sterne, da ich diese Geschichte einfach nur genossen habe.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2020

Grusel und Spannung, wirklich klasse!

Friedhof der Krustentiere
0

MEINE MEINUNG
In Fredenbüll ist gerade viel los und eine Einbruchserie erschüttert das gesamte Dorf.
Nun hat der Dorfpolizist Thies Detlefsen viel zu tun. Das Auto, ein aufgemotzter Mustang, vom Schimmelreiter ...

MEINE MEINUNG
In Fredenbüll ist gerade viel los und eine Einbruchserie erschüttert das gesamte Dorf.
Nun hat der Dorfpolizist Thies Detlefsen viel zu tun. Das Auto, ein aufgemotzter Mustang, vom Schimmelreiter Hauke Schröder wurde vermisst und noch dazu dessen Tante. Zeitgleich macht vor der Küste von Fredenbüll eine gruselige Gestalt den Gästen im Hallig Hotel riesige Angst.

Dann wird Tante Telse mitsamt dem Auto vom Schimmelreiter gefunden. Tja und die Tante Telse war tot.

Der Autor hat hier einen sehr humorvollen und auch skurrilen Schreibstil. Das macht dann hier die Geschichte wieder einmal so außergewöhnlich.
Es passiert hier sehr viel und jeder möchte wissen, was genau hier in Fredenbüll abgeht.
Der Autor nimmt uns hier mit auf eine schaurige und spannende Reise, die sich sehr locker und erfrischend liest.

Er wechselt immer hin und her zwischen Fredenbüll und dem Hallig Hotel. Dieser Wechsel funktioniert hier sehr gut und es passiert ja auf beiden Seiten etwas. Als Leser fragt man sich dann hier schon auch, ob diese beiden Dinge zusammenhängen, oder ab hier die Geschehnisse unabhängig voneinander passieren. Das ist dem Autor doch hier schon sehr gut gelungen, uns auf Spannung zu halten.

Ich vergebe hier super gerne die vollen 5 Sterne, da ich mich hier wieder einmal prächtig unterhalten fühlte. Mir hat es hier an nichts gefehlt denn es gab ausreichend Spannung und genügend Humor. Das ist an diesen Romanen von diesem Autor immer so außergewöhnlich, das man hier genug Abwechslung hat und das man auch immer wieder etwas zum schmunzeln findet.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere