Profilbild von bookfrempire

bookfrempire

Lesejury-Mitglied
offline

bookfrempire ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookfrempire über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.08.2021

Eine etwas andere Liebesgeschichte

Ein ganzes Leben lang
0

[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an penguinrandomhouse für die Bereitstellung]

Darum geht´s:

In diesem Buch von aus geht es um ein Ehepaar, bei dem alles rund zu laufen scheint. ...

[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an penguinrandomhouse für die Bereitstellung]

Darum geht´s:

In diesem Buch von aus geht es um ein Ehepaar, bei dem alles rund zu laufen scheint. Ein schwerer Schicksalsschlag gehört der Vergangenheit an und beruflich und privat ist alles an sich super, sodass die beiden ihre Aufmerksamkeit ihrer kleinen Tochter widmen können. Doch als ihr Mann zufällig auf Unterlagen trifft, die sich nicht mit den Schilderungen seiner Frau decken, kommen zunehmend Zweifel bei ihm auf. Auf welche Hintergründe wird er bei seinen Recherchen stoßen und was wird das für seine kleine Familie bedeuten?

Mein Lesefazit:

Nachdem mich das erste Buch der Autorin nicht vollends überzeugen konnte, war ich umso gespannter auf diese Geschichte. Der Schreibstil und Aufbau der Geschichte haben mir deutlich besser gefallen, da es um einiges leserfreundlicher war. Es handelte sich nicht um einen klassischen Liebesroman, stattdessen hat man mit dem Protagonisten mitgerätselt, was seine Frau vor ihm verbirgt und warum. Dabei war das Ganze für mich plausibel und gut dargestellt. Zudem fand ich die Berufe der beiden - Meeresbiologin und Nachrufschreiber - und die Darstellung derer wirklich interessant.

Insgesamt war es mal ein etwas anderer Liebesroman, was ich erfrischend fand. Es war gut gemacht, sodass ich die ganze Zeit wissen wollte, was hinter alldem steckt. Allerdings ist das Buch sehr detailreich, was an sich gut ist, aber auch dazu führt, dass es sich stellenweise zieht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.07.2021

Unaufgeregt und dennoch spannend

GIRL A
0

[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an HarperCollins für die Bereitstellung]

Darum geht es:

In diesem Buch geht es um Lex Gracie, die heutzutage erfolgreich als Anwältin arbeitet. ...

[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an HarperCollins für die Bereitstellung]

Darum geht es:

In diesem Buch geht es um Lex Gracie, die heutzutage erfolgreich als Anwältin arbeitet. In ihrer Kindheit jedoch haben sie und ihre Geschwister Schreckliches erlebt. Angekettet, im Dreck starrend und bis auf die Knochen abgemagert, konnte Alexandra es mit 15 Jahren schaffen zu fliehen. Nachdem das Schrecken sein Ende fand, wird sie wieder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, als ihre Mutter stirbt und sie die Testamentsvollstreckerin sein soll. Lex, die medienwirksam nur Girl A genannt wird, muss sich dadurch wieder mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen.

Mein Lesefazit:

Die Geschichte war erschreckend, ohne dass eine extreme Spannung vorhanden war. Man war in der Gegenwart und hat dann immer Einblicke in die Vergangenheit bekommen – so bekam man ein immer besseres Verständnis, welche Umstände zu der Gegenwart geführt haben. Es war interessant zu sehen, wie sich die Situation immer weiter zugespitzt hat und wie jedes Kind, das dieselben Erfahrungen gemacht hat, ganz unterschiedlich damit umgeht – sowohl damals als auch heute. Vor allem war es interessant, da man sich überlegt hat, wie man selbst gehandelt hätte – sei es aus Sicht der Betroffenen oder deren Umfeld. Teilweise waren die Verhaltensweisen unverständlich und dennoch wurde dadurch gut dargestellt, dass jeder Mensch individuell ist und es nicht nur schwarz oder weiß gibt.

Insgesamt war es ein interessantes Buch. Es ist an sich unaufgeregt, aber dennoch bleibt man dran, um nach und nach zu erfahren, wie die Umstände zum jetzigen Zeitpunkt führen konnten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2021

Nutze das Potenzial der Sterne

Astro-Power - Es steht in deinen Sternen
0

[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an penguinrandomhouse für die Bereitstellung]

Darum geht es:

Dieser Ratgeber handelt von Astrologie und wie individuelle Aspekte unser Leben beeinflussen ...

[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an penguinrandomhouse für die Bereitstellung]

Darum geht es:

Dieser Ratgeber handelt von Astrologie und wie individuelle Aspekte unser Leben beeinflussen und wie man mithilfe des Wissens darüber sein Potenzial entfalten kann, indem man dieses für sich nutzt. Zunächst bekommt man eine generelle Einführung und Tipps zum Arbeiten mit dem Buch. Anschließend geht es dann an die Analyse der eigenen Geburtstabelle. Dabei geht man Schritt für Schritt vor und kann sich anschließend die Bedeutung angucken – bis ein ganzheitliches Bild entsteht.

Lesefazit:

Als Laie wirkt das Buch zunächst etwas einschüchternd, da ich mich zumindest noch nicht so intensiv mit Astrologie befasst habe. Allerdings war es dann so, dass man bei Voranschreiten des Buches immer besser in die Thematik hineingekommen ist. Dementsprechend sollte man dranbleiben – dann macht das Buch, vor allem die Analyse, echt viel Spaß. Bei jeder Analyse konnte man individuell schauen, welche Aussagekraft die Aspekte haben – so kann man nicht nur für sich, sondern auch für andere Menschen Informationen gewinnen.

Tipp: Um es sich etwas einfacher zu machen, sollte man definitiv seine Angaben auf der Seite der Autorin eingeben, da man dadurch etwas einfacher mit dem Buch arbeiten kann.

Alles in Allem ein sehr interessantes Buch, was ich definitiv nochmal durcharbeiten werde, um aus den bisherigen Erkenntnissen das Bestmögliche ziehen zu können. Wer an Astrologie interessiert ist, kann aus diesem Buch definitiv wertvolle Erkenntnisse gewinnen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2021

Prickelnde Zweisamkeit

Lovely. Pretty. Sexy – Blackwell Lyon Sammelband
0


[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an penguinrandomhouse für die Bereitstellung]

Darum geht´s:

Zwei Brüder gründen gemeinsam mit einem Freund, mit dem sie zusammen gedient haben, ...


[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an penguinrandomhouse für die Bereitstellung]

Darum geht´s:

Zwei Brüder gründen gemeinsam mit einem Freund, mit dem sie zusammen gedient haben, eine Sicherheitsfirma, die ihre gesamte Zeit und den vollen Fokus in Anspruch nimmt. Dementsprechend bleibt für Beziehungen keine Zeit, davon abgesehen, dass die Vergangenheit sie aus unterschiedlichen Gründen misstrauisch gemacht hat. Doch dann treffen sie auf Frauen, die ihre bisherige Einstellung auf den Kopf stellen. Werden sie ihre Dämonen hinter sich lassen und ihr Unternehmen weiterhin voranbringen können?

Lesefazit:

Der Schreibstil war super und es gab die Richtige Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit. Trotz dessen, dass jede Geschichte nicht so viel Platz zur Entfaltung hatte, war es insgesamt eine Runde Sache. Alle Protagonisten waren sympathisch und die Entwicklung der Geschichte hat gepasst. Auch das Geschehen drumherum war jedes Mal anders und dennoch zusammenhängend, was ich mochte. Zudem war der Erotikanteil vorhanden und auch gut gemacht, ohne Überhand zu nehmen. Die Kurzgeschichten sind toll, wenn man zwischendurch lockere und an sich leichte Geschichten haben möchte, die prinkelnde Aspekte beinhalten.

Alles in Allem war es ein schönes Buch, das sich gut und schnell lesen ließ. Ich mochte es wirklich gerne, einzig und allein Kleinigkeiten in Bezug auf den Erotikteil haben mich gestört, obwohl diese zugegebener Maßen in diesem Genre sehr häufig vorkommen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2021

Asiatische Kampfkunst trifft auf das alltägliche Leben

Der Weg des Siegers
0

[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an penguinrandomhouse für die Bereitstellung]

Darum geht es:

In diesem Buch schildert der Autor seine Erfahrungen mit der asiatischen Kampfkunst ...

[Werbung unbezahlt | Rezensionsexemplar] [Vielen Dank an penguinrandomhouse für die Bereitstellung]

Darum geht es:

In diesem Buch schildert der Autor seine Erfahrungen mit der asiatischen Kampfkunst und seine daraus entstandenen Learnings, die auf das ganze Leben übertragen werden können. Diese Weisheiten, Herangehensweisen und Lebenseinstellungen können zu mentaler Stärke, nachhaltigem Erfolg und einer tiefen Zufriedenheit führen. Du erfährst, wie du deine volle Energie entfalten und bewusst lenken kannst, indem du deine ureigene Kraft findest und nutzt.

Mein Lesefazit:

Das Buch hat mich von der Thematik direkt angesprochen. Der Fokus liegt auf dem Mindset, da die innere Haltung alles ist. Es werden verschiedenste Geisteshaltungen angesprochen: warum sind sie wichtig und wie gelangt man dorthin. Dabei werden mit den Themen Geschichten des Autors und die Betrachtungsweise asiatischer Kampfkünstler verknüpft, was wirklich interessant und informativ war. Es war eine gute Mischung, die das Buch leicht verständlich und locker gemacht hat. Am Ende jedes Kapitels und auch zwischendurch gibt es Übungen zur Vertiefung des jeweils angesprochenen Aspekts. Zudem werden im Anhang die Aspekte Ernährung und Körperübungen behandelt.

Alles in Allem ist das Buch meiner Ansicht nach ein tolles Rundum-Paket, mithilfe dessen man sein Leben optimieren kann, orientiert an der Lebenseinstellung asiatischer Kampfkünstler. Ich werde das Buch definitiv nochmal durcharbeiten und einige Dinge in meinem Leben etablieren, da es mich wirklich fasziniert und mir einige Aspekte noch einmal bewusst gemacht und vor Augen geführt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere