Profilbild von bookaddict10

bookaddict10

Lesejury Star
offline

bookaddict10 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookaddict10 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.10.2021

Etwas verwirrt

Reality Show
0

Das Cover finde ich ansprechend und auch der Schreibstil von Anne Freytag ist toll und hat mir gut gefallen, allerdings konnte ich mich irgendwie nicht richtig mit der Geschichte anfreunden.

Die Geschichte ...

Das Cover finde ich ansprechend und auch der Schreibstil von Anne Freytag ist toll und hat mir gut gefallen, allerdings konnte ich mich irgendwie nicht richtig mit der Geschichte anfreunden.

Die Geschichte springt ein bisschen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, aber dass fand ich übehaupt nicht schlimm. Es kamen einfach nur unglaublich viele Namen und Personen vor, sodass ich irgendwann bei den wichtigen Personen nicht mehr wirklich wusste wen ich da vor mir habe.

Ansonsten war die Idee recht gut und interessant mit der Fernsehshow und dass es an Heiligabend durchgeführt wurde. Allerdings hat das alles irgendwie sehr abrupt geendet und war gefühlt mittendrin zu Ende.

Ich war wie gesagt hauptsäschlich verwirrt, konnte nicht alles nachvollziehen und habe insgesamt mehr erwartet, auch wenn es schon spannend war und es ja auch beendet habe, ohne komplett gelangweilt zu sein. Von mir eher eine zwiegespaltene Empfehlung.

Veröffentlicht am 06.10.2021

Tiefe und traurige Gefühle

Anchor Up To Me
0

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, ich bin super in die Geschichte reingekommen und habe sofort mit Abby mitgefühlt.

Was sie bei ihrem Onkel in so jungem Alter erleben muss ist schrecklich und ...

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, ich bin super in die Geschichte reingekommen und habe sofort mit Abby mitgefühlt.

Was sie bei ihrem Onkel in so jungem Alter erleben muss ist schrecklich und ihre Gefühle, vor allem auch hinsichtlich ihres Bruders, werden sehr echt und emotional dargestellt.

Jake ist eine absolut großartige Stütze und ich fand es schön zu sehen, wie er mit Abby umgegangen ist und ihr versucht hat, mehr Lebensfreude zu schenken.

Ich mochte auch Jae und Michael sehr gerne, aber auch Nino und Ann waren zwei hilfsbereite und nette Freunde.

Ich fand die Kapitel auf verschiedenen Zeitebenen spannend, weil man immer ein paar Details aus der Gegenwart bekommen hat und dann wissen wollte, was in der Vergangenheit passiert ist.

Natürlich kommt nicht alles so, wie man es sich wünscht und es gibt des öfteren auch mal schmerzvolle Szenen.

Am Ende wird es auch nochmal ein bisschen magisch, was ich vorher schon ein bisschen vermutet hatte und dann auch schön eingebettet fand.

Mir hat es gut gefallen und ich kann es jedem empfehlen, der vor gefühlvollen und emotionalen Geschichten nicht zurückschreckt.

Veröffentlicht am 04.10.2021

Super interessanter und actiongeladener Thriller

Probe 12
7

Mir hatte die Leseprobe schon sehr gut gefallen, weshalb ich auch gut wieder in das Buch reingekommen bin und der Schreibstil war auch wie vorher sehr angenehm und man ist nur so durch die Seiten geflogen.

Es ...

Mir hatte die Leseprobe schon sehr gut gefallen, weshalb ich auch gut wieder in das Buch reingekommen bin und der Schreibstil war auch wie vorher sehr angenehm und man ist nur so durch die Seiten geflogen.

Es war wirklich interessant und informativ, was man alles über die Phagen und andere biologische Aspekte erfahren hat un zudem haben die beiden Autoren hier ein gar nicht allzu undenkbares Zukunftsszenario geschaffen.

Nina mochte ich super gerne, ich habe mit ihr mitgefiebert und gehofft, dass sie die Phagen finden kann, um Tom zu helfen.

Und auch Tom war mir sympathisch und er tat mir Leid, weil er sich solche Vorwürfe wegen seiner Tochter gemacht hat. Seine Frau war da auch keine große Stütze.

Es ging spannend und actionreich zu und ich war neugierig, wie sich am Ende alles zusammenfügen sollte, da es viele Komponenten gab, die zum Schluss ein Bild ergeben haben.

Mit der Auflösung habe ich nicht gerechnet und war wirklich überrascht, was ja aber nur für das Buch spricht.

Ich kann es auf jeden Fall empfehlen für jeden, der einen spannenden Actionthriller lesen möchte und sich ein bisschen Wissen über Phhagen aneignen möchte.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 28.09.2021

Schöne Romantasy

Die Hüter der fünf Jahreszeiten, Band 1: The Lie in Your Kiss
0

Das Cover hat mich sofort begeistert und ich echt sieht das ganze Buch nochmal viel schöner aus. Der Schreibstil war auch gut, aber anfangs hatte ich so meine Schwierigkeiten, in die Geschichte reinzufinden.

Es ...

Das Cover hat mich sofort begeistert und ich echt sieht das ganze Buch nochmal viel schöner aus. Der Schreibstil war auch gut, aber anfangs hatte ich so meine Schwierigkeiten, in die Geschichte reinzufinden.

Es hat mich erst nicht so begeistert, wie ich es mir gewünscht hatte, weil am Anfang oft Dinge wiederholt wurden zu dem ganzen Aufbau rund um die Jahreszeiten und wie Rituale ablaufen, dass es mir irgendwann zu viel wurde, wenn ich eine Information zum fünften Mal gehört habe.

Ansonsten finde ich die Welt und Mythologie um die Jahreszeiten sehr gelungen und es hat Spaß gemacht, Bloom zu begleiten.

Es gibt auch ein paar spannende Wendungen und entwickelt sich in eine Richtung, mit der ich nicht gerechnet hätte, mir aber gut gefällt.

Es geht auch um Verrat und viele Geheimnisse und einige spannende Actionszenen, und ich konnte mich im Laufe der Geschichte mehr mit dem Buch anfreunden und habe Bloom immer mehr gemocht.

Trotz der Startschwierigkeiten kann ich das Buch empfehlen, aber es hat schon einen fiesen Cliffhanger und ich möchte jetzt gerne wissen wie es weitergeht.

Veröffentlicht am 22.09.2021

Der Puppenmörder

Das Flüstern der Puppen (Thriller)
0

Das Cover find ich sehr ansprechend und gruselig, mit den Puppengesichtern darauf. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und ich bin auch schnell in die Geschichte eingestiegen.

Es ging sofort richtig ...

Das Cover find ich sehr ansprechend und gruselig, mit den Puppengesichtern darauf. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und ich bin auch schnell in die Geschichte eingestiegen.

Es ging sofort richtig los, was aber auch von Nöten ist, da das Buch nicht allzu lang ist. Dennoch hat es sich finde ich länger angefühlt, da ziemlich viel passiert ist, aber keine Situation zu schnell abgehandelt wurde.

Lena fand ich sehr symathisch und sie tat mir wegen ihrer Vergangenheit sehr Leid und auch ihr aktuelles Privatleben war nicht gerae rosig.

Henning stand ich erstmal skeptisch gegenüber, aber am Ende haben sie dann doch ein gutes Team ergeben.

Der Fall um den Puppenmörder war auch super spannend und ich habe mitgerätselt, wer der Täter sein könnte und worum es überhaupt geht. Ich bin nicht dahinter gekommen und es war auch nicht vorhersehbar, was mir bei einem Thriller immer sehr wichtig ist.

Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen, denn es bringt einige spannende Lesestunden mit sich.