Platzhalter für Profilbild

booklover_3754

Lesejury Profi
online

booklover_3754 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit booklover_3754 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.03.2024

Eine Lovestory mit Höhen und Tiefen, die ganz unten beginnt

Infinity Falling - Change My Mind
0

Vielleicht kennt ihr Holly und Ruben schon aus Infinity Falling 1, wenn nicht eine kurze Erklärung:
Holly ist die Managerin von Aven (einer berühmten Schauspielerin) und Ruben ist der Manager von Hayes, ...

Vielleicht kennt ihr Holly und Ruben schon aus Infinity Falling 1, wenn nicht eine kurze Erklärung:
Holly ist die Managerin von Aven (einer berühmten Schauspielerin) und Ruben ist der Manager von Hayes, der nicht nur Schauspieler sondern auch Avens Freund ist.
Da Aven und Hayes die beiden Hauptrollen eines Films spielen, müssen Ruben und Holly sehr viel Zeit mit einander verbringen.
Doch sie finden sich gegenseitig Mega nervig. Aber ist dahinter nicht vielleicht eine versteckte Anziehung? Wie eine Enemies to Lovers Beziehung nähern die beiden sich immer wieder an. Aber es wird ihnen nicht gerade leicht gemacht, denn beide haben jeweils eine harte Vergangenheit und eigentlich müssen sie ja das Leben anderer managen, wo bleibt da noch Zeit? Auch die Branche in der sie arbeiten vereinfacht das Ganze nicht, denn als Holly für Rubens Assistentin gehalten wird, wird auch Ruben klar, dass Frauen in ihrer Branche nicht ganz so ernst genommen werden wie Männer. Und dann ist Holly auch noch zu stur, um zu erkennen, dass sie Ruben mag. Und Ruben verheimlicht ihr etwas sehr wichtiges. Doch schaffen sie es trotzdem endlich zusammen zukommen?…

Sarah Sprinz hat mich mal wieder sehr überrascht, denn in vielen Trilogien, ist der zweite Band schlechter als der erste, doch ich wurde positiv überrascht!
Die Charaktere wurden einzeln schön ausgearbeitet, jede Handlung ist nachvollziehbar durch die Hintergrundstories.
Ich finde es toll, dass viele wichtige Themen so gut rüber gebracht wurden, wie fehlende Gleichberechtigung, Machtmissbrauch, Vergewaltigung und Me Too. Die Themen wurden nicht zu krass rüber gebracht sondern schlicht und dennoch bewegend und berührend.
Auch der Schreibstil war wieder schön flüssig, fesselnd und abwechslungsreich.
Das einzige was mir wirklich überhaupt nicht getaugt hat, waren die Bettszenen, wobei ich glaube, dass das Leuten, die älter sind als ich, schon gefällt.

Fazit: Das Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert, jedoch nicht für Leute, die so Bettszenen mit detaillierten Beschreibungen nicht so mögen. Aber im großen und ganzen ist es ein schöner Roman, der einen emotional fesselt und berührt.

Und ein großes Dankeschön an Lesejury, dass mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 20.01.2024

Ein gefährliches Buch, dass Wünsche wahr werden lässt

Emma und das vergessene Buch
0

Emma geht aufs Internat. Und dort gefällt es ihr sehr gut, bis Darcy auftaucht. Er möchte die Bibliothek, doch das sollte eigentlich Emmas Rückzugort werden, bzw. ein ruhiger Raum für sich und ihre Freundinnen. ...

Emma geht aufs Internat. Und dort gefällt es ihr sehr gut, bis Darcy auftaucht. Er möchte die Bibliothek, doch das sollte eigentlich Emmas Rückzugort werden, bzw. ein ruhiger Raum für sich und ihre Freundinnen. Doch Darcy hat das Zimmer neben der Bibliothek und ihm ist es zu laut. Als Emma die Bibliothek ausräumt, findet sie ein altes, geheimnisvolles Buch. Zuerst hält sie es für ein Tagebuch von Schüler*innen, die früher auf diesem Internat waren, doch bald findet Emma raus, das die Dinge erst passiert sind nachdem sie aufgeschrieben wurden. Sie beschließt, es für ihre Zwecke zu nutzen. Doch dann stolpert sie über einen Eintrag von Gina, Darcys verschwundener Schwester. Emma teilt das Darcy mit und obwohl sie einander nicht leiden können, fangen sie an, zusammen zu ermitteln...

Das Buch habe ich schon mehrmals gelesen, und es wird trotzdem nie langweilig. Es ist einfach so spannend, und je öfter man es liest, desto mehr Details fallen einem auf. Das Buch gefällt mir so gut, da es so unvorhersehbar ist. Man rechnet einfach nicht mit der Wendung. Außerdem ist der Schreibstil sehr fesselnd, so richtig mitreißend, man möchte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Das Cover finde ich passt richtig gut zur Geschichte. Eine Welt, die aus Buchseiten entstanden ist.
Die Charaktere finde ich eigentlich auch fast alle sympathisch. Man kann ihre Handlungen und Gefühle gut mit ihren Vergangenheiten begründen.
Ich war einfach von Anfang an in der Geschichte drin, und konnte mir durch die Beschreibungen auch alles gut vorstellen, es war, als würde man in eine andere Welt versinken.

Dieses Buch würde ich jedem weiter empfehlen! Es wird deutlich klar, das Liebe blind macht, und nicht jeder so ist wie er scheint. Dieses Buch ist sehr gut und auf jeden Fall lesenswert! Viel Spaß beim Lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2024

Ein magisches Abenteuer unter verdecktem Namen mit Lovestory

Cast in Firelight - Magie der Farben
0

Adraa ist die Thronerbin des Landes Belwar. Jatin ist der Thronerbe des Landes Naupure. Beide können sich nicht ausstehen seit sie sich vor Jahren gesehen haben. Und auch der Briefaustausch zwischen den ...

Adraa ist die Thronerbin des Landes Belwar. Jatin ist der Thronerbe des Landes Naupure. Beide können sich nicht ausstehen seit sie sich vor Jahren gesehen haben. Und auch der Briefaustausch zwischen den beiden hat ihre Beziehung nicht gerade verbessert. Doch die beiden sollen heiraten. Es ist eine arrangierte Hochzeit, welche bald stattfinden soll, da Jatin wieder nach Hause kommt. Als Adraa einen Unfall direkt vor seiner Kutsche verhindert und ausbrennt (ihre Magie zwischenzeitlich leer ist) kommt Jatin und sein Wächter Kalyan raus und nehmen sie mit in die Kutsche. Adraa tut so als wäre sie eine stinknormale Bürgerin und nicht die Thronerbin. Da Kalyan und Jatin die Rollen vertauscht hatten, hält Adraa Kalyan fälschlicherweise für Radscha Jatin. Dadurch ermöglicht die Anonymität zwischen den beiden, dass sie anfangen sich zu mögen. Als Adraa alias Jaya Rauch und Jatin alias Kalyan dann gemeinsam anfangen verdeckt gegen Drogendealer zu ermitteln, kommen sie sich immer näher. Doch bald ist Adraas Zeremonie. Wie werden die beiden reagieren? Können sie eine echte aus Liebe geführte Ehe führen? Und werden sie die Drogenbande Verncrin überführen und herausfinden was sie planen?

Meine Meinung:
Das ist ein wirklich tolles Buch! Das Cover hatte schon mein Intresse geweckt und dann diese ganze Welt in die man eintaucht! Ich liebe Fantasyromane, die in anderen Welten spielen. Mit anderen Kulturen und Traditionen. Und dann war der Erzählstil auch noch so fesselnd! Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Außerdem wurde relativ abwechselnd aus Adraas und Jatins Perspektiven erzählt, was die Gedanken abwechslungsreicher macht. Und man unterschiedliche Perspektiven auf die Geschichte bekommt. Die Handlung war super! Es wurde Spannung aufgebaut und es gab viele überraschende Wendungen mit denen ich wirklich nicht gerechnet hatte. Das finde ich sehr gut, denn es gibt Bücher, die sehr vorhersehbar sind. Die Protagonisten waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Man kann ihre Gefühle und Gedanken sehr gut nachvollziehen und sich in sie hereinversetzten. Auch alle anderen Charaktere fand ich super. Sie haben alle hervorragend zur Geschichte gepasst. Sie wurden abwechslungsreich gestaltet und hatten alle ihre eigene Persönlichkeit, was das Buch noch interessanter gemacht hat.

Fazit:
Das Buch ist sehr lesenswert und für jeden zu empfehlen. Es ist ein wundervolles Buch über wahre Liebe, Vertrauen, Freundschafft und Magie. Viel Spaß beim Lesen eines meiner neuen Lieblingsbücher!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2024

Die lügen der zukunft

Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle
0

In New York. In der Zukunft. Im höchsten Gebäude der Welt. Die Reichen leben oben und die ärmeren Leute weiter unten. Eine Welt voller Lügen. Jugendliche mit Geheimnissen. Eine trickst sie aus. Und eine ...

In New York. In der Zukunft. Im höchsten Gebäude der Welt. Die Reichen leben oben und die ärmeren Leute weiter unten. Eine Welt voller Lügen. Jugendliche mit Geheimnissen. Eine trickst sie aus. Und eine stirbt. Doch die Geheimnisse sollen geheim bleiben nicht wahr?

Für mich war dieses Buch ein totaler Flopp. Das Cover hat mich angesprochen. Aber das mit Geschichten in der Zukunft ist einfach nicht so meins. Zumindest nicht diese Sorte. Manche Stellen waren schon interessant und teilweise auch fesselnd. Aber die Geschichte war einfach nichts für mich. Ich bin mir sicher, dass dieses Buch anderen Leuten gut gefallen kann, mir jedoch nicht so. Ich wünsche euch dennoch viel Spaß beim Lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2024

Wie im Märchen-oder doch nicht?

When We Dream
0

Ellas Leben ist im Moment nicht so märchenhaft. Ihre Eltern sind beide gestorben, weshalb sie zusammen mit ihrer kleinen Schwester Liv bei ihrer großen Schwester Mel. Ihr Leben verläuft relativ gleich, ...

Ellas Leben ist im Moment nicht so märchenhaft. Ihre Eltern sind beide gestorben, weshalb sie zusammen mit ihrer kleinen Schwester Liv bei ihrer großen Schwester Mel. Ihr Leben verläuft relativ gleich, Uni dann Arbeit dann mit Liv essen und einen Disneyfilm schauen. Doch eines Tages dürfen Liv und Ella mit zu Mels Arbeit. Dort trifft Ella auf den mysteriösen Jae-yong. Es funkt zwischen den beiden und sie tauschen Nummern aus. Sie lernen sich Stück für Stück besser kennen. Und dann erfährt Ella, dass Jae-yong in einer Band mitsingt. In einer berühmten Band. In NXT. Livs Lieblingsband. Werden sie trotzdem zusammen sein können?

Ich finde dieses Buch einfach nur toll! Es ist romantisch, Schmetterlinge im Bauch verursachend und wundervoll! Ich musste weinen und lachen: Der Schreibstil ist große klasse. So fesselnd und locker. Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Insbesondere Liv. Die Handlung an sich finde ich toll nur das Ende... Ich möchte gar nicht zu viel verraten. Deswegen viel Spaß beim Lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere