Profilbild von booktreasuresau

booktreasuresau

Lesejury Profi
offline

booktreasuresau ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit booktreasuresau über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.03.2020

Was ein genialer Auftakt

Im Zeichen des Raben
0

Das Cover ist einfach Liebe! Der rauchige Rabe, die Farben - es ist einfach perfekt und genau mein Ding. Ich finde es ist ein richtiger Hingucker.


Der Sprecher - Josef Vossenkuhl - hat es einfach drauf. ...

Das Cover ist einfach Liebe! Der rauchige Rabe, die Farben - es ist einfach perfekt und genau mein Ding. Ich finde es ist ein richtiger Hingucker.


Der Sprecher - Josef Vossenkuhl - hat es einfach drauf. Ganz ehrlich Leute? Ihr wollt die besten Sprecher für Hörbücher? Haltet euch an den Ronin-Hörverlag und ihr werdet definitiv nicht enttäuscht!


Der Sprecher hat die Charaktere grandios umgesetzt und jedem einzelnen auf besondere Art und Weise Leben eingehaucht. Josefs tiefe und ein wenig rauchige Stimme trägt super zur Umsetzung der düsteren Stimmung der Story bei.


Der Sprecher hat den Spannungsaufbau ins Unermessliche gesteigert, indem er gekonnte Sprechpausen gesetzt und passend zu den jeweiligen Szenen das Sprachtempo verringert oder gesteigert hat.


Es fühlt sich durchweg so an, als würde man direkt neben den Charakteren stehen und um's Überleben kämpfen. Ich bin restlos begeistert!


Das düstere Setting der Geschichte hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Man taucht ein in eine Welt aus grauenerregenden Magiern und größenwahnsinnigen, selbsternannten Göttern. Als Zuhörer wird man von den Emotionen, die jeden Albtraum wie ein Märchen wirken lassen, geradezu überwältigt.


Auch die Charaktere sind wieder was ganz besonderes. Man findet hier nicht die typischen optimistischen und perfekten Standardcharaktere. Nope... Ganz im Gegenteil. Galharrow und seine Söldnertruppe sind einzigartig und tragen alle ihre eigenen dunklen Lasten. Sie sind brutal, stur, bitter. Und doch sind sie loyal bis zum bitteren Ende. Sie halten zusammen und folgen Ryhalt ohne zu Zögern.


Ryhalt selbst ist zu grauenhaften, schockierenden Taten fähig. Aber das ist nur eine Seite, denn er hat sich diese Arbeit nicht gerade selbst ausgesucht. Seine andere Seite zeigt Zuneigung und Mitgefühl. Er zeigt immer wieder, dass er im Herzen eigentlich gut ist - oder es zumindest früher war und gerne wieder wäre. Er beweist, dass Menschen sich ändern können und dass nicht immer alles nur schwarz und weiß ist.


'Im Zeichen des Raben' von Ed McDonald ist ein grandioser Reihenauftakt, in dem der Anti-Held doch irgendwie zum Helden wird. Die Story ist action-geladen, düster, angsteinflößend und überrascht den Zuhörer konstant mit unerwarteten Wendungen.


Man trifft auf faszinierende Charaktere, die einen immer wieder mit ihren vielfältigen Charakterzügen überraschen. Dieses Hörbuch ist spannend, kreativ und einzigartig. Beim Zuhören bekommt man Gänsehaut und es stellen sich einem regelmäßig die Nackenhaare auf.


Ich kann es euch nur empfehlen, denn ich bin mal wieder über alle Maße begeistert. Das Team vom Ronin-Hörverlag hat auch dieses Mal wieder die perfekte Besetzung für ein Hörbuch gefunden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2020

Eine grandiose Fortsetzung

Der Schrei des Raben
0

Auch das Cover von 'Der Schrei des Raben' ist wieder wunderschön und es passt einfach perfekt zu Band 1 der Reihe. Ich finde, die Cover stechen so richtig hervor und gehören für mich zu den schönsten überhaupt.


Und ...

Auch das Cover von 'Der Schrei des Raben' ist wieder wunderschön und es passt einfach perfekt zu Band 1 der Reihe. Ich finde, die Cover stechen so richtig hervor und gehören für mich zu den schönsten überhaupt.


Und dann ist da natürlich der Sprecher. Oh der Sprecher! Josef Vossenkuhl hat mich mal wieder verzaubert. Leute, ich weiß gar nicht wie ich hier objektiv bleiben und nicht ins Schwärmen geraten soll.


Ich bin jedesmal auf's Neue begeistert. Er hat nicht nur eine grandiose, einzigartige Stimme. Nein, Jo haucht den Charakteren auf eine ganz besondere Art und Weise Leben ein. Ebenso hält er konstant eine unglaubliche Spannung aufrecht, man kann einfach nicht aufhören der Geschichte zu lauschen.


Alles in allem hatte ich so einige Gänsehautmomente, denn Jos rauchige Stimme passt einfach wie die sprichwörtliche Faust auf's Auge. Ich kann mir beim besten Willen keinen besseren Sprecher für diese düstere, brutale und doch irgendwie verdammt emotionale Reihe vorstellen!


Auch hatte ich keinerlei Schwierigkeiten wieder in die Handlung der Geschichte hinein zu finden. Ganz im Gegenteil, ich war sofort wieder mitten im Geschehen und das obwohl der zweite Band erst weitaus später spielt als der erste Band der Reihe.


Der Autor Ed McDonald hält hier einige ungeahnte Überraschungen und Plottwists für seine Leser bereit. Die Spannungskurve baut sich konstant auf und ich war durchgehend gefesselt von der vielen Action. Meine Nerven waren zum Zerreißen gespannt und ich konnte absolut keine langatmigen oder langweiligen Stellen finden.


Die 'Schwarzschwinge' hat einfach alles. Hohe Spannung, eine gute Portion Fantasy, Emotionen die aber nicht zu kitschig sind, richtig üble Bösewichte und natürlich tiefgehende Freundschaften. Hier fehlt es an nichts. Jedoch ist diese Reihe nichts für schwache Nerven, denn es kommen einige sehr bildliche Beschreibungen von Verletzungen vor und auch die Sprache der Charaktere ist sehr roh, direkt und teilweise brutal. Sie fluchen oft und gerne. Aber lasst euch nicht davon abschrecken, denn hier gilt oft: Harte Schale, weicher Kern. Und auch eine gute Portion Humor wurde in die Geschichte eingearbeitet, so dass ich doch einige Male schmunzeln musste.


Auf die Charaktere möchte ich gar nicht zu sehr eingehen. Man trifft hier zum Großteil auf altbekannte Charaktere aus Band 1. Allerdings lernt man diese hier noch weitaus besser kennen - und in meinem Fall lieben.


Ich hätte ja nicht gedacht, dass man nach dem grandiosen ersten Band noch eins oben drauf legen kann, denn jeder der mich kennt weiß wie sehr ich 'Im Zeichen des Raben' geliebt habe. Ich kann euch sagen: Ich wurde eines besseren belehrt. 'Der Schrei des Raben' ist eine rundum gelungene Fortsetzung der Reihe und wurde auch diesmal wieder ganz einzigartig von Jo umgesetzt.


Macht euch auf eine epische Fantasystory gefasst, die euch von den Socken haut. Für mich ist die 'Schwarzschwinge' definitiv eine der besten Reihen, die ich je gelesen / gehört habe und ein absolutes Highlight und eine ganz klare Empfehlung! Ihr müsst es einfach hören!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2020

Eine gute Story mit kleineren Rechtschreibfehlern

Herz aus Bronze
0

Das Cover sticht meiner Meinung nach deutlich aus der Menge hervor. Es gefällt mir richtig gut mit all den kleinen Details und auch die Schriftart finde ich richtig schön.


Der Schreibstil der Autorin ...

Das Cover sticht meiner Meinung nach deutlich aus der Menge hervor. Es gefällt mir richtig gut mit all den kleinen Details und auch die Schriftart finde ich richtig schön.


Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd, detailliert und emotional. Ich habe durchgehend mit den Protagonisten mitgefiebert.


Auch die Ausarbeitung des Plots und der Weltenbildung fand ich sehr originell. Dabei überraschten mich einige unerwartete Wendungen im Verlauf der Geschichte und die Mischung zwischen Fiktion und realer Welt fand ich ganz besonders klasse.


Am Ende der Geschichte werden einige Fragen offen gelassen, womit Raum für einen Folgeband geschaffen wurde.


Ein paar vereinzelte Korrekturfehlerchen haben sich leider eingeschlichen, aber alles in allem fand ich diese nicht so wild.


Die Charaktere in dieser Geschichte haben sich still und heimlich mit ihrer ausdrucksstarken Art in mein Leserherz geschlichen.


Ivy - die Protagonistin - ist zwar anfänglich etwas naiv was aber vollkommen zu ihrem Image als wohlbehütetes Prinzesschen passt. Sie öffnet von Szene zu Szene immer mehr die Augen und fängt an sich ihre eigene Meinung zu bilden. Sie beweist immer wieder Mut und Charakter und setzt ihren eigenen Kopf durch.


Aidan war mir lange Zeit ein Rätsel und ich wurde tatsächlich positiv von seinen Geheimnissen überrascht. Er ist sehr speziell in seiner Art und doch ist er etwas ganz besonderes. Man muss ihn einfach ins Herz schließen.


Natürlich begegnet man auch richtig derb fiesen Bösewichten, aber die dürft ihr selbst entdecken.


Mit 'Herz aus Bronze' ist der Autorin Emily Bähr ein spannender Reigenauftakt gelungen. Insgesamt hat mir das Buch richtig gut gefallen und das einzige negative waren die verirrten Korrekturfehlerchen.


Ich freue mich jedenfalls schon drauf zu erfahren wie es mit Ivy und Aidan weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2020

Ein tolles Buch

Beastmode 1: Es beginnt
0

Das Cover ist relativ simpel gehalten und doch springt es einen regelrecht an. Ich habe mich sofort in das Design verliebt und auch die Farbgebung ist richtig gut gelungen.



Der Autor Rainer Wekwerth ...

Das Cover ist relativ simpel gehalten und doch springt es einen regelrecht an. Ich habe mich sofort in das Design verliebt und auch die Farbgebung ist richtig gut gelungen.



Der Autor Rainer Wekwerth hat einen unglaublich tollen Schreibstil. Ich wurde sofort ins Abenteuer katapultiert und hatte echt Probleme dabei das Buch überhaupt einmal kurz weg zu legen.


Meiner Meinung nach ist dem Autor hier eine perfekte Brücke zwischen Vergangenem und Zukünftigem gelungen. Und dann erst die ganzen unerwarteten Wendungen! Macht euch auf ein spannendes Abenteuer, dem es einfach an nichts fehlt, gefasst.


'Beastmode - Es beginnt' ist voller Emotionen, Überraschungen, einem Plot der es in sich hat, und einem ganz besonderen Setting.


Aber Achtung Leute: Die Mischung macht hochgradig süchtig!


Und dann sind da natürlich noch die Charaktere. Und Leute? Die haben es in sich! Sie sind voller dunkler Geheimnisse, Aengste, Launen, und Gefuehle. Jeder einzelne von ihnen hat mich auf seine ganz eigene Art und Weise von sich überzeugt und ich finde, ihr müsst sie einfach kennenlernen.


Ich hatte grosse Erwartungen an dieses Werk und wow, ich wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil, die Story ist ein absolutes Jahreshighlight und ich kann euch das Buch nur empfehlen.

Lest es und lasst euch von dem fesselnden Schreibstil und den einzigartigen Charakteren verzaubern! Ich freue mich jedenfalls schon auf Band 2, denn ich kann es kaum erwarten wieder in die Geschichte einzutauchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2020

Eine geniale Fortsetzung

Rising
0

Da ich in Australien lebe, bin ich wohl ein wenig voreingenommen. Dieses Cover ist definitiv mein liebstes aus der 'Terra'-Reihe, denn die Kulisse ist einfach grandios und Liam ist darauf abgebildet schmacht. ...

Da ich in Australien lebe, bin ich wohl ein wenig voreingenommen. Dieses Cover ist definitiv mein liebstes aus der 'Terra'-Reihe, denn die Kulisse ist einfach grandios und Liam ist darauf abgebildet schmacht. Und so als kleiner Tipp: Stellt die Cover doch mal direkt nebeneinander, das ergibt ein mega geniales Gesamtbild!

Die Cover dieser Reihe sind meiner Meinung nach einfach perfekt. All die kleinen Details, die Farben, die Charaktere. Es steckt so viel Arbeit dahinter und ich könnte mir keine besseren Cover dazu vorstellen.

Was uns auch schon zum Schreibstil der Autorin führt. Auch diesmal konnte mich Jennifer Alice Jager wieder vollkommen von ihrem Können überzeugen. Ich habe die Story an einem Abend verschlungen, denn ich konnte mich einfach nicht davon losreißen. Es war mir vollkommen unmöglich das Buch beiseite zu legen. Daher versteht es sich wohl von selbst, dass ich keinerlei langweilige oder langatmige Szenen finden konnte.

'Rising' ist vollgepackt mit Action, tiefgründigen Charakteren, Spannung, und der gewissen Portion Realität. Die Autorin entführt ihre Leser hier in eine Zukunft, die gar nicht einmal so undenkbar ist wie man vielleicht auf den ersten Blick denken mag. Denn was ich allerdings doch ein wenig erschreckend fand, sind die Parallelen zu der Situation, die wir hier in Australien über das letzte Jahr hinweg erlebt haben.

Der Plot ist perfekt durchdacht und man wird während des Lesens immer wieder von unerwarteten Wendungen überrascht. Man taucht in diese fremde und doch so vertraute Welt ein und kann ihr erst wieder entkommen, wenn man ungläubig das kleine Wörtchen Ende gelesen hat.

Die Charaktere sind verglichen zu Band 1 der Reihe schon sehr an den erlebten Ereignissen gewachsen. Man trifft natürlich alle Hauptcharaktere, aber auch einige Nebencharaktere, aus Band 1 wieder.

Diesmal dreht sich die Story mehr um Liam - yayy!! Er ist mein absoluter Lieblingscharakter aus der Reihe und ich glaube, das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Aber ich habe auch Addy, Ayumi, und Younes sehr ins Herz geschlossen. Denn allesamt sind mutig, neugierig, hilfsbereit, und aufgeschlossen. Sie sind ein tolles Team und das obwohl sie noch nicht einmal in der Nähe der jeweils anderen sind. Aber mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten, denn ihr sollt sie ja auch selbst kennen lernen.

Auch Band 2 - 'Rising' - von Jennifer Alice Jagers 'Terra'-Reihe hat mich wieder vollkommen umgehauen. Ich habe es an einem Abend verschlungen, denn es hat mich gefesselt und erst wieder gehen lassen nachdem mich das kleine Wörtchen Ende schockiert zurück gelassen hat.

Leute, ich kann euch diese Reihe nur ans Herz legen. Lest die Bücher und lasst euch in diese fiktive und doch wahnsinnig reale Welt entführen. Lasst euch von den verzweifelten und doch mutigen Charakteren verzaubern. Die 'Terra'-Reihe ist für mich eine absolute Herzensreihe und auch Band 3 musste nicht lange auf mich warten, denn die Rezension zu 'Collapse' steht schon in den Startlöchern.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere